Wittenberg

Beiträge zum Thema Wittenberg

Kirche vor Ort

Wittenberg: Die Thesen zum Greifen nah

Ab dem Reformationstag kann man die Wittenberger Schlosskirche bei einem digitalen Rundgang besichtigen. Dabei besteht die Möglichkeit, das Gotteshaus im Zustand von 1517 virtuell zu betreten und die originale Thesentür Martin Luthers anzuschauen. Die Computeranimation wurde von einem Spezialunternehmen für Visualisierung erstellt und durch das Wirtschaftsministerium des Landes Sachsen-Anhalt finanziell gefördert. Premiere für den virtuellen Rundgang ist am 31. Oktober, im Anschluss an einen...

  • 20.10.21
  • 5× gelesen
Glaube und Alltag

Online
Tagung über das Jüngste Gericht

Wittenberg (epd) - Mit dem Jüngsten Gericht in den Konfessionen und Medien der frühen Neuzeit beschäftigt sich ab Mittwoch eine dreitägige Online-Tagung. Auf der interdisziplinär angelegten Konferenz sollen Differenzen und Gemeinsamkeiten der äußerst facettenreichen, stark konfessionell geprägten Artikulationsformen der Gerichtsthematik in der frühen Neuzeit diskutiert werden, wie die Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek und die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt in...

  • Wittenberg
  • 21.09.21
  • 7× gelesen
AktuellesPremium
Traditionelle Residenzpflicht: Nathanael Schulz ist Pfarrer in Kemberg (Kirchenkreis Wittenberg) und steht damit in einer 500 Jahre anhaltenden Tradition von Pfarrern, die hier ihren Sitz hatten.
2 Bilder

Kemberg
Bei Pfarrers

Das evangelische Pfarrhaus ist seit 500 Jahren Treffpunkt, Gemeinschaftsraum, Gemeindezentrum, vor allem aber Wohnort der Pfarrfamilie. Die Wurzeln liegen in Kemberg. Von Paul-Philipp Braun Im Garten stehen Obstbäume und Sonnenblumen, daneben haben ein paar Hühner ihr Domizil, Kater Tiger schleicht durch das teils recht hohe Gras. Dahinter, inzwischen mit ockerfarbenem Putz versehen, ein breites Gebäude – im 19. Jahrhundert im Fachwerkstil errichtet. Das Pfarrhaus in Kemberg (Kirchenkreis...

  • 19.08.21
  • 40× gelesen
Kirche vor Ort

Kampf gegen Fluchtursachen
Klaus Töpfer hält Kanzelrede in Wittenberg

Bundesumweltminister a.D. Prof. Klaus Töpfer hält am kommenden Sonntag (15. August, 10 Uhr) in der Wittenberger Stadtkirche St. Marien die Kanzelrede. Der ehemalige Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen wird in seiner Rede den Abschlussbericht der „Fachkommission Fluchtursachen“ in den Mittelpunkt stellen. Der Bericht wurde im Mai dieses Jahres an die Bundesregierung übergeben und ist die Blaupause für ein umfassendes Programm, Fluchtursachen wirksam zu bekämpfen. Der...

  • Eisenach-Erfurt
  • 09.08.21
  • 33× gelesen
Aktuelles

Tipp
Sonntags bei Luthers

Wittenberg (red) – Die Stiftung Luthergedenkstätten lädt zum digitalen Mitmachangebot am letzten Sonntag im Monat unter dem Motto „Sonntags bei den Luthers“ ein. Am 30. Mai, ab 14 Uhr betrachtet Ines Engebrecht im Livestream die Dinge im Leben, die einem heilig sind – also wertvolle und wichtige Schätze, die man unbedingt gut aufbewahren möchte. Dafür zeigt sie in einem Video Schritt für Schritt, wie man sich für seine Lieblingsstücke ein Schatzkästchen basteln kann....

  • 30.05.21
  • 4× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Wort zur Woche
Wo mir Gott ganz nahekommt

Christus spricht: Wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich alle zu mir ziehen. Johannes 12, Vers 32 Als Jugendlicher fand ich zum Glauben. Damals war es die offene, fröhliche und doch ernsthafte Atmosphäre in der Jugendgruppe, die mich zu Gott zog. In der Gemeinschaft war Platz für Freude und Sorgen. In meiner Schulklasse war ich der einzige, der mit Gott etwas anfangen konnte. In der Gemeinde stärkten wir uns. Das gab Halt. Auf viele Fragen, die mir meine Mitschüler stellten, wusste ich...

  • 15.05.21
  • 8× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Wort zur Woche
Warum Gott manchmal auch dreiste Gebete erhört

 Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet. Psalm 66, Vers 20 Mit den Konfirmanden der Stadtkirchengemeinde gehen wir derzeit dem Thema Gebet nach. Am meisten beten unsere Konfis für Schulprüfungen, für ihre Familien und in Situationen, die ihnen Angst machen. Schnell entsteht in unserem Gespräch die Frage: Welche Gebete erhört Gott eigentlich? Zunächst entdecken die Jugendlichen: Ich bete zu dem, der Licht, Zeit, Gravitation, Materie mit Galaxien, Sternen...

  • 08.05.21
  • 9× gelesen
Feuilleton

Denkmalstag in der Lutherstadt
Blick auf Sein und Schein

Die Eröffnungsstadt des Tags des offenen Denkmals 2021 heißt Wittenberg. Am 12. September leite sie alle Aktionen ein, die bundesweit zum Tag des offenen Denkmals geplant sind, teilte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) in Bonn mit. Die Stiftung hatte Wittenberg bereits für das vorige Jahr als Veranstaltungsort ausgewählt. Coronabedingt sei dies auf 2021 verschoben worden. „In Wittenbergs Altstadt finden wir nicht nur großartige Zeugnisse für den sorgsamen Erhalt originaler...

  • 12.04.21
  • 6× gelesen
Aktuelles

Zahl der Woche
Auf 2022

hat die Lutherstadt Wittenberg das für den 11. bis 13. Juni geplante Fest "Luthers Hochzeit" verschoben. Grund sei die aktuelle Pandemielage. Unter dem Motto "Flanieren und Musizieren" soll aber in diesem Jahr in der Altstadt an verschiedenen Orten musiziert werden.

  • 11.04.21
  • 3× gelesen
BlickpunktPremium
Schlossstraße in Wittenberg: Im Reformationssommer 2017 besuchten zahlreiche Menschen aus dem In- und Ausland die Lutherstadt. Das Foto entstand beim Stadtfest "Luthers Hochzeit".
3 Bilder

Wittenberg 2021
Zwischen Pest und Corona

Die Pandemie trifft das kulturelle Leben hart. Trotz allem ermöglichen Akteure in der Stadt das, was unter diesen Bedingungen möglich ist. Und hoffen darauf, dass die Zeiten wieder besser werden. Von Angela Stoye Schaut Camilo Seifert auf die letzten Märztage, so erinnert er sich an ein großes Durcheinander. Denn eigentlich hatte das 360-Grad Kunstwerk „Luther 1517“ von Yadegar Asisi am letzten Märzwochenende nach monatelanger Pause wieder seine Türen öffnen wollen. Doch wegen der am 23. März...

  • 11.04.21
  • 11× gelesen
Service + FamiliePremium
Wieder da: Tölpel in der Wittenberger Lutherstube
2 Bilder

Des Reformators Haustier
Im Himmel nur mit Hund

(Ge-)Felliger Begleiter: Martin Luthers Hund ist ins Lutherhaus in Wittenberg zurückgekehrt. Er nimmt Kinder an die Pfote, um ihnen die Schätze des Museums zu zeigen. Von Angela Stoye Er hieß Tölpel. Martin Luther muss ihn wohl sehr geschätzt haben. Wie groß er war und von welcher Rasse ist ebenso wenig überliefert, wie lange der Hund im Lutherhaus in Wittenberg lebte. Diese Lücken in der Überlieferung hat sich das Lutherhaus zunutze gemacht, als es 2017 den Hund zu neuem Leben erwecken ließ....

  • 08.04.21
  • 17× gelesen
Service + Familie

Forum Konfessionen der EKM
Wie hältst du´s mit der Religion?

Wittenberg (red) - „Ich bin jetzt Muslima“, mit einem solchen Bekenntnis einer jungen Frau kann man auch in einer Zeit, in der Religion für eine unbedeutende Privatangelegenheit gehalten wird, noch Aufmerksamkeit erregen. Auch die Taufe von Geflüchteten provoziert die Frage nach einer legitimen Motivation zur Konversion. Untersuchungen zeigen, dass das Bekenntnis zu einer bestimmten Konfession oder gar die Konversion zu einer anderen Religionsgemeinschaft für die Stärkung der eigenen Identität...

  • 13.02.21
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort

Uni geht nach 204 Jahren online

Wittenberg (epd) – Die ehemals eigenständige Wittenberger Universität Leucorea hat 204 Jahre nach ihrem Ende eine eigene Homepage. Jede Institution, die etwas auf sich halte, habe eine Website. Wer keine hat, existiere in der öffentlichen Wahrnehmung nicht, so Kerstin Martin vom Institut für Hochschulforschung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Die Website präsentiert mehr als 850 Dokumente, darunter digitalisierte Originalquellen, Forschungsliteratur und populäre Darstellungen....

  • 06.02.21
  • 6× gelesen
Aktuelles

Bernhard Naumann
Kirchmeister und Lutherdarsteller geht in den Ruhestand

Wittenberg/Weimar (G+H) – Bernhard Naumann, Kirchmeister der Stadtkirche Wittenberg, geht zum 1. Dezember in den Ruhestand, berichtet die in Weimar erscheinende Mitteldeutsche Kirchenzeitung "Glaube+Heimat" in ihrer aktuellen Ausgabe (zum 29. November). Der 65-Jährige, der beruflich eigentlich im Obstbau zuhause war, hatte seine Funktion seit dem Jahr 2001 inne. Außerdem ist er Einheimischen und vielen Touristen als Lutherdarsteller bekannt. In der Rolle des Reformators leitete er...

  • 26.11.20
  • 121× gelesen
Kirche vor Ort
2 Bilder

Adventskalender im Kirchspiel Dobien Wittenberg

Besondere Zeiten im Advent Besondere Umstände machen manchmal ganz neue Dinge möglich. So beschlossen Nicole Drobnitzky und Mildred Krosch aus dem Kirchspiel Dobien in der Lutherstadt Wittenberg  kurzerhand einen Adventskalender zu gestalten, um die Christenlehrekinder unserer Kirchengemeinde auf diese Weise durch den Advent zu begleiten. Unterstützung holten sie sich von Herrn Gerhardt Last, der die Programmierung des Kalenders realisierte, Antje Rexin, die zusammen mit den Eltern die...

  • Wittenberg
  • 26.11.20
  • 139× gelesen
Aktuelles

Asisi-Panorama wechselt den Besitzer
Schlüsselübergabe in Wittenberg

Margot Käßmann übergab als Botschafterin des Reformationsjubiläums und Schirmherrin des 360-Grad-Kunstwerks "Luther 1517" von Yadegar Asisi die Ausstellung in die Hände von Landesbischof Friedrich Kramer. Grund ist ein Gesellschafterwechsel. Statt des Vereins, der die kirchlichen Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum 2017 organisierte, ist nun die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) Gesellschafter. Das Asisi-Panorama soll mindestens bis Oktober 2024 als Touristenmagnet erhalten...

  • 24.09.20
  • 83× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Wort zur Woche
Von Kühlschränken und wärmender Gastfreundschaft

So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen. Epheser 2, Vers 19 Eines der langweiligsten Treffen in meiner Kindheit waren Erwachsenen-Geburtstage. Als Kind dabei zu sein, wenn Erwachsene feiern, war etwas Schreckliches. Ich musste still sitzen. Themen wie Hausbau, Politik und das Rentensystem interessierten mich nicht die Bohne. Die Bewegungsfreiheit war eingeschränkt, eine Glasvitrine könnte ja kaputt-gehen. Ich war Gast und eingeengt...

  • 25.07.20
  • 59× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Wort zur Woche
Was bei der Namensfindung zu beachten ist

 So spricht der Herr, der dich geschaffen hat: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! Jesaja 43, Vers 1 Vor einem Jahr ist unser erstes Kind geboren. Die Namensfindung war von einigen Kriterien begleitet. Der Name sollte einen schönen Klang haben, da wir ihn oft nutzen werden. Er sollte in vielen Sprachen verständlich sein, da unser Kind in einer international vernetzen Welt aufwächst. Er sollte nicht zu kompliziert zu verstehen...

  • 18.07.20
  • 62× gelesen
  • 1
Aktuelles
Reiner Haseloff (CDU), Ministerpräsident Sachsen-Anhalt im Innenhof des Lutherhauses in Wittenberg
2 Bilder

Altbischof widerspricht Ministerpräsident
Für Haseloff ist die EKM nicht "lutherisch"

Für den bekennenden Katholiken Reiner Haseloff ist klar: Kämen die Protestanten mehr nach Luther, wäre es mit der Ökumene in Deutschland entschieden einfacher. Thüringens Altbischof Christoph Kähler hat sich entschieden gegen die Darstellung von Sachsen Anhalts Ministerpräsidenten Reiner Haseloff (CDU) gewandt, die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) sei nicht "lutherisch". Diese Aussage sei "grundfalsch", schrieb der emeritierte Theologieprofessor in einem Gastbeitrag für die in...

  • Wittenberg
  • 15.07.20
  • 811× gelesen
  • 8
  • 2
Kirche vor Ort

„Wortglauberei“
Evangelische Akademie startet Podcast

Wittenberg (red) – Unter dem Titel „Wortglauberei“ haben Eva Harasta und Miriam Meir von der Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt einen Podcast veröffentlicht. Die etwa 50-minütige Sendung soll sich nach Aussage der Macherinnen mit unterschiedlichen Themen rund um den Glauben beschäftigen. Im Fokus der ersten Folge steht die Frage „Ist die Bibel das Wort Gottes?“. Die Theologin und die studierte Europawissenschaftlerin, beide Studien-leiterinnen an der Evangelischen Akademie, nähern sich dem...

  • 28.06.20
  • 79× gelesen
BlickpunktPremium
Die Radierung von Gustav König aus den 1850er-Jahren zeigt „Luther bei den Pestkranken“. Als Seelsorger reicht er einer jungen Frau das Abendmahl. Die Personen im Hintergrund tragen Schutzmasken.

Epidemien damals und heute
Luthers Empfehlungen in Pestzeiten

Verblüffende Parallelen: Martin Luthers Zeitgenossen beschäftigten die gleichen Fragen im Umgang mit einer Epidemie wie uns heute. Seine Antworten waren eindeutig.  Von Christopher Spehr Die Pest galt im Mittelalter und der Frühen Neuzeit als die Seuche schlechthin. Unvorbereitet und plötzlich konnte sie auftreten und ganze Städte befallen. Angst, Leid und Tod waren die Folge. Seit der großen Pestpandemie, dem „Schwarzen Tod“, dem zwischen 1346 und 1353 fast ein Drittel der Menschen Europas zum...

  • 23.04.20
  • 1.465× gelesen
  • 1
Feuilleton

Corona-Krise
Digitaler Vortrag

Wittenberg (red) - Am 21. April lädt die Stiftung Luthergedenkstätten erneut zur Vortragsreihe „Luther 1520“ ein. Dieses Mal ist dem Vortrag allerdings nicht in einem der Museen in Wittenberg, Eisleben oder Mansfeld zu folgen, sondern zum ersten Mal als Liveübertragung auf der offiziellen Facebookseite der Stiftung. Beginn ist 18.30 Uhr unter https://www.facebook.com/luthergedenkstaetten Um 1520 war er fast genauso berühmt wie Martin Luther. Heute ist Ulrich von Hutten (1488 – 1523) weitgehend...

  • Wittenberg
  • 16.04.20
  • 89× gelesen
Kirche vor Ort
 „Osterlichter“ in Lutherstadt Wittenberg
7 Bilder

Ostern in Corona-Zeiten
„Osterlichter“ in Lutherstadt Wittenberg

Bundesweit mussten in den letzten Wochen viele Veranstaltungen ausfallen. Theater, Konzerthallen, Kirchen, Messe- und Stadthallen sowie Ausstellungsräume sind geschlossen. Auch unterliegt diesen Einschränkungen. Die Lutherstadt Wittenberg Marketing GmbH hat für die Osterfeiertage ein Konzept entwickelt, dieser Situation zu begegnen. Anstelle der nicht erlaubten Osterfeuer wurde eine Lichtinstallation realisiert, die für Bürgerinnen und Bürger die Altstadt illuminierte. An vier Standorten, der...

  • Wittenberg
  • 15.04.20
  • 236× gelesen
Kirche vor Ort
Die Wittenberger Stadtkirche wird zu Ostern festlich illuminiert.

Corona-Krise
Wittenberg: Stadtkirche im Osterlicht

Wittenberg (red) - Die Stadtkirchengemeinde Wittenberg hat sich entschieden, während der Osterfesttage die beiden Turmhauben der Stadtkirche zu illuminieren. Dies soll die Osterfeuer symbolisieren, die in der Stadt und der Region sonst entzündet werden, aber im Zuge der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten.  Das illuminierte Osterfeuer auf den Turmspitzen soll weithin sichtbar sein.  Es ist in den Nächten auf Ostersonntag, Ostermontag und Osterdienstag, jeweils in der Zeit von 22 bis 1 Uhr,...

  • Wittenberg
  • 08.04.20
  • 335× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.