Alles zum Thema Wittenberg

Beiträge zum Thema Wittenberg

Kirche vor Ort

Kirchenkreis Wittenberg
Superintendentin gewählt

Der Kirchenkreis Wittenberg berichtet auf seiner Internetseite: Neue Superintendentin für den Evangelischen Kirchenkreis Wittenberg Am Montag, 1. Juli hat die Kreissynode auf einer Sondertagung ihre neue Superintendentin gewählt. Dr. Gabriele Metzner erreichte im zweiten Wahlgang die notwendige Zweidrittelmehrheit und wird ab Herbst dem Kirchenkreis vorstehen. Vorstellung zur Kandidatur für die geistliche Leitung des Kirchenkreises Wittenberg Pfarrerin Dr. Gabriele Metzner,...

  • Wittenberg
  • 09.07.19
  • 163× gelesen
Kirche vor Ort
Der Schmied Stefan Nau 1983 beim Kirchentag in Wittenberg

Erinnerung: 70 Jahre Kirchentage in Ost und West – eine Zeitreise
Vertrauen wagen – DDR Kirchentage

Insgesamt 50 regionale Kirchentage hinter der Mauer. Zentrale Kirchentage waren tabu, weil der Staat DDR vor vielen Christenmenschen an einem Ort Angst hatte. 1962 ging es in Schwerin und Stralsund los bis zum Kirchentag in Leipzig 1989. Die meisten Besucher hatte der Kirchentag im Juli 1983 in Dresden – 100000 Menschen wurden bei der Abschlussveranstaltung dieses regionalen Kirchentages gezählt. „Vertrauen wagen“ – das Motto für sieben regionale Kirchentage 1983 war politischer Affront. Kam...

  • 29.06.19
  • 26× gelesen
Feuilleton

Neues Maria-Gemälde in der Lutherstadt

Wittenberg (epd) – Die laufende Marienausstellung im Augusteum in Wittenberg wird mit einem weiteren Exponat aus Italien bereichert. Es handelt sich um das Gemälde »Madonna del Suffragio« eines unbekannten Künstlers aus Chieti. Die Sonderausstellung »Verehrt. Geliebt. Vergessen. Maria zwischen den Konfessionen« in der Lutherstadt wird noch bis zum 18.  August gezeigt.

  • 28.06.19
  • 8× gelesen
Kirche vor Ort

Industriegeschichte und Energiezukunft

Wittenberg (red) – Industriegeschichte, Landschaftswandel und Energiezukunft stehen im Fokus der diesjährigen Rad-Erfahrungs-Tagung vom 28. bis 30. Juni. Braunkohleabbau und chemische Industrie haben große Teile Mitteldeutschlands geprägt. An vielen Orten wurde umfangreich saniert. Entstanden sind touristisch interessante und ökologisch wertvolle Landschaften, die mit dem Rad erkundet werden. Ein Vortrag zum 200. Todestag von James Watt, der als Erfinder der Dampfmaschine gilt, und ein...

  • 28.06.19
  • 7× gelesen
Feuilleton

»Luthers Hochzeit« lockte Zehntausende

Wittenberg (epd) – Das Stadtfest »Luthers Hochzeit« in Wittenberg hat erneut mehrere Zehntausend Besucher angelockt. Ein Mitarbeiter der Lutherstadt Wittenberg Marketing GmbH bezifferte am Sonntag die Zahl der Gäste des dreitägigen Spektakels auf 70000 bis 80000. Im Mittelpunkt stand wiederum das Lutherpaar, das in diesem Jahr von den Wittenbergern Ramona Weiss und Marco Glaß dargestellt wurde. Beide hatten zuvor während des Stadtfestes auch standesamtlich geheiratet. Das Stadtfest war am...

  • 21.06.19
  • 7× gelesen
Aktuelles
Protest: Vor der Schlosskirche hatten Vikare die Christenverfolgung in China kritisiert (Foto). Zum Empfang des chinesischen Gastes war die Kritik vom roten Teppich verdeckt. Der Offene Brief: www.meine-kirchenzeitung.de

Verfolgte Christen: Die EKD schweigt

Menschenrechte: Einem Staatsgast aus China, wo Christen verfolgt werden, wurde der rote Teppich in die Wittenberger Schlosskirche ausgerollt. Vikare sind empört. Von Uwe Naumann Es passierte am 1. Juni an der Schlosskirche Wittenberg, direkt vor Luthers legendärer Thesentür: Der Vorplatz und die Kirche werden gesperrt, ein roter Teppich wird zur Kirche hin ausgerollt, chinesische Staatsflaggen aufgestellt: Sachsen-Anhalts Ministerpräsident empfängt an den »Toren der Freiheit« den...

  • 20.06.19
  • 124× gelesen
  •  3
Aktuelles

Kommentar
David und Goliath

Von Willi Wild Hunderttausende besuchen sie jährlich, die Kirche der Re-formation. 2017, im Reformationsjahr, war die Schlosskirche der Anziehungspunkt in der Lutherstadt. Aus der ganzen Welt kommen Menschen nach Wittenberg, um einmal am Ursprungsort der kirchlichen Erneuerungsbewegung zu sein. Eine Pilgerstätte, die nicht nur auf Luther verweist, sondern vor allem auf den befreienden Glauben an Jesus Christus, den er in der Stadtkirche gepredigt hat. In der Schlosskirche stehen Menschen...

  • 20.06.19
  • 103× gelesen
  •  3
Aktuelles
Protest: Vor der Thesentüre der Schlosskirche in Wittenberg hatten Vikare die Christenverfolgung in China kritisiert. Zum Empfang des chinesischen Gastes war die Kritik vom roten Teppich verdeckt.

Offener Brief an EKD (Wortlaut)
Vikare kritisieren Umgang mit Staatsgast aus China

Offener Brief an: Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) Das Bundesland Sachsen-Anhalt Die Lutherstadt Wittenberg Die Evangelische Schlosskirchengemeinde Wittenberg Wir als Vikarinnen und Vikare des Evangelischen Predigerseminars Wittenberg bitten die Ev. Schlosskirchengemeinde, die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), die Stadt Wittenberg und das Land Sachsen-Anhalt um Stellungnahme: Am 1. Juni 2019 besuchte der Vizestaatspräsident der Volksrepublik China Wang Qishan die...

  • Wittenberg
  • 18.06.19
  • 1.898× gelesen
  •  5
Kirche vor Ort

Sprechstunde zur Migrationsmedizin

Wittenberg (red) – Welche Auswirkungen die Migration auf das Gesundheitssystem hat, steht im Fokus eines Abends in der Evangelischen Akademie am 19. Juni (Beginn: 18 Uhr). Die medizinischen Bedürfnisse von Migranten entsprechen weitgehend denen der sonstigen Bevölkerung. Und doch gibt es Unterschiede, die mit dem Begriff Migrationsmedizin beschrieben werden. So informiert Peter Michael Jehle, ärztlicher Direktor des Krankenhauses Paul Gerhardt Stift, über Infektionskrankheiten....

  • Wittenberg
  • 15.06.19
  • 7× gelesen
Kirche vor Ort

Zwei Theologinnen nominiert

Wittenberg (red) – Für die Wahl zum Superintendenten des Kirchenkreises Wittenberg hat ein Ausschuss zwei Frauen nominiert, teilte Uwe Kröber, Präses der Kreissynode, mit. Demnach können sich die Mitglieder der Kreissynode bei ihrer Tagung am 1. Juli zwischen Pfarrerin Gabriele Metzner (54), Dozentin am Predigerseminar in Wittenberg, und Pfarrerin Christiane Schulz (50), Referentin im Landeskirchenamt, entscheiden. Die beiden promovierten Theologinnen stellen sich den Gemeinden mit...

  • Wittenberg
  • 07.06.19
  • 49× gelesen
Kirche vor Ort

Heiratspläne beim Lutherpaar 2019

Wittenberg (epd) – Wittenberg hat ein neues "Lutherpaar": Beim diesjährigen Stadtfest "Luthers Hochzeit" vom 14. bis 16. Juni werden zwei Wittenberger die historischen Figuren Katharina von Bora und Martin Luther darstellen. Katharina von Bora wird von Ramona Weiss verkörpert, Martin Luther von Marco Glaß. Beide sind auch jenseits der Schauspielerei ein Paar und wollen den Angaben zufolge während des Stadtfestes – am 15. Juni – standesamtlich heiraten. Das Fest "Luthers Hochzeit" wird seit 1994...

  • 03.06.19
  • 16× gelesen
Aktuelles Premium

Urteil zu Schmährelief
"Judensau" muss nicht entfernt werden

Dessau-Roßlau (epd) – Die Spottplastik "Judensau" muss nicht von der Fassade der Wittenberger Stadtkirche entfernt werden. Das Landgericht Dessau-Roßlau hat eine entsprechende Klage abgewiesen. Eine Berufung zum Oberlandesgericht Naumburg ist möglich. Geklagt hatte Michael Düllmann, ein Mitglied einer jüdischen Gemeinde. Er sieht sich durch die Skulptur in seiner Ehre verletzt. Richter Wolfram Pechtold erklärte, es bestehe kein Beseitigungsanspruch. Auch liege keine von der evangelischen...

  • Wittenberg
  • 24.05.19
  • 40× gelesen
  •  1
Kirche vor Ort

Wortgefechte der Reformation

Wittenberg (red) – Unter der Überschrift „Wortgefechte“ steht am 25. Mai der Wittenberger Tag der Reformationsgeschichte. Schwerpunkt ist die religiöse Streitkultur des 16. Jahrhunderts. Anlässlich des 500. Jahrestags der Leipziger Disputation im Sommer 1519 zeigt die Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek im Schloss eine Kabinettausstellung. Bis zum 23. Au-gust sind wertvolle und seltene Drucke im Original zu sehen. Der Austellungseröffnung am 25. Mai geht ab 14 Uhr ein Kolloquium...

  • 24.05.19
  • 20× gelesen
Kirche vor Ort

Zum Umgang mit antisemitischen Bildern

Wittenberg (red) – Den Streit um die sogenannte Judensau an der Wittenberger Stadtkirche thematisiert vom 26. bis 28. Mai eine Tagung in der Evangelischen Akademie. Die Debatte über den richtigen Umgang mit diskriminierenden Darstellungen im historischen Erbe beschäftigt nicht nur in der Lutherstadt. Auch Hakenkreuze auf Kirchenglocken, ein „Nazi-Taufbecken“ in Berlin-Mariendorf und viele christlich triumphalistische „Ecclesia et Synagoga“-Darstellungen haben Debatten hinter oder vor sich....

  • 22.05.19
  • 29× gelesen
  •  1
Aktuelles

Luther-Stiftung will gegen NPD klagen

Wittenberg (epd) – Vertreter aus Kirche und Kultur haben Wahlplakate der rechtsextremen NPD scharf kritisiert. In mehreren Bundesländern wirbt die Partei um Wählerstimmen mit dem Bild des Kirchenreformators Martin Luther. Belege dafür gebe es unter anderem aus Bayern, Sachsen-Anhalt oder Brandenburg. Gegen die Partei solle wegen der Verletzung von Urheberrechten Klage eingereicht werden, so die Stiftung Luthergedenkstätten in Wittenberg. Direktor Stefan Rhein erklärte, es sei "geradezu...

  • 18.05.19
  • 27× gelesen
Aktuelles
Arne Lietz

Bedeutung der Kirchen für Europas Einheit

Der Wittenberger EU-Abgeordnete Arne Lietz (SPD) vertritt seit 2014 in Brüssel mitteldeutsche Interessen. Warum geht uns als Kirchenmitglieder die Zukunft der EU etwas an? Lietz: Viele der europapolitischen Themen, zu denen ich mich im Europaparlament einbringe, sind auch für mein christliches Selbstverständnis relevant. Ich bin in den ökumenischen konziliaren Prozess hineingewachsen und arbeite als Europaabgeordneter an den Themen Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Als...

  • Weimar
  • 11.05.19
  • 16× gelesen
Kirche vor Ort

Akademie zeigt Ausstellung zum NSU

Wittenberg (red) – In der Evangelischen Akademie wird am 2. Mai, 19 Uhr, die Ausstellung »Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen« eröffnet. Sie wurde 2012 und 2013 im Auftrag des Instituts für sozialwissenschaftliche Forschung, Bildung und Beratung erstellt und setzt sich mit den Verbrechen des sogenannten Nationalsozialistischen Untergrunds in den Jahren 1999 bis 2011 sowie der gesellschaftlichen Aufarbeitung nach dem Auffliegen der Terrorgruppe im November 2011...

  • 02.05.19
  • 15× gelesen
Kirche vor Ort

Lutherstädte wollen kooperieren

Berlin (red) – Die Städte Eisenach, Wittenberg und Worms wollen bei den Jubiläen 500 Jahre Widerrufsverweigerung Luthers 2021 und 500 Jahre Übersetzung des Neuen Testaments 2022 zusammenarbeiten. Die Kooperation stellten die Oberbürgermeisterin von Eisenach, Katja Wolf, Wittbergs Oberbürgermeister Torsten Zugehör und das Wormser Stadtoberhaupt Michael Kissel kürzlich auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin vor. »Es wird ein neues Image und eine neue Form des Miteinanders der...

  • 15.04.19
  • 12× gelesen
Kirche vor Ort

Weiterbildung für Erzieher startet
Die Natur be-greifen

Eine Puppe ist eine Puppe und ein Matchbox-Auto ein Matchbox-Auto. Ein Stock aber ist so viel mehr als ein Stock: Ein Rührlöffel, ein Zauberstab, ein Bus, ein Schwert, eine Schlange. Wie sich Kinder die Natur zu eigen machen und sie im Wortsinn begreifen – das soll ein Lehrgang für Naturkindergärtner vermitteln, für den sich pädagogische Mitarbeiter noch bis zum 30. April anmelden können. Es ist bereits die 18. Auflage, die Initiator Michael Schicketanz verantwortet. Entstanden als Angebot...

  • 14.04.19
  • 31× gelesen
Feuilleton
Nach 500 Jahren zurück: Maria.

Maria: Drei Ausstellungen widmen sich der wichtigsten Frauengestalt des Christentums
Marienstadt Wittenberg

Von Corinna Nitz Nachdem Wittenberg im Jahre 2015 Lucas Cranach d. J. mit einer Landesausstellung gefeiert hatte, folgt nun die zentrale Frauengestalt des Christentums: Maria. Ab 13.  April ist ihr die Sonderausstellung »Verehrt. Geliebt. Vergessen. Maria zwischen den Konfessionen« der Stiftung Luthergedenkstätten gewidmet. Laut Stiftungsdirektor Stefan Rhein werden zwei Etagen im Augusteum, dem Vordergebäude des Lutherhauses, bespielt. Etwa 120 Exponate, darunter Schnitzplastiken und...

  • 11.04.19
  • 127× gelesen
Kirche vor Ort Premium
Handarbeit: Bäckermeister Andreas Nestmann (im roten T-Shirt) zeigte Schülerinnen und Schülern einer siebenten Klasse des Lucas-Cranach-Gymnasiums Wittenberg, wie das Brotbacken geht. Anlass war ein Thementag »Wir für Afrika«. Dazu informierte er auch über die Partnerschaft zu Äthiopien.

Kirchenpartnerschaft: Die Hoffnungsgemeinde Zieko sammelt für ein Bauprojekt in Äthiopien
Sie kriegen das Dach gebacken

Vor dem evangelischen Gemeindehaus in Zieko steht ein blauer Wegweiser. Er zeigt die Entfernung zu den beiden Partnergemeinden der Hoffnungsgemeinde: 480 Kilometer bis ins niederländische Top en Twel, und mehr als zehnmal so weit, 5 231 Kilometer, sind es bis nach Alaku in Äthiopien. Letztere Partnerschaft besteht seit 2006 und geht zurück auf den ehemaligen Ziekoer Pfarrer Dankmar Pahlings. Es begann damals alles mit einigen durch Spenden finanzierte Maultiere, die für Pfarrer in Alaku...

  • Landeskirche Anhalts
  • 31.03.19
  • 14× gelesen
Service + Familie

Fortbildung für Umweltauditoren

Wittenberg (red) – Im Juni startet an der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalts eine Fortbildung zum Umweltauditor. Ziel der Qualifizierung ist es, Gemeinden bei der Einführung vom Umweltmanagementsystem »Der Grüne Hahn« zu betreuen, wodurch kontinuierlich Umweltbelastungen verringert und Betriebskosten gesenkt werden sollen. Vorgesehen sind zwei Wochenendseminare und vier Samstage, verteilt auf über ein Jahr. Parallel zur Fortbildung betreuen die Auditoren eine Kirchengemeinde oder...

  • 30.03.19
  • 9× gelesen
Feuilleton

Kaltnadelradierungen von Max Slevogt

Wittenberg (red) – Die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt stellt auch in diesem Jahr Grafiken zur Passion Jesu Christi in Wittenberg aus. In Kooperation mit der Stiftung Christliche Kunst Wittenberg steht bis 25. April das Werk »Eine Passion« von Max Slevogt im Mittelpunkt. Es handelt sich hierbei um 13 Kaltnadelradierungen aus dem Jahr 1923. Der Künstler nähert sich dem Leidensweg Christi mit einem zarten, zurückhaltenden Strich. Trotz des schweren Themas strahlen die Radierungen eine...

  • 25.03.19
  • 11× gelesen
Feuilleton Premium
Reformatorische Reliquien: Die Stiftung Luthergedenkstätten erhielt Mitte Februar die neuen Ausstellungsstücke.

Luthers Grab: Fundstücke vom Sarg des Reformators in Wittenberg übergeben
Krimi mit Happy End

Von Corinna Nitz Das Lutherhaus Wittenberg ist um zwei Objekte reicher: Es handelt sich um ein kleines Zinkstück und einige Rostpartikel. Sie stammen vom Sarg des Reformators Martin Luther. In die Sammlung gegeben wurden sie zusammen mit einigen Schriftstücken von dem Goslaer Theologen Helmut Liersch und Martin Quandt aus Braunschweig. Der Pfarrer i. R. ist der Urenkel des ehedem für die Schlosskirche zuständigen Superintendenten und Direktors des Predigerseminars Emil Quandt, zu dem die...

  • 18.03.19
  • 29× gelesen
  • 1
  • 2