Eine Welt

Beiträge zur Rubrik Eine Welt

 Premium
Gemeinsam auf den Spuren der Geschichte: Jugendliche aus Deutschland und Georgien beim Pflegen eines alten deutschen Friedhofs im georgischen Tamarisi.
2 Bilder

Georgien
Versöhnung in zerrissenem Land

Als Urlaubsland wird Georgien immer attraktiver. Dass einem das kleine Land am Kaukasus auch längerfristig zu Herzen geht – nicht ausgeschlossen. Von Florian Riesterer Wenn Gisela Helwig-Meier von Georgien erzählt, leuchten ihre Augen. Vor 19 Jahren reiste sie erstmals mit ihrer Familie dorthin. „Ab da war ich verloren“, sagt die Landessynodale aus dem saarländischen St. Ingbert. Grandiose Landschaften, freundliche Menschen zählt sie auf – genau das, was 2018 rund acht Millionen...

  • 02.09.19
  • 13× gelesen

Aus aller Welt
Nordirland: Kirchen sind Ziel von Angriffen

Belfast/London (idea) – Fast jeden zweiten Tag kommt es in Nordirland zu Zerstörungen in Gottesdienststätten oder auf Friedhöfen, teilt die britische Organisation CARE (Christian Action, Research and Education/ Christliche Aktion, Forschung und Bildung) mit. Nach ihren Angaben wurden in den vergangenen drei Jahren 445 Übergriffe auf nordirische Kirchen und ihre Einrichtungen registriert. Dazu gehören Brandanschläge und Verwüstungen. Sie richten sich gegen Kirchen jeglicher Konfession. Über die...

  • 31.08.19
  • 16× gelesen
 Premium
Nur noch selten sind die Anden bei Santiago verschneit. Seit Jahren fällt zu wenig Niederschlag rund um die chilenische Hauptstadt. "Chile ist ein unglaublich schönes Land. Flora, Fauna, aber auch Leben und Arbeiten der Menschen sind schon heute durch Klimaveränderungen bedroht", sagt Pfarrer Johannes Merkel.
2 Bilder

Kirchenallianz für das Klima

Herausgefordert: Auch vor dem anderen Ende der Welt macht der Klimawandel nicht halt. Chile gehört zu den zehn am stärksten betroffenen Ländern der Erde. Von Johannes Merkel Der Klimawandel ist derzeit im Alltag und in den Medien der Deutschen sehr präsent: in ganz Europa erlebt man Hitze-Rekorde und Trockenheit, es gibt zahlreiche Berichte über protestierende Schüler und unentschlossene Politiker, Bilder von riesigen Eisfeldern, die in Polnähe herabbrechen, bewegen die Menschen. Am...

  • 26.08.19
  • 7× gelesen

Aus aller Welt
Tausende Kinder Opfer von Krieg und Gewalt

München (red) – Immer mehr Kinder werden weltweit Opfer von Krieg und Gewalt, meldete die Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer in dieser Woche. 2018 wurden 12 000 Kinder getötet oder verwundet, Tausende entführt und als Kindersoldaten rekrutiert, Hunderttausende schwerst traumatisiert. Seit die Vereinten Nationen schwerste Menschenrechtsverletzungen gegen Kinder systematisch untersuchen, sind noch nie so viele Kinder und Jugendliche getötet oder verletzt worden. Das geht aus dem Anfang August...

  • 26.08.19
  • 7× gelesen

Aufgelesen
Ideen-Import:Wandern und spenden

Frankfurt am Main (idea) – Mit einer ungewöhnlichen Idee ist der hessen-nassauische Ruhestandspfarrer Jeffrey Myers aus einem dreiwöchigen Heimaturlaub in den Rocky Mountains in den USA zurückgekehrt: Er möchte nun ausrangierten Parkuhren ein zweites Leben als Spendensammler einhauchen. Solchen „Spendenuhren“ begegnete er bei seinen Wanderungen in den Bergen in den USA: „Diese Spendenstationen – also umgestaltete Parkuhren – geben Wanderern die Möglichkeit, durch eine Spende unterwegs die...

  • 25.08.19
  • 8× gelesen

Aus aller Welt
USA: Keine Strafzölle auf Bibeln

Washington (epd) – Kirchenvertreter in den USA haben sich erleichtert geäußert über einen Beschluss der Regierung, Bibelimporte aus China zumindest vorläufig doch nicht mit Strafzöllen zu belegen. Der US-Handelsbeauftragte hat demnach Bibeln von einer Liste chinesischer Produkte gestrichen, für die Strafzölle vorgesehen sind. Viele in den USA verkaufte Bibeln werden in China hergestellt (die Kirchenzeitung berichtete).

  • 24.08.19
  • 7× gelesen

Aus aller Welt
Besserer Schutz für Helfer im Ausland

Bonn (epd) – Die schlechte Sicherheitslage in vielen Ländern erschwert nach Angaben der Deutschen Welthungerhilfe zunehmend die Arbeit von Hilfsorganisationen. Humanitäre Helfer würden immer häufiger selbst Opfer von Angriffen und Entführungen, erklärte die Organisation. Mehr als 400 Gewalttaten gegen humanitäre Helfer wurden im vergangenen Jahr gezählt, dabei wurden mehr als 130 Menschen getötet. «Die Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter werden zunehmend gefährlicher», sagte der...

  • 23.08.19
  • 13× gelesen

Aufgelesen
Israel: Wahlkampf mit der Bundeskanzlerin

Jerusalem (red) – Eine der größten israelischen Lobbygruppen, Manufacturers Association of Israel (MAI), wirbt im Wahlkampf derzeit mit Angela Merkel auf Linienbussen. Auf den Busplakaten steht oben in schwarzen Lettern: „Angela Merkel, Deutschlands Regierungschefin.“ Als Sprechblase der Kanzlerin heißt es: „Die deutsche Industrie ist verantwortlich für den meisten Reichtum Deutschlands.“ Und darunter: „Eine echte Führungspersönlichkeit wählt die Industrie.“ Im Internet weist die Vereinigung...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 20.08.19
  • 91× gelesen

Aus aller Welt
Türkei: Erste neue Kirche seit 96 Jahren

Istanbul (red) – Die aramäischen Christen der türkischen Hauptstadt erhalten eine neue Kirche, berichtete das Christliche Medienmagazin pro. Es ist seit 1923 das erste christliche Gotteshaus, das in der Türkei errichtet wird. Der Vorstandssprecher der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte sagte jedoch, der türkische Präsident täusche die Öffentlichkeit durch unehrliche Symbolpolitik. "Christen und andere religiöse Minderheiten sehen sich Erdogans anhaltendem Druck und Diskriminierung...

  • 19.08.19
  • 8× gelesen

Aus aller Welt
Jemen: UN liefert wieder Lebensmittel

Genf (epd) – Die Vereinten Nationen wollen nach zwei Monaten Unterbrechung wieder Lebensmittel an rund 850 000 hungernde Menschen in Jemens Hauptstadt Sanaa liefern. Die Huthi-Rebellen, die Sanaa kontrollieren, würden eine transparente und gerechte Verteilung der Rationen sicherstellen. Eine Vereinbarung von Welternährungsprogramm (WFP) und Behörden ermögliche es, besonders Bedürftige zu identifizieren. Insgesamt sollen neun Millionen Menschen, die in Gebieten unter Huthi-Kontrolle leben,...

  • 18.08.19
  • 19× gelesen
 Premium

Blickwechsel
Angespannte Ferienstimmung

Lächelnde Gesichter in einem Lyzeum („Oberschule”) im südlichen Zentrum Warschaus: Jugendliche mit entspannt wirkenden Eltern geben in einem Klassenzimmer ihre Dokumente ab. „Wo haben wir denn den jungen Menschen, ach ja, da“ meint eine nette Lehrerin, die in den Unterlagen gesucht hat. Die Schüler sind auf der Zulassungsliste, die vor einem Monat landesweit veröffentlicht wurde. Geschafft! Diese Szene spielte sich Mitte Juli ab, und für diese Schüler begannen die wirklichen Sommerferien,...

  • 17.08.19
  • 21× gelesen
 Premium
Farbenprächtig: Volkstanzdarbietungen beim großen Kirchenjubiläum der "Gossner Evangelical Lutheran Church". Über 20 000 Teilnehmer feierten im Juli Indiens zweitgrößte lutherische Kirche.
2 Bilder

100 Jahre "Gossner Evangelical Lutheran Church" in Indien
Erste Schritte zur Versöhnung

Vor 100 Jahren wurde die Evangelisch-Lutherische Gossner Kirche in Indien selbstständig. Ein Besuch bei einer gespaltenen Kirche. Von Benjamin Lassiwe Mitten auf dem Dorfplatz steht eine Kiefer. Ringsherum wachsen Palmen und Mangobäume, machen Elefanten die Felder der Dorfbewohner unsicher, pflanzen die Einheimischen Reis an. Doch der deutsche Missionar Wilhelm Kiefel, den es im 19. Jahrhundert in den Norden Indiens verschlug, brachte den Nadelbaum aus seiner Heimat mit. So erzählt man...

  • 16.08.19
  • 29× gelesen
 Premium

Blickwechsel
Brasilien: Regenwald als Spielball von Wirtschaftsinteressen

In Brasilien wird der Regenwald im Rekordtempo abgeholzt. Mit Labors auf einem 325 Meter hohen Turm beobachtet ein internationales Forscherteam, was sich dadurch für das Klima und in der Treibhausgasbilanz ändert. Die Abholzung sei an einem Punkt, der unumkehrbar sei, sagt der Klimawissenschaftler Paulo Artaxo aus São Paulo, einer der beteiligten Forscher. Bereits 20 Prozent des einstigen Regenwaldes sind vernichtet. Wie in den USA Präsident Donald Trump habe Brasiliens Staatschef Jair...

  • 12.08.19
  • 20× gelesen
 Premium
3 Bilder

Erster Laufschuh aus Kenia
Enda: "Lauf!" auf Kenianisch

Aus Kenia kommen Spitzenläufer. Zwei junge Unternehmer möchten, dass dieser Erfolg mehr Menschen im Land zugutekommt – und präsentieren den ersten Laufschuh «Made in Kenya». Von Bettina Rühl Im vergangenen Jahr stellten zwei Kenianer Weltrekorde bei Langstrecken auf. Eliud Kipchoge lief den Marathon in Berlin in 2:01:39 Stunden. Abraham Kiptum brauchte für den Halbmarathon im spanischen Valencia 58:18 Minuten. International erfolgreiche Athleten wie diese beiden trainieren und laufen in...

  • 10.08.19
  • 45× gelesen

Aus aller Welt
Äthiopien bricht Baumpflanz-Rekord

Addis Abeba (epd) – Das immer wieder von Dürren geplagte Äthiopien hat einen neuen Baumpflanz-Rekord aufgestellt: An mehr als 1000 Orten im Land pflanzten Initiativen, Privatpersonen und Regierungsvertreter über 200 Millionen Setzlinge, wie der britische Sender BBC berichtete. Äthiopien sei überzeugt, dass das ein neuer Weltrekord sei. Mit der Aktion will das Land gegen die Abholzung von Wäldern vorgehen und verhindern, dass sich Wüsten ausbreiten. Insgesamt sollen im Rahmen der «Green Legacy...

  • 09.08.19
  • 37× gelesen

Aus aller Welt
ÖRK geht auf Distanz zu Israel-Kritik

Genf/Frankfurt a. M. (epd) – Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) wehrt sich dagegen, als Unterstützer der israelkritischen BDS-Bewegung dargestellt zu werden. In einem Text in der "New York Times" vom 27. Juli wird der ÖRK in einer Aufzählung von BDS-Unterstützern aufgelistet. BDS steht für "Boycott, Divestment and Sanctions" – auf deutsch: "Boykott, Desinvestition und Sanktionen" (BDS). Der Weltkirchenrat erklärte jetzt, er sei kein Mitglied dieser Bewegung und habe auch niemals zu einem...

  • 08.08.19
  • 22× gelesen

Aus aller Welt
Äthiopier suchen Zuflucht in Kirche

Addis Abeba (epd) – Auf der Flucht vor gewaltsamen Ausschreitungen in der Region Sidama im Süden Äthiopiens haben mehr als 450 Menschen laut einem BBC-Bericht Zuflucht in einer Kirche gesucht. Die Ausschreitungen begannen vor rund zwei Wochen, nachdem ein Referendum über mehr Selbstbestimmung für die Region verschoben worden war. Bei den Zusammenstößen von Aktivisten, die für die Unabhängigkeit eintreten, und Sicherheitskräften wurden nach offiziellen Angaben mindestens 25 Menschen getötet....

  • 05.08.19
  • 10× gelesen

Aus aller Welt
ÖRK will andere Religionen einladen

Genf (epd) – Der Weltkirchenrat will zu seiner nächsten Vollversammlung in Karlsruhe 2021 Vertreter des Islams und anderer Religionen einladen. Die Vielfalt der Religionen sei eine Chance für Annäherung und Verständigung, sagte der Generalsekretär des ökumenischen Dachverbandes, Olav Fykse Tveit. Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) werde zu dem Treffen auch Repräsentanten der katholischen Kirche einladen. Vorsichtig äußerte sich Tveit auf die Frage, ob der ÖRK polarisierende Politiker vom...

  • 05.08.19
  • 10× gelesen

Aus aller Welt
Katholiken protestieren gegen Ortega

Matagalpa (epd) – Tausende Katholiken haben bei einer traditionellen Pilgerfahrt in Nicaragua gegen die Regierung des Präsidenten Daniel Ortega protestiert. Bei der Prozession in der Stadt Matagalpa brachten sie ihre Solidarität mit dem regierungskritischen Bischof Rolando Álvarez zum Ausdruck. Álvarez rief nach Berichten der Tageszeitung «La Prensa» bei der Pilgerfahrt dazu auf, für ein sozial gerechtes Nicaragua einzutreten. Vier Tage zuvor hatte Álvarez die Regierung kritisiert, weil er von...

  • 05.08.19
  • 12× gelesen

Aus aller Welt
"Bibelsteuer" durch Handelskrieg?

Washington (idea) – Der Handelskonflikt zwischen den USA und China könnte zu einem Bibelmangel und deutlich höheren Preisen in den USA führen. Davor haben amerikanische Verleger gewarnt. Viele in den USA verkaufte Bibeln werden in dem kommunistischen Land gedruckt. US-Präsident Donald Trump hatte gedroht, zusätzliche Strafzölle auf aus China importierte Waren zu erheben – einschließlich Zöllen von 25 Prozent auf Bücher. Bibeln werden laut Mark Schoenwald, Präsident von Harper Collins Christian...

  • 05.08.19
  • 10× gelesen
 Premium
2 Bilder

Tee bringt die Menschen zusammen

Der Anbau von Tee hilft Kleinbauern in Ruanda, ihre Lage zu verbessern. Dabei erhalten sie Unterstützung aus Europa. Von Elvira Treffinger Plick, plick, plick – mit bloßen Fingern knippst Everena Mukazigira die frischen Triebe der Teepflanzen ab. Zusammen mit ihrem Mann arbeitet sie sich im kühlen Wind durch einen halben Hektar Teesträucher an einem smaragdgrünen Berghang in 2300 Metern Höhe im Westen Ruandas. Sie pflücken rasch und geschickt, obwohl sie beide die 65 überschritten...

  • 01.08.19
  • 24× gelesen

Rohingya-Flüchtlinge brauchen Hilfe

New York (epd) – Angesichts starker Regenfälle zur Monsunzeit fordern Menschenrechtler weitere internationale Unterstützung für die Rohingya-Flüchtlinge in Bangla-desch. Laut Human Rights Watch kamen seit Anfang Juli zwei Menschen ums Leben, darunter ein Kind. Etwa 6000 Flüchtlinge seien durch Überschwemmungen und Erdrutsche obdachlos geworden. Mehr als 3500 Unterkünfte seien beschädigt. Die aktuellen Umstände machten die schwierige Situation der Flüchtlinge noch prekärer, sagte Bill Frelick,...

  • 29.07.19
  • 8× gelesen

Aus aller Welt
USA: Kinder inhaftiert und schikaniert

Berlin (red) – Die privat geführte Notunterkunft in Homestead (Florida), in der Kinder und Jugendliche untergebracht werden, die alleine in die USA einreisen, muss so schnell wie möglich geschlossen werden. Zu diesem Ergebnis kommt ein Amnesty-Bericht. Amnesty-Mitarbeiter besuchten die Einrichtung im April und im Juli 2019. Teilweise waren dort fast 2500 Kinder im Alter von 13 bis 17 Jahren untergebracht. Zurzeit sind dort knapp 2000 Kinder in Haft. Im April 2019 verbrachten unbegleitete...

  • 28.07.19
  • 19× gelesen
 Premium

Blickwechsel
EU reagiert auf eine religiöser und spiritueller werdende Welt

Die EU-Kommission möchte das Potenzial des Glaubens für die nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen der armen Bevölkerungsteile in der Welt nutzen. Das ist neu, denn bei der EU-Entwicklungspolitik herrschte bisher eher Trennung zwischen Religion und Politik. Von Andreas Herrmann Bei den European Development Days im Juni in Brüssel hat Generaldirektor Stefano Manservisi, in der EU-Kommission zuständig für Entwicklung und Zusammenarbeit, den neuen Ansatz der EU-Kommission...

  • 26.07.19
  • 10× gelesen

Beiträge zu Eine Welt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.