Religionsunterricht

Beiträge zum Thema Religionsunterricht

Aktuelles

Gemeinsamer Religionsunterricht geplant
Reli, voll ökumenisch

Die Kirchen in Niedersachsen streben einen gemeinsam verantworteten christlichen Religionsunterricht an den Schulen des Bundeslandes an. Von Michael Grau Dieser Vorschlag solle bis zum Mai 2022 mit den zuständigen staatlichen Stellen, den Religionslehrkräften und in den Kirchen diskutiert werden, kündigten Bildungsexperten der evangelischen und katholischen Kirche an. Auch Schüler und Eltern sollten einbezogen werden. Das Modell sei bundesweit einmalig und gehe über Kooperationen in anderen...

  • 27.05.21
  • 8× gelesen
Aktuelles

Umfrage
Weniger Schüler beim Religionsunterricht

Bundesweit sinkt der Anteil der Mädchen und Jungen, die an einer Schule Religionsunterricht erhalten. Im Detail sind die Entwicklungen in den Bundesländern verschieden. Immer weniger Schüler besuchen den evangelischen oder katholischen Religionsunterricht. Das ergab eine Umfrage des Evangelischen Pressedienstes (epd) unter den 16 Kultusministerien der Bundesländer. Die Rückgänge fallen regional unterschiedlich stark aus. In einigen Bundesländern stieg der Anteil der Schülerinnen und Schüler,...

  • 16.04.21
  • 24× gelesen
  • 1
Service + Familie

Zuhause lernen
Reli-Unterricht per Mausklick

Das Portal «religionen-entdecken.de» unterstützt in Zeiten des Lockdowns den Reli-Unterricht zu Hause. Schüler, Lehrer und Eltern fänden auf dieser Seite kostenfrei Material zum «Religionsunterricht auf Distanz», teilte das Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik (GEP) in Frankfurt mit. Das Bildungsangebot erkläre Schülern große Weltreligionen und kleine Glaubensgemeinschaften; Lehrkräfte und Eltern fänden in einem eigenen Bereich Literaturtipps, weiterführende Links, Unterrichtsideen...

  • 30.01.21
  • 9× gelesen
Service + FamiliePremium
Der Glaube der Anderen: In den evangelischen Religionsklassen in den Schulen in Mitteldeutschland gehören laut Angaben der EKM rund ein Drittel der Schüler keiner Religion an, etliche sind aus katholischen Elternhäusern, vereinzelt nehmen auch Kinder aus anderen Religionen teil.
3 Bilder

Religionsunterricht
Gemischtes Doppel

 Gemeinschaft als Schlüssel: Am Christlichen Gymnasium in Jena wird Religion konfessionell-kooperativ unterrichtet, angepasst an die Lebenswirklichkeit der Kinder und Jugendlichen. Von Constanze Alt Wir verstehen unsere Schule nicht als evangelische oder katholische Schule, sondern als Christliches Gymnasium“, unterstreicht Schulleiterin Susanne Raab. Deswegen hat sich hier das Konzept eines konfessionell-kooperativen Religionsunterrichtes bewährt, das 2002 als Modellversuch mit dreijähriger...

  • Jena
  • 07.11.20
  • 23× gelesen
Service + Familie

Religionsunterricht
Erfurter Online-Modell bewährt

Erfurt (kna) – Das bundesweit einzigartige Schulprojekt "KathReliOnline" des Bistums Erfurt erweist sich in der Corona-Krise als hilfreich für die Aufrechterhaltung des Religionsunterrichts in Thüringen. "Lehrkräfte, die beim Online-Unterricht mitwirken, teilen jetzt ihre Materialien mit anderen Religionslehrern. Damit müssen virusbedingt keine Stunden ausfallen", erklärte der Leiter der Schulabteilung des Bistums Erfurt, Martin Fahnroth. Mit dem Modell für die 9. und 10. Klassen habe man seit...

  • 07.04.20
  • 29× gelesen
  • 1
BlickpunktPremium
Erfolgsgeschichte: Vor drei Jahrzehnten startete in Thüringen und Sachsen-Anhalt der Religionsunterricht. Seit über zehn Jahren gibt es die Johannes-Schulstiftung und die Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland. Die Ein-richtungen haben großen Zulauf.
2 Bilder

Evangelische Schulen
Lernen unter kirchlichen Vorzeichen

Eine Vorreiterrolle im Hinblick auf die wissenschaftliche Begleitung der evangelischen Schulen in Mitteldeutschland nimmt derzeit die Universität Erfurt ein. Von Mirjam Petermann Evangelische Schulen sind aus der Bildungslandschaft nicht mehr wegzudenken, und trotzdem gibt es über sie viel zu wenig wissenschaftlich fundierte Informationen und Kenntnisse. Geforscht wird auf diesem Feld wenig, die Literatur zum Thema ist eher dürftig. In diesem Wintersemester gab es deshalb an der Universität...

  • Erfurt
  • 10.03.20
  • 69× gelesen
Service + Familie

Schule
Symposium zum konfessionell-kooperativen Religionsunterricht

Jena (red) - Die Theologische Fakultät der Universität Jena lädt am 6. November, ab 15 Uhr, zu einem Symposium in die Rosensäle am Fürstengraben ein.  Im Mittelpunkt soll der Religionsunterricht stehen. Insbesondere die Chancen und Herausforderungen, die mit einem konfessionell-kooperativen Religionsunterricht verbunden sind, sollen dabei thematisiert werden. Auch soll im Rahmen des Symposiums die Gründung der Arbeitsstelle „Konfessionelle Kooperation im Religionsunterricht“ am Zentrum für...

  • 04.11.19
  • 37× gelesen
Service + Familie
Mehr als Wissenserwerb: Jüdische Schüler müssen sich mit ihrer Herkunft auseinandersetzen, sagt Mark Krasnov. Er ist einer von vier Lehrern in Deutschland, die jüdischen Religionsunterricht erteilen.

Schule und Glaube
«Sie sollen wissen, wer sie sind»

Über die Einführung eines Islamunterrichts wird seit Jahren debattiert. Nicht so über den jüdischen Religionsunterricht. Dabei stiftet er für jüdische Schüler Identität. Mark Krasnov ist ein selten anzutreffender Pädagoge. Der 30-Jährige ist einer von genau vier Lehrern mit zweitem Staatsexamen in Deutschland, die jüdischen Religionsunterricht erteilen. Zwei weitere unterrichteten ebenfalls an einer staatlichen Schule, in Karlsruhe und Hamburg, ein dritter an einer jüdischen Privatschule,...

  • 22.09.19
  • 149× gelesen
BlickpunktPremium
Reli 2.0: Der neunjährige Leander benutzt auf einem Tablet-Computer eine Spielbibel-App. Am Institut für Evangelische Theologie und Religionspädagogik der Würzburger Universität wird in einem Projekt gerade erforscht, wie sich der Religionsunterricht sinnvoll digit​alisieren lässt.

Religionsunterricht
Ein ordentliches Lehrfach

Von Klosterschule bis Gymnasium – eine Geschichte religiöser Lehre. Seit 100 Jahren ist der konfessionelle Religionsunterricht als ordentliches Lehrfach in der Verfassung festgeschrieben. Von Simeon Schildt Sollte nicht ein jeglicher Christenmensch bei seinem neunten oder zehnten Jahr wissen das ganze heilige Evangelium?“ So fragte Martin Luther die Adligen seiner Zeit und forderte sie damit auf, Bildung zu einer ihrer Kernaufgaben zu machen. Mit der Übersetzung der Bibel ins Deutsche und...

  • 15.08.19
  • 108× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Religionsunterricht wird per Gesetz von der jeweiligen Religionsgemeinschaft verantwortet, ist also nach Konfessionen getrennt. Behörden, Schulen und Lehrer stellt dies vor Herausforderungen.

Mangel macht erfinderisch

Schule: Notgedrungen gemeinsamer Religionsunterricht Während in Thüringen und Sachsen die evangelischen Landeskirchen, die Bistümer und die Bildungsministerien beschlossen haben, Religion an Modellschulen konfessionell-kooperativ zu unterrichten, gibt es in Sachsen-Anhalt keine konkrete Vereinbarung zum gemeinsamen Religionsunterricht. »Wir haben dem Bistum gegenüber unsere Bereitschaft zum KoKoRU, zum konfessionell-kooperativ erteilten Religionsunterricht, bei Bedarf signalisiert«, sagte...

  • Landeskirche Anhalts
  • 14.02.19
  • 29× gelesen
Kirche vor Ort
Nicht allein Bibeltexte: Alle Themen des Lebens werden im Religionsunterricht besprochen.

Erfahrungsaustausch: Über Chancen und Stolpersteine im Schulalltag sprachen Religionslehrer
Immer noch ein Exot in der Schullandschaft

Der Religionsunterricht gehört zu den Fächern im Stundenkanon, der nach über 25 Jahren immer noch ein Exot zu sein scheint. Von  Dietlind Steinhöfel Nicht jede Schulleitung nimmt ihn als eine wichtige Möglichkeit der Persönlichkeitsbildung für Heranwachsende wahr. So manche Stolpersteine kamen deshalb zur Sprache, als am vorletzten Schultag 25 staatliche und kirchliche Lehrkräfte aus dem Kirchenkreis Apolda-Buttstädt und Weimar zum Erfahrungsaustausch zusammenkamen. Insgesamt gibt es in den...

  • Gera-Weimar
  • 30.07.18
  • 188× gelesen
Aktuelles
Spielbibel-App auf einem Tablet-Computer

Mit Tablet und App 

Forschungsprojekt: Digitalisierung des Religionsunterrichts Von Daniel Staffen-Quandt Während es in naturwissenschaftlichen Fächern längst Standard ist, manchmal auch mit Tablet & Co. zu arbeiten, denkt beim Religionsunterricht erst einmal kaum jemand an digitale Medien. Evangelische Theologen der Uni Würzburg wollen das ändern. »Wenn man lebensweltorientiert arbeitet, gehören digitale Medien mit ins Klassenzimmer.«, sagt Jens Palkowitsch-Kühl. Er leitet ein Forschungsprojekt am Institut für...

  • Weimar
  • 20.02.18
  • 23× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.