Zuhause lernen
Reli-Unterricht per Mausklick

Das Portal «religionen-entdecken.de» unterstützt in Zeiten des Lockdowns den Reli-Unterricht zu Hause. Schüler, Lehrer und Eltern fänden auf dieser Seite kostenfrei Material zum «Religionsunterricht auf Distanz», teilte das Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik (GEP) in Frankfurt mit.

Das Bildungsangebot erkläre Schülern große Weltreligionen und kleine Glaubensgemeinschaften; Lehrkräfte und Eltern fänden in einem eigenen Bereich Literaturtipps, weiterführende Links, Unterrichtsideen und Hintergrundinformationen. Zahlreiche Module fordern die Schüler zudem beim Lexikon, bei Filmen und Spielen zum Mitmachen auf. Außerdem bestehe die Möglichkeit, in Umfragen abzustimmen, Statements über den eigenen Glauben abzugeben oder in Quizspielen erworbenes Wissen zu testen, so das GEP. Für die Richtigkeit der Informationen sorgen den Angaben zufolge Religionspädagogen, Religionswissenschaftler und christliche Theologen. Darüber hinaus beraten Experten aus dem Islam, dem Alevitentum, dem Judentum, der Bahai-Religion, dem Buddhismus und dem Hinduismus das Portal. Die Internetseite wird von erfahrenen Journalisten und Theologen betreut.

Kooperationspartner sind die Universität Kassel, das Religionspädagogische Institut Loccum und das Haus der Religionen in Hannover. Gefördert wird das Projekt unter anderem durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Bundeszentrale für politische Bildung, die Bundesinitiative «Ein Netz für Kinder» und die Hanns Lilje-Stiftung. Das GEP ist die zentrale Medieneinrichtung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), ihrer Landeskirchen und Werke sowie der evangelischen Freikirchen. Ihm gehört unter anderem die Zentralredaktion des Evangelischen Pressedienstes an.

(epd)

Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen