Psalm

Beiträge zum Thema Psalm

Glaube und Alltag
2 Bilder

Wort zur Woche
Eine Sache des Vertrauens

Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet. Psalm 66, Vers 20 Von Julia Braband Bittet! So ist der Sonntag überschrieben. Bittet und betet! Aufforderung und Herausforderung. Aber wie? Wie soll ich bei all dem, was auf dieser Welt passiert, noch beten? Immer und immer wieder bete ich, dass dieser Krieg aufhören soll. Dass alle Kriege beendet werden. Aber: Es herrscht immer noch Krieg. Ein Ende scheint nicht in Sicht. Verhandlungen stocken. Der Frieden, nach dem...

  • 20.05.22
  • 9× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Wort zur Woche
Warum Kehle und Seele zusammengehören

Singet dem Herrn ein neues Lied. Psalm 98, Vers 1Von Jörg Uhle-Wettler Die Wundertaten Gottes werden besungen. Er hat sein Volk in einem zweiten Exodus aus dem babylonischen Exil durch die Wüste nach Jerusalem und Judäa heimgeführt. Die Hoffnung hat sich erfüllt, wenn auch erst Generationen später. Die seinerzeit Verschleppten kamen nicht zurück. Aber sie haben die Hoffnung weitergegeben, dass es irgendwann zurückgeht. Unsere Toten sind immer dabei. Zehntausendfach wird am Sonntag in unseren...

  • 13.05.22
  • 11× gelesen
Glaube und Alltag

Fastenserie
Recht schaffen, Recht achten

Judica me, Deus“ – „Schaffe mir Recht, Gott“ (Psalm 43, Vers 1) steht über dem Sonntag Judika. Dieses Vorzeichen prägt den vorletzten Sonntag in der Passionszeit. Es geht um das Rechtschaffen, die Rechtssuche und die Rechtsdurchsetzung. Besonders in Zeiten von Verfolgung und Bedrängnis ist dies relevant. Von André Poppowitsch Schaffe du Recht, Gott, möchte ich in diesen Tagen andauernd rufen, wenn ich die Nachrichten über die Kriege und Krisen dieser Zeit, vom Sterben, vom Leid und der Flucht...

  • 03.04.22
  • 3× gelesen
Aktuelles
2 Bilder

Kommentiert
Ich habe genug!

Es gibt wohl niemanden in diesen Tagen, der behaupten würde, die Pandemie habe keine Spuren hinterlassen. Resigniert, erschöpft und einfach nur am Ende. In vielen Familien wird das Thema längst ausgeklammert, totgeschwiegen. Nachrichten, die Pandemie betreffend, werden weggedrückt. Man kann es nicht mehr hören. Von Willi Wild Die Schwächsten, Alte, Kranke und Kinder, leiden besonders, heißt es. Doch mittlerweile fehlt auch den vermeintlich Starken und körperlich Gesunden die Kraft. Ich entdecke...

  • 17.02.22
  • 14× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Wort zur Woche
Alles eine Frage der Betrachtung

Kommt her und sehet an die Werke Gottes, der so wunderbar ist in seinem Tun an den Menschenkindern. Psalm 66, Vers 5 Alles muss man selber machen“ – an wen denken Sie, wenn Sie diesen Satz hören? An jemanden in der Familie oder aus dem beruflichen Umfeld? An sich selbst? Gerade in der Pandemiezeit ist oft so viel gleichzeitig zu tun, viele zusätzliche Vorkehrungen sind zu treffen und Szenarien zu bedenken. Und manches bleibt dabei auch vergebens oder muss immer wieder verändert werden. Die...

  • 03.02.22
  • 16× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Wort zur Woche – 2. Weihnachtstag (Stephanustag)
Jeder Mensch ist Gott heilig

Der Tod seiner Heiligen wiegt schwer vor dem Herrn. Dir will ich Dankopfer bringen und des Herrn Namen anrufen. Psalm 116, Verse 15.17 Das Mittelmeer ist ein Friedhof ohne Grab geworden“ beklagt Papst Franziskus und mahnt, den Zivilisationsbruch zu stoppen. Daran denke ich, wenn ich dieses Wort zum Gedenken an den Tod des Märtyrers Stephanus lese, auch daran, was sich als Drama an der belarussisch-polnischen Grenze abspielt. Ich denke an den Völkermord an den Jesiden oder an die...

  • 26.12.21
  • 39× gelesen
  • 2
Glaube und Alltag

Erntedank

Du tust deine Hand auf und sättigst alles, was lebt, mit Wohlgefallen. Psalm 145, Vers 16

  • 03.10.21
  • 6× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Wort zur Woche
Nutella und der Geschmack von Sehnsucht und Hoffnung

Aller Augen warten auf dich, und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit. Psalm 145, Vers 15 Nutella gab’s bei uns nicht, so erzählt mir Ingrid aus Magdeburg. Wir hatten kein Westgeld, und dafür schon gar nicht. Und Klamotten, natürlich getragene, bekamen wir einmal im Jahr im Westpaket mit Kaffee und Schokolade. Das war besser als nichts. Nein, hungern mussten wir nicht. Aber beim Blick in den Quelle-Katalog liefen uns immer die Augen über. Doch dafür in den Westen gehen? Nein, ich hatte...

  • 02.10.21
  • 21× gelesen
  • 1
Glaube und Alltag
2 Bilder

Wort zur Woche
Warum Gott manchmal auch dreiste Gebete erhört

 Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet. Psalm 66, Vers 20 Mit den Konfirmanden der Stadtkirchengemeinde gehen wir derzeit dem Thema Gebet nach. Am meisten beten unsere Konfis für Schulprüfungen, für ihre Familien und in Situationen, die ihnen Angst machen. Schnell entsteht in unserem Gespräch die Frage: Welche Gebete erhört Gott eigentlich? Zunächst entdecken die Jugendlichen: Ich bete zu dem, der Licht, Zeit, Gravitation, Materie mit Galaxien, Sternen...

  • 08.05.21
  • 24× gelesen
Glaube und Alltag

Wort zur Woche
Das Gotteslob findet immer einen Atemweg

 Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder. Psalm 98, Vers 1 Wenn diese schweigen werden, so werden die Steine schreien.“ Ich bin jetzt nicht beim falschen Kirchenjahressonntag gelandet, sondern genau beim Predigttext des Sonntags Kantate im Corona-Jahr zwei. Eine Reform der für die Gottesdienste vorgegebenen Bibeltexte bringt uns für 2021 einen Bericht, in dem keine Rede ist vom schönen Singen. Lesen Sie es nach bei Lukas 19, in den Versen 37 bis 40: Keine Motetten-Aufführung. Kein...

  • 29.04.21
  • 36× gelesen
Glaube und Alltag

Rezension
Starke Stücke der Bibel neu formuliert

Staunen, Dankbarkeit, Angst, Verzweiflung, die Sehnsucht nach Gott – all diese Gefühle und Regungen sind in den Psalmen verdichtet. Entstanden vor etwa 2500 bis 3000 Jahren, berühren uns die Lieder und Gebete bis heute. Sie belegen, wie die Menschen zu biblischen Zeiten mit Gott sprachen, an ihm verzweifelten, nach ihm suchten. Von Sabine Kuschel Der Theologe Reiner Knieling, Leiter des Gemeindekollegs der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands in Neudietendorf, hat sich...

  • 13.03.21
  • 17× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Wort zur Woche
Zuletzt fügt sich alles zusammen

 Aller Augen warten auf dich, Herr, und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit. Psalm 145, Vers 15 Mutter Erde oder Gott Vater dienen? Auch viele Christen haben sich längst für „Mutter Erde“ entschieden: Sich der Natur unterwerfen, ihr dienen, würde die Probleme der Welt und des eigenen Lebens lösen. Was sonst noch zum Glauben gehört, ist vielen fremd geworden. Die Bibel vermittelt ein anderes, spannungsvolles Bild: Adam wird „im Schweiße seines Angesichts“ der Erde das Brot abringen...

  • 04.10.20
  • 36× gelesen
  • 1
Glaube und Alltag
2 Bilder

Wort zur Woche
Israelsonntag: Juden und Christen sind Geschwister

Wohl dem Volk, dessen Gott der Herr ist, dem Volk, das er zum Erbe erwählt hat. Psalm 33, Vers 12 Am Israelsonntag wird traditionell des Verhältnisses von Christen und Juden gedacht. Nicht zufällig erinnern wir uns elf Wochen nach dem Pfingstfest daran, dass Gott die Ankündigung, den Heiligen Geist über sein Volk auszugießen, auch unter den Christen wahr gemacht hat. Damit traten die ersten Christen nicht nur geistlich die Nachfolge des Volkes Israel an, sondern stellten sich für immer an die...

  • 15.08.20
  • 100× gelesen
  • 1
Glaube und AlltagPremium
2 Bilder

Der Faden reißt nicht
Gott hat Geduld mit den Menschen

Es braucht Geduld – nicht nur in einem vom Coronavirus geprägten Alltag, sondern auch im Glauben. Da gilt es, darauf zu vertrauen, dass Gotthandelt, auch wenn es lange dauert und man scheinbar ewig nichts davon sieht. Von Nicole Marten Im Alten Testament finden sich viele ­Geschichten von Menschen, die sich mit der Geduld schwer taten. Und auch im Neuen Testament werden die Gläubigen immer wieder dazu aufgerufen, Geduld zu haben. Abram ist laut Bibel 75, als Gott ihm verspricht, ihn zu einem...

  • 10.06.20
  • 86× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Wie Gott unsere Gebete erhört

Wort zur Woche Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet. Psalm 66, Vers 20 Luise ist erneut zu einer Mammografie eingeladen. Vor einer Woche wurden Veränderungen in ihrer Brust sichtbar, die genauer untersucht werden sollen. In der Umkleidekabine macht sie sich innerlich auf die Diagnose Krebs gefasst. Zugleich schickt sie ein Gebet zum Himmel: Bitte nicht! Nach der Untersuchung gibt die Ärztin Entwarnung. Eine harmlose Veränderung, kein Krebs. Luise atmet...

  • 16.05.20
  • 65× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Wort zur Woche
Inspiration im Alltäglichen für neue Lieder

 Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder. Psalm 98, Vers 1 Es ist doch erstaunlich, wie plötzlich die alten Lieder scheinbar verstummen können. Die Lieder, in denen es um aktuelle Probleme geht, wie Flüchtlinge, Klimakrise und Massentierhaltung. Bis zum Ausbruch der Corona-Pandemie verging kein Tag, an dem nicht allen voran die Klimakrise thematisiert wurde. Von heute auf morgen hat das Coronavirus all diese Lieder von ihrem ersten Platz verdrängt. Verstummt sind sie nicht....

  • 09.05.20
  • 47× gelesen
  • 1
Aktuelles

Kommentar
Wer ist schuld an Corona?

Halbstarke eben. Die machen so etwas. Sprühen an die Wand „… – Du bist die Pest!!!“ Sogar mir drei Ausrufezeichen, in der Nähe der Schule. Doch halt: Nur Jugendliche? Als Covid-19 ausbrach wurden Menschen aus Asien schief angesehen. Donald Trump sprach vom China-Virus. Daraufhin gab China den USA die Schuld. Jetzt wird aus Afrika gemeldet: Weiße werden bedroht und für das Virus verantwortlich gemacht. Die Motive dafür sind unterschiedlich. Aber das Muster ist gleich. Wenn etwa Schlimmes...

  • Gotha
  • 06.04.20
  • 770× gelesen
Glaube und Alltag
Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt...

Psalm 91
Unter Gottes Schutz

Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt,  der spricht zu dem HERRN: / Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe. Denn er errettet dich vom Strick des Jägers und von der verderblichen Pest. Er wird dich mit seinen Fittichen decken, / und Zuflucht wirst du haben unter seinen Flügeln. Seine Wahrheit ist Schirm und Schild, dass du nicht erschrecken musst vor dem Grauen der Nacht, vor dem Pfeil, der des Tages fliegt, vor der Pest,...

  • 24.03.20
  • 2.484× gelesen
Glaube und AlltagPremium
2 Bilder

Serie zur Fastenzeit - Teil 4
Vertrau auf Gott, lass es dir gutgehen

Blick in die Bibel: Dieser Teil unserer Fastenserie zur Zuversicht widmet sich den Ratschlägen der Bibel gegen Zukunftsangst und Pessimismus. Von Sabine Kuschel Wie soll das gehen in Anbetracht der allgegenwärtigen Sorgen um unsere Erde, die manchmal sogar in eine Weltuntergangsstimmung ausarten? Viele Menschen sagen, dass sie Angst um unsere Welt haben. Wenn wir unseren Lebensstil nicht ändern, mahnen sie, gebe es für unseren Globus keine Zukunft. Das Motto der diesjährigen Fastenaktion will...

  • 16.03.20
  • 14× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Wort zur Woche
Gerade noch mal gut gegangen ... Gott. Sei. Dank.

Wort zur Woche Aller Augen warten auf dich, Herr, und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit. Psalm 145, Vers 15 Da stehen sie und fixieren mich, mehrere Augenpaare, voller Erwartung. Gleich wird es dunkel, ich muss mich beeilen, sie haben Hunger. Es ist ein Herbstabend. Ich habe an diesem Tag lange Besuche im Krankenhaus gemacht, nun noch schnell eine neue Koppel für die Pferde bauen. Ich sehe die Herde, und dabei fällt mir der Vers aus dem Psalm ein. Nein, sie halten mich nicht für Gott....

  • 05.10.19
  • 116× gelesen
  • 1
Glaube und Alltag
Heiko Ackermann, Pfarrer und Schulseelsorger, Erfurt

Wort zur Woche
Mit einem Lied auf den Lippen – Laudato si

Wort zur Woche Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat. Psalm 103, Vers 2 Freitagmorgen, ich habe Religionsunterricht in einer 5. Klasse. Zum Stundenbeginn singen wir immer ein Lied. Heute ist es „Laudato si, o mi signore.“ Übersetzt heißt das so viel wie „Sei gelobt, mein Herr.“ Im Lied wird aufgezählt, wofür wir Gott loben können: für die Welt, für Meer und Kontinente, für das Scheinen der Sonne und das Fallen des Regens, für die Erschaffung der Tiere und...

  • 21.09.19
  • 506× gelesen
Glaube und Alltag

Wort zur Woche
Wie ein Gebet im Alltag

"Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet." Psalm 66,20 Linie 1 in Magdeburg: IKEA – Klinikum Olvenstedt. Wie 95 Prozent der Mitreisenden checke ich Nachrichten in der Straßenbahn. Bleibe an folgender Info hängen: Vor 30 Jahren hat Madonnas Hit „Like a prayer“ für Furore gesorgt. Das waren noch Zeiten: Vor der Wende; und der Vatikan hat sich für ein Verbot des dazugehörigen Videos in Italien stark gemacht. Like a prayer – wie ein Gebet. Was steckt dahinter?...

  • 23.05.19
  • 32× gelesen
Glaube und Alltag

Wort zur Woche
Die ausgestreckte Hand – Wie Wunder entstehen

Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder. Psalm 98, Vers 1 Da hat Gott wirklich ein Wunder getan, habe ich oft gedacht. Ich stand damals an der Runden Ecke in Leipzig mit einer Kerze in der Hand. Die Menschen hinter mir waren so dichtgedrängt, das war ein ganzer Zug von Leuten, der mich weiter voran und nach vorn geschoben hat. Wir sind an ihnen vorübergezogen, an den Wachsoldaten mit Gewehren in der Hand. Und Jahre später steht plötzlich ein Mann vor mir und will mich sprechen für...

  • 19.05.19
  • 21× gelesen
Aktuelles

Wort zur Woche
Kein weltfremder Frömmling, sondern mitten im Leben

Kommt her und sehet an die Werke Gottes, der so wunderbar ist in seinem Tun an den Menschenkindern. Psalm 66, Vers 5 So kann doch nur einer reden, der nichts auszustehen hat und bei dem immer alles glatt geht. Nur der kann solch ein Loblied auf das Tun des Herrn singen, oder? Wer in der Grube sitzt und gerade die Täler seines Lebens durchschreitet, wird wohl kaum loben können. Und doch, wenn man in den Kontext dieses Wortes schaut: Der Beter ist keiner, der nicht auch solche Zeiten kennt....

  • 10.02.19
  • 112× gelesen
  • 2
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.