Alles zum Thema Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kirche vor Ort

Ausstellung zum Herbst 1989

Marienborn (epd) – Die Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn begleitet den 30. Jahrestag der Friedlichen Revolution und der Öffnung der innerdeutschen Grenze in diesem Jahr mit Veranstaltungen und Ausstellungen. Zum Auftakt wird vom 13. Januar bis zum 31. März die Wanderausstellung »Herbst 1989 in Magdeburg« gezeigt. Sie zeigt den Verlauf der Friedlichen Revolution in Magdeburg anhand einer Chronologie der regionalen Ereignisse im Herbst 1989. Dabei werde an den Mut vieler Magdeburger...

  • 17.01.19
  • 0× gelesen
Kirche vor Ort

Ausstellung »Mütter des Grundgesetzes«

Jena (epd) – An vier »Mütter des Grundgesetzes« erinnert seit 7. Januar eine Ausstellung in der Friedrich-Schiller Universität Jena. Elisabeth Selbert, Helene Weber, Frieda Nadig und Helene Wessel sorgten nach Angaben der Hochschule im Jahr 1949 im Parlamentarischen Rat mit dafür, dass die Gleichstellung zwischen Mann und Frau verfassungsrechtlich im Grundgesetz verankert wurde. Ihre politischen Karrieren begannen sie in der Weimarer Republik. Die Ausstellung erinnert auch an die Anfänge und...

  • 10.01.19
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort

Junge Künstler

Neudietendorf (G+H) – In den Räumen des Pädagogisch-Theologischen Instituts (PTI) in Neudietendorf ist eine neue Ausstellung zu sehen. Gezeigt werden die Werke von elf Nachwuchskünstlern im Alter zwischen 9 und 16 Jahren aus der Region Erfurt. Zustande kam die Schau über eine Kooperation mit der Erfurter Malschule, die in diesem Jahr geschlossen wurde. Ziel der Zusammenarbeit soll es sein, so Ekkehard Steinhäuser vom PTI, das künstlerische Wissen der Malschule in die Fortbildungsarbeit des PTI...

  • 16.12.18
  • 0× gelesen
Feuilleton

Von Einhörnern und Drachentötern

Eine Vorstellung des von Frömmigkeit und tiefer Religiosität geprägten Mittelalters erhalten Besucher in der Ausstellung »Von Einhörnern und Drachentötern – Mittelalterliche Kunst aus Thüringen«, die seit Mitte November in der Mühlhäuser Marienkirche zu sehen ist. Durch die Anordnung wert - voller Altäre, Skulpturen und Gemälde in gotischer Architektur wird der Eindruck eines reich ausgestatteten mittelalterlichen Kirchenraumes erlebbar. Wie die Mühlhäuser Museen mitteilten, ist die Schau mit...

  • Mühlhausen
  • 28.11.18
  • 1× gelesen
Feuilleton

Sensation in der Moritzburg

Gustav Klimt: In einer einzigartigen Ausstellung widmet sich das hallesche Kunstmuseum dem Werk des Wiener Jugendstilmeisters. Von Claudia Crodel Wer im Jahr des 100. Todestags des berühmten Malers Gustav Klimt (1862–1918) nicht nach Wien oder New York kommt, muss nach Halle reisen«, sagt Thomas Bauer-Friedrich, Direktor des Kunstmuseums Moritzburg. Dem halleschen Museum ist eine Sensation gelungen: Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der...

  • Halle-Wittenberg
  • 19.10.18
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort
Organisatorinnen: Brigitte Andrae (links) und Friederike Spengler in der Ausstellung im Landes­kirchenamt

Tipp: Ausstellung zur Barmer Theologischen Erklärung im Landeskirchenamt
Zeitzeugen erzählen

Sie wollten um Gottes Willen nicht schweigen. Im Mai 1934 kamen evangelische Christen aus ganz Deutschland nach Wuppertal-Barmen. Sie gründeten dort die »Bekennende Kirche«, deren Fundament die Thesen der Barmer Theologischen Erklärung waren. Welche Grundlagen diese Erklärung hatte, welchen Weg ihre Unterzeichner während der NS-Zeit und danach gingen und welche Auswirkungen diese theologischen Thesen haben, das beleuchtet die interaktive Ausstellung »Gelebte Reformation – Barmer Theologische...

  • Erfurt
  • 05.10.18
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort

Schau: 500 Jahre evangelisches Schlesien

Zerbst – Über 500 Jahre evangelisches Leben in Schlesien informiert vom 4. bis 31. Oktober in der Trinitatiskirche eine Ausstellung mit dem Titel »Kirchfahrer, Buschprediger, betende Kinder«. Sie ist Teil einer deutsch-polnischen Wanderausstellung, die das Schlesische Museum in Görlitz im Vorfeld des Jubiläums 2017 erstellte, und informiert über die Entwicklungen in Schlesien vom Reformationsjahrhundert über die Zeit der Industrialisierung, die Kriege des 20. Jahrhunderts bis zur Gegenwart....

  • Zerbst
  • 27.09.18
  • 7× gelesen
Feuilleton
Demokratie ist lustig, Joseph Beuys, Offsetdruck, 1973
2 Bilder

Lindenau-Museum Altenburg: Ausstellung zu den Jahren 1918 und 1968
Kunst und Revolution

Das Jahr 2018 markiert das 100- und 50-jährige Jubiläum zweier bedeutsamer Daten: 1918 schlossen sich viele Künstler, die traumatisiert aus dem Ersten Weltkrieg zurückkehrten, zu revolutionären Vereinigungen zusammen. Im Jahr 1968 kulminierten weltweit Proteste gegen den Vietnamkrieg, die Elterngeneration, Repression und Denkschranken. Unter dem Titel »Die einzig revolutionäre Kraft« widmet sich die neue Ausstellung des Lindenau-Museums diesen historischen Zäsuren. Die Phasen um die Jahre 1918...

  • Altenburger Land
  • 27.09.18
  • 7× gelesen
Aktuelles

Ausstellung zur Barmer Erklärung

Erfurt (epd) – Die interaktive Wanderausstellung »Gelebte Reformation – Die Barmer Theologische Erklärung« ist bis 14. November im Landeskirchenamt der EKM in Erfurt zu sehen. Die Schau informiert über die Erklärung, die 1934 als Protest gegen die Gleichschaltung und Instrumentalisierung der Kirche unter dem NS-Regime verabschiedet worden war. Ein ausführlicher Bericht über die Ausstellung folgt.

  • Erfurt
  • 27.09.18
  • 3× gelesen
Feuilleton

»Ich bin sicher, Rembrandt liebt mich«

Jena: Die Kunstsammlung zeigt Bilder und Malerbücher der französischen klassischen Moderne. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht Marc Chagall. 25 Jahre hat er an seinen Bibel-Illustrationen gearbeitet – ein Lebenswerk in 105 Radierungen. Von Beatrix Heinrichs Erik Stephan, seit dem Jahr 2000 Kurator der Jenaer Kunstsammlung, hat schon die Werke vieler namhafter Künstler – darunter Nolde, Rodin, Macke, Picasso, Renoir oder Kandinsky – in die Thüringer Saalestadt geholt. Um die aktuelle...

  • Jena
  • 27.09.18
  • 10× gelesen
Kirche vor Ort

Mathilde-Ausstellung in der Stiftskirche

Quedlinburg (epd). In der Quedlinburger Stiftskirche ist am Samstag die Sonderausstellung »Ich bin Mathilde« eröffnet worden. Anlass für die Präsentation ist der 1050. Todestag der Heiligen Mathilde, der Frau Heinrichs I. und Gründerin des Quedlinburger Damenstifts. Mathilde war gemeinsam mit ihrem Sohn König Otto I. Wegbereiterin und Gründerin des Gedächtnisortes für den verstorbenen König Heinrich I., prägte die frühe Zeit des Stifts und der Stadt und stellte die Weichen für die...

  • Halberstadt
  • 26.09.18
  • 1× gelesen
Feuilleton

Buntes Licht

Glaskunst: In Golmsdorf bei Jena widmet sich eine Ausstellung den von Fritz Körner gestalteten Kirchenfenstern. Von Maja Volkgenannt Fritz Körner: Buntes Licht – Kirchenfenster in Golmsdorf, Jena und Thüringen« lautet der Titel der Ausstellung, die am 2. September in der Kirche St. Barbara in Golmsdorf im Kirchenkreis Jena eröffnet wird. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube +...

  • Jena
  • 03.09.18
  • 6× gelesen
Feuilleton

Maler, Grafiker und Videokünstler Horst Sakulowski wird 75 Jahre alt
Er zeichnet der Welt ins Gewissen

Wer mit Horst Sakulowski spricht, wird sich wundern, wie die Zeit verfliegt. Was auch daran liegt, dass der Künstler einiges zu erzählen hat in seinem nun fast vollendeten 75. Lebensjahr. Mehr aber noch liegt es daran, dass er wirklich gut erzählen kann. Kurzweilig, heiter, lebensklug, selten auch fein spottend. Das könnte er von Wilhelm Busch haben – einem Ahn, stammbaumerwiesen. Bis heute verwahrt die Familie ein Bild von Busch mit Widmung.  ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten...

  • Bad Frankenhausen-Sondershausen
  • 23.08.18
  • 3× gelesen
Feuilleton

Fotoausstellung stellt Familie in den Fokus

Chemnitz (epd) – Aufnahmen aus fast einem Jahrhundert von Fotografen ein und derselben Familie zeigt das Sächsische Industriemuseum in Chemnitz: Die Ausstellung trägt den Titel »Fokussiert. Die Chemnitzer Fotografenfamilie Billhardt« und zeigt rund 160 Fotografien von Maria Schmid-Billhardt, ihrem Sohn Thomas und dessen Kindern Katrin und Steffen. Die Schau ist bis zum 2. Dezember zu sehen. Die bekanntesten Aufnahmen stammen nach Angaben des Museums von Thomas Billhardt. Von seiner Mutter...

  • 23.08.18
  • 2× gelesen
Feuilleton

Kabinettausstellung: Wittenbergs Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek zeigt Originaldrucke des Gelehrten
Melanchthon – der Vielseitige an Luthers Seite

Mit gerade einmal 21 Jahren wurde Philipp Melanchthon von Tübingen nach Wittenberg zum Professor berufen. Im August 1518 hielt er eine Antrittsrede, die es in sich hatte. Schon der Titel verrät das Programm: »De  corrigendis adolescentiae studiis« – Über die Notwendigkeit, die Studien der Jugend neu zu gestalten. Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ (Nr. 33), erhältlich im...

  • 15.08.18
  • 4× gelesen
Feuilleton
»Es bleibt Liebe« – Ausschnitt aus einem Gemälde von Claudia Langguth  (Repro: Veranstalter)

Künstler im Dialog mit Religion und Kirche

Eisleben (G+H) – Einen spannenden Dialog zwischen zeitgenössischer Malerei und religiöser Ikonografie und Architektur verspricht eine Ausstellung im ehemaligen Augustiner- und Eremitenkloster und der Kirche St. Annen in der Lutherstadt Eisleben. Bis zum 31. Oktober sind dort Bilder der Hallenser Künstlerinnen Johanna Claszen und Claudia Langguth sowie des Leipziger Malers Udo Babusch zu sehen. Mit ihren Bildern wollen die Künstler »die Spitritualität des Ortes aufnehmen und mit ihm in eine...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 06.08.18
  • 12× gelesen
Kirche vor Ort

»Verwunschene Orte« in der Stiftskirche

Beuster (G+H) – Unter dem Thema »Verwunschene Orte« wird am 4. August in der Stiftskirche St. Nikolaus eine Ausstellung eröffnet. Die Berliner Künstlerin Christin Lutze führt darin »in imaginäre Räume, in denen uns Melancholie, Besinnung, Stille und Langsamkeit begegnen«, wie es in der Einladung heißt. Der städtische architektonische und landschaftliche Raum sei das zentrale Thema ihrer Bilder. Tilmann Tögel, Vorsitzender der H. & H. Kaschade Stiftung (Stendal), wird in die Ausstellung...

  • Stendal-Magdeburg
  • 03.08.18
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort

Ausstellung zu Angelika Kauffmann

Wörlitz (G+H) – Noch bis 21. Oktober ist im Haus der Fürstin die Ausstellung »Angelika Kauffmann – Unbekannte Schätze aus Vorarlberger Privatsammlungen« zu sehen. Sie entstand in Zusammenarbeit zwischen zwei Privatsammlungen aus Vorarlberg, dem Dessau-Wörlitzer Gartenreich und verschiedenen Museen. Zu sehen sind 150 Kunstwerke und Dokumente, die von der Schaffensvielfalt Kauffmanns zeugen. Ein Aspekt beleuchtet die Beziehung der Malerin zur Fürstin Louise von Anhalt-Dessau (1750–1811). Beide...

  • Landeskirche Anhalts
  • 03.08.18
  • 2× gelesen
Feuilleton

»Lichtblicke« in der Atelier-Kirche

Lohma (G+H) – Unter dem Titel »Lichtblicke« zeigt die Kirchengemeinde Nöbdenitz eine Ausstellung in der Atelier-Kirche von Lohma (Kirchenkreis Altenburger Land). Zu sehen ist intuitive Malerei zum Thema Licht, in der die Farbe als Medium dient, um Bewegungen, Gedanken und Bedürfnisse zum Ausdruck zu bringen. Die Bilder entstanden unter Anleitung des Künstlers Frank Köhler. Bis 31. Oktober, täglich 9 bis 17 Uhr

  • Altenburger Land
  • 03.08.18
  • 2× gelesen
Feuilleton

ACHAVA Festspiele: Kunsthalle Erfurt zeigt Fotografien von Elena Kaufmann
Ein Jahr mit dem Stern

Seit 2012 lebt und arbeitet die in St. Petersburg aufgewachsene Fotografin Elena Kaufmann in Erfurt. Hier hat sie über einen längeren Zeitraum Menschen der jüdischen Gemeinde mit der Kamera begleitet, um sie zu porträtieren und Momente zwischen Heiligkeit und Alltäglichem einzufangen. Neben stimmungsvollen Situationsaufnahmen, deren menschliche Wärme und Nähe oftmals zeitlos wirkt, wandte sie sich den Menschen auch im Porträt zu und überzeugt hier mit ihrer feinsinnigen Beobachtungsgabe....

  • Erfurt
  • 05.07.18
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort

Die Lust an der List

Bad Schmiedeberg (G+H) – Eine Ausstellung über das politisch-gesellschaftliche Kabarett in der DDR wird in der Schmiedeberger Stadtkirche gezeigt. Die vom Martin-Luther-King-Zentrum Werdau konzipierte Wanderausstellung beleuchtet die Entwicklung des deutschen Kabaretts bis heute. Dabei liegt der Schwerpunkt auf renommierten Ensemble-Kabaretts wie der »Distel«, der »Leipziger Pfeffermühle« oder der »Herkuleskeule«, die zu DDR-Zeiten die aufmerksamen Zuschauer mit »Lust an der List« begeisterten...

  • Wittenberg
  • 05.07.18
  • 3× gelesen
Feuilleton
Dresdner Albertinum präsentiert ostdeutsche Kunstwerke

Ausstellung
Kunst aus der DDR

Einige der Bilder haben sich ins kollektive ostdeutsche Gedächtnis eingebrannt: »Peter im Tierpark« etwa oder das Gemälde »Am Strand«. In der DDR waren diese Bilder allgegenwärtig – in Lehrbüchern, auf Briefmarken und in Arztpraxen. Zuletzt fristeten sie zumeist ein Dasein im Depot. Im Dresdner Albertinum gibt es nun ein Wiedersehen mit Peter und dem Paar am Strand. Eine Ausstellung verspricht einen Streifzug durch die Kunst der DDR. Zu sehen sind knapp 150 Werke, darunter 114 Gemälde und 33...

  • 25.06.18
  • 0× gelesen
Kirche vor Ort

Ausstellung
Schutz fürs wertvolle Grün: Die Orangerien im Gartenreich entdecken

Eine Ausstellung in der Orangerie im Schlosspark Oranienbaum lädt bis 30. September zur Entdeckung der Orangenkultur im Dessau-Wörlitzer Gartenreich ein. Neben der dortigen Hauptausstellung informieren Tafeln an den anderen Orangerie-Standorten – am Palmenhaus in Wörlitz, im Luisium, im Schlosspark Mosigkau und am Georgium in Dessau – über die Geschichte der jeweiligen Häuser und beleuchten ihre Bedeutung für das Gartenreich. Initiator dieser Rundreise auf den Spuren der Orangenkultur ist die...

  • Dessau
  • 25.06.18
  • 1× gelesen
Feuilleton

Wo sich Klang und Bild treffen

Magdeburg (epd) – Mit einer interaktiven Ausstellung bringen das Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen und das Gesellschaftshaus in Magdeburg ab September bildende Kunst und Musik zusammen. Unter dem Titel »Ambitus – Kunst und Musik heute« wird vom 9. September 2018 bis 6. Januar 2019 eine Werkschau internationaler zeitgenössischer Künstler präsentiert. Bereits am 24. Juni um 17 Uhr soll ein Auftaktkonzert »Von Farbklängen und Musikbildern« mit einem Vokalensemble im Kunstmuseum auf die...

  • Magdeburg
  • 25.06.18
  • 2× gelesen