Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Feuilleton Premium
Erst mit der Dunkelheit kommt der Glanz: Bauhausmuseum Dessau bei Nacht.

Black Box Bauhaus

Dessau hat eine neue Ausstellungshalle für seine Bauhaussammlung. Die Architektur kann aber nicht völlig überzeugen. Von Ilka Hilger Kurz vor der Eröffnung spiegeln sich Wolken in der Glasfassade. Touristen drücken die Nasen an dunkle Scheiben. Da leuchtet nichts im neuen Dessauer Bauhausmuseum. Der Einblick ist schwer, erst mit der Dunkelheit kommt der Glanz, und das einstige Versprechen von der Durchlässigkeit erfüllt sich ein wenig. Dessau hat seit dem 8. September seine neue...

  • Dessau
  • 14.09.19
  • 8× gelesen
Kirche vor Ort

Ermutigung zum Engagement

Gera (red) – Friederike Spengler, Regionalbischöfin des Sprengels Gera-Weimar, hat zum Engagement gegen Missstände aufgerufen. "Wir müssen neu und immer wieder für das einstehen und aufstehen, was wir für richtig halten, woran wir glauben und was wir mit in die Zukunft nehmen wollen", sagte sie bei der Vernissage einer Ausstellung zum Thema "Opposition + Widerstand in der DDR" am 21. August in Gera. Das Motto der auf die Vernissage folgenden Konzertlesung "Wieder stehen" von Stephan Krawczyk...

  • 02.09.19
  • 21× gelesen
  •  1
  •  1
Feuilleton

Ausstellung zu Zensur und Meinungsfreiheit

Magdeburg (epd) – Im Rahmen der Magdeburger Veranstaltungsreihe zu 30 Jahren Friedlicher Revolution zeigt das Dokumentationszentrum am Moritzplatz ab 29. August die Ausstellung »Unter Druck«. Sie beschreibt die verfassungswidrige Zensur und Gleichschaltung der Medien in der DDR ebenso wie den Ruf nach Pressefreiheit und SED-unabhängigen Zeitungen im Herbst 1989. Die Rufe nach Presse- und Meinungsfreiheit sowie nach Vielfalt der Medien hätten zu den ersten Forderungen in den politischen...

  • 29.08.19
  • 7× gelesen
Service + Familie
2 Bilder

Blickwechsel
Letzte Ruhestätte in der Kirche: Särge in (fast) jeder Form

Sich in einer Kirche bestatten zu lassen, war in Europa einst nur hohen Würdenträgern vorbehalten. Beim Volk der Ga in Ghana, die an der Küste rund um die Stadt Accra leben, ist dies hingegen für jeden möglich. Allerdings wird der Verstorbene dabei nicht in einem Kirchengebäude beerdigt, immerhin aber in einem Holzsarg in Form eines solchen. Wer mag, kann sich auch in einen buchförmigen Sarg betten lassen, auf dem ein Kreuz und die Aufschrift «Holy Bible» (Heilige Bibel«) prangt. Zu sehen sind...

  • 27.08.19
  • 19× gelesen
Feuilleton Premium
Bilder aus Griesels Ausstellung in Meißen: »Kairos – Das Fischwunder« (l.) hat Bruno Griesel eigens für die Meißener Ausstellung geschaffen. Es bezieht sich auf Bischof Benno (um 1010–1106) und den Meißner Dom. Rechts: »Die Trauer der drei Orangen«.
2 Bilder

Zugänge zum Göttlichen

Kunst: Der Leipziger Maler Bruno Griesel über die Bilder seiner Meißener Ausstellung, seine Inspirationen und die Frage, welche Rolle das Christliche für seine Kunst spielt. Herr Griesel, die Ausstellung in der Meißener Albrechtsburg ordnet Sie der »Neuen Leipziger Schule« zu. Die einen nehmen das als Hilfsbegriff, andere meiden ihn, weil er zu unscharf ist. Wie sehen Sie das? Bruno Griesel: Die Zeit der Hochschule gab mir eine Prägung. Es war ein Na-delöhr, durch das ich gegangen bin. Die...

  • 10.08.19
  • 9× gelesen
Feuilleton
Digitales Kunstwerk: »70 000«

Ausstellung »Mehrheiten«: Der Künstler Clemens von Wedemeyer überträgt die Montagsdemos via Computer ins Heute
Wer erinnert sich woran und wie?

Wie schließen sich Menschen zusammen? Und welche Dynamiken können innerhalb von Menschenmengen entstehen? Es sind große Fragen, die der Künstler Clemens von Wedemeyer in seiner Ausstellung »Mehrheiten« in der Galerie für zeitgenössische Kunst in Leipzig stellt.  In die Laufzeit der Ausstellung fällt das 30. Jubiläum der Montagsdemon­strationen – 70 000 Menschen waren am 9. Oktober 1989 auf der Straße. Von Wedemeyer überträgt dieses Ereignis in den digitalen Raum: Junge Menschen laufen aus der...

  • 27.07.19
  • 23× gelesen
Kirche vor Ort

Oikocredit: Ausstellung „Gutes Geld“

Erfurt (epd) – In der Erfurter Predigerkirche ist bis zum 11. August die Ausstellung "Gutes Geld" der kirchlichen Entwicklungsbank Oikocredit zu sehen. Oikocredit sei eine kirchliche Bank, die sich vor allem für eine gerechte Wirtschaft engagiert, sagte der Pfarrer der Evangelischen Predigergemeinde Erfurt, Holger Kaffka. "Genossenschaften und Einzelunternehmer in armen Ländern bekommen kleine Kredite, um sich eine Existenz aufzubauen." Hier könnten Menschen Geld anlegen und gleichzeitig Gutes...

  • Erfurt
  • 12.07.19
  • 19× gelesen
Kirche vor Ort

Achava 2019 startet in Eisenach mit Ausstellung
Religionen begegnen sich

Die fünften Thüringer Achava-Festspiele starten am 19. Sep-tember in Eisenach mit jüdisch-christlichen Begegnungstagen. Neben der Eröffnung der Ausstellung zum "Entjudungsinstitut" im Lutherhaus erwarte die Besucher in der Warburgstadt ein Eröffnungskonzert mit Avi Avital sowie ein Straßenfest zum Weltkindertag, teilte die Festivalleitung in Eisenach mit. Die Kirchenzeitung ist Medienpartner des Festivals. Weitere Programmhöhepunkte seien ein Sabbat-Abend im Festzelt auf dem Lutherplatz und...

  • 08.07.19
  • 53× gelesen
Kirche vor Ort Premium
Geschichte kreativ: Referendar Max König (v. r.) unterstützt Lena Zander und Pascal Schachtschabel bei der Gestaltung der Ausstellungsplakate.

Ein Tag, der nachwirkt

Gedenken: Schüler der 9. Klasse der Heimbürgeschule in Kahla beschäftigen sich mit Paul Schneider. Wie die Jugendlichen heute den "Prediger von Buchenwald" sehen, zeigt eine Ausstellung. Von Jens Henning Als ich im September letzten Jahres den Anruf von Frau Koerrenz erhielt, haben wir nicht lange überlegt“, sagt Tim Könitzer, stellvertretender Schulleiter an der Heimbürgeschule in Kahla im Kirchenkreis Eisenberg. Marita Koerrenz ist Akademische Rätin am Lehrstuhl für Religionspädagogik...

  • 29.06.19
  • 15× gelesen
Feuilleton Premium
Von Rembrandt inspiriert: Das Bild »Sleeper« von William Kentridge, (1997).
2 Bilder

Rembrandts Strich

Ausstellung: Der Niederländer Rembrandt ist bekannt für seine unkonventionelle Art. Weltweit wird er dieses Jahr zum 350. Todestag geehrt. Die Dresdner Kunstsammlungen präsentieren sein grafisches Werk – und das seiner Schüler. Von Katharina Rögner Im Strich erweist sich alles, wenn er sitzt, dann ist es zeitlos«, zitiert die Generaldirektorin der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Marion Ackermann, eine alte Künstlerformel. Sie könnte auch der Grund für den nachhaltigen Erfolg des...

  • 28.06.19
  • 14× gelesen
Kirche vor Ort

Eiermann-Bau zeigt IBA-Ausstellung

Apolda (epd) – Zum Tag der Architektur am 29. und 30. Juni können thüringenweit Architekturen besichtigt werden, darunter auch der Eiermann-Bau in Apolda. Hier präsentiert die Internationale Bauausstellung (IBA) Thüringen die Ausstellung "StadtLand". Auf drei Etagen werden Projektschauplätze, Zukunftsideen und Akteure vorgestellt. In Kooperation mit der IBA sucht die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) seit 2016 intensiv nach Nutzungsalternativen für leerstehende Kirchen. Von der...

  • Apolda-Buttstädt
  • 27.06.19
  • 15× gelesen
Feuilleton

Modell des Mahnmals für NSU-Opfer

Köln (epd) – Das Museum Ludwig in Köln präsentiert ab 28. Juni den Entwurf zum geplanten Mahnmal für die Opfer der Anschläge der Terrorgruppe »Nationalsozialistischer Untergrund« (NSU). In der Ausstellung, die bis zum 28. Juli läuft, wird das Mahnmal in einem Maßstab von 1:10 gezeigt. Der Entwurf des Berliner Künstlers Ulf Aminde sieht eine Kombination mit digitaler Technik vor. Dadurch entsteht den Angaben zufolge ein Erinnerungsort, der durch Videos, Fotos und Texte stetig wachsen...

  • 27.06.19
  • 8× gelesen
Kirche vor Ort

Picknicken an den Kirchen im Sprottental

Nöbdenitz (red) – In den Sommermonaten laden die Kirchen in Lohma und in Nöbdenitz sowie der Treffpunkt der Generationen im historischen Pfarrhof Nöbdenitz Wanderer und Radfahrer zur Rast ein. Die beiden Radfahrerkirchen im Kirchenkreis Altenburger Land liegen am Radweg Thüringer Städtekette und am Lutherweg und sind verlässlich geöffnet. Noch bis zum 5. August, täglich von 9 bis 17 Uhr, ist in der Kirche in Lohma die Ausstellung „Europa in Lohma, ein europäischer Spaziergang“ zu...

  • 27.06.19
  • 7× gelesen
Feuilleton

Sonderausstellung zu Carl Goerdeler

Dachau (epd) – Carl Friedrich Goerdeler, von 1930 bis 1937 Oberbürgermeister von Leipzig, wurde einer der bekanntesten Vertreter des zivilen Widerstands gegen den Nationalsozialismus. Eine Sonderausstellung in der KZ-Gedenkstätte Dachau zeichnet nun das Leben und Werk des Politikers nach. Sie ist bis 29. September in der Evangelischen Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau zu sehen. Das Lebenswerk Goerdelers ist allerdings umstritten, besonders im Hinblick auf seine Haltung gegenüber...

  • 22.06.19
  • 14× gelesen
Kirche vor Ort
Lyonel-Feiniger-Galerie in Quedlinburg

Ausstellung der Lyonel-Feininger-Galerie in Quedlinburg 
Bauhaus speziell für Kinder

In der Lyonel-Feininger-Galerie in Quedlinburg soll eine Ausstellung Kindern die Ideen des Bauhauses vermitteln. Dafür haben 14 Studenten des Spiel- und Lerndesigns an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle eine interaktive Ausstellung entwickelt. Die Ausstellung "rot, gelb, blau – das Bauhaus für Kinder" richtet sich vor allem an Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren und ist bis zum 13. Oktober zu sehen. Die Ausstellung soll zum Experimentieren und Ausprobieren animieren. So werden...

  • 22.06.19
  • 22× gelesen
Kirche vor Ort

Kunst aus der Wohnstätte Jonastal

Arnstadt (red) – Mehr als ein Jahr lang haben die Australien-Fotografien der Haarhäuserin Andrea Rogosik Patienten und Personal der Fachklinik für Orthopädie im Marienstift Arnstadt begeistert. Nun ziert eine Retrospektive auf 20 Jahre künstlerische Arbeiten der Tagesgruppe der Wohnstätte für Menschen mit Behinderung die Wände der Fachklinik. 25 ausgewählte Zeichnungen verbildlichen farbenfrohe Alltagseindrücke und Gedanken der Jonastal-Bewohner. „Die Klinik-Galerie ist eine schöne...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 21.06.19
  • 7× gelesen
Kirche vor Ort

Bachhaus zeigt Bach-Bilderrätsel

Eisenach (epd) – Das Eisenacher Bachhaus widmet sich ab 28. Juni in einer Sonderausstellung den echten und den nur vermeintlichen Porträts des Komponisten. Die Ausstellung erläutert Rätselfragen um die bekannten, zugleich aber auch oft höchst umstrittenen Abbildungen Johann Sebastian Bachs (1685–1750). Elf Porträts würden im Original oder in frühen Kopien gezeigt, teilte das Museum mit. Die Ausstellung geht an 14 Stationen den Rätselfragen um die angeblichen Bach-Bilder nach. Gezeigt werde...

  • 17.06.19
  • 44× gelesen
Feuilleton

Fotografischer Blick auf Israel

Berlin (epd) – Das Jüdische Museum Berlin zeigt derzeit eine Fotoausstellung mit Porträts von Menschen und Landschaften aus Israel und den palästinensischen Gebieten. Zu sehen sind mehr als 200 Werke von zwölf internationalen Künstlern, wie das Museum mitteilte. Für das Fotoprojekt »This Place« reisten die Fotografen teils mehrfach und über mehrere Monate hinweg nach Israel und in die palästinensischen Gebiete, sagte der französische Fotograf und Initiator des Projektes, Frédéric Brenner. Mit...

  • 14.06.19
  • 7× gelesen
Kirche vor Ort
Tausendjährige Eiche in Nöbdenitz
4 Bilder

Kirchen im Sprottetal laden zur Besinnung und zur Andacht ein
Offene Kirchen im Oberen Sprottental und idyllischer Picknickplatz in Nöbdenitz

Sie machen gerade Urlaub im Altenburger Land, besuchen die Knopfstadt Schmölln und kosten dort den legendären Mutzbraten mit seinem wunderbaren Majorangeschmack. Dann vergessen Sie auch nicht das Umland von Schmölln zu besichtigen. Dort finden Sie die Burg Posterstein und nahe bei ihr die Burgkirche Posterstein mit ihrem eindrucksvollen barocken Schnitzwerk von Johannes Hopf aus dem Jahr 1689. Zu beachten ist, dass Kirchenführungen nur über die Kirchgemeinde Nöbdenitz per Vorbestellung möglich...

  • Altenburger Land
  • 10.06.19
  • 35× gelesen
  •  1
Kirche vor Ort

Hommage an Frauen der Reformation

Siebigerode (red) – In der Kirche St. Georg zu Siebigerode (Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda) ist vom 16. bis 26. Juni eine Ausstellung mit Porträts von Frauen der Reformation zu sehen. Angeregt durch den Lutherwegtag 2018 widmeten die Künstlerinnen Susanne Theumer, Karina Alig und Andrea Ackermann ihre Aufmerksamkeit den Frauen der Reformationsbewegung wie auch dem geschichtsgeprägten Gelände am Lutherweg. Neben Landschafts- und Stimmungsbildern entstanden Porträts bekannter und weniger...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 10.06.19
  • 37× gelesen
Kirche vor Ort

Märkische Impressionen in Wörlitz

Das Ehepaar Schulze aus Schifferstadt in Rheinland-Pfalz (Foto) sieht sich in der Wörlitzer Petrikirche die aktuelle Ausstellung "Märkische Impressionen" an. Es sind Werke des Holzbildhauers Hans-Ulrich Kittelmann aus dem brandenburgischen Wilhelmshorst, der seit vielen Jahren Symbiosen aus Kunst und Natur erschafft. Er beschreibt sein Schaffen als intuitive Bildhauerei und sieht sich als "Entdecker" und "Sichtbarmacher" der Kunst, die die Natur im Holz geschaffen hat. Kittelmann verwendet Holz...

  • Landeskirche Anhalts
  • 06.06.19
  • 15× gelesen
Kirche vor Ort

Michaeliskirche Erfurt: Ausstellung und Künstlergespräch
40 Jahre politische Kunst in der Offenen Arbeit

Erfurt (red) - Eine Ausstellung in der Michaeliskirche zeigt noch bis zum 16. Juni Eindrücke aus 40 Jahren politischer Kunst in der Offenen Arbeit im Kirchenkreis Erfurt. Künstler und Kuratoren laden bereits am 4. Juni, 19.30 Uhr, zu einem politisch-historischen Dialog ein, der das Wirken der Offenen Arbeit performativ erlebbar machen soll.  Die Offene Arbeit hatte zu DDR-Zeiten im Rahmen ihrer Werkstattfeste zu politischem und zugleich protestantischem Handeln für Frieden, Gerechtigkeit und...

  • Erfurt
  • 03.06.19
  • 51× gelesen
Feuilleton Premium
Aus fröhlichen Tagen: Die Auschwitz-Überlebende Roosje Glaser (1914–2000) 1942 bei einem Ausflug mit den Schülerinnen und Schülern ihrer Tanzschule.

Eine unbeugsame Frau

Ausstellung: Gefängnis, Durchgangslager und am Ende Auschwitz – das erlitt die Tänzerin Roosje Glaser. Doch trotzdem blieb sie mutig, tanzte weiter – und rettete sogar ihren Optimismus. Sie war die »Tänzerin von Auschwitz«. Erstmals ist in Deutschland eine Ausstellung über sie zu sehen. Von Martina Schwager Die Jüdin Roosje Glaser (1914–2000) überlebte den Holocaust. Sie war in Auschwitz den medizinischen Experimenten von Josef Mengele ausgesetzt und musste in Birkenau Leichen aus den...

  • 01.06.19
  • 77× gelesen
Kirche vor Ort

Ausstellung zu Bugenhagen

Bad Schmiedeberg (red) – Noch bis zum Wochenende ist eine bilderreiche Ausstellung in der Stadtkirche Bad Schmiedeberg zu sehen, die ihren Fokus auf Johannes Bugenhagen (1485–1558) richtet. Mehr als 30 Jahre brachte er als Luthers engster Vertrauter und dessen Botschafter die Reformation maßgeblich voran. Die Exposition stellt Bugenhagen als charismatischen Mann vor, der vor allem als emphatischer Sozialreformer das protestantische Kirchenwesen mitgeprägt hat. Besonders hervorzuheben ist eine...

  • 30.05.19
  • 7× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.