Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Service + Familie

Egli-Figuren erzählen von Ostern

In der St. Bartholomäuskirche von Hötensleben im Kirchenkreis Egeln ist in den vergangenen Wochen eine Ausstellung zu Passionszeit und Ostern entstanden, die biblische Geschichten mit Egli-Figuren erzählt. Neun Szenenbilder mit den charakteristischen kunsthandwerklichen Figuren, die kein Gesicht haben, sondern Gefühle und Ausdruck ganz in der Körpersprache erfahrbar machen, stellen das Geschehen vom Einzug Jesu in Jerusalem bis zur Begegnung am See dar. Die Idee zur Ausstellung hatte Gisela...

  • 10.04.21
  • 3× gelesen
Service + FamiliePremium
Wieder da: Tölpel in der Wittenberger Lutherstube
2 Bilder

Des Reformators Haustier
Im Himmel nur mit Hund

(Ge-)Felliger Begleiter: Martin Luthers Hund ist ins Lutherhaus in Wittenberg zurückgekehrt. Er nimmt Kinder an die Pfote, um ihnen die Schätze des Museums zu zeigen. Von Angela Stoye Er hieß Tölpel. Martin Luther muss ihn wohl sehr geschätzt haben. Wie groß er war und von welcher Rasse ist ebenso wenig überliefert, wie lange der Hund im Lutherhaus in Wittenberg lebte. Diese Lücken in der Überlieferung hat sich das Lutherhaus zunutze gemacht, als es 2017 den Hund zu neuem Leben erwecken ließ....

  • 08.04.21
  • 9× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Aus dem 13. Jahrhundert: Auch dieses verzierte Elfenbeinkästchen aus dem Merseburger Domschatz erzählt ein Stück Historie des Doms.

Zur Geschichte des Merseburger Doms
Botschaften aus 1000 Jahren

Ausstellungsprojekt: Monat für Monat kann man sich auf eine digitale Zeitreise in die Geschichte des Merseburger Doms begeben. Für jedes Jahrhundert werden zwei Objekte aus dem Domschatz und dem Domstiftsarchiv ausgewählt. Von Claudia Crodel Wie kann man in Zeiten von strengen Kontaktbeschränkungen eine Ausstellung in die Öffentlichkeit bringen? Wenn nur wenig vor Ort stattfinden kann, sind Ideen gefragt. Das ist auch bei einer Ausstellung zur Historie des Merseburger Doms so. Am 1. Oktober...

  • Merseburg
  • 26.02.21
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort

Lutherhaus plant Wiedereröffnung

Eisenach (epd) – Das Lutherhaus Eisenach nutzt die pandemiebedingte Schließung zur Überarbeitung seiner Dauerausstellung. Die bereits mehrfach preisgekrönte Exposition «Luther und die Bibel» werde aktualisiert und erweitert, sagte der wissenschaftliche Leiter des Museums, Jochen Birkenmeier. Während der Corona-Schließung wolle sich das Lutherhaus zudem personell verstärken. Dafür suche das Museum in Trägerschaft der EKM drei neue Mitarbeiter, erklärte Birkenmeier. Das seit 1956 als Museum...

  • 25.02.21
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort

Künstlerin zeigt Werke
In Passionszeit online

Neudietendorf (red) – Die unter dem Motto „Kreuze“ für die Fastenzeit geplante Ausstellung mit Werken der Künstlerin Andrea Terstappen werde auf Oktober verschoben. Das teilte die Evangelische Akademie Thüringen mit. Stattdessen sollen bis Ostern die Werke der Künstlerin auf dem Akademie-Blog online vorgestellt werden. Immer freitags begleiten die Bilder mit Texten rund um das Thema Kreuz durch die Passionszeit.

  • 21.02.21
  • 2× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Schon seit Jahren steht diese Tafel an dem Grundstück, auf dem sich einst das Geburtshaus von Praetorius befand. 2021 wird nahe der Nikolaikirche ein Denkmal für ihn aufgestellt.
2 Bilder

Praetorius-Gesellschaft Creuzburg
Kleine Stadt – großer Sohn

Creuzburg: Michael Praetorius gilt als zentrale Erscheinung der Musikgeschichte an der Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert, am Übergang von der Renaissance zum Barock. In seiner Geburtsstadt wird er in diesem Jahr in besonderer Weise gewürdigt. Von Claudia Crodel Das Werk des Komponisten Michael Praetorius ist von besonderer Bedeutung für das musikalische Leben in den Zentren des deutschen Protestantismus. In diesem Jahr jährt sich der 400. Todestag des Meisters, der an seiner...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 12.02.21
  • 18× gelesen
Kirche vor Ort

Berichtet
Einblicke in das Lieferkettengesetz

Wittenberg (red) – Nach Ansprachen von Friedrich Kramer, Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, und Joachim Liebig, Kirchenpräsident der Evangelischen Landeskirche Anhalts, wurde die Ausstellung „Schafft Recht und Gerechtigkeit“ bei der Evangelischen Akademie Wittenberg online eröffnet. Die Präsentation gibt brisante Einblicke in die Lieferketten deutscher Unternehmen. Initiiert von der Kampagne Lieferkettengesetz mahnt sie zur Einhaltung der Menschenrechte weltweit. Die...

  • Wittenberg
  • 31.01.21
  • 14× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Glaskunst: Müller hat auch Kirchenfenster geschaffen wie dieses in Sonneberg.
2 Bilder

Schloss Elisabethenburg
Dem Komponiermüller auf der Spur

Ausstellung: Meiningen stellt Leben und Werk des Künstlers Andreas Müller vor, der in der Stadt in enger Beziehung zu „Theaterherzog“ Georg II. gewirkt hat. Von Doris Weilandt Erstmalig wird der Künstler An-dreas Müller (1831–1901) mit seinem gesamten Schaffen der Öffentlichkeit präsentiert: Gemälde, Zeichnungen für große Historienbilder, Glasfenster, Fresken, Theaterfigurinen und Illustrationen füllen mehrere Säle im Meininger Schloss Elisabethenburg. Dort hat Müller jahrelang gewirkt, in...

  • Meiningen
  • 22.01.21
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort

Ausstellung
Eisleben: "Schätze der Pilgerstraßen Sachsen-Anhalt"

12 Roll-up Schautafeln sind im Jahr 2021 an wechselnden Ausstellungsorten auf Wanderschaft durch Sachsen-Anhalt. Die St. Jakobus- Gesellschaft Sachsen-Anhalt startet mit der Ausstellung „Schätze der Pilgerstraßen“ eine zusammenfassende Schau von archäologischen Bodenfunden mit Pilgerartefakten von Ausgrabungen durch das Landesamt Halle. An 11 Orten mit Pilgertraditionen sollen die Tafeln im gesamten Bundesland ausgestellt werden. Der Beginn wird am 18. Januar im Zentrum Taufe in der Lutherstadt...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 14.01.21
  • 103× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Zwei Stützpfeiler aus Beton ragen aus dem Boden. Das Foto der Schwarzbachtalbrücke an der A 71 gehört zu Schinks Serie "Verkehrsprojekte Deutsche Einheit".
2 Bilder

Erfurter Kunsthalle
Tiefe Einsichten

Kunsthalle Erfurt: Eine Ausstellung mit Arbeiten des Fotografen Hans-Christian Schink ist eine Reise zu ungewöhnlichen Orten, die auf den ersten Blick abstoßend wirken. Von Doris Weilandt "So weit“ ist der Titel der Ausstellung, der treffender nicht sein könnte. Hans-Christian Schink, geboren 1961, nimmt die Besucher mit auf eine fotografische Reise zu ungewöhnlichen Orten, die uns mit Verlust konfrontieren und Leere fühlbar machen. Er lässt sich ein auf Räume, die auf den ersten Blick...

  • Erfurt
  • 10.01.21
  • 15× gelesen
Kirche vor Ort

Berichtet
38 Weihnachtskrippen sind zu sehen

Hohenleipisch (red) – In der Adventszeit ist in der evangelischen Kirche in Hohenleipisch im Kirchenkreis Bad Liebenwerda eine Krippenausstellung zu sehen. Insgesamt 38 Weihnachtskrippen werden im feierlichen Ambiente gezeigt, zum Teil von Einwohnern und von den Kindern des Ortes gebastelt, aber auch aus aller Welt zusammengetragen. Es sind Erbstücke, schöne Kunstwerke oder einfache Basteleien. Sie sind aus Materialien wie Papier, Stroh, Glas, Holz und Keramik gefertigt. Zu sehen sind ebenso...

  • Bad Liebenwerda
  • 10.12.20
  • 21× gelesen
Kirche vor Ort

Vorgestellt
Ölbilder zeigen"Straße der Zerstörung"

Erfurt (red) – Eine Ausstellung mit dem Titel „Straße der Zerstörung – gegen das Vergessen“ mit Malereien von Alexander Dettmar läuft bis zum 27. November im Collegium maius, dem Landeskirchenamt der EKM. Der Künstler hat europäische Synagogen verewigt, die in der Zeit des Nationalsozialismus zerstört wurden. Die Bilder sind erstmals öffentlich zu sehen, 2021 sollen sie unter anderem im Außenministerium Berlin gezeigt werden. Von Frankreich bis Russland reicht die malerische Auseinandersetzung...

  • Erfurt
  • 20.11.20
  • 21× gelesen
Kirche vor Ort
32 Bilder

Rendez-vous mit der Geschichte
Rebellieren und Regieren

Mit  elf Stelen im öffentlichen Raum von Weimar und mit Radiodiskussionen rückt in diesem Jahr das Geschichtsfestival das  "Rebellieren und Regieren"  in den Blickpunkt. Fünfzehn Menschen, die mit Weimar verbunden sind und für ihre Ideale und Überzeugungen nicht immer mit Jubel bedacht wurden, werden unter der Projektleitung von Franka Günther präsentiert. Ihre Lebenswege sind auf den Stelen beschrieben, mit Hilfe  eines  QR-Codes können Interessierte noch mehr erfahren. Heute abend geht MDR...

  • Gera-Weimar
  • 08.11.20
  • 52× gelesen
Feuilleton

Ausstellung Zinzendorfhaus
"Jenseits der Perlenkette" - Thüringens kleinste Orte

Aufgefädelt wie eine Perlenkette liegen die größeren Städte Thüringens. Jenseits davon befinden sich kleinste Orte, die trotz zweistelliger Einwohnerzahlen noch eigenständig verwaltet werden.  Sie tragen so malerische Namen wie Kühdorf, Kleinbockedra oder Meusebach. Yvonne Andrä und Stefan Petermann aus Weimar bereisten zehn dieser Ortschaften, schauten hin und fotografierten, hörten zu und schrieben auf. Herausgekommen sind Eindrücke, die weder Landlustidylle noch Provinzhölle zeigen. In den...

  • Gotha
  • 08.10.20
  • 82× gelesen
Feuilleton
Hier können Besucher dem heiligen Mauritius ganz nah kommen.

Fotoausstellung
Mauritius und der Dom zu Magdeburg

Magdeburg (red) - Ausstellung mit Dom-Fotografien ist bis zum 5. Oktober in der Wallonerkirche in der Altstadt zu sehen. Anlass ist die Vollendung des Domes vor 500 Jahren, die im September gefeiert wird. Der Magdeburger Amateurfotograf Gotthard Demmel zeigt anlässlich des Jubiläums einen Bilderzyklus, in welchem er sich besonders einem der Namenspatrone des Doms, dem Heiligen Mauritius, zuwendet. Seine Bilder präsentieren selten Gesehenes, wenig Beachtetes und das allen Bekannte in neuer...

  • Magdeburg
  • 14.09.20
  • 74× gelesen
Kirche vor Ort

Berichtet
Kunstschatz aus dem Dom auf Reisen

Halberstadt (red) – Der Karlsteppich aus dem Halberstädter Domschatz ist in einer modernen Transportkiste nach Mainz gereist, wo er seit dem 9. September bis zum 18. April 2021 als ein Highlight der Landesausstellung “Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht. Von Karl dem Grossen bis Friedrich Barbarossa” zu sehen sein wird. Die Ausstellung widmet sich dem Beziehungsgeflecht, in dem über einen Zeitraum von fünf Jahrhunderten Kaiser und Könige, Fürsten und Feldherren, Bürger und Städte miteinander...

  • Halberstadt
  • 11.09.20
  • 26× gelesen
Feuilleton
In der Ausstellung "Jüdische Geschichte und Gegen­wart in Deutsch­land"

Neue Dauerausstellung im Jüdischen Museum
Judentum als lebendige Kultur

Nach zweieinhalbjährigem Umbau ist im Jüdischen Museum Berlin eine neue Dauerausstellung eröffnet worden. Neben klassischen Objektpräsentationen erwarten die Besucher auf 3500 Quadratmetern Kunstinstallationen und viele Möglichkeiten zur Interaktion. "Es war an der Zeit für eine neue und andere museale Darstellung von jüdischer Kultur", sagte Museumsdirektorin Hetty Berg. Die neue Ausstellung stelle das Judentum als lebendige Kultur dar. Stärker als zuvor präsentiert die Ausstellung zudem die...

  • 28.08.20
  • 131× gelesen
Feuilleton
Eine Holzplastik des Künstlers.

Ausstellung in der Heimatkirche in Kamsdorf
Werke des Künstlers Alexander Scharf erstmals öffentlich zu sehen

Werke des Künstlers Alexander Scharf aus Kamsdorf sind erstmals öffentlich in einer Ausstellung zu sehen. Am kommenden Samstag (8. August) um 14 Uhr findet die Vernissage in der Martinskirche in dem Unterwellenborner Ortsteil Kamsdorf statt. Die Ausstellung ist bis zum 30. September jeweils samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr zu sehen. Gezeigt werden Ölgemälde, Zeichnungen, Drucke, Holzplastiken, Schmiede- und Drechselarbeiten. An anderen Tagen öffnet die Familie des Künstlers auf Anfrage...

  • Eisenach-Erfurt
  • 05.08.20
  • 195× gelesen
Kirche vor Ort
2 Bilder

Zwischen Kirche und Sozialismus
Ausstellung in Erfurt

Auf 16 Schautafeln kann man sich derzeit im Collegium maius, dem Landeskirchenamt der EKM in Erfurt, mit dem Theologen Karl Barth und dessen Ideen auseinandersetzen. Die Wanderausstellung mit dem Titel "Schweizer! Ausländer! Hetzer! Friedestörer!" ist bis zum 31. Juli montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr zu besichtigen. Pfarrerin Mirjam-Christina Redeker (Foto) hat sie mitorganisiert und freut sich über das Interesse.

  • 29.06.20
  • 235× gelesen
Kirche vor OrtPremium
2 Bilder

Retrospektive: Werkschau des Malers Gert Weber
Malen gegen die Angst

Seit Jahrzehnten wird Gert Weber nicht müde, sich mit dem Ausdruck seelischer Befindlichkeit im Antlitz des Menschen zu beschäftigen. Ihn interessieren äußere Einflüsse, die sich im Innern niederschlagen und sichtbar werden. Durch eigene Erfahrungen sensibilisiert, sucht er nach Zeichen für Trauer, Bedrohung und Trotz. Weber arbeitet sich ab am Thema „Ecce homo“ und erreicht dabei eine Tiefe, die erschüttert. In der bildgewordenen „Angst“ (1982) ist der Zustand mit Händen zu greifen: Die...

  • Gotha
  • 26.06.20
  • 22× gelesen
Kirche vor Ort

Neustart in der Corona-Zeit
Wieder Kultur in St. Nikolaus

Beuster (red) – Am 13. Juni startet in der Kirche St. Nikolaus in Beuster im Kirchenkreis Stendal die Reihe der kulturellen Veranstaltungen 2020. Durch die Corona-Pandemie mussten die Veranstaltungen im April und Mai ausfallen. Mit Einschränkungen kann nun wieder begonnen werden. Um 16 Uhr wird die Ausstellung „Farbspielereien“ von Hannelore Massow aus Seehausen eröffnet. Hannelore Massow malt seit vielen Jahren im Kreis der Krüdener Malweiber. Um 17 Uhr beginnt dann das Konzert mit dem...

  • Stendal
  • 11.06.20
  • 36× gelesen
Kirche vor Ort

Ungewöhnliche Ausstellung
"Uta trifft Nina" in der Marienkirche am Dom

Naumburg (epd) – In der Marienkirche am Naumburger Dom ist derzeit mit "Uta trifft Nina" eine Ausstellung des Fotografen Jürgen Sieker zu sehen. Präsentiert wird eine Serie von Porträtstudien von Prominenten, die berühmten Kunstwerken wie den Naumburger Stifterfiguren gegenübergestellt werden, teilte eine Sprecherin der Vereinigten Domstifter in Naumburg mit. Unter anderem wird Nina Hagen der schönen Uta gegenübergestellt. Jürgen Sieker, Jahrgang 1949, machte sich in den 1990er-Jahren einen...

  • Naumburg-Zeitz
  • 11.06.20
  • 122× gelesen
Kirche vor Ort

Auch kuriose Beiträge wie Gebiss und schwarze Hand zum Kirchenkreis-Jubiläum
Ausstellung „30 Jahre – 30 Schätze“ wird in Schmiedefeld eröffnet

Mit einem Abendgebet am kommenden Mittwoch (10. Juni, 18.30 Uhr) wird in der Erlöserkirche Schmiedefeld die Wanderausstellung „30 Jahre – 30 Schätze“ zum 30-jährigen Bestehen des Evangelischen Kirchenkreises Henneberger Land eröffnet. Damit kann aufgrund der Corona-Krise verspätet die Reise durch alle Pfarrbereiche weitergeführt werden. „Das Anliegen der Ausstellung besteht darin, dass wir die Schätze der anderen Gemeinden wahrnehmen, uns aneinander freuen und gegenseitig besuchen. Und wir...

  • Henneberger Land
  • 07.06.20
  • 33× gelesen

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Senioren
  • 30. April 2021 um 17:00
  • Domplatz 7
  • Merseburg

Fürstlicher Wandel: Sonderführung in die Welt des Barocks

In der Zeit des Barocks wurde der Merseburger Dom von der Herzogsfamilie Sachsen-Merseburg als Hofkirche genutzt. In diese Epoche fielen zahlreiche imposanten Umbauten, die auch heute noch das Bild des Doms prägen: Hochaltar, Fürstengruft und Orgelprospekt sind Zeugnisse dieser Zeit. Erfahren Sie mehr vom Leben der Fürsten zu dieser Zeit, den den Veränderungen im Dom und vom Bau der neuen großen Domorgel. Die Barockführung klingt im blühenden Ambiente im barocken Terrassengarten aus. Für die...

Senioren
  • 15. Mai 2021 um 17:00
  • Domplatz 7
  • Merseburg

Der Domschatz kehrt zurück. Merseburger Schätze in der Dresdner Rüstkammer

Mitte des 18. Jahrhunderts wurde ein Großteil des Merseburger Domschatzes als Teil der kurfürstlichen Sammlung nach Dresden überführt. Für das Weihejubiläum kehren ausgewählte Stücke aus den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden nach Merseburg zurück. Zu den Schätzen zählen prachtvolle Mitren wie die Mitra des Bischofs Friedrich II. von Hoym, die aufwendig mit den Patronen des Doms, Laurentius und Johannes, bestickt ist. Auch die Prachtmitra Kardinal Albrechts von Brandenburg oder der Dolch des...

Senioren
  • 15. Mai 2021 um 17:00
  • Apoldaer Straße 4
  • Niederroßla

300 Jahre Kirche Niederroßla - Johann Gottlob Töpfer

Die Kirche in Niederroßla feiert 2021 ihr 300jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass wird auch der berühmteste Sohn Niederroßlas, Johann Gottlob Töpfer durch ein Konzert und eine Ausstellung geehrt. Konzert und Einführung in das Leben von Johann Gottlob Töpfer "Johann Gottlob Töpfer - Niederroßla ehrt einen bedeutenden Sohn" Lucy Germerodt, Patricia Reinsch, Ingo Reiman & Torsten Kunze

  • 13.02.21
  • 0× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.