Nazi-Glocken

Beiträge zum Thema Nazi-Glocken

Kirche vor OrtPremium

Hintergrund
NS-Glocken schweigen

Zwei Glocken mit nationalsozialistischer Symbolik und Inschrift hat das Landeskirchenamt in Gotteshäusern in Sachsen-Anhalt regis-triert. Dabei handelt es sich um zwei Dorfkirchen: St. Katharina in Neinstedt im Kirchenkreis Halberstadt, erstmals erwähnt im 12. Jahrhundert, und die nach Christopherus benannte Dorfkirche von Gossa im Kirchenkreis Wittenberg, sie ist romanischen Ursprungs. Beide Glocken schweigen seit fast einem Jahr. Im April 2019 hatte die Landeskirche betroffene Gemeinden in...

  • Wittenberg
  • 07.02.20
  • 13× gelesen
Kirche vor Ort
"Naziglocken": Darüber diskutierten u. a. Friedrich Kramer, Matthias Gehler (MDR) und  Bodo Ramelow (Linke)

Jena: Studientag der Theologischen Fakultät
Vergangenheit mit Zukunft vermengt

Kirche mit Vergangenheit. Kirche mit Zukunft?“ – auf die zentrale Frage des Studientages der Theologischen Fakultät antwortete Walter Rosenthal, Präsident der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU), mit einer düsteren Aussicht. Laut einer Studie der Freiburger Universität sollen die evangelische und die katholische Kirche bis 2060 die Hälfte ihrer Mitglieder verlieren. Die Gründe dafür lägen in den Missbrauchs- und Finanzskandalen, aber auch im Umgang mit dunklen Flecken in der...

  • 06.02.20
  • 69× gelesen
Aktuelles

Universität Jena
Studientag: Zukunft von Glocken mit Nazi-Symbolik

Jena (epd) - Der Umgang und die Zukunft von Glocken mit Nazi-Symbolik stehen im Mittelpunkt des Studientages der Theologischen Fakultät an der Schiller-Universität Jena. Dazu würden am Mittwoch zu einer Podiumsdiskussion auch Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) und der Bischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Friedrich Kramer, erwartet, teilte die Hochschule am Mittwoch in der Saalestadt mit. Der Studientag steht im 100. Jahr des Bestehens der Evangelisch-Lutherischen...

  • Jena
  • 27.01.20
  • 97× gelesen
Kirche vor Ort
Susan Hildebrandt, EKM-Kirchenbaureferentin, entwarf die Glockenzier der neuen Christusglocke.

Tambach-Dietharz
Bergkirche: Ersatz für Nazi-Glocke

In fünf Thüringer Kirchen hängen oder hingen Glocken mit Nazisymbolik. Eine davon ist die Bergkirche in Tambach-Dietharz. Die dortige Kirchengemeinde hat früh reagiert und schon im Juni beschlossen, diese alte durch eine neue Glocke zu ersetzen. Am dritten Advent konnte sie durch den Regionalbischof des Propstsprengels Eisenach-Erfurt, Christian Stawe-now, geweiht werden. Im neuen Jahr soll die 250 Kilogramm schwere Glocke dann aufgezogen werden. Damit hat die Kirchengemeinde von...

  • Waltershausen-Ohrdruf
  • 27.12.19
  • 116× gelesen
Aktuelles
An der Eisenacher Georgenkirche hing dieses Schild, wenn kein traditioneller Gottesdienst gefeiert wurde. Das Gesangbuch „Großer Gott wir loben dich“ entstand unter Mitarbeit eines Arbeitskreises des Entjudungsintituts. Jüdische Namen und jüdische Begriffe wie „Halleluja“ oder „Hosianna“ wurden aus den Texten entfernt, Lieder "nicht-arischer" Dichter aussortiert. Nur 4,4 Prozent des Liedbestands früherer Gesangbücher blieb unverändert.
2 Bilder

Ausstellung zum Entjudungsinstitut
Es wird dunkel

Die neue Sonderausstellung des Eisenacher Lutherhauses beleuchtet das "Institut zur Erforschung und Beseitigung des jüdischen Einflusses auf das deutsche kirchliche Leben". Von Mirjam Petermann Die Dunkelheit dieses wenig rühmlichen Kapitels evangelischer Kirchengeschichte wird in der Ausstellung praktisch erlebbar: Schwarze Wände und neongelbe Schautafeln, keine direkte Beleuchtung, nur aus dem Hintergrund werden die Schaukästen beleuchtet. Doch das bedrückende Gefühl kommt weniger von...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 18.09.19
  • 161× gelesen
  • 1
Kirche vor Ort

Nazi-Glocken: Erste Gemeinden haben gehandelt. Die Debatte in den Kirchengemeinden geht weiter
"Man hört doch nicht, was auf der Glocke drauf ist"

Es ist die Frage nach Klarheit, nach Richtung und letztendlich auch nach Notwendigkeit, die sechs Kirchengemeinden in Thüringen und zwei Kirchengemeinden in Sachsen-Anhalt beschäftigt. Seit im Mai des vergangenen Jahres "Glaube+Heimat" öffentlich gemacht hat, dass es auch auf dem Gebiet der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) Glocken mit nationalsozialistischer Symbolik gibt, wird das Thema kontrovers diskutiert. Abhängen oder im Glockenstuhl lassen? Läuten oder nicht? Die...

  • 14.07.19
  • 191× gelesen
  • 3
Aktuelles
Glocken mit NS-Symbolik schweigen. Darauf haben sich die Kirchengemeinden in der EKM verständigt.

Nazi-Glocken
In Tambach-Dietharz soll neue Glocke gegossen werden

Nazi-Glocke soll in Ausstellung gezeigt werden Weimar (epd). Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) will bis zum Herbst alle noch offenen Fragen um Glocken mit Nazi-Symbolik auf ihrem Gebiet geklärt haben. Ein wichtiger Schritt dazu sei ein zweites Gespräch mit Vertretern der betroffenen Kirchengemeinden am 8. Juli im Landeskirchenamt, sagte der für die Gemeinden zuständige Oberkirchenrat Christian Fuhrmann der in Weimar erscheinenden Mitteldeutsche Kirchenzeitung "Glaube+...

  • Weimar
  • 18.06.19
  • 188× gelesen
Aktuelles
Die Glocke der Dorfkirche St. Marien in Rettgenstedt läutet nicht mehr.

Austausch der Glocken stellt Gemeinden vor finanzielle Herausforderungen
"Wir wollen Planungssicherheit"

Weimar (G+H) – Der Beschluss, die Geläute mit NS-Symbolik schnell auszutauschen, stellt vor allem kleinere Kirchengemeinden vor enorme Herausforderungen. Allein könne man das nicht finanzieren, so Matthias Müller, Pfarrer der Regionalgemeinde Kölleda, gegenüber der Kirchenzeitung. In der Kirche St. Marien in Rettgenstedt im Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda befinden sich zwei Glocken mit Bezug zur NS-Zeit. Die Kirchengemeinde hatte sich entschieden, die Glocken neu gießen zu lassen. „Wir haben...

  • Weimar
  • 13.06.19
  • 178× gelesen
  • 2
Aktuelles
Glockenspiel: Die 23 Bronzeglocken enthalten unter anderen folgende Inschriften: »Ein Volk«, »Ein Reich«, »Ein Führer«, »Im Jahr 1938, als unter Adolf Hitlers Führung Österreich die Ostmark Großdeutschlands wurde und Sudetenland heimkehrte ins Reich, gegossen von Franz Schilling Söhne, Apolda«, sowie ein Hitler-Zitat.
2 Bilder

Kirchenzeitung
Weitere Nazi-Glocken in Sachsen bekannt

Dresden/Weimar (epd) - In Sachsen soll es neben einem Glockenspiel im erzgebirgischen Lößnitz noch drei weitere Kirchen mit sogenannten Nazi-Glocken geben. Das berichtet die in Weimar erscheinende mitteldeutsche Kirchenzeitung "Glaube+Heimat" (Ausgabe zum 9. Juni) und beruft sich auf den Beauftragten der evangelischen Landeskirchen beim Freistaat Sachsen, Oberkirchenrat Christoph Seele. Lößnitz sei im Augenblick der einzige klar zu benennende Ort, erklärte Seele der Zeitung. Ob es sich bei...

  • Weimar
  • 04.06.19
  • 177× gelesen
Kirche vor Ort

»Die Wahrheit macht euch frei« – Kirchengemeinden nennen Nazi-Glocken

Über den künftigen Umgang mit Nazi-Glocken hat sich die EKM am 12. April mit den betroffenen Kirchengemeinden beraten. Zu dem Treffen im Landeskirchenamt war auch der Vorsitzende der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen, Reinhard Schramm, eingeladen. Dabei sagte er, dass die Kirchengemeinden entscheiden müssten, wie sie mit dem dunklen Erbe umgingen. Er wolle sich auch nicht instrumentalisieren lassen. Sonst hieße es, die Juden seien schuld, dass die Nazi-Glocken nicht mehr läuteten. Die...

  • 18.04.19
  • 191× gelesen
Aktuelles

Umfrage
Kirchenglocken mit NS-Symbolik

Über den künftigen Umgang mit den sogenannten Nazi-Glocken hat die EKM mit den betrof­fenen Kirchengemeinden beraten. Sechs Glocken mit Nazi-Symbolik befinden sich in Thüringen, drei in Sachsen-Anhalt. Das Thema spaltet. Abhängen, abschleifen oder im Kirchturm belassen? Uns interessiert, was Sie denken:

  • 15.04.19
  • 132× gelesen
  • 3
AktuellesPremium

Staatsanwaltschaft Erfurt: Keine Ermittlungen gegen EKM und Bischöfin
Beratung über Nazi-Glocken

Über den künftigen Umgang mit Nazi-Glocken will die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) am 12. April mit den betrof­fenen Kirchengemeinden beraten. Zu dem Treffen im Landeskirchenamt sei auch der Vorsitzende der Jüdischen Landesgemeinde, Reinhard Schramm, eingeladen, sagte ein Sprecher der EKM. Er korrigierte zudem die Zahl der noch immer mit Nazi-Symbolik versehenen Glocken auf dem Gebiet der Landeskirche von bisher sechs auf neun. Davon befänden sich sechs in Thüringen und drei in...

  • 31.03.19
  • 34× gelesen
AktuellesPremium

Jüdische Gemeinde: Nazi-Glocken entfernen

Erfurt (epd) – Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) hat Vorwürfe der Jüdischen Landesgemeinde in Thüringen zurückgewiesen, unkritisch und intransparent mit sogenannten Nazi-Glocken umzugehen. »Die Landeskirche und die Kirchengemeinden gehen sehr sensibel mit diesem Thema um – eben deshalb werden die Standorte nicht öffentlich gemacht, denn ansonsten ist die Gefahr des Missbrauchs zu groß«, sagte der zuständige Oberkirchenrat Christian Fuhrmann. Die Jüdische Landesgemeinde hatte...

  • 07.02.19
  • 40× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.