Behinderung

Beiträge zum Thema Behinderung

Blickpunkt Premium
Das Geräusch macht das Bild: Ihre Träume glichen eher einem Hörspiel als einem Kinofilm, sagt Verena Bentele. Und: Ihre Akustik-Versionen kommen ohne Stolperfallen aus und sind absolut "barrierefrei" – ein Traum.
3 Bilder

Erfahrung
»Meine Träume höre ich«

Wie träumen Blinde? »In meinen Träumen ist Blindheit kein Thema«, sagt Verena Bentele. Die mehrfache Goldmedaillen-Gewinnerin und ehemalige Behindertenbeauftragte der Bundesregierung ist von Geburt an blind. Hier berichtet die 37-Jährige, wie sie ihre Nachtträume erlebt und ihre Lebensträume verwirklicht. Von Verena Bentele  Träume kennen keine Grenzen. Das macht sie reizvoll. Schon immer war der Traum ein wichtiges Thema in Erzählungen und Mythen. In Träumen sind Grenzen nicht existent,...

  • 26.10.19
  • 38× gelesen
Kirche vor Ort

Marienstift Arnstadt - Sommerfest zum Jubiläum
20 Jahre Wohnstätte Jonastal

Die Wohnstätte für Menschen mit Behinderung im Jonastal beging am Wochenende ihr 20. Jubiläum. Viele Gratulanten waren da, um mit den Bewohnern zu feiern. Im September 1999 konnte das Marienstift Arnstadt die neu erbaute Wohnstätte an die ersten Bewohner übergeben. Längst ist das Haus zur Heimat derjenigen geworden, die hier ihre Bleibe gefunden haben. In seiner Andacht erinnerte Pfr. Andreas Müller, Direktor des Marienstifts, an die Anfänge des Hauses und dankte für die gute Gemeinschaft,...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 02.09.19
  • 111× gelesen
Kirche vor Ort
Mut zur Farbe: Johanna Bode von der Künstlergruppe im Haus "Lukas"

Stiftung Finneck: Künstler mit und ohne Handicap arbeiten gemeinsam
Malend die Gedanken ordnen

Pralle Farbigkeit strahlt Lebensfreude aus. Die im Kunsthaus „Lukas“ der Stiftung Finneck in Buttstädt arbeitenden Menschen genießen seit fünf Jahren in einem Projekt der Stiftung, gefördert von der Aktion Mensch, den Umgang mit Farben und Formen. Das Besondere: Hier sind Menschen mit und ohne Behinderung künstlerisch tätig. Der Leiter des Kunsthauses Michael R. Dyroff, selbst Kunstmaler und Religionspädagoge, spricht allerdings lieber von Menschen mit und ohne Handicap. Er gebe...

  • Apolda-Buttstädt
  • 20.08.19
  • 30× gelesen
Kirche vor Ort

Cecilienstift gewinnt Preis für Engagement von Unternehmen für Menschen mit Behinderung
Die Therapeutin, die mit den Händen sieht

Groß ist die Freude im Cecilienstift Halberstadt, denn als eines von drei Unternehmen in Sachsen-Anhalt wurde die Stiftung mit dem Ehrenpreis »Pro Engagement« ausgezeichnet. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) und der Landesbehindertenbeauftragte Adrian Maerevoet überreichten Verwaltungsdirektor Holger Thiele und Ina Klamroth, Leiterin des Behindertenhilfebereichs im Cecilienstift, den Preis. »Dem Führungsteam des Cecilienstifts ist es in den letzten Jahren gelungen, schwerbehinderte...

  • 10.01.19
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort
»Farbartist«: Gerhard Winklers Bilder, die im Rahmen eines Förderbereich-Projekts entstanden, zieren die neuen Räumlichkeiten am Anger.

Alle Wege führen zum Anger

Christophoruswerk Erfurt: Als der Umzug des Förder­bereichs für Menschen mit Schwer- und Mehrfachbehinderungen anstand, entschied man sich bewusst für einen Standort mitten in der City. Von Diana Steinbauer Das neue Umfeld am Erfurter Anger ist noch ungewohnt, aber die Besucher des Förderbereichs – Menschen, die aufgrund ihrer Behinderungen nicht in den Werkstätten arbeiten können – finden sich immer besser zurecht. Straßenbahnfahren oder der Gang zur Post sind kein Problem mehr und auch...

  • Erfurt
  • 20.04.18
  • 23× gelesen
Kirche vor Ort

Pausen mit Schwung

Weimar (G+H) – Die Schülerinnen und Schüler der Johannes-Landenberger-Schule starten ab sofort schwungvoll in die Hofpausen: Der Schulförderverein »Für Euch« unterstützte die Anschaffung eines extra großen Trampolins – damit auch die Rollstuhlfahrer das neue Gerät benutzen können. Das Johannes-Landenberger-Förderzentrum ist eine Förderschule mit Schwerpunkt geistige Entwicklung. Gegenwärtig lernen dort 127 Schülerinnen und Schüler zwischen sechs und 21 Jahren.

  • Weimar
  • 13.04.18
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort
Ein Fisch aus bunten Punkten: Zum Festgottesdienst in der Sömmerdaer Bonifatiuskirche entsteht das Jubiläums-Logo der Stiftung.

Inklusion ist mehr als ein Wort

100 Jahre Stiftung Finneck: Zu DDR-Zeiten waren die Einrichtungen eine »Insel« für Aussteiger. Heute sind sie zum Vorbild geworden in der Arbeit mit behinderten Menschen. Von Katharina Hille Die Häuser im Mühltal bei Rastenberg haben eine lange Geschichte: Die von der Lossa angetriebene Getreidemühle wurde erstmals 1505 erwähnt. Später entstand hier eine Fabrik für Metall- und Glasringe, bald darauf ein Sanatorium. Weil die dortigen Heilquellen jedoch versiegten und sich darum in Finneck...

  • Apolda-Buttstädt
  • 13.04.18
  • 9× gelesen
Aktuelles

Paralympics-Pastor hofft auf Aufschwung

Pyeongchang (epd) – Der Paralympics-Seelsorger Christian Bode hofft, dass die intensive Medienberichterstattung über die Winterspiele für einen weiteren Aufschwung im Behindertensport sorgt. »Wie immer fühlen sich Menschen mit besonderen Grenzen durch die Wahrnehmung der Paralympics motiviert, selbst aktiv zu werden«, sagte der evangelische Theologe. Bode ist seit 2012 bei den paralympischen Spielen bei den Wettkämpfen dabei. Gemeinsam mit seinem katholischen Kollegen organisierte er vor Ort...

  • Weimar
  • 23.03.18
  • 5× gelesen
Aktuelles

Schwer in Ordnung

Hannah Kiesbye aus Halstenbek hat das Down-Syndrom. Weil sie sich darüber geärgert hat, dass sie im Bus ihren Schwerbehindertenausweis vorzeigen muss, schrieb sie einen Beitrag in der Zeitschrift »Kids Aktuell«. Dazu gestaltete sie eine neue Ausweishülle mit der Aufschrift »Schwer-in-Ordnung-Ausweis«. Den Vorschlag hat die Bundesvereinigung Lebenshilfe aufgenommen und eine Umbenennung des Ausweises angeregt. Bei einem Wettbewerb des niedersächsischen Sozialministeriums wurde Hannahs Idee (Foto)...

  • Weimar
  • 20.03.18
  • 24× gelesen
Kirche vor Ort
Spaß am Klettern: Für Übungen an der therapeutischen Kletterwand kann Mike Koch seinen Rollstuhl stehen lassen. Sporttherapeut Michael Sieber assistiert ihm.

Stiftung hat Aktien an der Kletterwand 

Bodelschwingh-Hof in Mechterstedt profitiert von kletternden Börsenkursen Von Klaus-Dieter Simmen Mike Koch verbringt seine Tage im Rollstuhl. Das hindert ihn nicht daran, in Abständen klettern zu gehen. Und das mit viel Freude. Denn der Bodelschwingh-Hof in Mechterstädt verfügt seit einiger Zeit über eine Kletterwand. In diesem Falle um eine ganz besondere, denn sie ist extra für therapeutische Zwecke ausgelegt. So ist sie vertikal verstellbar, wenn es nicht ganz so steil nach oben gehen...

  • Waltershausen-Ohrdruf
  • 20.02.18
  • 5× gelesen
Blickpunkt

Das Ende der Unschuld

Rezension: Sandra Schulz hat ein vielschichtiges Buch über schwere Schwangerschaften geschrieben. Von Katja Schmidtke Die Zeit der Unschuld ist vorbei. Sie kann nicht einmal für das Werden und Wachsen eines ungeborenen Lebens in Anspruch genommen werden. Schwangere Frauen sind nicht mehr guter Hoffnung. Sie wissen. Und zweifeln. Blut- und Fruchtwassertests, um genetische Defekte zu erkennen, und hochauflösender Ultraschall, um Organfehlbildungen zu identifizieren. Dies gehört zum...

  • Apolda-Buttstädt
  • 24.01.18
  • 31× gelesen
Kirche vor Ort
Harmonisch: Nico Klinkhardt (links) und Linda Rieder (Mitte) musizieren mit Kindern in der christlichen Begegnungsstätte »Liora« in Gotha.

»Auch falsche Töne können ganz schön sein«

Porträt: Musiker Nico Klinkhardt arbeitet mit Menschen mit Behinderungen Von Klaus-Dieter Simmen Er ist der Mann, der hinter »Musikuss« steht, einem Projekt, das im Bodelschwingh-Hof Mechterstädt vielfältige Begegnungen mit Musik ermöglicht. Nico Klinkhardt ist Profimusiker. Einen anderen Beruf hat es für ihn nie gegeben. »Ich komme aus einer Musikerfamilie, da war der Weg vorgezeichnet.« Von der Musikschule kam er auf eine Spezialschule für Musik und von da schnurstracks zum Studium....

  • Waltershausen-Ohrdruf
  • 21.07.17
  • 40× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.