Service + Familie

Beiträge zur Rubrik Service + Familie

Premium
Die Liebe zum Blech schweißt zusammen: Rena (v. l.) und ihr Mann Stephan Warmuth, Christoph, Matthias sowie Reinhard Warmuth und Rule Bielagk, der Bruder von Rena, sind nur ein Teil der musikalischen Familie.

Ganze Familie musiziert im Posaunenchor
Spielen, bis die Luft ausgeht

Freitagabend. Aus der Kirche in Triebes klingt wunderschöner Gesang. Für meine Ohren perfekt. Doch immer wieder wird das Lied unterbrochen. Matthias hört eine Nuance, die er – als Student der Kirchenmusik – perfekter haben will. Schließlich ist es die Probe für einen besonderen Anlass: Am nächsten Tag heiratet Rahel, die Tochter von Stephan und Rena Warmuth. Matthias, ihr Bruder, ist Trauzeuge. Schließlich darf der Chor – bestehend aus Mama, Cou-sinen, Schwager, Nichten und Freun-den – kurz...

  • 02.09.21
  • 20× gelesen
Video

Video
Altenpfleger fürchten vierte Welle

Frankfurt a.M. (epd) -  Angesichts steigender Inzidenzen wächst in Pflegeheimen die Angst vor der vierten Corona-Welle. Der Schock des vergangenen Winters sitze tief, sagte Natasa Matic, Wohnbereichsleiterin in der Wohn- und Pflegeeinrichtung «Haus Saalburg» der Agaplesion Markus Diakonie in Frankfurt am Main. «Wir haben auch viele Bewohner verloren und das war richtig schwer für viele Mitarbeiter von uns», sagte Matic weiter. Viele hätten sich zurückgezogen und geweint. Die Beschäftigten im...

  • 02.09.21
  • 21× gelesen
Unkenntlich gemachtes Hakenkreuz an der Mauer der Lutherkirche Wellingsbüttel.
Video

Tagungsbeiträge online
Nazi-Glocken, NS-Kirchenbau, NS-Kirchenkunst

1945 war nicht alles vorbei. Zwar wurde nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, den Nazi-Deutschland am 1. September 1939 mit dem Überfall auf Polen begonnen hatte, vielerorts zum Meißel, zum Schleifgerät, zur Rasierklinge oder zum Pinsel gegriffen, um NS-Symbole zu entfernen. Doch manches von damals hat bis heute überdauert. Denn etliches, was wir aus der Nazi-Zeit geerbt haben, wird bisweilen gar nicht als „Braunes Erbe“ wahrgenommen. NS-Architektur bleibt oft unerkannt stehen. NS-Kunst...

  • Gotha
  • 01.09.21
  • 40× gelesen
Bestatter Jens Ernesti hat einen Teil seiner Geschäftsräume durch das Hochwasser verloren. Doch trotzdem hat er sich weiter um Sterbefälle gekümmert.

Nach der Flut vor Traumata bewahren
Besondere Sensibilität

Die Flutkatastrophe im Westen Deutschlands hat auch Bestatter vor außergewöhnliche Herausforderungen gestellt. Von Franziska Hein Normalerweise habe er ein bis drei Mal im Jahr mit Todesfällen nach einem Unfall oder einer Katastrophe zu tun, beispielsweise ein Familienvater, der bei einem Motorradunfall gestorben sei, sagte der Swisttaler Bestatter Jens Ernesti. «Aber wenn man plötzlich mehrere solcher Fälle hat, ist das eine andere Belastung.» Für Eltern, die ihr Kind durch eine Katastrophe...

  • 28.08.21
  • 7× gelesen
Premium
Wenn nach den Sommerferien Schüler und Mitarbeiter der Evangelischen Schulstiftung Mitteldeutschland wieder zusammenkommen, wird es eine Testpflicht geben, zumindest für die ersten 14 Tage.
2 Bilder

Interview zum dritten Corona-Schuljahr
Schulstart mit Testpflicht

Pandemie: Über das dritte Corona-Schuljahr, digitales Lernen und Impfungen an Schulen sprach Katja Schmidtke mit Marco Eberl, Vorstand der Evangelischen Schulstiftung Mitteldeutschland. Vor einigen Jahren warb die Schulstiftung um Lehrkräfte mit dem Slogan des besonderen Montagsgefühls an den Schulen. Wie steht es aktuell um das Montagsgefühl? Marco Eberl: Wir hatten vor den Sommerferien alle Schulleitungen zusammen, und auch eine Umfrage der Pädagogischen Hochschule Zug aus der Schweiz unter...

  • 26.08.21
  • 12× gelesen
Kindertagesstätten wie hier in Kaiserslautern-Betzenberg sind nicht nur Orte der Betreuung und Begegnung, sondern auch der frühkindlichen Bildung. Dazu braucht es einen ausreichenden Personalschlüssel.

Familie
Kitas brauchen mehr Personal für die ganz Kleinen

In Westdeutschland gibt es trotz eines massiven Ausbaus bei den Kitas einer Erhebung zufolge weiterhin zu wenige Plätze für Kinder unter drei Jahren. Und im Osten betreue eine Fachkraft zu viele Kinder, erklärte die Bertelsmann Stiftung anlässlich der Publikation der Studie am Dienstag in Gütersloh. Von gleichwertigen Lebensverhältnissen in der frühkindlichen Bildung sei Deutschland «nach wie vor weit entfernt». Um dieses «doppelte Ost-West-Gefälle» bei Betreuungsplätzen und Personalschlüsseln...

  • 24.08.21
  • 8× gelesen

Bonhoeffertag im Harz
Familie damals und heute

Der 23. Bonhoeffertag im ehemaligen Ferienhaus der Familie Bonhoeffer in Friedrichsbrunn bei Thale greift den Schwerpunkt "Familie(n)leben: Familienleben – Familie leben" auf. Am 29. August soll mit Gottesdienst, Vorträgen und Gesprächen diesem Thema nachgegangen werden, kündigte der Verein Bonhoeffer-Haus Friedrichsbrunn an. Der Tag beginnt um 11 Uhr mit einem Gottesdienst im Garten des Hauses in der Waldstraße 7. Liturgie und Predigt hält die promovierte Theologin Saskia Lieske, die als...

  • 22.08.21
  • 12× gelesen
Premium
Hereinspaziert: Das Leben im Pfarrhaus ist zuweilen recht öffentlich. Pfarrerin Dorothea Schanz mit ihrem Mann Tobias und den Kindern Henriette und Albrecht

Vereinbarkeit
Im Pfarrhaus brennt noch Licht

Wie leben Paare heute im Pfarrhaus zusammen? Von alten Rollenbildern und neuen Konstellationen, vom Familienleben mit Gemeinde erzählt Pfarrerin Dorothea Schanz. Von Katja Schmidtke Dorothea Schanz ist eine fröhliche Frau: Die Tür des über 200 Jahre alten Pfarrhauses von Großbothen bei Grimma öffnet sie mit einem breiten Lächeln, einladend führt sie ins Haus, lachend, man möge das Chaos entschuldigen. Auf der halben Treppe ist Platz für die Garderobe: Schuhe, Jacken und Regenschirme in allen...

  • 20.08.21
  • 37× gelesen
Anja Lücke

Programm "Sprach-Kitas"
Wenn Kinder reden und Erwachsene zuhören

Kinder singen, reimen, stellen Fragen, lauschen Geschichten, verhandeln mit ihren Freunden über die Regeln für ein gerade erfundenes Spiel – und bauen dabei ihr sprachliches Können aus. Weil die Sprachentwicklung enorm wichtig ist, beteiligen sich zehn Kitas des Cecilienstifts Halberstadt am Programm „Sprach-Kitas“. Das Bundesfamilienministerium startete das Programm vor fünf Jahren. Ziel ist es, im Kita-Alltag den Fokus auf die sprachliche Bildung zu richten. „Das ist nicht nur für Kinder mit...

  • 20.08.21
  • 7× gelesen
2 Bilder

Kommentiert
Seilschaft zum Wäscheberg

Ich bin nicht besonders sportlich, aber mindestens einmal im Jahr werde ich zur Extremsportlerin. Von Katja Schmidtke Ich besteige regelmäßig nach dem Familienurlaub einen Berg. Nicht, um die Ruhe und Abgeschiedenheit zu finden, die manchmal nach zwei Wochen Ferien mit zwei kleinen Kindern (und anderthalb Jahren Pandemie) notwendig wäre – nein! Sondern um nach unserer Reise wieder im Alltag zu landen. Dafür erklimme ich einen Berg, den Wäscheberg; in den sozialen Medien auch liebevoll Mount...

  • 19.08.21
  • 13× gelesen
Mann und Frau im Büro: Er arbeitet noch deutlich weniger in Teilzeit als sie.

Gleichstellung
Frauen im Osten arbeiten weiterhin mehr

Dresden (epd) - Frauen in Westdeutschland sind weiterhin kürzer in Lohnarbeit als Frauen in Ostdeutschland. Wie es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie der Dresdner Niederlassung des Instituts für Wirtschaftsforschung (ifo) heißt, arbeiten westdeutsche Frauen mit 30,2 Stunden immer noch mehr als vier Stunden pro Woche weniger in bezahlter Arbeit als ostdeutsche Frauen mit 34,4 Stunden. Als Ursachen werden sich nur langsam verändernde Rollenbilder der Geschlechter und ein unzureichend...

  • 17.08.21
  • 9× gelesen
Video

Video
Besuch im Playmobil-Kloster

Eltville (epd) - Eine Playmobil-Ausstellung im Kloster Eberbach bei Eltville im Rheingau hat sich zum Publikumsmagneten entwickelt. Die von dem Hamburger Künstler und Sammler Oliver Schaffer arrangierten historischen Szenen aus Playmobilfiguren hätten seit dem 18. Juli bereits mehr als 10.000 Menschen angelockt, sagte die Leiterin des Abteimuseums, Bianca Le Meur. Die Schau ist noch bis zum 28. Oktober geöffnet. Unter den Besuchern der Ausstellung seien vor allem Eltern mit Kindern, sagte Le...

  • 17.08.21
  • 14× gelesen
Das Fortbildungsangebot soll Mitarbeitende schulen, damit sie andere bei der Hilfe zur Selbsthilfe unterstützen können.

Ersthelfer-Kurs
Neues Fortbildungsangebot für psychische Gesundheit

Erfurt (red) - 40 Prozent aller Erwachsenen erkranken einmal im Leben an einer seelischen Erkrankung. Die Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland bildet deshalb Ersthelfer für psychische Gesundheit aus. Unter dem Titel „Mental Health First Aid – Ersthelfer-Kurs für psychische Gesundheit“ starten ab dem 31. August 2021 zwei Fortbildungsreihen mit je sechs Modulen. Die Mental Health First Aid (kurz MHFA) ist ein globales, innovatives Programm, das nach dem erfolgreichen Leitbild der...

  • 12.08.21
  • 20× gelesen
Am Bett eines Patienten in einem Pflegeheim sind Bettgitter angebracht um ihn am aussteigen oder rausfallen zu hindern.

Pflege
Studie sucht Wege gegen Fixierung von Patienten

Halle (epd) -  Eine neue Studie der Universitätsmedizin Halle sucht Wege zur Vermeidung von freiheitsentziehenden Maßnahmen in Krankenhäusern. An der Studie sollen über einen Zeitraum von sechs Monaten sechs bis acht Krankenhäuser mit voraussichtlich 28 Stationen in der Region Halle-Leipzig teilnehmen, teilte die Universitätsmedizin Halle (Saale) mit. Das Projekt „Protect“ wird vom Bundesforschungsministerium über insgesamt drei Jahre mit rund 580.000 Euro gefördert. Bettgitter, Stecktische an...

  • Halle-Saalkreis
  • 12.08.21
  • 10× gelesen
Premium
2 Bilder

Frauen
Über den Tod hinaus

Noch immer gilt es als Tabu, wenn Frauen Fehlgeburten erleiden oder ihre Babys nach der Geburt verlieren. Sophie Kröher will das ändern und erzählt in einem Buch ihre eigene Geschichte und die anderer Frauen. Von Katja Schmidtke Es sind Geschichten, über die wir den Mantel des Schweigens hüllen, die wir in der Dunkelheit belassen. Denn Schwangerschaft und Geburt – das sind doch schöne Geschichten, das haben doch schöne Geschichten zu sein. Keine Geschichten über eine leere Wiege oder ein...

  • 06.08.21
  • 13× gelesen
13 Bilder

Jugendarbeit
Konfetti-Rätsel, Gummibären und Leseandacht

Eine ganze Woche (nahezu) eigenverantwortlich den Alltag bewältigen? Gemeinsam kochen, essen, putzen, Freizeit verbringen, Zukunftsbilder malen, zum Gottesdienst gehen, Besuch bekommen und auch mal Konflikte aushalten. Das war die JUGENDWOHNWOCHE, die vom 10.-17. Juli in Wanzleben stattfand. In Begleitung von Gemeindepädagogin Sandra Heilenz wohnten 19 Jugendliche aus Eilsleben und Ummendorf gemeinsam im Tagungshaus des Evangelischen Kirchenkreises Egeln und sammelten Erfahrungen für das...

  • Egeln
  • 26.07.21
  • 33× gelesen

Schülerprojekt am Erfurter Ratsgymnasium
Verschollenes Fotoalbum

Neunt- und Zehntklässler des Evangelischen Ratsgymnasiums Erfurt haben sich dank eines außergewöhnlichen Fotoalbums auf eine Reise in die Vergangenheit gemacht. Im November 2020 fand Schülerin Nele Ellenberg ein Fotoalbum, das das Leben der jüdischen Gemeinde Erfurts von 1938 bis 1952 widerspiegelt. Niemand wusste, wem es gehört. Die Lehrerinnen Franziska Neudorf und Claudia Bargfeld nahmen dies als Ausgangspunkt für ein jahrgangsübergreifendes Projekt im gesellschaftswissenschaftlichen...

  • 23.07.21
  • 15× gelesen
2 Bilder

Wettbewerb: Fotos aus dem Paradies
Der Countdown läuft

Der Paradiesbaum wurde 2020 auf dem Erfurter Petersberg während der Achava Festspiele installiert. Er soll ein Zeichen des Friedens und der Freundschaft zwischen Deutschland und Israel sein. Die Idee: Erfurter, Gäste der Stadt und Buga-Besucher können Kupferblatt-Paare erwerben und am Paradiesbaum anbringen lassen. Die Achava Festspiele schreiben in Kooperation mit der Mitteldeutschen Kirchenzeitung »Glaube + Heimat« einen Fotowettbewerb in drei Kategorien aus. Egal, ob aus Erfurt oder Gast der...

  • Erfurt
  • 22.07.21
  • 85× gelesen
  • 1
Der Urlaub von Familien wird in Thüringen gefördert.

Finanzieller Zuschuss für Familien über Corona-Sonderprogramm
Tapetenwechsel - Evangelische Freizeithäuser laden zum Urlaub ein

Unter dem Motto „Tapetenwechel – Familienerholung in Thüringen“ bewirbt die Evangelische Arbeitsgemeinschaft Familie (eaf) freie Kapazitäten in den Evangelischen Familienferien- und Beherbergungsstätten. Zudem wird für das Corona-Sonderprogramm „Familienerholung 2021“ geworben, mit dem der Freistaat Thüringen Familien finanziell beim Urlaub in ausgewählten Einrichtungen unterstützt (www.thueringen-familienerholung.de). Für die beiden Evangelischen Kirchen in Thüringen betrifft das die...

  • Eisenach-Erfurt
  • 20.07.21
  • 13× gelesen
Premium
Voller Dankbarkeit blickt Steffen Schulz auf seine Jahre als Clown Leo zurück. Nun hat er seinen letzten Auftritt absolviert und die Maske abgelegt. Eine Kunstfigur war Leo aber nie, betont er.

Kirchenclown Leo hat die Maske abgelegt
Adieu, Leo!

Als Kirchenclown predigte Steffen Schulz aus Halle das Evangelium auf unnachahmliche Weise. Nun hat der 50-Jährige die rote Clownsnase und die charakteristischen Hosenträger seiner Figur Leo an den Nagel gehängt. Von Katja Schmidtke Der Gottesdienst war noch nicht vorbei, die große Orgel tönte noch durch die Dresdner Frauenkirche, aber Clown Leo hatte sich schon heimlich, still und leise verabschiedet. Er schlich sich hinaus, ohne große Geste, ohne großen Abschied, ohne großen Applaus. "Es geht...

  • 15.07.21
  • 46× gelesen
2 Bilder

Inklusiver Spielplatz in Schleiz
Personalisierte Pflastersteine für Spielplatz-Spende

Die Spendenaktion für den inklusiven Spielplatz in Schleiz nimmt Fahrt auf. Die ersten Spenden sind eingegangen, so zum Beispiel 1000 Euro von der Kreissparkasse Saale-Orla, je 500 Euro von der Oberland Apotheke e. K. und der Physiotherapie Kerstin Tragsdorf, 240 Euro vom Hotel Luginsland und mehreren Privatleuten, auch Familien mit Kindern unterstützen das Projekt. Auf Initiative des Behindertenverbandes Saale-Orla e.V. wird in Schleiz auf dem Gelände des FSV Schleiz, zwischen den...

  • Schleiz
  • 13.07.21
  • 9× gelesen
Premium
Schüler in einer Prügelszene (gestellt)

Projekt gegen Religionsmobbing startet
Fastenpolizei auf dem Schulklo

Religionsmobbing: Konflikte aufgrund des Glaubens nehmen an deutschen Schulen zu. In Berlin soll jetzt ein Pilotprojekt starten, das den sozialen Frieden im Klassenzimmer sichern möchte. Von Nina Schmedding Ein Kind, das plötzlich keine Wurst mehr auf dem Pausenbrot haben will, weil es Angst vor Ausgrenzung hat. Gruppendruck von Freundinnen, weil ein Mädchen kein Kopftuch trägt. Oder Jungs, die darauf achten, ob während des Ramadan das Fasten in der Schule eingehalten wird. "Wenn es eine Art...

  • 08.07.21
  • 13× gelesen

Kinderwelten im jüdischen Museum eröffnet
Mit Einhorn in Noahs Arche

Nach mehr als dreijähriger Bauzeit hat das Jüdische Museum Berlin die Kinderwelt "Anoha" für sein junges Publikum eröffnet, coronabedingt mit einjähriger Verspätung. Das Museum will Besucher im Alter von drei bis zwölf Jahren dazu einladen, die Welt der Arche Noah spielerisch zu erkunden und die biblische Geschichte weiterzuerzählen. Im Inneren der Arche lassen sich animalische Skulpturen entdecken, insgesamt 150 Tiere sollen am Ende auf dem Schiff Platz finden. Alle Figuren sind Unikate,...

  • 08.07.21
  • 4× gelesen
Der Klimawandel bedroht Natur, Umwelt und damit auch die Grundlage menschlichen Lebens.

Vortragsgottesdienst in Erfurt
Klimawandel ist akut

Während selbst in Skandinavien inzwischen die 30 Grad Celsius-Temperaturmarke geknackt wurde,  sterben in Japan Dutzende Menschen bei Regenfällen und Erdrutschen. Neuseeland und Kanada leiden unter Hitzewellen, wie sie sonst ungewohnt sind und auch in Deutschland machen sich Extremwetter-Ereignisse immer stärker spürbar.  Der Klimawandel ist allgegenwärtig und es ist am Menschen, den anthropogenen Anteil zurückzufahren.  Klara Butting, Theologieprofessorin, Bibelübersetzerin und Leiterin...

  • Erfurt
  • 06.07.21
  • 37× gelesen

Beiträge zu Service + Familie aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.