Service + Familie

Beiträge zur Rubrik Service + Familie

Kinderbuch bringt Bibel nahe
Paulas Reisebericht

Manchmal schneit es in Jerusalem sogar", heißt es in einer der vielen Sprechblasen. Dann passt es ja, dass "Wo Jesus lebte" in diesem Jahr neu aufgelegt wurde: Im Februar fiel erstmals seit sechs Jahren wieder Schnee in der Stadt. Autor und Ruhestandspfarrer Gerhard Dane erzählt im Buch das Abenteuer von Paula durch das Heilige Land. Patenonkel Georg überrascht das Mädchen mit einer Reise in die biblische Region. Dane schrieb den Bericht nach wirklichen Erlebnissen. Bis 2017 war er Seelsorger...

  • 04.07.21
  • 23× gelesen
Um Kinder gut zu betreuen und zu begleiten, sind mehr Fachkräfte nötig, sagt die Gewerkschaft Verdi.

Umfrage
Kitas in Mitteldeutschland fehlen Fachkräfte

Leipzig (epd) -  Den Kitas in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen fehlen laut einer Befragung der Gewerkschaft ver.di mindestens 22.400 Fachkräfte. Die Ergebnisse machten deutlich, wie weit in der Region Anspruch und Wirklichkeit im Kita-Alltag auseinanderfielen und „wie notwendig und dringlich die zeitnahe Entlastung für die Kita-Beschäftigten ist“, kritisierte ver.di-Landesbezirksleiter Oliver Greie.Bundesweit fehlen demnach mindestens 173.000 Kita-Fachkräfte. Die Ergebnisse sollen im...

  • 03.07.21
  • 14× gelesen
«Die Einführung einer Kindergrundsicherung wäre sicher das wirksamste Gegenmittel gegen die zunehmende Kinderarmut», sagte Melanie Hartmann von der Diakonie Hessen.

Soziales
Diakonie-Expertin fordert Kindergrundsicherung

Frankfurt a.M. (epd) -  Die Folgen der Corona-Pandemie sind nach Ansicht der Diakonie für Kinder am Rande der Gesellschaft verheerend, weil sie dadurch weiter abgehängt werden. «Die Einführung einer Kindergrundsicherung wäre sicher das wirksamste Gegenmittel gegen die zunehmende Kinderarmut», sagte Melanie Hartmann von der Diakonie Hessen dem Evangelischen Pressedienst (epd). Sie forderte die nächste Bundesregierung zu grundlegenden Reformen auf. Das Aufholpaket für benachteiligte Kinder und...

  • 02.07.21
  • 8× gelesen
Kinderfahrräder parken vor einer Kita. Die Vergabe von Kitaplätzen könnte durch Computerprogramme einfacher werden, sagen Forscher.

Soziales
Stiftung: Algorithmen können Kita-Platzvergabe gerechter machen

Gütersloh (epd) -  Der Einsatz von Software kann laut einer Analyse der Bertelsmann Stiftung die Kita-Platzvergabe verbessern. Erste Praxiserfahrungen in einzelnen deutschen Städten und Gemeinden zeigten, dass die Verwendung von Algorithmen die Vergabe effizienter und unter bestimmten Voraussetzungen auch gerechter machen könne, erklärte Julia Gundlach, Digitalexpertin der Stiftung und Autorin des Impulspapiers. Die Kommunen nutzten dabei die frei verfügbare Software «KitaMatch» des...

  • 01.07.21
  • 4× gelesen
4 Bilder

Religionspädagogische Fachkräfte gesegnet
Warum braucht Schnuddel einen Hut?

Seit 2015 besteht an der Evangelischen Fachschule für Soziale Berufe Wolmirstedt die Möglichkeit, neben dem Berufsabschluss auch eine Zusatzqualifikation zu erwerben. Dem Schulprofil entsprechend, bietet sich den zukünftigen Erzieherinnen und Erziehern die Chance, den Blick auf das religionssensible Arbeiten zu richten und die eigenen Fähigkeiten in diesem Bereich zu entwickeln. Der Kurs, der im Oktober 2020 in Drübeck begann, wurde als hybride Fortbildung in den wechselhaften Zeiten der...

  • Haldensleben-Wolmirstedt
  • 30.06.21
  • 30× gelesen

Auszeichnung
Deutscher Kita-Preis 2021 geht nach Wörlitz

Berlin (kna) -  Der Deutsche Kita-Preis 2021 geht nach Oranienbaum-Wörlitz in Sachsen-Anhalt. Die dortige Integrative Sprach-Kita "Villa Sonnenschein" belegte in der Kategorie "Kita des Jahres" den mit 25.000 Euro dotierten ersten Platz. Der in gleicher Höhe dotierte erste Platz in der Kategorie "Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres" ging nach Tarp in Schleswig-Holstein an die Initiative "Bildungscampus Tarp". Bundesfamilienministerin Christine Lambrecht (SPD) sagte: "Gerade in der...

  • 30.06.21
  • 12× gelesen
Schatten einer Mutter und ihren Kindern. Keine andere gesellschaftliche Gruppe leidet so oft und umfassend unter den Auswirkungen von Armut wie Alleinerziehende.

Soziales
Bericht: Reiche Kinder erhalten drei Mal mehr Geld als arme

Frankfurt a.M. (epd) -  Reiche Eltern geben einem Bericht zufolge für ihre Kinder drei Mal so viel Geld aus wie arme. Von zehn gleich großen Gruppen der Eltern in Deutschland wendeten die einkommensschwächsten zehn Prozent 424 Euro für ein Einzelkind auf, wie die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» (Dienstag) laut Vorabmeldung berichtete. Die einkommensstärksten zehn Prozent gaben für ihr Einzelkind mit 1.212 Euro hingegen das 2,9-Fache aus. Das Blatt berief sich auf eine Studie des Statistischen...

  • 29.06.21
  • 4× gelesen
Wegen des Lockdowns wurde im November auch der Seepferdchenkurs des sechsjährigen Anton unterbrochen. Seit Anfang Mai geht es nun weiter.

Wenn das Seepferdchen warten muss

Corona-Folgen: Nach langer Pause starten wieder Schwimmkurse für Kinder. Die DLRG warnt, dass nur noch 41 Prozent der Zehnjährigen sichere Schwimmer sind. Von Michael Ruffert Auf die Plätze, fertig, los.» Auf das Kommando von Schwimmlehrer Sergej Pjatakow stoßen sich vier Jungen und ein Mädchen gleichzeitig vom Beckenrand ab. Mit Schwimmgürteln und wilden Zügen streben sie rasch auf die andere Seite zu. Die siebenjährige Carla liefert sich ein Kopf-an-Kopf Rennen mit dem sechsjährigen Jan und...

  • 27.06.21
  • 10× gelesen
Dr. Beate von Miquel

Menschen
Theologin Miquel zur Vorsitzenden des Deutschen Frauenrates gewählt

Berlin (epd) - Die evangelische Theologin und promovierte Historikerin Beate von Miquel ist neue Vorsitzende des Deutschen Frauenrates. Die 53-Jährige wurde am Wochenende an die Spitze des Verbandes gewählt, wie der Frauenrat in Berlin mitteilte. Miquel folgt auf Mona Küppers. Die Präsidentin des Deutschen Segler-Verbandes war seit 2016 Vorsitzende des Frauenrates. Beate von Beate von Miquel gehört den Evangelischen Frauen in Deutschland an und ist als Geschäftsführerin am Marie Jahoda Center...

  • 22.06.21
  • 13× gelesen

Blog gegen Rassismus

Mit einem Internet-Blog will die Vereinte Evangelische Mission (VEM) über Rassismus informieren und Engagement gegen Rassismus in den Kirchen vernetzen. Der Blog «Rassismus und Kirche» verfolge einerseits einen Bildungsauftrag, indem er Begriffe erkläre, Definitionen gebe und historische Hintergründe aufzeige, so die VEM. Zudem ziele das Projekt darauf auf ab, mit Schülern, im Konfirmationsunterricht oder mit Kindern über Rassismus ins Gespräch zu kommen. Wichtig sei auch, genau hinzuschauen,...

  • 19.06.21
  • 17× gelesen
Premium
Jetzt sollen sie "aufholen": Dabei haben viele Kinder nach Ansicht der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft Familie in der Pandemie außerordentlich viel geleistet.

Stille Pandemie im Kinderzimmer

Zurück auf Los? Die Schulen sind wieder geöffnet, und das Corona-Aufholprogramm startet. Doch viele Kinder sind nicht bereit, nahtlos an den Zustand vor der Pandemie anzuknüpfen. Von Bettina Markmeyer und Dieter Sell Der Präsident der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft Familie, Martin Bujard, warnt vor zu viel Druck auf Schulkinder. Bujard sagte, viele Kinder seien nach 15 Monaten Pandemie «seelisch fertig: Das Letzte was sie jetzt brauchen, ist noch mehr Druck.» Deshalb müsse man sich zunächst...

  • 18.06.21
  • 4× gelesen
Michelhonig: Geerntet in 65 Metern Höhe auf der Hamburger St. Michaeliskirche. Stadthonig ist laut Experten gesünder als gedacht.

Imkern, wo andere beten
Der süße Michel

Imkern an Kirchen erfreut sich wachsender Beliebtheit. Seit 2016 leben auf dem Turm des Hamburger Michels Bienenvölker. Aber ihr Honig ist für den Imker nur Nebensache. Von Michael Althaus Sie genießen ein einmaliges Panorama auf Alster, Elbe und den Hafen: Auf dem Turm des Hamburger Michels leben seit einigen Jahren Bienen. Aus 65 Metern Höhe schwärmen sie zum Nektarsammeln aus ins Zentrum der Hansestadt und produzieren Honig. Für Hobby-Imker David Hohmann ist es trotz Aufzug mühsam, seine...

  • 13.06.21
  • 14× gelesen

Statistik
Weniger Einzelkinder in Thüringen

Erfurt (epd) - Im Jahresdurchschnitt 2019 lebten in Thüringen nach Angaben des Landesamtes für Statistik etwa 201.000 Familien mit rund 320.000 minderjährigen Kindern. Davon waren 166.000 Jungen und 155.000 Mädchen, teilte die Behörde anlässlich des Internationalen Kindertages und des Weltelterntages am 1. Juni mit. Damit sei die Zahl der Kinder seit 2009 um 18 Prozent und die Zahl der Familien um drei Prozent gestiegen. Die durchschnittliche Kinderzahl in den Familien habe innerhalb eines...

  • 10.06.21
  • 17× gelesen
Premium
Allein im Hörsaal: Die Lehre an den Universitäten wurde ins Internet verlagert. Nur in Ausnahmen fanden Präsenzveranstaltungen statt. Das belastet die Studenten und wird nicht folgenlos bleiben, meinen Hochschulpfarrer.
3 Bilder

Studieren in der Panemie
Die große Leere

Studieren in der Pandemie: Das dritte Semester unter Corona läuft vorwiegend online. Viele kennen weder ihre Kommilitonen persönlich noch haben sie das, was man als Studentenleben kannte. Prekär ist die Lage für Studenten aus dem Ausland, schildern Studentenpfarrer. Von Uwe Kraus Ich bin mehr als nur beunruhigt, weil die Not immer größer wird“, sagt Pfarrer Andreas Fincke vom Evangelischen Hochschulpfarramt Erfurt. Der Studentenpfarrer betrachtet die Lage der Studenten nicht nur unter...

  • 10.06.21
  • 10× gelesen

Gesundheit
Aidshilfe kritisiert globale Ungerechtigkeit

Berlin (epd) - Die Deutsche Aidshilfe fordert mehr Engagement gegen globale Ungerechtigkeit bei der Bekämpfung von Aids und HIV. 40 Jahre nach der ersten wissenschaftlichen Erwähnung von Aids-Symptomen am 5. Juni 1981 sei die HIV-Heilung immer noch Utopie, erklärte die Aidshilfe. Seit Mitte der 1990er Jahre gebe es aber sehr wirksame Therapien, welche Aids verhindern. Menschen mit HIV könnten bei früher Diagnose und Behandlung leben wie alle anderen. Bei HIV und Aids sei aber die globale...

  • 08.06.21
  • 4× gelesen

Corona-Krise
Soziologin Allmendinger dringt auf gezielte Förderung für Kinder

München/Berlin (kna) -  Eine Änderung beim Bildungs- und Teilhabegesetz könnte nach Worten der Soziologin Jutta Allmendinger gezielte Hilfen für benachteiligte Kinder ermöglichen. "Viele Eltern wissen nichts von der Fördermöglichkeiten oder scheitern an komplizierten Anträgen", schreibt die Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) in einem Gastbeitrag für die "Süddeutsche Zeitung". Ein Großteil der Gelder erreiche die Kinder nicht. "Aus der Holschuld der Eltern...

  • 08.06.21
  • 11× gelesen

Bildung
Historikerin Veronika Nahm leitet Berliner Anne-Frank-Zentrum

Berlin (epd) - Die 42-jährige Historikerin Veronika Nahm hat die Leitung des Anne-Frank-Zentrums übernommen. Sie folgt als Direktorin auf Patrick Siegele, der zum Institut für Holocaust Education des österreichischen Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung wechselt. Nahm leitete bisher bereits den Bereich der Berliner Ausstellung und Pädagogik des Anne-Frank-Zentrums. Die Historikerin und Juristin ist laut dem Vorstandsvorsitzenden und Mitbegründer des Anne-Frank-Zentrums,...

  • 07.06.21
  • 8× gelesen
Premium
Schluss mit zappenduster: Nach dem Regen kommt die Sonne, wissen nicht nur Meteorologen. In diesen Wochen werden die Tage heller und die Sehnsucht, nicht länger heruntergedimmt zu leben, größer.

Licht in der Religion
Vorsicht beim Drachenfliegen

Es werde Licht: Mit diesem Machtwort beginnt die Schöpfungsgeschichte der jüdisch-christlichen Menschheit. Wie dieser Satz in Zeiten nach der Pandemie unser Gemüt bestimmen wird, und wovor wir uns hüten sollten. Von Andreas Öhler Dass das Licht bereits im ersten Vers des ersten Buchs Mose erwähnt wird, zeigt, welchen enormen Stellenwert es für alles Leben auf Erden einnimmt. Es ist Voraussetzung für jegliches biologisches Leben und somit ein zentrales Element ziemlich aller Religionen. Es gibt...

  • 06.06.21
  • 5× gelesen
Premium
Die Charta für trauernde Kinder und Jugendliche plädiert auch dafür, dass Betroffene all ihre Gefühle ausdrücken können, ohne bewertet zu werden.

Hospiz- und Palliativverband
Das Recht der Kinder auf Trauer

Tod und Sterben gehören oftmals zu gesellschaftlichen Tabus. Vor allem Kinder und Jugendliche werden mit dem Thema alleingelassen. Das kritisiert die Ostthüringer Regionalbischöfin Friederike Spengler. Eine angemessenere Beteiligung von Kindern an Trauerprozessen hat die Ostthüringer Regionalbischöfin Friederike Spengler angemahnt. Von der Übergabe ihrer Kinderbuch-Sammlung an den Thüringer Hospiz- und Palliativverband (THPV) Anfang Juni in Erfurt verspreche sie sich einen besseren Blick auf...

  • 03.06.21
  • 8× gelesen
Zuhause: Bildungs- und Teilhabemöglichkeiten von Kindern sind in der Pandemie immer wieder fragil. Oft blieb ihnen nur das Spielen im Kinderzimmer.

Corona
Diakonie: Kinder dürfen nicht die Verlierer der Pandemie werden

Berlin (epd) - Kinder und Jugendliche brauchen nach der Überzeugung der Diakonie dringend mehr Unterstützung, damit sie nicht zu den Verlierern der Corona-Pandemie werden. Insbesondere jene aus sozial benachteiligten Verhältnissen litten am meisten unter den coronabedingten Einschränkungen, teilte der evangelische Sozialverband in Berlin mit. Zum Internationalen Kindertag am 1. Juni plädiert die Diakonie dafür, die Rechte von Kindern und Jugendlichen zu stärken und ihre Perspektiven in alle...

  • 01.06.21
  • 3× gelesen

Statistik
Weniger Geburten und mehr Sterbefälle in Thüringen

Erfurt (epd) - Weniger Neugeborene und mehr Sterbefälle haben in Thüringen 2020 zum größten Geburtendefizit seit mehr als 15 Jahren geführt. Im vergangenen Jahr seien 15.991 Geburten und 30.226 Sterbefälle verzeichnet worden, teilte das Landesamt für Statistik in Erfurt mit. Die Zahl der Geburten sei gegenüber dem Vorjahr um 3,9 Prozent gesunken, die Zahl der Sterbefälle um 3,5 Prozent angestiegen. Mit 15.334 männlichen und 14.892 weiblichen Toten seien in Thüringen erstmals in einem Jahr mehr...

  • Jena
  • 31.05.21
  • 14× gelesen

Einfach wählen

Magdeburg (red) – Zur sachsen-anhaltischen Landtagswahl ist eine Broschüre in leichter Sprache erschienen. Sie dient als Wahlhilfe für Menschen mit Behinderungen. Das 30-seitige, anschaulich geschriebene und bebilderte Heft vermittelt wesentliche Informationen über die Demokratie, den Landtag, die Parteien, die Bedeutung und den Ablauf der Wahlen bis hin zur Regierungsbildung. Dazu gibt es Hinweise zum Ablauf im Wahllokal. t1p.de/einfachewahl

  • 30.05.21
  • 2× gelesen
Premium
Mit Maske: Tanja und Andre Hallmanseder haben sich Mitte Mai von Pastor Rudolph Blümcke den kirchlichen Segen für ihre Ehe zusprechen lassen. Feiern konnten sie wegen der Corona-Pandemie nicht.

Auch in diesem Mai wird wenig geheiratet, aber einige Paare stellen sich gegen den Trend
Frust, Trotz und viel Liebe

Julia Lüder und Josef Weber wollen Ende Mai in Bockenem-Mahlum vor den Altar treten. «In der Kirche, in der schon meine Eltern und Großeltern getraut wurden», sagt die 30-Jährige. Im Januar 2020 hat ihr Josef ihr den Heiratsantrag gemacht. Von Corona hatte da noch kaum jemand gehört. Das Paar aus Berlin gehört zu denjenigen, die anders als viele am Termin für die kirchliche Hochzeit festhalten. Von Karen Miether Dabei mussten sie zwischen Hoffen und Bangen immer mehr Abstriche machen....

  • 27.05.21
  • 10× gelesen
Premium

Glücksbote Schwalbe
Im Anflug

Schwalben gelten als Glücksboten. Doch die Zugvögel haben es zunehmend schwerer, ihre Jungen zu versorgen. Von Claudia Schülke Die Rauchschwalben sind die ersten: Die Zugvögel mit rostrotem Gesicht und langen Schwanzfedern kehren früher zurück als die kleineren Mehlschwalben. In diesem Jahr sind sie wegen des kalten Frühjahrs spät dran. Doch die Vögel, die ihre Nester an Fassaden oder in offenen Gebäuden bauen, finden oft keinen Platz mehr zum Brüten und immer weniger Insekten für die Aufzucht...

  • 27.05.21
  • 7× gelesen

Beiträge zu Service + Familie aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.