Seelsorge

Beiträge zum Thema Seelsorge

Aktuelles

Zahl der Woche
6 Prozent

der Deutschen suchen das Gespräch mit einem Pfarrer, wenn sie Probleme haben, so Insa-Consulere. Freikirchler nehmen die Seelsorge mit 21 Prozent am häufigsten in Anspruch. Bei den Katholiken sind es neun, bei den landeskirchlichen Protestanten fünf und bei Konfessionslosen drei Prozent.

  • 17.10.21
  • 24× gelesen
  • 1
Glaube und AlltagPremium
Ein klarer Auftrag: Josephine Hoffmann ist die erste gehörlose Beauftragte für die Gehörlosenseelsorge der pfälzischen Landeskirche. Sie setzt sich für besondere Gottesdienstformen ein und will Gehörlose innerhalb der Landeskirche besser vernetzen.

Gemeinsame Sprache ohne Worte

Wenn das Gesagte verloren geht: Josephine Hoffmann ist seit Geburt taub. Sie hat Theologie studiert und will als Seelsorgerin Gehörlose in der pfälzischen Landeskirche besser vernetzen. Von Florian Riesterer Die hörende und die nicht-hörende Welt verbinden, Schnittstelle sein für einen Austausch zwischen zwei Gruppen, die im besten Fall aneinander vorbei leben, auch kirchlich: Für Josephine Hoffmann, seit April in der pfälzischen Landeskirche für die Gehörlosenseelsorge zuständig, ist das ein...

  • 14.10.21
  • 3× gelesen
FeuilletonPremium

Die Bibel ruft zum Bebauen und Bewahren auf
Im Garten der Seele

Zwischen Tomaten und Tulpen: Die Bibel ruft zum »Bebauen und Bewahren der Erde« auf. Das Gärtnern ist eine Art, dieses Gebot zu befolgen. Es kann zum Sinnbild für ein bewusstes Leben mit Gott werden. Eine kleine geistliche Gartenkunde. Von Marion Küstenmacher Gärten sind besondere Lebensräume. Sie sind weder sich selbst überlassene Wildnis noch endgültig eingerichtete Zimmer. Als Orte des Werdens und Vergehens erzeugen sie eine Fülle von Überraschungen und Verlusten, Reifungsprozessen und...

  • 24.09.21
  • 3× gelesen
Service + Familie
Bestatter Jens Ernesti hat einen Teil seiner Geschäftsräume durch das Hochwasser verloren. Doch trotzdem hat er sich weiter um Sterbefälle gekümmert.

Nach der Flut vor Traumata bewahren
Besondere Sensibilität

Die Flutkatastrophe im Westen Deutschlands hat auch Bestatter vor außergewöhnliche Herausforderungen gestellt. Von Franziska Hein Normalerweise habe er ein bis drei Mal im Jahr mit Todesfällen nach einem Unfall oder einer Katastrophe zu tun, beispielsweise ein Familienvater, der bei einem Motorradunfall gestorben sei, sagte der Swisttaler Bestatter Jens Ernesti. «Aber wenn man plötzlich mehrere solcher Fälle hat, ist das eine andere Belastung.» Für Eltern, die ihr Kind durch eine Katastrophe...

  • 28.08.21
  • 7× gelesen
Glaube und AlltagPremium
Offenes Singen für Urlauber und Einheimische auf dem Kirchhof der Heringsdorfer Kirchengemeinde

Ferien
Seelsorge im Urlaub

Ostsee: Die Urlauber auf den Inseln und entlang der Küste sind zurück. Die Gemeinden starten ihre Konzertreihen und verschiedene Formate der Seelsorge. Wichtig dabei: der Austausch miteinander. Von Bettina Albrod und Anja Goritzka Ich bin eigentlich nicht so dafür, dass gute Konzerte und Gottesdienste als Urlauberseelsorge bezeichnet werden. Aber genau das machen wir hier auf der Insel im Sommer“, sagt Pastorin Christel Handt aus Binz auf Rügen. Binz sei in der Tourismussaison laut und...

  • Weimar
  • 14.08.21
  • 6× gelesen
Aktuelles
Pfarrerin Gabriele Lipski, Erfurt

Sonderseelsorge: Stellen schwierig zu besetzen
Flüchtlinge in Blick nehmen

Pfarrerin Gabriele Lipski ist seit Anfang Juli die neue Referentin für Sonderseelsorge in der EKM. Beatrix Heinrichs sprach mit der Erfurterin über Herausforderungen und Herzensangelegenheiten. Frau Lipski, was brauchen die Menschen heute? Gabriele Lipski: Menschen brauchen jemanden, der ihnen zuhört und sie, so wie es die Bibel über Jesus sagt, mit liebenden Augen anschaut – vorurteilsfrei, ungeachtet ihrer Situation. Seelsorger sind genau dafür da. Ich war 20 Jahre in der Klinikseelsorge und...

  • Erfurt
  • 09.08.21
  • 71× gelesen
BlickpunktPremium
Späte Berufung: Der Vermessungsingenieur Dirk Wagner sattelte mit 55 Jahren noch einmal um. Heute ist er als Seelsorger tätig.
2 Bilder

Predigen, wo geschraubt wird
Der Volkswagen-Pfarrer

Seiteneinstieg: Dirk Wagner (62) hat fast 30 Jahre als Ingenieur in der Baubranche gearbeitet. Mit 50 begann er ein berufsbegleitendes Theologiestudium an der Philipps-Universität Marburg. Heute ist er Hochschulpastor und Industrieseelsorger. André Poppowitsch sprach mit ihm über seinen Weg ins Pfarramt. Welchen kirchlichen Bezug haben Sie? Dirk Wagner: Ich bin lutherisch getauft und konfirmiert. Als Jugendlicher arbeitete ich aktiv in der kirchlichen Jugendarbeit mit. Ich habe eine Jungschar...

  • 11.06.21
  • 44× gelesen
Service + Familie

Seelsorge
Trauergruppe für frühverwaiste Eltern

Erfurt (red)  - „Weiterleben ohne dich“ heißt die Kontaktgruppe für Eltern, die ihr Kind während der Schwangerschaft, unter der Geburt oder im ersten Lebensjahr hergeben mussten. Die Todesursachen der Sternenkinder können von Fehlgeburt, Totgeburt über den Plötzlichen Kindstod bis Erkrankungen durch Keime reichen. Um der Trauer Raum und Zeit zu geben, bietet der Malteser Hospizdienst mit dem Verein frühverwaister Eltern Erfurt die Möglichkeit, sich mit anderen Trauernden auszutauschen, sich...

  • Erfurt
  • 26.04.21
  • 14× gelesen
Service + FamiliePremium
Nähe im Lockdown: Weil menschliche Kontakte eingeschränkt sind, haben sich viele seit dem Ausbruch der Pandemie ein Haustier angeschafft.

Haustiere: Gestiegene Nachfrage beunruhigt auch
Schattenseite der Sehnsucht

Der Lockdown hat eines deutlich gezeigt: Menschen sehnen sich nach Nähe und Kontakt. Weil diese aber kaum noch möglich sind, haben die Deutschen vermehrt tierische Begleiter gewählt. Im vergangenen Jahr habe es einen regelrechten "Haustierboom" gegeben, erklärt Lea Schmitz, Pressesprecherin des Deutschen Tierschutzbundes. Nicht nur der Zoofachhandel, auch Züchter und Tierheime verzeichneten eine überdurchschnittliche Nachfrage. Zeitweise standen demnach kaum noch Katzen und Hunde zur...

  • 15.04.21
  • 2× gelesen
FeuilletonPremium
Gott bleibt Herrscher: Wie dunkel und chaotisch es in der Welt auch zugehen mag – diese Botschaft hat Bestand. Ein tröstliches Bild, das sich durch die ganze Passionserzählung zieht, bis hin zu den letzten Akkorden – ob live in der Kirche oder mit den Kopfhörern im Ohr.

Passionszeit ist Passionen-Zeit
Seelsorge für die Ohren

Wegen Corona müssen Chöre und Musikliebhaber schon im zweiten Jahr auf das Live-Erlebnis verzichten. Die großen Passionsoratorien von Johann Sebastian Bach sollte man dennoch hören, auf CD oder online. Sie können gerade jetzt Seelsorge und Lebenshilfe zugleich sein. Von Anke von Legat Aus Liebe“ – eine schwebende Flötenmelodie, eine hohe Sopranstimme. „Aus Liebe will mein Heiland sterben.“ Die beiden Stimmen kommen von ganz oben aus dem Himmel, verweben sich miteinander, klingen harmonisch,...

  • 25.03.21
  • 17× gelesen
Glaube und Alltag

Vorgestellt: Online-Seelsorge
Seismograph für den Zeitgeist

Die Corona-Pandemie hat die Einsamkeit vieler Menschen verschärft. Das merken auch die Online-Seelsorger der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau mit ihrem Angebot „Pfarrer im Netz“. Was als Ein-Mann-Projekt startete, wird nun von einem ganzes Team geleistet. Von Andrea Seeger Wer Fragen hat, Hilfe braucht, nicht mehr weiterweiß, kann schreiben – mittels einer einfachen E-Mail oder über eine gesicherte Kommunikationsplattform der Diakonie Deutschland. Dort bleibt der Mailverkehr anonym,...

  • 06.03.21
  • 7× gelesen
Blickpunkt
Pfarrerin Sabrina Hoppe schreibt in dem Blog "#himmelwärts" über ihren Glauben, Kirche und Religion.

Erfahrung im Blog #himmelwärts
Zwischen drei Atemzügen an der Kirchentür

Wenn Menschen mich fragen, was den größten Teil meiner Arbeit als Pfarrerin ausmacht, würde ich sagen: "Seelsorge". Obwohl ich im letzten Jahr nur vier echte, richtige, analoge, lange, intensive Seelsorgegespräche geführt habe. Für die sich jemand bei mir gemeldet hat, wir einen Termin verabredet, uns getroffen oder telefoniert haben. Aber die Seelsorge ist "dazwischen". Von Sabrina Hoppe Zwischen den Zeilen des Arbeitsblatts für meine Schüler in der Grundschule, wenn ich frage, welche Farbe...

  • 21.02.21
  • 77× gelesen
  • 2
Glaube und AlltagPremium
Veränderte Trauerkultur: Abstand, weniger Trauergäste, kein Gesang. Die Verordnungen beeinflussen die Arbeit von Pastor Dominik C. Rohrlack unmittelbar.

Trauerbegleitung in der Pandemie
Kein Goodbye

Trauerbegleitung: Die Corona-Einschränkungen führen dazu, dass Menschen einsam sterben und Angehörige daran verzweifeln, ihre Liebsten nicht begleiten zu dürfen – eine Herausforderung auch für Seelsorger und Bestatter. Von Lothar Veit Das war wie ein Schlag in die Magengrube», sagt Pastor Detlef Richter. Zu brutal hatte das Schicksal oder was auch immer einer Familie aus dem Kirchenkreis Hameln-Pyrmont mitgespielt. Zunächst sollte Richter einen 47-Jährigen beerdigen, der an den Folgen einer...

  • 20.02.21
  • 12× gelesen
Aktuelles
Christine Bollmann ist Chefärztin von Thüringens größter Kinderorthopädie-Klinik.

Seelsorge für kleine Patienten
Wenn Ärzte Orden verteilen

Ein Jahr Corona, doch das Leben steht nicht still. Von Daniela Klose Gerade für Eltern von schwer erkrankten Kindern ist es oft keine Frage, ob sie ausgerechnet jetzt einen Krankenhausaufenthalt durchführen sollten. „Im Wachstum müssen manche Operationen zeitnah durchgeführt werden. Ein Abwarten kann den Erfolg gefährden“, sagt Christine Bollmann, Chefärztin der Klinik für Kinderorthopädie am Marienstift Arnstadt. Sie und ihr Team versuchen, Besuchsverbote und andere coronabedingte...

  • 20.02.21
  • 161× gelesen
  • 1
Aktuelles
"Glaube+Heimat", Nr. 8 , 21. Februar 2021, Invokavit

Freitag, vor eins...
Unsere Seite 1 - Hinzufügen statt verzichten

War nicht gerade erst Advent? Die Vorbereitung auf das Weihnachtsfest, die einst einmal auch eine Fastenzeit gewesen ist und heute als in Schokomandeln, Lebkuchen und Zimtsterne gekleidete Zeit des Überflusses daher kommt. Und auch wenn ich gerade oft das Gefühl habe, den gleichen Tag immer wieder zu erleben, dreht sich das Rad der Zeit doch unaufhaltsam weiter. Gerade noch Advent, schon wieder Fastenzeit. Passion. Mitten in der Pandemie.  Muss das wirklich sein? Jetzt noch auf Fleisch, Alkohol...

  • 19.02.21
  • 73× gelesen
Aktuelles

Seelsorge
Für alle Lebenslagen

Die Seelsorge gehört zu den Kernaufgaben der Kirche. Seelsorger sind an das Beichtgeheimnis gebunden. Das garantiert Vertraulichkeit. Im Lockdown nimmt der Bedarf an diesem Angebot zu. Von Willi Wild Wo wird Gemeindeseelsorge verlässlich angeboten, und wo wird sie benötigt? Diesen Fragen will man in der EKM auf den Grund gehen. Die Landeskirche möchte sich bei sogenannten Visitationen (Besuche, Besichtigungen) in den Gemeinden einen Überblick über dieses zentrale Arbeitsfeld verschaffen. Dafür...

  • 18.02.21
  • 21× gelesen
Blickpunkt
Verlässliche Gemeindeseelsorge: Die persönliche Begleitung und Unterstützung ist ein wesentlicher Bestandteil geistlicher Gemeinschaft. Seelsorge kann Ermutigung, Zuspruch, Ermahnung und Tröstung beinhalten. Seelsorger sind in erster Linie Hörende.
2 Bilder

Schwerpunkt
Eine christliche Grundhaltung

Seelsorge: Landesbischof Friedrich Kramer macht die geistliche Kernaufgabe zum Schwerpunkt seiner Amtszeit. Er fokussiert sich dabei vor allem auf die Seelsorge in den Kirchengemeinden. Willi Wild hat mit dem Bischof darüber gesprochen. Wie ist es um die Gemeindeseelsorge in der EKM bestellt? Friedrich Kramer: Wir wissen es nicht genau. Was wir wissen ist, dass Gemeindeseelsorge geschieht. Die Definition ist hingegen sehr unterschiedlich. Vom Einzelgespräch nach der GKR-Sitzung bis zur...

  • 18.02.21
  • 218× gelesen
AktuellesPremium

Was darf, kann, muss
Seelsorge in der Zwickmühle

In der Pandemie sehen sich Kirchengemeinden einer Vielzahl von Regeln gegenüber. Doch Seelsorge wird gebraucht – gerade jetzt. Von Beatrix Heinrichs Wo welche Maske tragen, wann abends zuhause sein? In der Pandemie gilt es, eine Menge Regeln zu beachten – auch beim Besuch von Gottesdiensten: medizinische Maske, Abstand und oft auch ordnungsgemäße Anmeldung sind Voraussetzung. Unabhängig davon können die Kirchengemeinden von sich aus auf die Gottesdienste verzichten. Zwei Beispiele: Im...

  • 28.01.21
  • 22× gelesen
Service + FamiliePremium
Ines Wünscher

Schulseelsorge in Gotha
Grenze des Sagbaren

Die Corona-Pandemie macht auch den Schülern zu schaffen. An der Evangelischen Grundschule in Gotha kümmert sich Schulseelsorgerin Ines Wünscher seit 25 Jahren um die kleinen und großen Sorgen ihrer Schüler. Von Klaus-Dieter Simmen Als Religionslehrerin hat sie nicht so engen Kontakt zu den Mädchen und Jungen, wie die Klassenlehrer. Doch dieser Abstand kommt ihr bei der Seelsorge zugute. Jüngst betreute sie einen Schüler, dem die Trauer um die verstorbene Großmutter über den Kopf zu wachsen...

  • 17.12.20
  • 33× gelesen
Aktuelles

Tipp
Seelenpflege nach Schweizer Rezept

Hinweise, wie man sich in der Corona-Pandemie verhalten soll, kleben zuhauf an Ladentüren oder in Bussen und Bahnen: Welche Abstände einzuhalten sind, wann wo wer welchen Mund-Nasen-Schutz tragen muss und wo nicht – und auch, wie man trotz Gesichtsverkleidung so lächeln kann, dass der Mensch gegenüber es erkennt. Die Evangelisch-reformierte Kirch-gemeinde Stäfa im Kanton Zürich in der Schweiz hat sich gefragt: Was macht die seit einem dreiviertel Jahr andauernde Situation mit der Seele der...

  • 17.12.20
  • 88× gelesen
  • 1
Kirche vor Ort

Angebot zu Heiligabend
"Tränen:Weihnacht" in der Krankenhauskapelle

Das Seelsorgeteam des Krankenhauses St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) lädt Menschen, die sich traurig oder unglücklich fühlen, an Heiligabend in die Krankenhauskapelle in der Mauerstraße ein. Die besinnliche Feier der anderen Art steht unter dem ungewöhnlichen Titel „Tränen:Weihnacht“. Um der aktuellen Lage gerecht zu werden, bietet die Seelsorge um 15 Uhr und 16 Uhr Gelegenheit für jeweils 15 Besucher. Wer teilnehmen möchte, muss sich unbedingt vorher mit Name, Anschrift,...

  • Halle-Saalkreis
  • 17.12.20
  • 16× gelesen
Aktuelles
Landespolizeipfarrer Jochen M. Heinecke

Seelsorge
Polizeipfarrer sieht öffentlichen Druck auf die Beamten wachsen

Bei dem ökumenischen Landespolizeigottesdienst am 26. November in Erfurt wird der in diesem Jahr verstorbenen Polzisten gedacht. Jochen M. Heinecke weiß um die besondere Situation der Einsatzkräfte in der Pandemie. Beatrix Heinrichs hat mit dem Landespfarrer für Polizei- und Notfallseelsorge in Thüringen gesprochen. Mit welchen Themen kommen die Thüringer Polizisten und Einsatzkräfte zu Ihnen? Jochen M. Heinecke: Es sind nach wie vor die alten Sorgen, die Menschen – also auch Polizeibeamte –...

  • 19.11.20
  • 96× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Karsten Fontana hat den Seelsorgeverein aus der Taufe gehoben.

Seelsorge: Neuer Verein sucht Unterstützer
Die Hand reichen und Mut machen

Seelsorgeverein" nennt sich ein neuer Verein in Freyburg. Er bietet ein Seelsorgetelefon an, und jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat in Bad Kösen ein Hoffnungscafé. Er richtet sich an Menschen in Lebenskrisen und schwierigen Lebenslagen, mit Depressionen, familiären Sorgen oder schwerer Krankheit, aber auch an Menschen, die einfach mal reden wollen. „Wir reichen die Hand und hören zu. Wir begleiten in Krankenhäusern, Pflegeheimen und zu Hause mit seelsorgerischen Gesprächen. Wir...

  • Naumburg-Zeitz
  • 18.09.20
  • 121× gelesen
Service + Familie
2 Bilder

Suizid
Überschattete Trauer

Als Seelsorger lernt Michael Kleim immer wieder Menschen kennen, die einen Angehörigen durch Suizid verloren haben. Der Geraer Pfarrer hat ein Buch geschrieben, in dem er für das Thema sensibilisieren will. Von Anke Hetmank Jede Trauer stellt für die Angehörigen eine schwere psychische Belastung dar. Das gilt insbesondere, wenn sie einen Angehörigen durch Suizid verlieren. Etwa 10 000 Menschen nehmen sich jedes Jahr in Deutschland das Leben, noch deutlich mehr versuchen es. Eine...

  • 25.05.20
  • 433× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.