Liebe

Beiträge zum Thema Liebe

Glaube und Alltag
2 Bilder

Predigttext zum Sonntag
Guter Rat

Kraft, Liebe und Besonnenheit. Drei Begriffe, die nicht nur in Krisenzeiten helfen können, sondern ein heilsames Rezept für alle Lebenslagen abgeben. Predigttext Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. 2. Timotheus 1, Vers 7Angst und bange werden kann einem schon in diesen Zeiten. Man weiß gar nicht, wo anfangen bei der Aufzählung von Gefahren, Missständen und Naturkatastrophen. Ob der Regenwald brennt, Wahlen gefälscht...

  • 25.09.20
  • 22× gelesen
  • 1
Glaube und AlltagPremium
Ein Wagnis: Gott setzt sich selbst aufs Spiel, als er den Mensch erschuf. In unseren Kategorien gedacht, kann man sagen: Er hat nichts davon. Es zeigt aber, wie sehr er die Menschen liebt.
3 Bilder

Schöpfung als Risiko
Auf rutschigem Gefälle

Zweckfrei!? Menschen stellen gern die Frage nach dem "Warum?" und "Wozu?". Was hat also eigentlich Gott davon, dass er uns geschaffen hat? Von Norbert Roth Ein Junge fragt seinen Vater: »Papa, wo kommen wir her?« – »Wir wurden«, antwortet die Vater-Figur, »von einem Künstler geschaffen.« Dann fragt der Kleine zurück: »Und kann er davon leben?« So sah ich das vor wenigen Tagen beim Comiczeichner Tobias Vogel, der unter dem Pseudonym »Krieg und Freitag« seine Cartoons veröffentlicht. Als...

  • 17.08.20
  • 45× gelesen
Service + Familie

Corona-Krise
Website hilft Paaren in Beziehungskrisen

München (epd) – Eine neue Website soll Paaren helfen, die Corona-Krise gemeinsam zu bewältigen. Das Online-Angebot beschäftigt sich mit partnerschaftlichem Umgang, Liebe und Kommunikation als Grundlage für eine gelingende Paarbeziehung, wie die bayerische Familienministerin Carolina Trautner erklärte. Der Auftritt wurde vom Institut für Kommunikationstherapie in München konzipiert. «Gemeinsam als Paar die Krise zu meistern ist nicht nur in Zeiten von Corona eine große Herausforderung», sagte...

  • 22.05.20
  • 115× gelesen
Blickpunkt

Wie Erwachsene sich auf die Taufe vorbereiten und sie feiern
Gottes bedingungslose Liebe

Wer in einer evangelischen Gemeinde getauft wird, trifft diese Entscheidung meist nicht selbst, sondern wird von Eltern und Paten zur Taufe gebracht. Die Säuglingstaufe ist weitverbreitet, aber immer wieder entscheiden sich auch Erwachsene, ihr Leben mit Gott zu teilen. Auch in den Gemeinden der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland werden regelmäßig Erwachsene getauft. Ihre Entscheidung ist sehr viel individueller und sehr viel ehrlicher, sagt Heide Liebold. Die Pfarrerin von Wernigerode...

  • 19.04.20
  • 141× gelesen
Glaube und AlltagPremium
2 Bilder

Fastenserie - Teil 5
Gottes Liebe erfahrbar machen

Zuversicht schenken will ein engagierter Kreis von Erfurter Christen. Und zwar an Frauen, die als Prostituierte arbeiten. Wie sie empfangen werden, ist ganz unterschiedlich. Von Paul-Philipp Braun Für viele Menschen ist es ein unbekanntes und geheimnisvolles Feld. Für viele andere ein zeitweilig belastender Alltag: Prostitution. Nicht nur, weil die Arbeitsbedingungen selten eindeutig sind, sondern auch, weil die gesellschaftliche Meinung über Prostitution von der vollkommenen Ablehnung...

  • Erfurt
  • 23.03.20
  • 20× gelesen
Aktuelles

Valentinstag
Vom Schlüssel zur Liebe

Der Traum von der ewigen Liebe wird noch heute geträumt – obwohl er der Realität oft nicht standhält. Braucht es aber einen Tag für das große romantische Gefühl? Eine kritische Betrachtung. Von Andreas Oehler  Wer schon mal dazu neigt, den Hochzeitstag oder das Datum der Verlobung zu vergessen, hat für gewöhnlich einen Ersatztermin, die Scharte wieder auszuwetzen: den Valentinstag. Bei den Floristen und in der Gastronomie herrscht dann Hochbetrieb. Wobei der Tag auch Fragen aufwirft....

  • Jena
  • 14.02.20
  • 88× gelesen
Kirche vor Ort

Valentinstag
Segnungsgottesdienste, Romantikessen und Kino

Wer sich als Paar erstmalig oder erneut unter den Segen Gottes stellen möchte, ist zum Segnungsgottesdienst (19 Uhr) mit Regionalbischof Christoph Hackbeil und Pfarrerin Ulrike Hackbeil in die Klosterkirche St. Vitus ins Kloster Drübeck im Harz eingeladen. Anschließend besteht die Möglichkeit zu einem romantischen Essen mit Musik und Liebeslyrik. Unter dem Titel „Der Liebe Ziel ist wonniglich“ gibt es Lieder und Gedichte aus drei Jahrhunderten zu hören. Das Folkloreprogramm von „Hoahnenfoot“...

  • Halberstadt
  • 11.02.20
  • 62× gelesen
Service + FamiliePremium
Spracherwerb ist ein Klaks: Wichtig ist, dass jemand mit dem Kind spricht und es anderen beim Sprechen zuhören kann.

Sprachfähigkeit
Zuhören ist überlebenswichtig

Sprache ist ein Instrumentarium, um sich zu verständigen, zwischenmenschliche Kontakte zu knüpfen. Wie alt ist das Phänomen Sprache? Wie erlernt man sie? Und welche Rolle spielen dabei Liebe und Zuwendung? Von Ralf-Thomas Lindner  Säuglinge und kleine Kinder brauchen besondere Zuwendung und Vorbilder. Das stärkt ihre Körper und Seelen. Das gibt ihnen Möglichkeiten an die Hand, sich in der Gesellschaft zu bewegen und sich zu behaupten. Kaiser Friedrich II. wollte herausfinden, welche...

  • 24.10.19
  • 25× gelesen
Glaube und AlltagPremium
Lobpreis auf die erotische Liebe: »Er küsse mich mit dem Kusse seines Mundes; denn deine Liebe ist köstlicher als Wein« (Hohelied 1,1).

Kann denn Liebe Sünde sein?

Lasterhaft: Die sogenannten sieben Todsünden beschäftigen uns in der Passionszeit. Die vierte Todsünde ist Wollust, besser bekannt als Genusssucht. Von Peter Zimmerling Wohl keine der sieben sogenannten Todsünden ruft bis heute ein größeres Interesse hervor als die Wollust, auch Genusssucht und Unkeuschheit genannt. Dabei gilt die Wollust in unserer Gesellschaft kaum noch als negative Charaktereigenschaft oder gar Wurzelsünde. Der heutige Casanova ist kein verabscheuungswürdiger...

  • 23.03.19
  • 373× gelesen
Blickpunkt

Das Hohelied der Liebe 

Ein besonderes Buch der BibelVon Elisabeth Birnbaum Denn die ganze Welt wiegt den Tag nicht auf, da das Hohelied Israel gegeben wurde, denn alle Schriften sind heilig, aber das Hohelied ist hochheilig! So überschwänglich hat der frühjüdische Rabbiner Rabbi Aqiba das alttestamentliche Hohelied bewertet. Kein anderes Buch des Alten Testaments wurde so häufig kommentiert und ausgelegt wie dieses. Und bei kaum einem anderen biblischen Buch gehen die Interpretationen so weit auseinander. Das...

  • Weimar
  • 24.01.18
  • 75× gelesen
Eine Welt

Kakadu »Cleo« als gefiederter Liebesbote

Detmold (epd) – Mit Hilfe eines Papageis hat ein 63-jähriger Mann am Ostermontag in einem Detmolder Vogelpark seiner Freundin einen Heiratsantrag gemacht. Der Weißhauben- Kakadu »Cleo« (Foto) übergab mit dem Schnabel ein Päckchen mit dem Ring an die überraschte Lebensgefährtin von Hermann Kochskämper, Christine Madzgala. Tierpfleger hätten dafür einige Tage vorher mit »Cleo« geübt, teilte der Vogelpark mit. Den Angaben zufolge war es der erste Heiratsantrag in der fast 48-jährigen Geschichte...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 86× gelesen
Kirche vor Ort

Das Einmaleins der Liebe

Von Pfarrer i. R. Dr. Herbert Specht Wie kann man die Liebe stärken, im Alltag? Der erfahrene Paartherapeut Dr. David Wilchfort hat eine einfache Methode entwickelt. Jeden Tag setzt jeder Partner sich eine Minute hin, fragt sich »Was war heute ein schöner Moment in unserer Beziehung?« und schreibt sich das auf. Man kann das von Hand aufschreiben, kann es aber auch in ein gut geschütztes Internetportal eingeben, das die eigenen Einträge sammelt. »Ich hab schon gemerkt, heute musstest du ein...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 19× gelesen
Kirche vor Ort

Liebe ist auch Arbeit

Weimar (G+H) – Liebe sei auch Arbeit, sagte der Theologe Professor em. Fulbert Steffensky. Er war in Weimar zu Gast beim musisch-poetischen Abend »… aber die Liebe«, einer Veranstaltung zum Abschluss des Thementages »Scham, Gewalt, Liebe«. Steffensky las aus dem Hohelied der Liebe, dessen poetische Verse davon zeugten, wie die Schönheit in den Augen des/der Liebenden erfunden werde. »Die eigenen Augen rechtfertigen uns nicht. Wir sind nicht die, die uns schön finden.« Aber die Liebe suche, bis...

  • Weimar
  • 27.07.17
  • 59× gelesen
Glaube und Alltag
Elinor Unger und Christian Fuß

Der Glaube führt zusammen

Elinor und Christian haben sich auf einem Kirchentag kennengelernt und ineinander verliebt Von Andrea von Fournier Was wäre ein Kirchentag ohne seine Helfer? Heutzutage wäre er kaum noch möglich. Die Helferkultur hat sich zu einem selbstständigen Teil des Geschehens samt Strukturen entwickelt. Die Ehrenamtlichen wirken von der Organisation über Bewachung, Bewirtung, Verkauf, Beratung bis zu Einweisungs- und Ordnerdiensten in allen Bereichen mit. Sie übernachten mit Isomatte und Schlafsack...

  • Weimar
  • 27.07.17
  • 91× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.