Alles zum Thema Glaube

Beiträge zum Thema Glaube

Kirche vor Ort Premium
Die romanische Böllberger Kirche ist das älteste Gotteshaus in Halle.

Glaube und Heimat
Sommerkirche in Halles Süden

Vier Sonntage, vier Orte und ein Thema: Zur ersten gemeinsamen Sommerkirche unter der Überschrift „Glaube – ? – Heimat“ laden vier Gemeinden aus dem halleschen Süden im Juli ein. Die beiden Worte "Glaube" und "Heimat" lassen sich auf ganz unterschiedliche Weisen in Verbindung setzen, heißt es in der Ankündigung. Was ist der Glaube ohne Heimat? Was ist, wenn einem die Heimat, in der man zu glauben gelernt hat, abhandenkommt? Wenn man mit seinem Glauben, aber ohne seine Heimat leben muss – auf...

  • Halle-Saalkreis
  • 04.07.19
  • 33× gelesen
Glaube und Alltag Premium
2 Bilder

Seid Freunde des Lebens

Wie wirkt sich der Glaube von Christen auf ihr Leben aus? Darum geht es in unserem Glaubenskurs „Glauben und Handeln“. Zum Beispiel: Was hat Jesus genau gemeint, als er die Menschen aufge-fordert hat, einander zu lieben? Ein neugieriger Blick in das Johannesevangelium. Von Fabian Vogt Am Gründonnerstagabend fasst Jesus für die Jünger seine Kernbotschaft noch einmal zusammen. Kurz und bündig: „Das ist mein Gebot, dass ihr einander liebt, wie ich euch liebe.“ Nicht zehn Gebote, nicht...

  • 16.06.19
  • 7× gelesen
Glaube und Alltag

Eine wahre Geschichte
Gott schickt im richtigen Moment einen Menschen als Engel

Von Regina Englert Es gibt Erlebnisse, die uns prägen – manchmal kommen sie so überraschend und heftig, dass sie uns vollkommen aus dem sonst wohl gepflegten Konzept bringen. So geschah es mir am Sonntag – dem Tag des offenen Denkmals – in Elende (Kirchenkreis Südharz). In unserem Pfarrbereich hatten wir verabredet, dass in jeder unserer Kirchen um 9 Uhr eine Andacht von Ehrenamtlichen gehalten wird. Ein schöner Gedanke. Als ich um 8 Uhr zum Vorläuten in die Kirche ging, hörte ich...

  • 27.09.18
  • 40× gelesen
Blickpunkt

Das Gegengift

Ist der Mensch nun hoffnungslos religiös oder religiös, weil voller Hoffnung?  Eine Tagung unter dem Motto »Gott?  Mut zur Religion in der modernen Gesellschaft« ging dieser Frage nach. Von Sabine Kuschel Schaut man zurück auf die Geschichte der Menschheit, soweit sie uns bekannt ist, so stellt man mit Verblüffung fest, dass es wohl keine menschliche Kultur gab, die ohne irgendeinen religiösen Bezug ausgekommen wäre«, so das Resümee der Politikwissenschaftlerin Barbara Zehnpfennig. ...

  • 27.09.18
  • 28× gelesen
Blickpunkt

Pro und Kontra
Tischgebet in der Gaststätte?

Öffentliches Glaubenszeugnis: Ein sicht- und hörbares Tischgebet vor dem Essen im Restaurant oder ein stilles Dankgebet? Ist es angebracht, der Bibel zu folgen und nur im stillen Kämmerlein zu beten (Matthäus 6, Vers 6)? Die Meinungen gehen da auseinander. ... Von Harald Krille und Sabine Kuschel Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ (Nr. 39), erhältlich im Abonnement, in...

  • 27.09.18
  • 15× gelesen
Glaube und Alltag

Glaubenszeugnis: Warum ich zur Kirche gehöre
»Mein Glaube führt mich in die Gemeinde«

Im apostolischen Glaubensbekenntnis, welches wir in jedem Gottesdienst beten, heißt es: »Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige christliche Kirche.« Von Reinhart Bollmann Man kann sich zu einem Verein bekennen oder zu einer politischen Partei. Ich aber gehöre durch meine Taufe zur Kirche. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ (Nr. 36), erhältlich im Abonnement, in...

  • Dessau
  • 07.09.18
  • 3× gelesen
Aktuelles
Der Hirte und die Herde: Das Bild der christlichen Gemeinde gerät immer mehr ins Wanken. Hat die Kirche über ihr weltliches Engagement den Glauben verloren?

Geht der Kirche der Glaube aus?

Eine Streitschrift: Am 10. April wird ein kirchenkritisches Buch veröffentlicht. Der Autor plädiert darin für eine Rückbesinnung auf den Glauben. Die Kirchenzeitung druckt vorab einen Auszug. Von Klaus-Rüdiger Mai Jesus war kein Theologe. Matthäus, Lukas, Markus und Petrus wohl auch nicht, am ehesten noch Paulus. Man könnte einen großen Streit anzetteln, ab wann die Theologie als Lehre von Gott und den christlichen Glaubensinhalten entstand und wen wir als ersten Theologen anerkennen. Doch...

  • Weimar
  • 06.04.18
  • 20× gelesen
Aktuelles

Leonardos Abendmahl am Bahnhof nachgestellt

Mit einer Straßentheater-Aktion wollen ein Pastor und sein Team am Gründonnerstag in Hannover auf das berühmte »Abendmahl«-Bild von Leonardo da Vinci (1452–1519) aufmerksam machen. »Wir ziehen mit zwei Tapeziertischen und 13 Klappstühlen im Gänsemarsch durch die Innenstadt«, sagte der evangelische Pastor Frank Muchlinsky aus Frankfurt am Main. An ausgewählten Orten wird dann der Tisch gedeckt, und Laienschauspieler schlüpfen in die Rollen von Jesus und seinen Jüngern beim letzten Abendmahl –...

  • Weimar
  • 28.03.18
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort
Chefredakteur Gerhard Thomas (li.) und Superintendent Christof Ziemer während des Abschlußgottesdienstes der 3. Ökumenischen Versammlung für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung in der Dresdner Kreuzkirche am 30. April 1989.
2 Bilder

Von »Milchglasnost« und anderen Wundern

Kirchenpresse: Es ist überaus spannend, im Jahrgang 1988 der evangelischen Wochenzeitungen »Glaube und Heimat« und »Die Kirche« zu blättern. Von Michael von Hintzenstern Während die eine für die Leser der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen bestimmt war, erschien die andere in der Landeskirche Berlin-Brandenburg und verfügte unter anderem über eine Magdeburger Ausgabe für die Kirchenprovinz Sachsen. Bei der Lektüre fällt auf, dass sich die Chefredakteure Gottfried Müller und...

  • Weimar
  • 23.02.18
  • 42× gelesen
Glaube und Alltag
Feiertags-Ritual: Jan-Erik ist der Liturg.

Den Sonntag begrüßen

Glaube braucht auch Rituale. Wir haben uns deshalb von der ökumenischen Gemeinschaft im Kloster Volkenroda vor etwa einem Jahr die Sonntagsbegrüßung »abgeschaut«. Von Harald Krille Sonnabends zum Sonnenuntergang bzw. vor dem meist auch etwas festlicheren Abendessen feiern wir in einer kleinen Liturgie den Beginn des Tages der Auferstehung Christi. Unter wechselnd gelesenen Bibel- und Segensworten wird dabei eine Kerze entzündet, werden wie bei einer Agapefeier Brot und Wein bzw. Saft...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 20× gelesen
  •  1
Glaube und Alltag
Samuel Koch ist seit dem Unfall bei »Wetten dass..?« im Jahre 2010 querschnittsgelähmt.

Das Leben geht weiter, als man denkt

Porträt: Samuel Koch – Wie der Unfall bei »Wetten, dass..?« seinen Glauben veränderte Sport war sein Leben. Bis Samuel Koch 2010 bei »Wetten, dass..?« schwer stürzte. Doch statt sich zu verkriechen, wurde er Schauspieler, schrieb Bücher. Hätte er sein Schicksal gekannt, er wäre davongelaufen, sagte Samuel Koch einmal. 2010 brach sich der Kunstturner bei der Fernsehshow »Wetten, dass..?« mehrmals die Wirbelsäule. Seitdem ist er vom dritten Halswirbel an gelähmt. Aber Koch will in Bewegung...

  • Weimar
  • 08.10.17
  • 26× gelesen
Feuilleton
Die Saalfelder Vocalisten: Im Repertoire haben sie hauptsächlich geistliche Lieder.

Wenn Musik den Glauben trägt

Jubiläum: Saalfelder Vocalisten feiern 30-jähriges Bestehen Von Ulrike Greim Ein sommerlich-lauer Sonntagnachmittag. In einer kleinen Dorfkirche im Saaletal singen die Saalfelder Vocalisten geistliche Lieder. Es ist andächtig still. Dann kommt der Applaus – und die Ansage: Teil zwei des Konzertes gibt es im Nachbardorf. Es ist nicht ganz üblich, bei Nachbars in die Kirche zu gehen, wenn man doch selber eine hat. Aber jetzt, wo die Gemeinden zusammengelegt werden, da muss man wohl. Nach...

  • Weimar
  • 28.09.17
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort
Nordisches Kirchlein mitten im Harz: Auf dem Gelände eines ehemaligen Sanatoriums steht die Stabkirche von Stiege. Mit Hilfe eines Vereins soll sie ins Dorf »umziehen«.

Glaube versetzt Kirche

Ungewöhnlicher Umzug: Mit Hilfe von Zug und Luftfracht soll eine Stabkirche umgesetzt werden Von Uwe Kraus Gegenüber dem Bahnhof der Harzer Schmalspurbahn in Stiege wehen Absperrbänder im Wind. Hier bahnt sich eine spektakuläre Aktion an. Nichts Geringeres als eine Kirche soll umziehen. Vor 112 Jahren wurde die Stabkirche am Albrechtshaus zwischen Stiege und Güntersberge vollendet. Ein Patient aus Schweden habe das Geld für den Bau nach seiner Heilung von der Tuberkulose im...

  • Halberstadt
  • 15.09.17
  • 18× gelesen
Kirche vor Ort
Rund um Meuselwitz bekannt: Holger Stingl

Im Einsatz zwischen Kanzel, Bütt und Stadion

Ehrenamt: Für den Einzelhandelskaufmann und Lektor Holger Stingl ist der Glaube selbst »ein außergewöhnliches Erlebnis« Von Ilka Jost Durch die territorial gewachsenen Pfarrbereiche sind Prädikanten und Lektoren aus den Kirchengemeinden nicht mehr wegzudenken. Eine der Konsequenzen daraus ist die Einrichtung eines Stellenplanes für Ehrenamtliche im Verkündigungsdienst des Kirchenkreises Altenburger Land. Auch Holger Stingl übt ein solches Ehrenamt aus. Ermutigt durch seinen damaligen...

  • Altenburger Land
  • 15.09.17
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort
»My Dom is my home«, frei zitiert nach dem früheren Domprediger Giselher Quast, so empfindet es auch Stephen Gerhard 
Stehli. Der Verwaltungsjurist ist Vorsitzender des Gemeindekirchenrats und des Domfördervereins.

»Glaube ist keine Privatsache«

Stephen Gerhard Stehli ist seit 20 Jahren in der Landesverwaltung für Kirchenfragen zuständig Von Willi Wild Ein New Yorker in Magdeburg« stand über ihn in der »Volksstimme«. Stephen Gerhard Stehli lacht und sagt: »Ja, klar, vom Broadway zum Breiten Weg.« Stehli ist tatsächlich in New York geboren und hat dort über 12 Jahre gelebt. Allerdings nicht in Manhattan, sondern in Queens auf Long Island. Seine Eltern, deutsche Auswanderer, betrieben dort eine Eisdiele. Die Teenagerzeit...

  • Magdeburg
  • 15.09.17
  • 15× gelesen
Glaube und Alltag

Kreuzabnahme

Von Alf Christophersen Leichenblässe geht aus von Max Beckmanns Kaltnadelradierung. Zerstörung, Leid, Vernichtung – Blicke und Körperhaltungen sprechen die Sprache des Entsetzens. Nicht nur Personen sind von diesem Szenario betroffen, sondern auch die Sonne, die ihre Kraft verloren hat und nur noch dunkel am Himmel steht. Max Beckmann, 1884 in Leipzig geboren, konfrontiert sein Publikum und gleichzeitig auch sich selbst mit der allgegenwärtigen Präsenz des Todes, die ihm im Ersten Weltkrieg...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 7× gelesen
Aktuelles
Konfirmation mit 14 – aber zum Christsein bewusst bekannt hat sich »The Voice of Germany«-Finalteilnehmer Jonny vom Dahl (das Foto zeigt ihn beim Auftritt mit Yvonne Catterfeld bei der Präsentation ihres neuen Albums) nach eigenem Bekunden erst Jahre später. Mehr über den jungen Mann, der mit christlicher Popmusik seinen Lebensunterhalt verdienen möchte

Wege zum Glauben finden

Die Konfirmation bedeutet ein bewusstes Ja zum christ­lichen Glauben und zur Kirche. Können junge Menschen im Alter von 14 Jahren eine solche Entscheidung treffen? Wie kann der Konfirmandenunterricht ihnen dabei helfen? Von Sabine Kuschel Es ist fraglich, ob 14 das günstigste Alter für die Konfirmation ist«, meint Stefan Brüne, Referent für schulbezogene Arbeit im Kinder- und Jugendpfarramt Magdeburg. Er beruft sich auf Erkenntnisse der Hirnforschung, die besagen, dass das Gehirn in diesem...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort
Haingott

Unbekannter Gott und verehrte Heilige

Schloss Neuenburg: Sonderausstellungen als Teil des Verbundprojekts »Glaube. Orte. Zeugnisse« Im hoch über der Stadt Freyburg (Unstrut) gelegenen Museum Schloss Neuenburg sind seit dem 1. April zwei neue Sonderausstellungen zu besichtigen: »Der unbekannte Gott. Rätselhafte Glaubenswelten« (im Bergfried »Dicker Wilhelm«) und »Die verehrte Heilige. Die Neuenburger Doppelkapelle und Elisabeth von Thüringen« (Museum in der Kernburg). Sie sind Bestandteil des Verbundprojekts »Glaube. Orte....

  • Merseburg
  • 04.08.17
  • 12× gelesen
Aktuelles

Friedfertiger Glaube nicht mehrheitsfähig

Berlin (epd) – Eine Mehrheit der Deutschen bezweifelt einer Umfrage zufolge, dass der Glaube die Welt friedlicher macht. Bei einer repräsentativen Befragung des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag der »Bild am Sonntag« waren lediglich 29 Prozent der Ansicht, der Glaube bewirke mehr Frieden. 69 Prozent der Befragten sagten dagegen, der Glaube spalte die Menschen. Doch wurden dem Glauben auch positive Wirkungen zugeschrieben: 67 Prozent der Bürger stimmten der Aussage zu, dass der Glaube...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort

Glaube führt zusammen

Premiere: Ökumenische Andacht in Calbe Von Susann Salzmann Gleich und doch unterschiedlich. Drei christliche Konfessionen gibt es in Calbe: katholisch, evangelisch und neuapostolisch. Sie alle leben den christlichen Glauben. Gleichwohl gibt es Unterschiede etwa bei Feiertagen, Abendmahlsverständnis oder Zölibat. Gleiches stärken, Ungleichheiten herausstellen und gegenseitig tolerieren – das ist die Maxime der Christen in Calbe. Das jüngste Gemeindefest in der Stephani-Kirche bot dafür den...

  • Magdeburg
  • 20.07.17
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort
2 Bilder

Urlaub mit der Kirchenzeitung

Leserin Gisela Webel aus Halle hat uns Fotos mit »Glaube + Heimat« aus ihrem Urlaub in Ueckermünde geschickt: »Ich habe die Zeitung mitgenommen, da ich bis dato noch keine Zeit hatte, reinzuschauen. Ich lese sie sehr gerne«, schreibt sie. Danke dafür! Senden Sie uns auch Ihr Urlaubsfoto mit der Kirchenzeitung an – wir schicken Ihnen im Gegenzug die »Weimarer Kinderbibel« oder das Buch »Unterwegs zu Luther«.

  • Weimar
  • 18.07.17
  • 7× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.