Alles zum Thema Gesellschaft

Beiträge zum Thema Gesellschaft

Service + Familie
Am Gipfelkreuz: Die Leserreise unserer Kirchenzeitung führte eine Männergruppe im September vorigen Jahres auf den Heiligen Berg Athos. Dort wanderten die Männer von Kloster zu Kloster.

Männer unter Erwartungsdruck

Männer unter ErwartungsdruckErfahrung: Männer suchen Anlässe der Gemeinschaft, die ihren Lebensgefühlen entsprechen, wie beispielsweise Pilgern oder meditative Wanderungen. Deutsche Männer sehen sich nach Einschätzung eines Experten einem wachsenden Erwartungsdruck ausgesetzt. Sie sollten zuerst gute Väter sein, zugleich aber auch die Haupternährer der Familie, sagte der Geschäftsführer des Evangelischen Zentrums Frauen und Männer, Martin Rosowski. Dieses Dilemma war eines der Themen auf...

  • 19.06.18
  • 3× gelesen
Aktuelles

Wenn die Predigt politisch ist

In der Kirche müsse das Theologische dominieren und nicht die Politik, forderte jüngst Ulf Poschardt, Chefredakteur der »Welt«. Und löste damit zum Jahres­wechsel eine Diskussion um die Predigt aus. Von Katrin Oxen Es war nur eine Kurznachricht – aber sie hat eine breite Diskussion ausgelöst. Es geht um die wichtige Frage nach der »politischen Predigt«. Verfasser des Tweets war der Chefredakteur der »Welt«, Ulf Poschardt. Die Predigt, die er gehört hat, hielt der Pfarrer der evangelischen...

  • Wittenberg
  • 18.01.18
  • 5× gelesen
Aktuelles

Rentzing: Kirchen sind wesentlicher Faktor

Dresden (epd) – Sachsens Landesregierung ist am Montag mit mehreren Bischöfen der beiden großen Kirchen in Mitteldeutschland zusammengekommen. »Das ist ein Gespräch gewesen, wie es nicht alle Tage vorkommt«, sagte Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) im Anschluss. Ein vergleichbares Treffen hatte es zuletzt 2011 gegeben. Sachsens evangelischer Landesbischof Carsten Rentzing betonte die Rolle der Kirchen als »wesentlichen Faktor in der Gesellschaft«. »Wir wollen uns mit den Kräften, die...

  • Weimar
  • 18.01.18
  • 2× gelesen
Aktuelles

Kramp-Karrenbauer: Folgen der Ehe für alle

Düsseldorf (epd) – Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) sorgt sich um die gesellschaftlichen Auswirkungen der »Ehe für alle«. Der »Rheinischen Post« sagte sie, dass man im Blick behalten müsse, »dass das Fundament unseres gesellschaftlichen Zusammenhalts dadurch nicht schleichend erodiert.« Kramp-Karrenbauer hatte sich in der Vergangenheit wiederholt kritisch zur Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare geäußert.

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 5× gelesen