Pandemie

Beiträge zum Thema Pandemie

Service + Familie
Damit Kinder nicht wieder zuhause lernen müssen - wie hier im Foto - sollten die Schutzvorkehrungen gegen das Corona-Virus an Schulen  verstärkt werden, fordert  die evangelische Arbeitsgemeinschaft Familie.

Corona
Verband fordert Solidarität für Kinder

Die steigenden Infektionszahlen, gerade auch bei Kindern und Jugendlichen, lassen Familien voller Sorge auf den bevorstehenden Corona-Herbst und -Winter schauen. Die evangelische Arbeitsgemeinschaft Familie (eaf) fordert, die Situation der Familien jetzt mit Nachdruck in den Fokus zu nehmen. „Es kann nicht sein, dass geimpfte Erwachsene in ihren normalen Alltag zurückkehren können, während die Familien mit der weiteren Bewältigung der Pandemiefolgen allein gelassen werden“, so Insa Schöningh,...

  • 03.09.21
  • 5× gelesen
Aktuelles
Die Ausstellung zeigt die verheerende Seuche als ein Jahrtausende altes Menschheitstrauma.
2 Bilder

Ausstellung
Bis du schwarz wirst

Luthergedenkstätten: Unter dem Titel "Pest. Eine Seuche verändert die Welt" befasst sich eine Schau im Wittenberger Universitätsbau Augusteum mit der Krankheit. Sie schlägt einen Bogen von den frühesten Ausbrüchen der Pest in der Steinzeit bis in die Gegenwart. Von Nina Schmedding Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Bewusstseinsstörungen, dazu verfärbte, eitrige Beulen an Hals und Leiste: So äußert sich die Pest. Entsprechend auch die Redewendung, jemandem "die Pest an den Hals" zu wünschen –...

  • Wittenberg
  • 27.08.21
  • 5× gelesen
Eine WeltPremium
Krankenstation statt Klassenraum: Colleges, Schulen, Kirchen und Moscheen wurden in den vergangenen Wochen in Indien für die Behandlung von Covid-19-Patienten genutzt. Dieser Mann in einem Klassenzimmer am Stadtrand von Mumbai wird zusätzlich mit Sauerstoff versorgt.
2 Bilder

Von Bangalore nach Halle
Hoffen und Beten für Indien

Erfahrung: Mercy Rethna aus Südindien absolvierte einen Freiwilligendienst in den Franckeschen Stiftungen in Halle. Nun arbeitet sie in einer IT-Firma in Radebeul. Über zwei Jahre war die 27-Jährige nicht mehr in ihrer Heimat. Sie ahnte nicht, was sie dort erwartet. Nach zwei Jahren bin ich endlich in mein Heimatland zurückgekehrt! Es war ein großartiges Gefühl. Ich konnte es kaum erwarten, meine Verwandten und Freunde zu treffen. Aber zu meiner Bestürzung höre ich aktuell fast nur...

  • 11.06.21
  • 8× gelesen
Service + FamiliePremium
Allein im Hörsaal: Die Lehre an den Universitäten wurde ins Internet verlagert. Nur in Ausnahmen fanden Präsenzveranstaltungen statt. Das belastet die Studenten und wird nicht folgenlos bleiben, meinen Hochschulpfarrer.
3 Bilder

Studieren in der Panemie
Die große Leere

Studieren in der Pandemie: Das dritte Semester unter Corona läuft vorwiegend online. Viele kennen weder ihre Kommilitonen persönlich noch haben sie das, was man als Studentenleben kannte. Prekär ist die Lage für Studenten aus dem Ausland, schildern Studentenpfarrer. Von Uwe Kraus Ich bin mehr als nur beunruhigt, weil die Not immer größer wird“, sagt Pfarrer Andreas Fincke vom Evangelischen Hochschulpfarramt Erfurt. Der Studentenpfarrer betrachtet die Lage der Studenten nicht nur unter...

  • 10.06.21
  • 10× gelesen
Service + FamiliePremium
Mit Maske: Tanja und Andre Hallmanseder haben sich Mitte Mai von Pastor Rudolph Blümcke den kirchlichen Segen für ihre Ehe zusprechen lassen. Feiern konnten sie wegen der Corona-Pandemie nicht.

Auch in diesem Mai wird wenig geheiratet, aber einige Paare stellen sich gegen den Trend
Frust, Trotz und viel Liebe

Julia Lüder und Josef Weber wollen Ende Mai in Bockenem-Mahlum vor den Altar treten. «In der Kirche, in der schon meine Eltern und Großeltern getraut wurden», sagt die 30-Jährige. Im Januar 2020 hat ihr Josef ihr den Heiratsantrag gemacht. Von Corona hatte da noch kaum jemand gehört. Das Paar aus Berlin gehört zu denjenigen, die anders als viele am Termin für die kirchliche Hochzeit festhalten. Von Karen Miether Dabei mussten sie zwischen Hoffen und Bangen immer mehr Abstriche machen....

  • 27.05.21
  • 9× gelesen
Service + Familie

Pandemie
Gefängnisseelsorger fordern Besuchsrecht für Kinder und Jugendliche

Hannover/Düsseldorf (epd) - Gefängnisseelsorger setzen sich für mehr Kontaktmöglichkeiten für die Familien von Häftlingen auch in Pandemie-Zeiten ein. Kinder müssten ihre Väter oder Mütter in den Justizvollzugsanstalten auch unter Corona-Bedingungen wieder häufiger besuchen und auch berühren dürfen, forderte die Evangelische Konferenz für Gefängnisseelsorge nach ihrer online abgehaltenen Jahrestagung. Etwa 100.000 Kinder und Jugendliche könnten wegen der Pandemie ihr Grund- und Menschenrecht...

  • Halle-Saalkreis
  • 25.05.21
  • 3× gelesen
Feuilleton
Video

Video
Wie ein Hinterhof zur Bühne wird

Pandemie-Trend: Während des ersten Corona-Lockdowns haben viele Menschen in Deutschland gemeinsam auf ihren Balkonen gesungen. Martina Petersen auch - doch sie denkt noch immer nicht ans Aufhören. Von Konstantin Klenke  Martina Petersen betritt um Punkt 18 Uhr ihren Balkon. Seit einem Jahr macht sie das montags bis donnerstags - allerdings nie zum Blumengießen oder Füße-Hochlegen. Stattdessen klemmt sie ein paar Papiere an den Notenständer, der inmitten der vielen Pflanzen kaum auffällt....

  • 18.05.21
  • 31× gelesen
Service + Familie

Am Anschlag: Pandemie belastet Mütter

Das Müttergenesungswerk hat die schwierige Situation vieler Mütter in der Corona-Pandemie beklagt. In den Kuren erlebe man, dass sie durch den Wegfall von Kinderbetreuung und Schule inzwischen "am Anschlag" seien, sagte Geschäftsführerin Anne Schilling. Sie stünden unter einem unglaublichen Druck und würden damit allein gelassen. Diesen Druck hätten dann auch die Kinder, denn "das ist ja eine Einheit, Mutter und Kind". Schilling sagte, in der ersten Zeit der Pandemie hätten Mütter noch häufig...

  • 17.04.21
  • 39× gelesen
Aktuelles

Die Kirchengemeinden im Kirchenkreis Egeln gedenken den Opfern der Corona-Pandemie
Glockenläuten und Andacht am Sonntag um 15 Uhr

Als Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bundesweit zu einem Corona-Gedenktag am 18. April 2021 aufgerufen hatte, war schnell klar, dass auch die Gemeinden im Kirchenkreis Egeln diesen Tag mit einer besonderen Andacht begehen wollen. Eine Arbeitsgruppe von zwei Geistlichen, Pfarrer Ulf Rödiger und Pfarrerin Anne Bremer, sowie dem Kreiskirchenkantor Thomas Wiesenberg haben dazu eine Gedenkandacht erarbeitet. So werden in allen Kirchengemeinden um 15 Uhr für 10 Minuten die Kirchenglocken...

  • Egeln
  • 13.04.21
  • 84× gelesen
BlickpunktPremium
Schlossstraße in Wittenberg: Im Reformationssommer 2017 besuchten zahlreiche Menschen aus dem In- und Ausland die Lutherstadt. Das Foto entstand beim Stadtfest "Luthers Hochzeit".
3 Bilder

Wittenberg 2021
Zwischen Pest und Corona

Die Pandemie trifft das kulturelle Leben hart. Trotz allem ermöglichen Akteure in der Stadt das, was unter diesen Bedingungen möglich ist. Und hoffen darauf, dass die Zeiten wieder besser werden. Von Angela Stoye Schaut Camilo Seifert auf die letzten Märztage, so erinnert er sich an ein großes Durcheinander. Denn eigentlich hatte das 360-Grad Kunstwerk „Luther 1517“ von Yadegar Asisi am letzten Märzwochenende nach monatelanger Pause wieder seine Türen öffnen wollen. Doch wegen der am 23. März...

  • 11.04.21
  • 10× gelesen
Eine Welt

Aus aller Welt
Corona treibt Kinderarbeit voran

Berlin (epd) – Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat vor einem weltweiten Anstieg der Kinderarbeit gewarnt. «Die bittere Realität ist: Über 70 Millionen Kinder schuften unter ausbeuterischen Bedingungen: auf den Kakao- und Kaffeeplantagen Afrikas, in Fabriken und Minen – auch für unseren Wohlstand.» Corona verschärfe die Lage. Hunderttausende Kinder würden laut Schätzungen durch die Pandemie zusätzlich in Kinderarbeit gedrängt, führte Müller aus. Das sei moderne Sklaverei. «Es ist...

  • 05.04.21
  • 7× gelesen
Eine Welt
Viele Christen weltweit fürchten, dass sie auch beim Zugang zu Impfungen Diskriminierung erleben werden.

Sündenböcke in der Corona-Krise

Corona verschlimmert nach Beobachtungen des Hilfswerks Open Doors die Benachteiligung von Christen in vielen Ländern. Sie seien häufig von Nothilfen ausgeschlossen und würden für die Pandemie verantwortlich gemacht, zum Beispiel in Asien. «Christen sind in verschiedenen Ländern Asiens durch Mitbürger beschuldigt worden, dass sie das Coronavirus verbreiten», sagt Thomas Müller (Name geändert), der als Deutscher in der Region lebt und aus Sicherheitsgründen unerkannt bleiben möchte. Das geschehe...

  • 04.04.21
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort
Von Haus-zu-Haus-Musik: Zunächst spielte Horst Grimm nur im heimischen Vorgarten. Ostern ist er zum 100. Mal in Worbis unterwegs.
2 Bilder

Holzschniter auf Tour in Worbis
Kreuzweg mit Trompete

Ob Sonne oder Schnee: Seit Beginn der Pandemie packt Horst Grimm seinen Trompetenkoffer aufs Rad, um den Worbisern Hoffnungsmelodien zu bringen. Zu Ostern steht ein denkwürdiger Auftritt an. Von Reiner Schmalzl Als vor einem Jahr vielerorts im Lande Menschen von Balkonen, Terrassen und aus ihren Wohnungsfenstern heraus musizierten, traute sich Horst Grimm zunächst noch nicht, mit seiner Trompete einzustimmen. Nach einem öffentlichen Aufruf an alle Hobbymusiker und kleinen familiären Chöre holte...

  • Mühlhausen
  • 04.04.21
  • 6× gelesen
Aktuelles
Friedrich Kramer, Landesbischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland

Osterwort von Landesbischof Friedrich Kramer
Kommt da Freude auf?

Sie müssen zweimal hingucken und verstehen es trotzdem nicht: Ist er das? Sie dachten, es ist alles aus. Die Hoffnung – begraben. Sie ziehen deprimiert und mit schweren Gedanken ihres Weges. Sein Leiden war unerträglich. Erstickt ist er. Und wie er geschrien hat. Einer kommt dazu. Redet mit ihnen, und ihr Herz beginnt zu brennen. Er sitzt lebendig bei ihnen und bricht das Brot. Da erst merken sie es und sehen seine Hände. Da sind Wunden. Zwei tiefe Wunden. Wie von einem, den sie ans Kreuz...

  • 04.04.21
  • 21× gelesen
Aktuelles
Im Einsatz im Posaunenchor - vor der Pandemie

Osterkollekte für Posaunenwerk der EKM
Ausgeblasen?

Ostersonntag geht die EKM-Kollekte an das Posaunenwerk. Doch wie steht es gegenwärtig um die Bläsergruppen? Claudia Crodel sprach mit dem leitenden Landesposaunenwart Matthias Schmeiß. Wie ist die Situation zurzeit? Matthias Schmeiß: Grundsätzlich sind normale Proben nach wie vor nicht erlaubt. Aber kleine Gruppen können in der Regel in den Gottesdiensten musizieren. Das wird als Alternative teilweise sehr intensiv genutzt. Aber geht das ohne Proben? Gemeinsame Proben gehen nicht, nur kurze...

  • 03.04.21
  • 32× gelesen
Aktuelles
3 Bilder

Kontroverse
Präsenzgottesdienste in der Pandemie?

Ostergottesdienst: Die Länderempfehlung, als Bitte formuliert lautet, Kirchengemeinden mögen die Gottesdienste virtuell abhalten. Die Entscheidung treffen letztlich die Gemeindekirchenräte. Dort gehen die Meinungen auseinander. Für Präsenzgottesdienste gelten nach wie vor die behördlichen Verordnungen. Die Besucherzahl richtet sich nach der Inzidenz. PRO Von Arnfried Richter, Kirchenältester in Renthendorf (Kirchenkreis Eisenberg) und Mitglied der Landessynode Gottesdienst! Man kann dieses Wort...

  • 31.03.21
  • 123× gelesen
Blickpunkt
Waährend der Corona-Pandemie werden zahlreiche Gemeinden ihre Ostergottesdienste abermals im Livestream anbieten.

Präsenzgottesdienste zu Ostern
Kirchengemeinden entscheiden

Die Entscheidung über Präsenzgottesdienste zu Karfreitag und Ostern sollen die einzelnen Kirchengemeinden abhängig von der Corona-Lage treffen. Die Entscheidungen würden "unter Berücksichtigung der pandemischen Situation vor Ort – insbesondere der Inzidenzwerte – verantwortungsvoll getroffen", teilte die Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) am 25. März in Hannover mit. In allen Präsenzgottesdiensten gälten strenge Hygiene- und Schutzkonzepte, "die auch der veränderten Situation durch die...

  • 30.03.21
  • 34× gelesen
Aktuelles
Das geschmückte Osterkreuz symbolisiert die Auferstehung Jesu am Ost​ermorgen.
2 Bilder

Kirchen in Mitteldeutschland
Ostern findet statt

Die Kirchen in Mitteldeutschland laden zum Osterfest zu Gottesdiensten ein. Nach den Irritationen in Folge der Bund-Länder-Konferenz und dem Widerruf der Bitte um einen Verzicht auf Präsenz-Gottesdienste sollten die Gemeinden selbstverantwortlich und in Abhängigkeit der lokalen Corona-Werte über ihre Angebote entscheiden, erklärten Vertreter der evangelischen Kirche am 26. März in Erfurt und Dessau-Roßlau. Zugleich machten die Kirchenleitungen auf die vielfältigen Gottesdienst-Angebote im...

  • 30.03.21
  • 21× gelesen
Glaube und Alltag
Für die Feier des Pessachfestes am Sederabend: gedeckter Tisch mit Mazza, dem „ungesäuerten Brot“. Die jüdischen Familien feiern die traditionelle Liturgie (Seder), trinken Wein, essen ein festliches Mahl, beten und singen gemeinsam und erzählen die Geschichte von der Befreiung der Israeliten aus der ägyptischen Sklaverei, die in dem Buch Haggada geschrieben steht.

Pessachfest 2021
Eingeschränktes Familienfest

Das jüdische Pessachfest erinnert an den biblisch überlieferten Auszug der Israeliten aus der ägyptischen Sklaverei. In diesem Jahr wird es vom 27. März bis zum 4. April gefeiert. In den jüdischen Gemeinden beginnt Pessach am Sonnabend. Familien feiern mit Gästen den Sederabend, der mit symbolischen Speisen und ungesäuertem Brot an den Auszug aus Ägypten erinnert. Als volle Feiertage gelten jedoch nur der erste Tag – der Tag des Auszugs – und der letzte Tag – der Tag der Spaltung des...

  • 30.03.21
  • 10× gelesen
Service + Familie
Sprachlernklasse der "Leonore Goldschmidt Schule" in Hannover-Muehlenberg. Claudia Bax, Lehrerin an der "Leonore Goldschmidt Schule", unterrichtet zusammen mit einem Sonderschulpädagogen trotz Corona-Lockdowns die altersgemischte Sprachlernklasse, in der neue zugewanderte Schüler Deutsch lernen, weiterhin in Präsenz in der Schule.
2 Bilder

Corona
Unterricht im Dauerkrisenmodus

Erhöhter Arbeitsaufwand, schlechte digitale Technik, Kritik von Eltern, Angst vor Ansteckung und die Sorge um das Wohl ihrer Schützlinge: Viele Lehrkräfte stoßen an ihre Grenzen. Die Nachfrage nach psychosozialer Unterstützung steigt. Von Julia Pennigsdorf (epd) So viele verärgerte Mails wie im Januar hat Laura Pooth, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Niedersachsen, die ganze Pandemie über nicht bekommen. Es war der Tag, an dem Kultusminister Grant Hendrik Tonne...

  • 29.03.21
  • 73× gelesen
Glaube und Alltag

Zeit und Raum für die Klage

Experiment: Kirchen sollten sich in der Pandemie nicht mit tröstenden Antworten überbieten, sondern Raum für Klage eröffnen. Aus dieser Überlegung entstand ein Gottesdienstformat. Von Karin Wollschläger und Daniel Heinze Die Kirche will in diesen Pandemie-Zeiten Trost und Kraft geben. Aber eröffnet sie auch Raum, individuelle Klagen vorzubringen und einfach miteinander auszuhalten? In Leipzig entsteht aus diesem Gedanken derzeit ein neues liturgisches Format: die "Klagezeit", ein ökumenischer...

  • 25.03.21
  • 20× gelesen
Service + Familie
Ein Kind auf einem Spielplatz

Corona-Studie: Kinder psychisch belastet
Ade, graues Gefühl

Die Lebensqualität und psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland hat sich im Verlauf der Corona-Pandemie weiter verschlechtert, wie aus einer zweiten Erhebung der sogenannten Copsy-Studie des Hamburger Universitätsklinikums Eppendorf (UKE) hervorgeht. Extrem belastet seien vor allem Kinder und Jugendliche aus Risikofamilien, erklärte die Leiterin der Studie, Ulrike Ravens-Sieberer. Bereits im Frühjahr 2020 zeigte die erste Erhebung eine Verschlechterung der...

  • 11.03.21
  • 12× gelesen
Service + FamiliePremium
Kinder und Corona: Mädchen und Jungen fühlen sich stärker belastet als vor der Pandemie. Rückhalt in der Familie kann auch ihnen helfen, besser durch diese Zeit zu kommen.

Pandemie erschwert Jugendarbeit
Die Stillen sieht man nicht

Corona: Der Hamburger Verein «Achtung! Kinderseele» versucht, mit Präventionsprogrammen psychische Erkrankungen bei Kindern zu verhindern. Die Pandemie erschwert die Arbeit deutlich; dabei wäre sie gerade jetzt erforderlich. Von Sebastian Stoll Zwei- bis dreimal im Jahr besucht Christa Schaff ihren Kindergarten. Wenn sie da ist, nimmt sich die Psychotherapeutin Zeit, redet mit möglichst vielen Erzieherinnen über die Kinder, die ihnen in letzter Zeit aufgefallen sind. Bei einem ihrer Besuche...

  • 11.03.21
  • 5× gelesen
Feuilleton
Video

Ev. Akademie Thüringen
Todesangst lindern - Buchvorstellung auf YouTube

Der Tod rückt uns in der Pandemie ganz schön auf die Pelle. So hieß es in einem Radiobericht zur Buchvorstellung „Vom Umgang mit der Todesangst. Empirische Untersuchungen und ihre praktische Relevanz“. Tatsächlich war das Interesse daran groß und das Gespräch intensiv. Zur Präsentation des neuen Buches von Dr. Jutta Kranich-Rittweger durch die Ev. Akademie Thüringen nur zwei Punkte. Denn diese gut 50 sehenswerten Minuten sind online auf YouTube verfügbar. Die Psychotherapeutin und Theologin...

  • Gotha
  • 03.03.21
  • 87× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.