Gera

Beiträge zum Thema Gera

Kirche vor OrtPremium
Michael Kleim

Gera: Pfarrer engagiert gegen Antisemitismus
"Ich wurde bedroht"

Leidenschaftlich, klug und ohne Pause – wenn Michael Kleim einmal in Fahrt ist, gibt es nur eine Möglichkeit: ihm zuhören und die eigenen Fragen auf später verschieben. Von Kathleen Bernhardt Der Geraer Pfarrer wurde kürzlich mit dem Werner-Sylten-Preis der EKM ausgezeichnet. Der Theologe Sylten, der 1936 wegen seiner jüdischen Abstammung aus dem Pfarrdienst entlassen und später von den Nationalsozialisten ermordet wurde, und der Pfarrer Kleim, der in Naumburg viele Jahrzehnte später Theologie...

  • 12.05.22
  • 10× gelesen
Aktuelles

Reihe „Anders normal“ der Ökumenischen Akademie
Gespräch über Frau Borderline und Herrn Narzissmus

Mit einem Abend zum Thema „Wovor soll ich eigentlich Angst haben? Leben mit Angst- und Zwangsstörungen“ mit der Autorin und Trauerrednerin Jana Huster startet am 19. Mai in Gera die Reihe der Ökumenischen Akademie Gera/Altenburg „Anders normal“ über psychische Erkrankungen. An sieben Abenden in der Kultur-Kantine im SRH Wald-Klinikum Gera sowie der Galerie Mieze Südlich sollen Störungsbilder der Seele thematisiert werden, um das öffentliche Wissen um psychiatrische Krankheitsbilder zu...

  • Sprengel Erfurt
  • 10.05.22
  • 11× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Hoffnungsschwanger: Das Bild „Deutschland 1525 – Die Auferstehung“, 1974 von Horst Sakulowski geschaffen, empfängt die Besucher der Ausstellung.
2 Bilder

Ausstellung
Genug! Frieden!

Eine Ausstellung, die mahnt: Aus aktuellem Anlass hat die Kunstsammlung Gera spontan eine Sonderschau kuratiert, die im Mittelbau der Orangerie zu sehen ist. Von Doris Weilandt Die Geraer Kunstsammlung hat eine Woche nach dem Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine in Hochgeschwindigkeit eine Ausstellung konzipiert, die in exemplarischer Weise die Schrecken vergangener Kriege in Erinnerung ruft – Bilder von Zerstörung und Leid. „Nachdem der Krieg erklärt worden ist, konnte ich nachts nicht...

  • 01.04.22
  • 12× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Entschlossen: Initatorin Anne Veit

Starkmachen für Benachteiligte
Aktivismus trifft Spiritualität

Meuterei und Zuflucht" – diesen Namen zwischen Rebellion und schützender Geborgenheit hat sich Anne Veit für ihr Projekt ausgedacht, das Aktivismus und Spiritualität miteinander verbinden will. Von Elke Lier Im rheinland-pfälzischen Neuwied geboren und aufgewachsen, gehört die Lehrerin zu den 18 christlichen Multiplikatoren, die nach einem einjährigen Ausbildungsprogramm der Werkstatt Ökonomie beginnen, ihre Projekte umzusetzen. „Ich muss mal weg“, hat sie sich nach dem Studium in Mainz gesagt...

  • 25.02.22
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort
Essen, reden, beten: Hendrik Mattenklodt (r.) und Jochen Trautmann laden zum Mittagstreff.

Networking mit Bibel
Wo der Steuerberater mittags betet

Lange reifte die Idee, die Superintendent Hendrik Mattenklodt während einer Vorstellung von Kirchenprojekten aus England mitbrachte. "Die leitenden Angestellten aus dem Bankenviertel in London treffen sich regelmäßig zum Lunch mit der Bibel und leben eine Gemeinschaft zur Mittagszeit", erinnert er sich. " Von Wolfgang Hesse Jetzt wäre es der richtige Moment, solch einen Mittagstreff für Gera einmal auszuprobieren", ist Mattenklodt überzeugt. Jochen Trautmann vom Arbeitskreis Evangelischer...

  • 24.02.22
  • 86× gelesen
Kirche vor Ort
Oberkirchenrat i. R. Christian Köhler

Oberkirchenrat Christian Köhler wurde heimgerufen
Ein glaubwürdiger Brückenbauer

Mit diesem Begriff “heimgerufen“ hätte Christian Köhler wohl auch selbst sein Sterben umschrieben. – Davor lag sein Leben mit Ehefrau Christine, seinen vier Söhnen und – gewiss nicht immer leicht in Einklang zu bringen – sein Berufsleben als Pfarrer. Von Hans Mikosch Christine Lässig hat 2002 in einem Porträt des Pfarrers in "Glaube + Heimat" den Weg Christian Köhlers vom Vikar in Ronneburg über einen Studienaufenthalt in Finnland bis hin zum Pfarrdienst in Farnroda, seine Stelle als...

  • 30.12.21
  • 34× gelesen
Service + FamiliePremium
Bei der Familienkirche in Gera segnen die Kleinen die Großen.

Familie
Kaffeetasse, Kuscheltier und Vaterunser

Es duftet nach frischen Brötchen und Kaffee. Kleine Kinderbeine sausen um große Tische, an denen junge Eltern gemeinsam beim Frühstück plauschen. Mega-entspannt sind hier alle. Obwohl es Sonntag früh um neun ist und es gleich zum Gottesdienst geht. Und genau das ist das Geheimnis des entspannten Daseins: Zum Gottesdienst rücken alle einfach nur zwei Meter weiter. Zwölf kleine Zwerge sitzen dann auf bunten Holzwürfeln, die Eltern dahinter. Die Gitarre erklingt: „Guten Morgen liebe Leute“ – so...

  • Gera
  • 10.12.21
  • 12× gelesen
  • 1
Eine WeltPremium
Weihnachtsstimmung im Klassenraum: Spenden aus Mitteldeutschland brachte Pfarrer Christian Kurzke auch in libanesische und syrische Schulen. Davon werden Schulmittel, Essen oder der Transport zur Schule finanziert.
2 Bilder

Hilfe für Menschen im Nahen Osten
Ein bisschen Hoffnung

Im Nahen Osten fehlt es oft am Nötigsten. Einer, der diese Not seit Jahren kennt und sich für die Menschen dort engagiert, ist der Thüringer Pfarrer Christian Kurzke. Von Kathleen Bernhardt Damaskus und Bagdad – für mich waren das früher Träume aus „Tausend und einer Nacht“, wo es Edelsteine regnete und Prinzen auf Teppichen flogen. Heute kommen aus dem Nahen Osten eher schreckliche Nachrichten statt Märchen. Doch Pfarrer Christian Kurzke aus Kraftsdorf bei Gera schrecken diese nicht ab. Im...

  • 02.12.21
  • 7× gelesen
Kirche vor Ort
Lernen voneinander: Pfarrer Frank Hiddemann und Trauerrednerin Jana Huster

Trauerbegleitung: Wann Nichtgläubige beten
Von Wut bis Westernmusik

Wer nicht trauert und sich dem Verlustschmerz hingibt, kann den Rest seines Lebens nur mit halber Kraft leben", sagt Pfarrer Frank Hiddemann aus Gera. Trauerbegleitung gehört zu seinem Beruf als Geistlicher. So auch zu dem seiner Partnerin Jana Huster. Seit 2017 arbeitet sie als freie Trauerrednerin bei weltlichen Begräbnissen. Von ihrer Arbeit, sagen die beiden, profitieren sie gegenseitig. "Wir tauschen uns aus, lernen voneinander", sagt Frank Hiddemann und fügt an: "Auch wenn manche sich...

  • 19.11.21
  • 34× gelesen
Kirche vor Ort

"Kicker, Kämpfer, Legenden" läuft noch bis 14. November in Gera
Ausstellung zu Juden im deutschen Fußball endet mit Gottesdienst

Mit einem thematischen Abendgottesdienst endet am 14. November in der St. Trinitatiskirche in Gera die Ausstellung "Kicker, Kämpfer, Legenden“ zur Bedeutung von Juden im deutschen Fußball. Beginn ist 17 Uhr. Klaus Schultz, ehemaliger Diakon der evangelischen Versöhnungskirche der KZ-Gedenkstätte Dachau, wird zu dem Thema sprechen. Die Ausstellung kann noch bis zum 14. November dienstags bis freitags von 15 bis 17 Uhr sowie auf Anfrage besichtigt werden. Sie ist ein Beitrag der Evangelischen...

  • Sprengel Erfurt
  • 29.10.21
  • 10× gelesen
Kirche vor Ort
Bald Wölflinge: Sabrina Müllers Söhne Finn (l.) und Ole möchten Pfadfinder werden.

Kinder für den Glauben begeistern
Glücklich, müde, satt und dreckig

Glücklich, müde, satt und dreckig werden Ihre Kinder sein, wenn Sie sie nach einem Pfadfindernachmittag wieder in Empfang nehmen.“ Von Elke Lier Lachend gab Geras Stadtkirchenpfarrer Stefan Körner dieses Versprechen einem guten Dutzend Müttern und Vätern. Sie und ihre Kinder im Alter von sechs bis acht Jahren, also Erst- und Zweitklässler, hatten sich kürzlich zu einem ersten Elternabend in Pfarrhof- und Pfarrscheune der Kirche Gera-Langenberg zusammengefunden, um mehr über das Vorhaben, hier...

  • 23.10.21
  • 12× gelesen
Aktuelles
32 Bilder

Tauffest an der Erfurter Gera
Getaucht, getauft, gesegnet

Mit dem Wasser der Gera haben sich am 11. Juli neun Menschen aus Erfurt taufen lassen. Direkt hinter der Krämerbrücke nahmen vier Pfarrer aus dem Kirchenkreis acht Kinder und eine Frau in die christliche Gemeinschaft auf. Christoph Knoll, Pfarrer der Thomasgemeinde, stand das Wasser buchstäblich bis zu den Knie. Auch die rtäuflinge scheuten das kühle Nass nicht, einige ließen sich sogar komplett untertauschen. Im Gegensatz zu vielen Freikirchen sind Erwachsenen- und Ganzkörper-Flusstaufen noch...

  • 13.07.21
  • 226× gelesen
Kirche vor Ort
Kleiner Piks, große Diskussion: Lothar Hoffmann (l.) und Manfred Horst (r.) über das Für und Wider der Corona-Impfung. Pfarrer Frank Hiddemann leitet die Fragen der Besucher und der Online-Zuschauer an das Podium weiter.

Corona und Impfen: Ökumenische Akademie Gera lud zum Streitgespräch ein
Krempeln wir die Ärmel hoch?

Lassen wir uns impfen oder nicht? Diesen Disput der Fachleute verfolgten in der Katholischen Kirche St. Elisabeth und im Livestream am 24. Juni in Gera Gäste der Gesprächsreihe „Nach Corona“. Von Elke Lier Der Einladung von Akademieleiter und Moderator Frank Hiddemann waren als Experte Cornelius Borck, Direktor des Instituts für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung der Universität Lübeck sowie die Disputanten Lothar Hoffmann, Urologe und ehrenamtlicher Impfarzt aus Gera und Manfred...

  • 01.07.21
  • 115× gelesen
Kirche vor Ort

Über den Glauben reden
Start für Reihe „Generationengespräche“

Unter dem Motto „Generationengespräche“ startet am kommenden Samstag (19. Juni) eine neue Veranstaltungsreihe der Ökumenischen Akademie Gera/Altenburg. Margot Bach (79) und Jonas Hanschke (19) werden sich über den Glauben unterhalten. Im Mittelpunkt stehen die Fragen: „Brauchen wir Religion? Und wenn ja, wozu?“. Beginn ist 15 Uhr im „Fliesenschön“, einem neuen Veranstaltungsort der Akademie in Gera (Weinbergstraße 4). Weitere Informationen im Internet:...

  • Gera
  • 17.06.21
  • 19× gelesen
AktuellesPremium
Lebhafter Disput: In der Geraer St.-Elisabeth-Kirche diskutierten Johann Hinrich Claussen (l.), Hans-Joachim Maaz (Mitte) und Interessierte coronakonform miteinander.
2 Bilder

Streitgespräch in Gera
Kein Scherbengericht

"Wir haben keine Pandemie, sondern eine kollektive Angststörung, die politisch und medial gewollt ist.“ Mit dieser These gab der Psychoanalytiker und Buchautor Hans-Joachim Maaz aus Halle seine Vorlage zum Streitgespräch „Normopathie? Psycho- und Kulturanalyse der Gesellschaft nach Corona“. Sein Diskussionspartner, der Berliner Theologe Johann Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), trat ihm als Pfarrer mit Seelsorgeerfahrung entgegen. Von...

  • 16.06.21
  • 109× gelesen
Kirche vor Ort
Das Gemälde „Die Flut“ von Michelangelo Buonarroti (1508-12, Sixtinische Kapelle) - auch die Sintflut wird thematisiert.

Passende Musik des Straftäters Johann Sebastian Bach
Straftaten der Bibel werden angeklagt und verteidigt

Mit einer Musikalischen Bibelarbeit in der Kirche von Nöbdenitz beginnt am kommenden Donnerstag (13. Mai, 15 Uhr) eine neue Veranstaltungsreihe der Ökumenischen Akademie in Gera mit dem Motto „Straftaten der Bibel“. Bis zum 17. Oktober gibt die Autorin und Rechtsfachwirtin Jana Huster in sechs festlichen Veranstaltungen in Nöbdenitz und Lohma eine Tatbestandsbetrachtung, Pfarrer Dr. Frank Hiddemann wird laut Ankündigung „Gott und die Seinen verteidigen“, dazu wird jeweils passende Musik...

  • Sprengel Erfurt
  • 06.05.21
  • 8× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Chorprobe mit Kopfhörer: Online zusammen singen – das ist etwas ganz anderes als bei der Probe im Gemeindehaus. Doch die Chormitglieder meistern die digitalen Gesangsstunden gut und haben viel Freude daran.

Singen in Zeiten der Pandemie
Chorgesang? Jetzt erst recht!

Pandemie: Ein kleiner Kirchenchor, der in den Kirchenkreisen Naumburg-Zeitz und Gera ansässig ist, wuchs in der Corona-Krise über sich hinaus. Von Claudia Crodel Gemeindegesang in den Gottesdiensten und regelmäßige Chorproben werden von vielen seit nun über einem Jahr schmerzlich vermisst. Viele Chöre kommen aufgrund der Corona-Pandemie seit Monaten nicht zusammen. Andere versuchen es mit Online-Formaten. Doch manche scheitern auch daran. Diese Gefahr bestand auch für den Kirchenchor...

  • Naumburg-Zeitz
  • 30.04.21
  • 18× gelesen
AktuellesPremium
Akademieleiter Frank Hiddemann

Ökumenische Akademie Gera
Suchen Sie Streit, Herr Hiddemann?

Die Ökumenische Akademie Gera greift in diesem Jahr Themen auf, die polarisieren: Es geht ums Impfen, Bürgerrechte und die Rolle der Kirchen in der Corona-Krise. Beatrix Heinrichs sprach mit dem Leiter, Pfarrer Frank Hiddemann. Herr Hiddemann, sind Sie auf Streit aus? Frank Hiddemann: Ja, natürlich! Ich versuche, prekäre Dialoge zu führen. Vor ein paar Jahren mit der AfD, heute mit den Querdenkern. Meine Sorge ist, dass es große Gruppen in unserer Gesellschaft gibt, die einfach abdriften und...

  • 18.03.21
  • 194× gelesen
  • 1
Kirche vor OrtPremium
Zuversichtlich: Schulleiterin Nicole Scheffel-Türpisch und Philipp Seidel vom Schulträger.

"Einige haben Defizite"
Warum Lernen in Gemeinschaft wichtig ist

Inzwischen hat die warme Frühjahrssonne den Schnee auf dem Schulhof schmelzen lassen. Seit zwei Wochen herrscht wieder Leben in den mit Licht durchfluteten großzügigen Fluren und individuell teilbaren Klassenräumen mit Holz, Glas und Beton. In den fertigen Neubau der Christlichen Gemeinschaftsschule Gera sind die Lerngruppen der Klassen 1 bis 6 zum Präsenzunterricht zurückgekehrt. Von Wolfgang Hesse Philipp Seidel, Geschäftsführer des Schulträgers, freut sich darüber hinaus, dass die...

  • 13.03.21
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort

Corona-Streit, Kunst-Improvisation, Fremd-Gehen, Generationen-Gespräch
Ökumenische Akademie Gera auf neuen Wegen

Die Ökumenische Akademie in Gera bietet in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm an. „Nach Corona“ lautet das Motto einer Veranstaltungsreihe zu „neuen Streitthemen nach der Erfahrung mit dem Virus“. In der Akademie am Vormittag wird über verschiedenste Themen diskutiert, Generationengespräche zu „Glaube – Liebe – Hoffnung“ sind in Gera und Altenburg geplant, eine Werkstatt für Improvisation mit Musik, Tanz, Malerei, Medien soll Jugendliche und jüngere Erwachsene ansprechen, die...

  • Sprengel Erfurt
  • 24.02.21
  • 12× gelesen
BlickpunktPremium
Dreitausend Seiten in acht Bänden: Er habe beim Lesen seiner Stasi-Akte oft gelacht, sagt der 83-jährige Gernot Friedrich.
2 Bilder

Kein Spionagefilm
Erfolglos verfolgt

Der Geraer Pfarrer Gernot Friedrich erzählt in seinen Erinnerungen von den Erlebnissen mit der Staatssicherheit. Unglaublich amüsant, wenn es nicht so ernst gewesen wäre. Von Kathleen Bernhardt  Geschichten klingen ein bisschen wie amüsante Spionagefilme aus vergangenen Zeiten. Unser Held mit gutem Willen und Herz findet immer seinen Weg. Auf der anderen Seite die Bösewichte, die ihn bedrohen, hinter jeder seiner Handlungen den großen Verrat vermuten. Am Ende kann unser Held herzhaft lachen....

  • 14.01.21
  • 121× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Martina Czaja

Gera
Leiterin der Kirchensozialarbeit verabschiedet

Für Hilfe-und Ratsuchende stets da zu sein, ihnen zuzuhören, Verzweifelten das Gefühl der Sicherheit zu geben, schwierige Lebenswege wieder ins Lot zu bringen, dabei beharrlich und nicht immer bequem zu sein – diese Eigenschaften wurden Martina Czaja von vielen Weggefährten bescheinigt. Nach einem Vierteljahrhundert im Dienst der Diakonie und der Kirche wurde sie im Dezember in der Geraer Johanniskirche verabschiedet. Von Elke Lier Pfarrerin Hanna Kiethe zeichnete den Berufsweg der gelernten...

  • 05.01.21
  • 38× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Der Ausblick zählt: Leana (v. l.), Johanna und Paule konnten dem Unglück auch etwas Positives abgewinnen – die Vorfreude auf das neue Schulhaus mit den großen, lichtdurchfluteten Klassenräumen stieg.
2 Bilder

Gera
Nach dem Regen

Schule des Lebens: Ein Unwetter kurz vor dem Ende der Ferien wird für die Schüler und Lehrer der Christlichen Gemeinschaftsschule in Gera zur Glaubensprüfung. Zwei Monate später jedoch ist etwas entstanden, das mehr wiegt als die 90 000 Euro Schaden. Von Elke Lier  Dienstag, 17. August 2020, 15.30 Uhr. Die Himmelsschleusen öffnen sich, und ein Starkregen ergießt sich über Gera. Ergießt sich in die Kellerräume der kurz vor dem Schulstart am 31. August stehenden funkelnagelneuen Christlichen...

  • Gera
  • 15.10.20
  • 28× gelesen
Kirche vor Ort

Ökumenische Akademie Gera lädt danach zum Gespräch
Film „Feindberührung“ über einen Stasi-Spitzel und sein Opfer

Um fatale Folgen der Bespitzelung durch die Staatssicherheit der DDR geht es am 8. Oktober in Gera in der Gedenkstätte Amthordurchgang (19 Uhr) mit dem Film „Feindberührung“ und dem Gespräch mit Hartmut Rosinger (IM „Hans Kramer“). Als „mitreißender dokumentarischer Thriller“, wird der Film angekündigt, preisgekrönt beim Festival Prix Europa. Die Moderation übernimmt Dr. Matthias Wanitschke, Referent beim Thüringer Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Die Veranstaltung der...

  • Sprengel Erfurt
  • 01.10.20
  • 52× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.