Feuilleton

Beiträge zur Rubrik Feuilleton

Feuilleton
»Es bleibt Liebe« – Ausschnitt aus einem Gemälde von Claudia Langguth  (Repro: Veranstalter)

Künstler im Dialog mit Religion und Kirche

Eisleben (G+H) – Einen spannenden Dialog zwischen zeitgenössischer Malerei und religiöser Ikonografie und Architektur verspricht eine Ausstellung im ehemaligen Augustiner- und Eremitenkloster und der Kirche St. Annen in der Lutherstadt Eisleben. Bis zum 31. Oktober sind dort Bilder der Hallenser Künstlerinnen Johanna Claszen und Claudia Langguth sowie des Leipziger Malers Udo Babusch zu sehen. Mit ihren Bildern wollen die Künstler »die Spitritualität des Ortes aufnehmen und mit ihm in eine...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 06.08.18
  • 12× gelesen
Feuilleton

Herrnhuter Losungen für 2019 erschienen

Herrnhut (epd) – Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine für 2019 sind ab sofort im Buchhandel erhältlich. Neben mehreren deutschsprachigen Ausgaben gibt es das Andachtsbüchlein bereits auf Altgriechisch, Hebräisch, Französisch und Spanisch sowie in der Ausgabe für junge Leute, wie die Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine mitteilte. Weitere Ausgaben auf Englisch und Farsi erscheinen demnach im Oktober. In der Smartphone-App stehe der neue Jahrgang ab Herbst bereit. Das...

  • 06.08.18
  • 2× gelesen
Feuilleton
Der Rote Turm auf dem halleschen Marktplatz beherbergt in 30 Metern Höhe das größte Carillon Europas. Es hat 
76 Glocken und ein Gesamtgewicht von fast 55 000 Kilogramm. Das jeden Sonnabend um 15 Uhr erklingende 15-minütige Konzert ist Anziehungspunkt für oft Hunderte von Zuhörern.

Der Glockenspieler von Halle: Maik Gruchenberg ließ sich zum Carilloneur ausbilden
Ein Choral ist immer dabei

Mehr als 500 Jahre ist der Rote Turm in Halle alt. Er gehört zu den Wahrzeichen der Saalestadt. Hinter den dicken Mauern befindet sich in 30 Metern Höhe das größte Carillon Europas. Es hat 76 Glocken und ein Gesamtgewicht von fast 55 000 Kilogramm. Von Claudia Crodel Seit den Händelfestspielen 1999 wird es hin und wieder manuell bespielt, teils namhafte Carilloneure wurden dazu eingeladen. Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten...

  • Halle-Wittenberg
  • 06.08.18
  • 3× gelesen
Feuilleton
Kraftakt: Probe zum Mittelalterkrimi »Der Name der Rose« bei den Volksschauspielen Ötigheim auf Deutschlands größter, von Amateuren bespielten Freilichtbühne.

Laien auf der großen Bühne

Ein ganzer Ort spielt den Kirchenkrimi »Der Name der Rose«: Die Volksschauspiele in Ötigheim haben die größte Amateur-Freilichtbühne in Deutschland. Von Alexander Lang Die »Rose«, das namenlose Bauernmädchen, stürzt in den Staub. »Sie ist eine Hexe!«, krächzt der Inquisitor vor der imposanten Klosterkulisse. Die Mönche murmeln, schlagen entsetzt die Hände vors Gesicht. .... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der...

  • 06.08.18
  • 3× gelesen
Feuilleton
Der Vorverkauf hat begonnen für das 13. Wittenberger Renaissance Musikfestival Ende Oktober.

Musikfestival blickt auf 30-jährigen Krieg
Zupfen und Tanzen

Das 13. Wittenberger Renaissance Musikfestival steht in diesem Jahr unter dem Motto »Klänge statt Klingen. Musik im 30-jährigen Krieg«. Vom 26. bis 31. Oktober lädt die gastgebende Wittenberger Hofkapelle zu elf Konzerten, zehn Kursen für Instrumentalspiel und Tanz, zum historischen Tanzball sowie in die Instrumentenausstellung im Alten Rathaus ein, wie die Veranstalter in Wittenberg mitteilten. Dabei werde eine Fülle an geistlicher und weltlicher Musik zu hören sein. Der Kartenvorverkauf ist...

  • Wittenberg
  • 03.08.18
  • 5× gelesen
Feuilleton

Entgiftung vom Judenhass

Erfurt (epd) – Ein Kunstprojekt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) soll sich mit der geplanten Entjudung der Kirche vor 80 Jahren auseinandersetzen. Unter der Überschrift »Mit Judenhass vergiftet – Versuch einer Entgiftung im Protestantismus« wird der Wettbewerb vom Beirat für christlich-jüdischen Dialog der EKM ausgeschrieben. Anlass für das Projekt ist die Gründung des Eisenacher »Entjudungsinstituts«, die sich im Mai 2019 zum 80. Mal jährt. Für das Kunstprojekt sind 8 000...

  • Eisenach-Erfurt
  • 03.08.18
  • 5× gelesen
Feuilleton

Sterne, Gene, Biochemie: Wer oder was bestimmt uns?

Die große Frage: Ist alles, was geschieht und was wir tun, bereits durch innere oder äußere Ursachen festgelegt? Etwa durch die Sterne oder unsere Gene? Oder haben wir Möglichkeiten, uns frei zu entscheiden? Von Reinhard Lassek Was die Sterne anbelangt, so ist die Sache sonnenklar: Warum sollten nur jene 150 Sterne der bekannten zwölf Tierkreiszeichen sowie die Sonne, der Mond und die Planeten unseres Sonnensystems das menschliche Schicksal bestimmen? Was ist mit den übrigen Milliarden und...

  • 03.08.18
  • 8× gelesen
Feuilleton
Welches Lied fällt Ihnen dazu ein?

Gemeinsames Singen bereichert die Urlaubsreise
Froh zu sein bedarf es wenig ...

Ein Obst- und Gemüsemarkt in Italien. Die Händler tragen ihre Körbe, stapeln Kisten, sortieren und bieten ihre Ware an – und dabei klingt alles wie Musik: Einer pfeift Opernmelodien, jemand anderes singt vor sich hin, das Ausrufen der Sonderangebote klingt wie ein Rezitativ, die Sprache dehnt sich, die Stimmen heben und senken sich und werden hin und wieder beim Kosten eines Pfirsichs durch dessen Saft frisch »geölt« – der ganze Markt ist von Klängen beseelt. Sie möchten mehr erfahren? Den...

  • 03.08.18
  • 4× gelesen
Feuilleton
Eigeninitiative: Das »Ensemble Chordial« wurde 2008 von Studenten in Mainz gegründet, um selten aufgeführte Werke der weltlichen und geistlichen Chormusik bekannt zu machen.

Die neue Lust am Singen

Singen ist uncool und verstaubt? Von wegen. Nach Angaben des Deutschen Chorverbands gründen sich immer mehr Chöre: Sie wachsen wie Pilze aus dem Boden. Die Begeisterung fürs Singen hat auch mit dem Hormonhaushalt zu tun. Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ (Nr. 29), erhältlich im Abonnement, in ausgewählten Buchhandlungen und Kirchen.

  • 03.08.18
  • 4× gelesen
Feuilleton

»Lichtblicke« in der Atelier-Kirche

Lohma (G+H) – Unter dem Titel »Lichtblicke« zeigt die Kirchengemeinde Nöbdenitz eine Ausstellung in der Atelier-Kirche von Lohma (Kirchenkreis Altenburger Land). Zu sehen ist intuitive Malerei zum Thema Licht, in der die Farbe als Medium dient, um Bewegungen, Gedanken und Bedürfnisse zum Ausdruck zu bringen. Die Bilder entstanden unter Anleitung des Künstlers Frank Köhler. Bis 31. Oktober, täglich 9 bis 17 Uhr

  • Altenburger Land
  • 03.08.18
  • 2× gelesen
Feuilleton

Elfenbeinmöbel in Thüringen entdeckt

Oranienburg/Potsdam (epd) – Seit 70 Jahren vermisste Elfenbeinmöbel der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten sind aus Thüringen nach Brandenburg zurückgekehrt. Die um das Jahr 1640 in Brasilien angefertigten Möbel, darunter ein Spiegel, zwei Beistelltische und ein Tisch, seien im Schlossmuseum Arnstadt gefunden worden. Sie sollen nun erstmals im Schlossmuseum Oranienburg gezeigt werden, teilte die Stiftung mit. www.spsg.de

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 03.08.18
  • 1× gelesen
Feuilleton
Bei der Probe: die Akteure des Kinder- und Jugendpfarramtes der EKM

Tournee: Ensemble des Kinder- und Jugendpfarramtes gastiert in sieben Orten
Auf den Spuren von König Ubu

Das Ensemble des Kinder- und Jugendpfarramtes der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) und der Spiel- und Theaterwerkstatt Erfurt geht mit dem Stück »König Ubu« in Thüringen und Sachsen-Anhalt auf Tournee. Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ (Nr. 29), erhältlich im Abonnement, in ausgewählten Buchhandlungen und Kirchen.

  • Erfurt
  • 03.08.18
  • 4× gelesen
Feuilleton
Trübe Aussichten: Angesichts leerer Bankreihen stellt sich die Frage, ob es noch eine identitätsstiftende Wirkung von Kirche gibt?
2 Bilder

Rezension
Kirche als Heimatkraft?

Kulturkampf: Die Kirche soll die deutsche Kultur verteidigen und wieder ihren Kern betonen – das fordert Klaus-Rüdiger Mai in seiner Streitschrift »Geht der Kirche der Glaube aus?«.  Ist er damit zu weit gegangen? Droht ein Abdriften auf nichtchristliches Terrain? Von Stefan Seidel Die zum Kulturkampf ausgeartete Debatte um die Frage, wer und was zu Deutschland gehört und wie die Gesellschaft gestaltet werden soll, hat die Kirche erreicht. Der Schriftsteller und evangelische Christ...

  • 30.07.18
  • 2× gelesen
Feuilleton
Professorin Karin Freifrau von Welck

Erste Frau seit  1 000 Jahren

Karin Freifrau von Welck ist zur Ersten Domherrin und Dechantin der Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatsstiftes Zeitz ernannt worden. Hierüber sprach mit ihr Willi Wild. Wie kam es dazu? von Welck: Ja, es ist wirklich eine große Ehre und Herausforderung, nach 1 000 Jahren die erste Domherrin und nun die erste Dechantin in der Geschichte der Vereinigten Domstifter zu sein. Als Domherrin hat mich nach meinem Abschied von der Politik seinerzeit Dechant Graf Zech...

  • Halle-Wittenberg
  • 30.07.18
  • 2× gelesen
Feuilleton

Unterwegs mit dem Fahrrad
Neuer Kantor für 24 Orte

Eine spannende Biografie im Gepäck hat Rufus Brodersen, der seit einiger Zeit als Kantor für die Pfarrbereiche Stadtilm und Griesheim (Kirchenkreis Arnstadt-Ilmenau) tätig ist. Von Rainer Borsdorf Der 25-Jährige wuchs in München und Speyer auf, absolvierte aber auch ein Schuljahr nahe Oxford (England). Seitdem nahm er in England immer wieder an verschiedenen Orgelkursen teil: »In der anglikanischen Kirchenmusik sind die Gottesdienste oft sehr musikalisch geprägt. Gerade Chormusik wird als...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 30.07.18
  • 3× gelesen
Feuilleton

Forschungsprojekt zum DDR-Alltag

Mainz/Berlin (epd) – Wissenschaftler der Mainzer Universitätsklinik wollen in einem umfangreichen Forschungsprojekt klären, wie sich das »Leben in der damaligen DDR auf die psychische Gesundheit der Ostdeutschen ausgewirkt hat«. Die Arbeit an dem vom Bund mit 3,8 Millionen Euro geförderten Vorhaben werde im Februar 2019 beginnen, teilte die Universitätsmedizin mit. Die Forscher wollen dann sowohl den Einfluss von belastenden Faktoren wie der fehlenden Meinungs- und Reisefreiheit untersuchen...

  • 05.07.18
  • 2× gelesen
Feuilleton

Hymnen zur Ehre Gottes

Fußballweltmeisterschaften ziehen weit über die engere Fangemeinschaft hinaus Menschen in ihren Bann. Von Christine Lieberknecht, Ministerpräsidentin von Thüringen a.D. In Online-Diensten, auf Serviceportalen, in Fachzeitschriften und der Tagespresse werden derzeit alle nur denkbaren Stichworte rund um die Fußball-WM aufbereitet und mehr oder weniger anschaulich erklärt. Als Fußballlaie blieb ich beim Klicken im Internet bei den Texten der Nationalhymnen in deutscher Übersetzung hängen....

  • Weimar
  • 05.07.18
  • 2× gelesen
Feuilleton

ACHAVA Festspiele: Kunsthalle Erfurt zeigt Fotografien von Elena Kaufmann
Ein Jahr mit dem Stern

Seit 2012 lebt und arbeitet die in St. Petersburg aufgewachsene Fotografin Elena Kaufmann in Erfurt. Hier hat sie über einen längeren Zeitraum Menschen der jüdischen Gemeinde mit der Kamera begleitet, um sie zu porträtieren und Momente zwischen Heiligkeit und Alltäglichem einzufangen. Neben stimmungsvollen Situationsaufnahmen, deren menschliche Wärme und Nähe oftmals zeitlos wirkt, wandte sie sich den Menschen auch im Porträt zu und überzeugt hier mit ihrer feinsinnigen Beobachtungsgabe....

  • Erfurt
  • 05.07.18
  • 2× gelesen
Feuilleton
Kantor Sebastian Fuhrmann vor der klanggewaltigen Orgel

Reger-Orgel: Spannende Konzertreihe in der Stadtkirche von Meiningen
Meisterwerk der Spätromantik

Auch in diesem Jahr lädt Kantor Sebastian Fuhrmann zum »Meininger Orgelsommer« in die südthüringische Residenzstadt ein. Die große, nach Vorstellungen von Max Reger spätromantisch disponierte Walcker-Orgel der Meininger Stadtkirche fasziniert in Kombination mit der besonderen Akustik des Gotteshauses. Von Michael von Hintzenstern Auch in diesem Jahr erklingt sie in Solo-Konzerten und in Kombination mit weiteren Instrumenten. Die Mittwochskonzerte beginnen jeweils um 20 Uhr. So gastiert am...

  • Meiningen-Suhl
  • 05.07.18
  • 2× gelesen
Feuilleton
Kirche in Frohndorf

»Kirche des Monats« steht in Thüringen

Frohndorf/Hannover (epd) – Die St. Anna-Kirche im thüringischen Frohndorf (Landkreis Sömmerda) ist im Juli die »Kirche des Monats« der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (KiBa). Die Kirche, die Ende des 16. Jahrhunderts aus Natursteinen gebaut wurde, soll noch in diesem Jahr fertig saniert werden, teilte die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) am Montag mit. Die von der EKD gegründete Stiftung fördert die Maßnahmen mit 15 000 Euro. Die Grabstätte des Ritters...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 05.07.18
  • 0× gelesen
Feuilleton

Neue Ausbildung  an Evangelischer Journalistenschule

Berlin (epd) – Die Evangelische Journalistenschule Berlin (EJS) hat einen neuen Ausbildungsjahrgang ausgeschrieben. 16 Schülerinnen und Schülern werde eine umfassende crossmediale Ausbildung mit den Schwerpunkten Print, Hörfunk, Fernsehen und Online geboten, teilte die EJS in Berlin mit. Die Ausbildung dauert 22 Monate. Der 13. Jahrgang der Evangelischen Journalistenschule startet im Februar 2019, die Bewerbungsfrist endet am 15. September des laufenden Jahres.

  • 27.06.18
  • 1× gelesen
Feuilleton

Buch porträtiert  Persönlichkeiten aus dem Harz

Gernrode/Halberstadt (epd) – Der Publizist Bernd Sternal hat ein weiteres Buch über bekannte Menschen aus dem Harz veröffentlicht. Der zweite Band des Werkes »Harzer Persönlichkeiten. Lebensbilder« porträtiert 23 Frauen und Männer, die in dem Mittelgebirge geboren wurden oder dort länger lebten und wirkten. Ein erster Band war zu Beginn dieses Jahres erschienen. Die neue Liste reicht von Papst Clemens II. über Herzog Christian von Braunschweig bis zu dem umstrittenen NS-Politiker Martin...

  • Halberstadt
  • 27.06.18
  • 4× gelesen
Feuilleton

Sendereihe »Grundton D«  wird eingestellt

Köln (epd) – Der Deutschlandfunk stellt die Sendereihe »Grundton D« zum Jahresende ein. »Wir sind dankbar für eine sehr gute, fast 30-jährige Kooperation mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz«, bestätigte Jörg Schumacher, Pressesprecher beim Deutschlandradio in Köln. Mit dem Auslaufen dieser Sendereihe bleibe jedoch das Sendungsprofil der Musik- und Kulturförderung unberührt. Die ursprüngliche Idee und Aufgabe, den Denkmalschutz und Wiederaufbau im Osten Deutschlands zu fördern, sei aus...

  • 27.06.18
  • 2× gelesen
Feuilleton
Engagiert im Gemeindekirchenrat und in der Landessynode: Hans-Christoph Maletz in seinem Haus in Bleicherode.
2 Bilder

»Jeder musste ringen, wie auch unsere Kirche«

Christen in der DDR: Wie sie ihr Verhältnis zum Staat gestalteten, war unterschiedlich und konnte entsprechende Konsequenzen haben. Hans-Christoph Maletz zählt sich zu jenen, die die Zeit ohne größere Blessuren überstanden haben. Von Sabine Kuschel »Ich hatte das Glück, in einem christlichen Elternhaus aufzuwachsen. Zweifel, dass es Gott nicht gibt, sind mir nie gekommen«, erzählt Dr. Hans-Christoph Maletz (Jahrgang 1957). »Das ist ein großes Geschenk.« Und eine gute Voraussetzung für sein...

  • Südharz
  • 27.06.18
  • 3× gelesen

Beiträge zu Feuilleton aus