Feuilleton

Beiträge zur Rubrik Feuilleton

Vor allem der Magdeburger Dom war mit 157.920 Menschen ein Besuchermagnet.

Kultur
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt zählt knapp 600.000 Besucher

Halle (epd). Die 18 Monumente der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt haben im vergangenen Jahr 578.115 Besucher angelockt. Etwa die Hälfte davon, rund 306.000 Besucher, habe es in die Ausstellungen der Museen gezogen, teilte die Stiftung am Donnerstag in Halle mit. Allein die Burg Falkenstein zählte 84.400 und das Kunstmuseum Moritzburg in Halle rund 75.900 Gäste aus ganz Europa. Gut besucht waren auch das Museum Schloss Neuenburg mit 51.200 und das Museum Kloster Michaelstein mit rund 24.800...

  • Magdeburg
  • 30.01.20
  • 33× gelesen

Tipp
Pastorinnen-Ehepaar startet Video-Kanal

Hildesheim (epd) - Mit einem neuen You-Tube-Kanal geben zwei «queere» Pastorinnen Einblicke in ihren Alltag. Ellen und Stefanie Radtke (35 und 34) sind lesbisch, verheiratet und leben in Eime bei Hildesheim. Was sie dort als Ehepaar erleben, zeigen sie künftig auf dem Kanal «Anders Amen». «Wir wollen eine Online-Gemeinde für alle sein, denn die evangelische Kirche braucht definitiv mehr Glitzer in ihren Türmen», so Stefanie Radtke. In den Beiträgen geht es um den Kinderwunsch der beiden, um...

  • 29.01.20
  • 130× gelesen
  •  2
 Premium
Ganz schön was los: Die Kirchenmusik spielt in Mitteldeutschland eine große Rolle. Auf einer Panoramaseite im Innenteil haben wir die Höhepunkte des Jahres zusammengefasst. Auf dem Foto die Evangelische Singschule Weimar bei der Aufführung des Musicals "Joseph und seine Brüder".

Festival
Da liegt Musike drin

Im März wird Dessau-Roßlau für drei Tage ein Zentrum der Amateurmusik in Deutschland. Rund 1 000 Aktive, die in Chören und Orchestern musizieren, wirken dabei mit. Von Angela Stoye Johannes Killyen ist gespannt. Denn am dritten Wochenende im März wird sich seine Heimatstadt in die „Bundeshauptstadt der Amateurmusik“ verwandeln. Der Bundesmusikverband Chor und Orchester (BMCO) wird vom 20. bis 22. März in der anhaltischen Stadt die Tage der Chor- und Orchestermusik abhalten. Nach dem...

  • 27.01.20
  • 9× gelesen
  5 Bilder

Namen

Der Spielleiter der Passionsspiele in Oberammergau, Christian Stückl, wird mit dem Abraham-Geiger-Preis ausgezeichnet. Der Regisseur werde für die Erneuerung der Passionsspiele "weg von christlichem Judenhass hin zu einer ausgewogenen Darstellung innerjüdischer Konflikte" geehrt, hieß es. Bisherige Preisträger waren unter anderem Amos Oz, Angela Merkel und Kardinal Karl Lehmann. Die Auszeichnung ist mit 10 000 Euro dotiert. Das Preisgeld soll für interreligiöse Begegnungen in Oberammergau...

  • 26.01.20
  • 13× gelesen
 Premium

Die Dritte Generation
Leben mit Auschwitz

Am 27. Januar ist der 75. Jahrestag der Befreiung des deutschen Vernichtungslagers Auschwitz. Ein Buch beschäftigt sich mit den Enkeln von Holocaust-Überlebenden. Von Nina Schmedding Auschwitz war immer irgendwie im Raum. Man konnte es natürlich auch nicht verschweigen, weil die Nummer auf den Arm meines Opas tätowiert war. ›Ist eine Telefonnummer, konnte ich mir nie merken‹, hat er gesagt, wenn wir als Kinder danach gefragt haben." Jenny Claus, 42, akzeptierte die Antwort damals, als...

  • 26.01.20
  • 80× gelesen
 Premium
Wo das Pferd die Lockenmähne hat: Die Zweitklässler Ben Ole (l.) und Jonas bei der Bildbetrachtung vom Kupferstich „Das große Pferd“.
  3 Bilder

Kunsthaus Apolda
Beim Löwenzahnarzt

 Eigens für die Dürer-Ausstellung bietet das Kunsthaus Apolda Avantgarde erstmals einen Audioguide speziell für Kinder an. Warum die "Wimmelbilder der Renaissance" auch die kleinen Besucher begeistern. Von Beatrix Heinrichs Ben Ole hat sich schon mal einen Buntstift hinters Ohr geklemmt. In der kleinen Hand hält er ein Gerät, nicht größer als eine Fernbedienung. Der Junge mit dem blau-weiß gestreiften Halstuch und dem aufgeweckten Blick scheint bestens vorbereitet. Der Zweitklässler der...

  • 26.01.20
  • 22× gelesen
  2 Bilder

Angestimmt
Die kirchenmusikalischen Höhepunkte 2020

Was Musikbegeisterte 2020 erwartet Posaunenspiel, Orgelkonzerte, Chormusik: In unserer aktuellen Ausgabe ist Musik drin. Auf einer Panoramaseite im Innenteil der Kirchenzeitung haben wir die Höhepunkte des Jahres für Sie zusammengefasst. Wer nicht warten möchte, bis der Postbote klingelt, kann sich die Highlights der EKM-Kirchenmusik schon jetzt online ansehen. Hier Termine und Veranstaltungen finden. 

  • 24.01.20
  • 131× gelesen
  •  1
 Premium

Spektakuläres Musik-Live-Event zu Ostern in Essen sucht Volk
Die Passion

Eine moderne Inszenierung der letzten Tage im Leben von Jesus Christus wird zu Ostern in Essen dargeboten und vom Fernsehsender RTL ausgestrahlt. Nach dem Vorbild der erfolgreichen Mega-Show in den Nieder-landen soll das Musik-Live-Event auch hierzulande zu einem Quotenbringer werden. Mitten in Essen werden bekannte Schauspieler und Sänger mithilfe deutscher Popsongs die Passionsgeschichte nachspielen und die dramatischen Ereignisse in die heutige Zeit transportieren, heißt es in der...

  • 23.01.20
  • 56× gelesen
 Premium
  3 Bilder

Die Mammonfrage
Vom Wert der Mitgliedschaft

Kurz vor Weihnachten erschien ein Interview der Katholischen Nachrichtenagentur (kna) mit der Schlagzeile »Bischof Kramer verurteilt Kirchenaustritt aus Steuergründen«. Worum es ging, stand über der Zeile: »Mein Glaube sollte mir etwas wert sein.« Zwar träten Menschen auch aus Verärgerung über die Kirche aus oder weil Glaubensthemen für sie keine Relevanz mehr hätten, meinte Kramer. »Das Gravierendste ist aber die Mammon-Frage: ›Bin ich bereit, mein Geld für die Kirche zu geben?‹«. Arnd Henze...

  • 19.01.20
  • 50× gelesen
 Premium
Katrin Eigenfeld
  4 Bilder

Menschen der Woche
Bürgerrechtler mit Bundesverdienstkreuz geehrt

Bürgerrechtlerin Katrin Eigenfeld wird mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Ausgezeichnet werde sie für ihr Engagement während der Friedlichen Revolution. Eigenfeld, Jahrgang 1946, war ab 1980 in der Kirchengemeinde Halle-Neustadt aktiv. Sie engagierte sich in der Umweltbewegung und war Mitunterzeichnerin für den Appell "Frieden schaffen ohne Waffen". Gemeinsam mit ihrem Mann gründete sie 1989 das Neue Forum in Halle. Für Bündnis 90/Die Grünen gehörte sie der...

  • 18.01.20
  • 127× gelesen
 Premium
Klangschön: Blick in die Kuppel des Französischen Doms in Berlin, in der sich ein Glockenspiel aus Apolda befindet.

300 Jahre Glockenguss in Apolda
6. Weltglockengeläut 2022

Was haben der Dicke Pitter aus dem Kölner Dom und das Glockenspiel aus dem Französischen Dom in Berlin gemeinsam? Die Glocken wurden in Apolda gegossen. Rund 20 000 Glocken aus der Stadt läuten auf der ganzen Welt. 2022 jährt sich der Beginn des Glockengusses zum 300. Mal. Das soll mit dem sechsten Weltglockengeläut am 9. Juli 2022 gefeiert werden. Das erste Weltglockengeläut gab es 1999 im Rahmen des Weimarer Kulturstadtjahres. Die Idee hierzu hatte der Medienkünstler Micky Remann, der auch...

  • Apolda-Buttstädt
  • 15.01.20
  • 44× gelesen

Anselm Grün wird 75
"Manchmal habe ich es genossen"

Er ist Bestsellerautor und einer der bekanntesten Benediktinerpater weltweit: Anselm Grün. Schon vor fünf Jahren hat der ruhige, fast schüchtern wirkende Mann mit dem weißen Rauschebart sich selbst verordnet, ein wenig kürzerzutreten, geklappt hat das nicht so richtig. Kurz vor seinem 75. Geburtstag am 14. Januar spricht er mit Daniel Staffen-Quandt über seinen vollen Alltag, Dankbarkeit – und den Umgang mit Macht in der Kirche. Vor Ihrem 70. Geburtstag hatten Sie gesagt, Sie wollten künftig...

  • 14.01.20
  • 356× gelesen
 Premium
  5 Bilder

Menschen der Woche
Die "wunderbare Altersweisheit"

Für die Kölner Moderatorin und Autorin Christine Westermann hat das Altwerden schöne Seiten. Die «wunderbare Altersweisheit, die man nicht gleich rausblasen muss, aber nach der man handelt», empfinde sie als ein Geschenk. Schön sei, sagte die 71-Jährige, dass sie im Älterwerden begreife, wo Gott mit ihr hinwolle: «Der Weg ist das Ziel." Bis September 2016 hatte Westermann zusammen mit Götz Alsmann die WDR-Show «Zimmer frei» moderiert, im Dezember verabschiedete sie sich aus dem «Literarischen...

  • 12.01.20
  • 24× gelesen
 Premium
Tod eines Kindes: Szenen aus dem Comicroman »Das Licht, das Schatten leert« von Tina Brenneisen
  3 Bilder

Die Trauer zeichnen

Trauerarbeit per Comic: In ihrem Comicroman »Das Licht, das Schatten leert« setzt sich Tina Brenneisen schonungslos und berührend mit dem Verlust ihres Kindes auseinander. Im Interview erzählt die Zeichnerin, warum der Tod ein so großes Tabu ist – und was ihr in der Trauer geholfen hat. Frau Brenneisen, Sie haben in Ihrem Comicroman die Totgeburt Ihres Kindes verarbeitet. Wann waren Sie nach dieser Erfahrung bereit dazu? Tina Brenneisen: Das war ein langer Prozess. Am Anfang habe ich...

  • 12.01.20
  • 47× gelesen
 Premium
In der vorderen Reihe: Pascal (v. l.) und Marius lernen im Posaunenchor der Arnstädter Emil-Petri-Schule das Trompetenspiel.
  2 Bilder

Arnstadt: Probenbesuch beim Posaunenchor der Petrischule
Verliebt in die Basstuba

Der Posaunenchor der Emil-Petri-Schule zählt 15 Nachwuchsmusiker. Die jungen Blechbläser spielen nicht nur Kirchenmusik. Auch Beatles-Stücke und Lieder von Reinhard Mey gehören zu ihrem Repertoire. Es ist früher Nachmittag. Im Sekundarschulteil der Emil-Petri-Schule in Arnstadt ist Ruhe eingekehrt. Fast. Aus der oberen Etage des Musikpavillons dringen leise Trompetenklänge nach außen. Hier probt wöchentlich der schuleigene Posaunenchor unter Leitung von Musiklehrer Michael Pohle. Während die...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 03.01.20
  • 40× gelesen
Der 1.141 Meter hohe Brocken im Harz war bis zum Mauerfall militaerisches Sperrgebiet. Von hier aus lauschten die auf dem Berg stationierten Russen und die Staatssicherheit der ehemaligen DDR gen Westen. Drei Wochen​ nach dem Mauerfall eroberten Tausende Menschen am 3. Dezember 1989 den streng gesicherten Gipfel. Damit fiel auch eines der letzten Symbole der deutschen Teilung.

Sachsen-Anhalt
Kulturprojekte am Grünen Band werden gefördert

Magdeburg (epd) - Sachsen-Anhalt fördert Kulturprojekte am Grünen Band. Unterstützt werden im kommenden Jahr Projekte, die sich mit den Auswirkungen der Deutschen Teilung auseinandersetzen, wie die Staatskanzlei am Donnerstag in Magdeburg mitteilte. Ein Bezug zur ehemaligen Grenze und zu Grenzanlagen sei möglich, aber nicht zwingend erforderlich. Besonders förderwürdig sind den Angaben zufolge beispielsweise Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche, generationenübergreifende Projekte mit...

  • 01.01.20
  • 62× gelesen
 Premium

Eine Geschichte von Dietrich Mendt, illustriert von Ralph Schüller
Das andere Weihnachten 

Hans hat sich sehr verändert. Er ist freundlicher geworden, zuvorkommender, nachsichtiger und überhaupt ein wenig bescheidener. Er schnappt früher sehr gern sehr schnell ein, nahm »übel«! Aber jetzt tritt er nicht mehr so großspurig auf, er weiß nicht mehr auf alle Fragen eine Antwort, infolgedessen fragt man ihn neuerdings gern einmal. Und er kann sogar jemanden um Hilfe bitten! Früher hielt er das für eine Schwäche. Ja, er hat sich sehr verändert. Und inzwischen weiß ich auch warum. Ich will...

  • 24.12.19
  • 57× gelesen
  5 Bilder

Menschen der Woche
Weihnachten soll kein neutrales Fest sein

Berlins Staatssekretärin Sawsan Chebli meint, dass das Weihnachtsfest nicht aus Rücksicht auf andere Religionen zum neutralen Fest werden sollte. Die SPD-Politikerin warb für eine allgemeine Toleranz gegenüber religiösen Bräuchen. "Ich möchte keine Umbenennungen, oder dass zwanghaft verzichtet wird", sagte sie mit Blick auf Berliner Schulen, die aus Rücksicht auf die multikulturelle Schülerschaft statt einer Weihnachtsfeier ein Lesefest anbieten. "Es ist eine Bereicherung, andere Kulturen...

  • 23.12.19
  • 48× gelesen

Hintergrund
Das kleine Einmaleins des Baumschmucks

«König der Kugeln» wird Johann Wanner häufiger genannt. Seit 50 Jahren setzt er mit seinem ganzjährig geöffneten «Weihnachtsbaumschmuckausstattungsspezialgeschäft» in Basel weltweit Trends. Im Gespräch  mit Leonie Mielke erzählt der 80-Jährige, was seine Dekorationstipps für dieses Jahr sind. Welche Farben trägt der Weihnachtsbaum 2019? Wanner: Verschiedene Rosa- und Pinktöne sind dieses Jahr en vogue, aber auch Silber und Glitzer-Deko jeglicher Art. Außerdem ist Lametta wieder...

  • 20.12.19
  • 35× gelesen
Präsentation der neuen Chorfenster von Tony Cragg in Großbadegast, links Craggs Büroleiter John Mc Cormack, Foto: Killyen
  6 Bilder

Kunst von Tony Cragg in Großbadegast
„Kirche mit ihren Fenstern wird weithin ausstrahlen“

Drei Chorfenster des renommierten britischen Künstlers Tony Cragg sind am Samstag in der Dorfkirche Großbadegast nahe Köthen erstmals vorgestellt worden. Aufgrund einer kurzfristigen Erkrankung konnte Cragg bei der Präsentation nicht anwesend sein. Sein Studioleiter John McCormack hob die Bedeutung des Projektes für Tony Cragg hervor, dessen Skulpturen weltweit bekannt sind und der hier erstmals architekturbezogene Arbeiten in Flachglas ausgeführt hat. Die Innenraumgestaltung in der Kirche...

  • Landeskirche Anhalts
  • 16.12.19
  • 74× gelesen
 Premium
  5 Bilder

Menschen der Woche
Religion eine von vielen Möglichkeiten

Pfarrerin Andrea Wagner-Pinggéra ist neue theologische Leiterin der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. „Mich reizt die Herausforderung, diakonisches Handeln in einem säkularen Umfeld überzeugend zu begründen. Für mich gehören Glaube und Handeln zusammen. In der neuen Aufgabe ist beides eng miteinander verbunden", sagte Wagner-Pinggéra bei ihrer Einführung. Sie war bislang persönliche Referentin des bayerischen Landesbischofs Heinrich Bedford-Strohm. Die 51-Jährige wird auch die Aufgabe der...

  • 15.12.19
  • 26× gelesen
 Premium
Ein frommer Aufklärer: Der Leipziger Dichter Christian Fürchtegott Gellert. Links: Gemälde von Gottfried Hempel, 1752; rechts: Erstausgabe seines Werkes »Leben der schwedischen Gräfin von G«, das als Wegbereiter des Romans in Deutschland gilt.

»Jesus lebt!«

Hochgeehrt und fast ver-gessen: Eine Erinnerung an den 1769 verstorbenen Dichter Christian Fürchtegott Gellert, der tiefe Frömmigkeit in Poesie zu verwandeln wusste. Von Matthias Caffier Jesus lebt, mit ihm auch ich! / Tod wo sind nun deine Schrecken?«, heißt es deutlich in einem der Kirchenlieder von Christian Fürchtegott Gellert (1715–1769). Es gehört zu den sechs noch verbliebenen Liedern dieses pietistischen Aufklärers im Evangelischen Gesangbuch. Als der Leipziger Professor für...

  • 15.12.19
  • 54× gelesen
  2 Bilder

Advents- und Weihnachtslieder: »Vom Himmel hoch«
Ein biblisches Kinderlied

Vom Himmel hoch, da komm ich her« stammt von Martin Luther, dem die Nähe zur Bibel besonders wichtig war. Deshalb verwundert es nicht, dass sein »Kinderlied auf die Weihnachten vom Kindlein Jesu«, so die originale Überschrift, ein besonders biblisches Lied ist. Es geht um das Weihnachtsevangelium. Von der »guten neuen Mär« singt der Engel. Und das heißt ja das biblische Wort »Evangelium« auf Deutsch. Luther übersetzt dieses griechische Wort sogar mit »neue Zeitung«. Zudem denkt er immer im...

  • 14.12.19
  • 125× gelesen

Syker Pfarrer erklimmt Kirchturm
«Die Menschen haben mich hochgetragen»

Dem Himmel so nah - und das bei typisch norddeutschem Schmuddelwetter mit Sturm und Regen: Für den guten Zweck klettert ein norddeutscher Pastor vor großem Publikum in die Höhe. Das erste Mal in seinem Leben. Ob das gut geht? Von Martina Schwager Am Ende ist Pastor Christian Kopp froh, dass er den Glockenstuhl im Turm der Syker Christuskirche tatsächlich erreicht hat. «Als ich das erste Mal pausiert und mich umgedreht habe, dachte ich, das schaffe ich heute nicht», sagt der 41-Jährige...

  • 09.12.19
  • 64× gelesen

Beiträge zu Feuilleton aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.