Feuilleton

Beiträge zur Rubrik Feuilleton

Vom Knaben zum Star: Bariton Uwe Schenker-Primus sang einst im weltberühmten Knabenchor. 2020 beteiligte er sich an einer Studie der Bauhaus-Uni Weimar zur Corona-Infektionsgefahr beim Musizieren.

Windsbacher Knabenchor
Das Wunder von Windsbach

Für ihre traditionellen Lorenzer Motetten sind die Windsbacher bekannt. Heute gehören sie zur Weltspitze der Knabenchöre. Als im März 1946 die ersten 91 Internatsschüler nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs in das wiedereröffnete Pfarrwaisenhaus im mittelfränkischen Örtchen Windsbach einzogen, ahnte das noch niemand. Wie aus dem Nichts formte der junge Hans Thamm ein Ensemble von Weltruhm. In diesem Jahr feiert der Windsbacher Knabenchor sein 75-jähriges Bestehen. Der heutige Chorleiter Martin...

  • 01.08.21
  • 13× gelesen

Quedlinburger Kantor Markus Kaufmann geht an die Leipziger Nikolaikirche
Spektakulärer Wechsel eines Erneuerers

Der Quedlinburger Kantor Markus Kaufmann, seit 2017 in der Welterbestadt, wechselt zum Jahresende nach Leipzig. Den gebürtigen Chemnitzer hat ein Auswahlgremium zum Kantor an St. Nikolai Leipzig gewählt, einer der Hauptwirkungsstätten Johann Sebastian Bachs mit der größten Orgel Sachsens. Darüber informiert die Sprecherin des Kirchenkreises Halberstadt, Pastorin Ursula Meckel. Die Evangelische Kirchengemeinde Quedlinburg und der Kirchenkreis Halberstadt verlieren einen versierten Organisten,...

  • Halberstadt
  • 29.07.21
  • 98× gelesen
  • 1
Premium
Ein Bühnenmensch durch und durch: Peter Maffay bei einem Konzert kurz vor Ausbruch der Pandemie im Februar 2020. Der 71-Jährige wünscht sich, bald wieder Konzerte vor vielen Fans zu spielen.

Peter Maffay
"Überhaupt nicht gestrig"

Peter Maffay braucht die Kirche nicht, kann aber ohne Glauben nicht leben. In Halle, der Heimat seiner Lebensgefährtin, lernt er nun die Franckeschen Stiftungen kennen und schätzen: Zusammenarbeit nicht ausgeschlossen. Von Katja Schmidtke Es trennen sie drei Jahrhunderte, aber so fern sind sich August Hermann Francke und Peter Maffay dann doch nicht. Kindern und Jugendlichen einen sicheren Hafen – zumindest auf Zeit – zu schenken, ihnen Zugang zu Bildung zu gewähren und Begegnungen ganz...

  • 29.07.21
  • 13× gelesen
Das Ensemble des  Kinder- und Jugendpfarramtes der EKM und des Vereins Spiel- und Theaterwerkstatt Erfurt geht auf Sommertournee.

Open-Air-Tournee durch Mitteldeutschland
Sommertheater „Figaro lässt sich scheiden“ nach Ödön von Horváth

Das Ensemble des Kinder- und Jugendpfarramtes der Evangelischen Kirche in Mitteldeutsch-land (EKM) und des Vereins Spiel- und Theaterwerkstatt Erfurt geht mit der Komödie „Figaro lässt sich scheiden“ von Ödön von Horváth (1901-1938) auf Sommertournee durch Mitteldeutschland. Am 1. August ist Premiere im Pfarrgarten in Großfahner. Weitere Open-Air-Gastspiele sind bis zum 7. August in Thüringen in Erfurt, Großfahner, Kamsdorf, Gräfenthal und Stadtroda sowie in Sachsen-Anhalt in Bad Schmiedeberg,...

  • Eisenach-Erfurt
  • 26.07.21
  • 11× gelesen

Theater in romanischer Originalkulisse
Eine Mischung aus Mystik, Mythen und Mittelalter

Der Sherlock Holmes in Franziskanerkutte bewegt sich wieder durch das Kloster. Der englischen Franziskanermönchs William von Baskerville führt in das Jahr 1327 zurück. Dessen Adlatus Adson von Melk schaut ehrfürchtig am scharfsinnigen Mann hinauf, mit dem er sieben ereignisschwere Tage damit verbringt, in einer Atmosphäre von mystischem Raunen, irrlichtenden Zeichen, prallem, fleischeslustvollen Mittelalterleben, von Ketzerei und Machtmissbrauch den Tod von mehreren Brüder aufzuklären. Immerhin...

  • 24.07.21
  • 20× gelesen
  • 1
5 Bilder

Stimmen zur Flut
Namen

Betroffen von den Folgen der Unwetter zeigte sich die pfälzische Kirchenpräsidentin Dorothee Wüst. „Die Ereignisse und Bilder erschüttern unsere Herzen“, so die 55-Jährige. Über die Internetseite der Evangelischen Kirche der Pfalz hat sie dazu aufgerufen, für die Opfer der Flutkatastrophe und deren Angehörige sowie die Einsatz- und Rettungskräfte vor Ort zu beten. "Gott stehe denen bei, denen das Wasser gerade bis zum Hals steht", schreibt sie und erklärt weiter: "Sein Geist stiftet...

  • 24.07.21
  • 27× gelesen
3 Bilder

Zwischen Glaubensoptimismus und Klischee

Das Buch tritt uns entgegen als „Resümee aus meiner 35-jährigen Erfahrung als Gemeindegründer, Theologe, Pfarrer und Projekt-Coach“, und da ist man schon gespannt. Von Marco Frenschkowski Alexander Garth will dem Defätismus begegnen, den er in deutschen Kirchen beobachtet, und verweist auf die ganz unterschiedliche Entwicklung in anderen Ländern. Religion wächst, meint Garth, nur in Deutschland – und einer Handvoll anderer Länder – nicht. Das ist statistisch nicht falsch, aber doch nur die...

  • 24.07.21
  • 303× gelesen
Premium
Eine harte Nuss: Am 8. Juli 1871 löste Reichskanzler Otto von Bismarck (hier als Nussknacker aus dem 19. Jahrhundert, Weihnachtsmuseum Rothenburg o. d. T.) die Interessenvertretung der Katholiken im preußischen Kultusministerium auf, was einen erbitterten Streit auslöste.
2 Bilder

Das Trauma von 1871

Kulturkampf: Der Mediziner und liberale Reichstagsabgeordnete Rudolf Virchow gab dem gesellschaftlichen Großkonflikt seinen Namen. Vor 150 Jahren eskalierte der Streit zwischen katholischer Kirche und Regierung in Preußen-Deutschland. Von Christoph Arens Es war kurz nach der Gründung des Deutschen Reiches. Und es gab Spannungen, von Anfang an. Die Katholiken in Deutschland verbinden mit 1871 Erinnerungen, die lange traumatisch nachwirkten. Am 8. Juli 1871 löste der preußische Ministerpräsident...

  • 23.07.21
  • 18× gelesen
5 Bilder

Namen

Generalsekretärin Julia Helmke verlässt den Deutschen Evangelischen Kirchentag und kehrt zurück in die hannoversche Landeskirche. Die 52 Jahre alte promovierte Pastorin übernimmt im Oktober als Oberkirchenrätin die Leitung des Referats für Theologie, Gottesdienst und Kirchenmusik im Landeskirchenamt in Hannover. Seit 2017 hatte Helmke als Generalsekretärin des Kirchentags gearbeitet. Über ihre Nachfolge soll in den kommenden Monaten entschieden werden. Ihren Wechsel begründete Helmke mit...

  • 19.07.21
  • 7× gelesen
Premium
Dorfkirchen mit Weltruhm: Die beiden Feininger-Enthusiasten Renate Böttcher und Manfred Dölle wissen, von dieser Stelle aus zeichnete der Künstler am 26. August 1913 die Kirche in Markvippach bei Weimar.
2 Bilder

Gemalte Heimatkunde

Lyonel Feininger: Vor 150 Jahren wurde der Maler und Bauhaus-Meister geboren. Seine Verarbeitung von Thüringer Motiven, Dorfkirchen und weiten Landschaften, erzählt von einer lebenslangen Begeisterung – die auch heute noch staunen macht. Von Uta Schäfer Gern wäre ich dabei, wenn ein Englisch sprechender Besucher des Cleveland Museum of Art im fernen Ohio „Markwippach“ buchstabiert, weil er ein Gemälde von Lyonel Feininger aus dem Jahr 1917 mit diesem Titel betrachtet. Oder wenn im Jerusalemer...

  • 17.07.21
  • 10× gelesen
Stefan George 12.7.1868 - 4.12.1933

12. Juli 2021
zu Stefan Georges 153. Geburtstag

Am 12. Juli hatte er Geburtstag. Wir verdanken ihm insofern Einiges, als er die deutsche Dichtung neu klingen gemacht hat. Zwar nicht  wie Luther für alle, dafür aber für wenige wichtige Leute. Jedenfalls ist er von der Geschichte deutscher Zunge nicht wegzudenken. Stefan George - Dichterguru, Mitglied des Straubinger Kosmikerkreises und Meister eines eigenen Zirkels handverlesener junger Männer, die jeder auf eigene Weise von sich Reden gemacht haben. Zu ihnen gehörte auch der Graphologe...

  • Wittenberg
  • 12.07.21
  • 48× gelesen
  • 1
Das Duo „Lavendel“ gastiert am 29. August und 8. September.

Kirchengemeinden unterstützen Künstler und Kultur im ländlichen Raum
Corona-Reihe „Kultur.Raum.Kirche“ wird neu aufgelegt

Die im Corona-Jahr 2020 gestartete Reihe „Kultur.Raum.Kirche“ des Kirchengemeindeverbandes Magdala wird fortgesetzt, um Künstlern eine zusätzliche Einnahme-Möglichkeit zu eröffnen und das Gemeinschaftsgefühl im ländlichen Raum zu stärken. Bis zum 31. Oktober gibt es ein buntes Programm mit Konzerten und Lesungen. Die nächsten Veranstaltungen sind am kommenden Sonntag (18. Juli) geplant: „Folkblues mit Josa“ im Pfarrgarten Magdala (16 Uhr) und Corinna Gehre & Udo Hemmann als „Duo Codo“ in der...

  • Eisenach-Erfurt
  • 12.07.21
  • 7× gelesen
5 Bilder

Namen

Schülerin Sophia Weisbrod aus Heidelberg hat den Ulli-Thiel-Friedenspreis erhalten. Gewürdigt werde die Neunjährige für ihre klare Aussage zum Thema Frieden in der Form eines „Elfchen-Gedichts“ (Gedicht in elf Wörtern), so die Jury. «Streit – Nochmal versuchen? Wäre eigentlich toll! Hand reichen und reden. Frieden», lauten die Zeilen. Der Preis wird von der Evangelischen Landeskirche in Baden, der Deutschen Friedensgesellschaft und „pax an!“ ausgelobt. Namensgeber ist Friedensaktivist Ulli...

  • 12.07.21
  • 4× gelesen
"Vier Fäuste für ein Halleluja": Obwohl sie den Glauben nicht ernst nahmen, liefen die Westernkomödien von Bud Spencer (r.) und Terence Hill (M.) auch in kirchlichen Filmsälen.

Bud Spencer: Museum erinnert an den Schauspieler
Ein handzahmer Himmelhund

Rumms! Die Faust scheppert von oben auf den Schädel des Ganoven: Der Dampfhammer von Bud Spencer ist legendär. An seinem fünften Todestag eröffnete im "Römischen Hof" in Berlin ein Museum zu Ehren Carlo Pedersolis, wie Bud Spencer mit bürgerlichem Namen hieß. Von Rainer Nolte Berühmt wurde Pedersoli durch seine Westernkomödien mit Terence Hill. Auch wenn Filme wie "Vier für ein Ave Maria", "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle", "Vier Fäuste für ein Halleluja" oder "Zwei Missionare" den...

  • 09.07.21
  • 12× gelesen
Premium
Schrift studieren: Memedi liest im Koran im Islamischen Kultur-zentrum Bejtullah in Düsseldorf.
2 Bilder

Den Islam fundiert erklären
Lebenswirklichkeit steht auf dem Lehrplan

Imamausbildung: Die Imame der rund 2500 Moscheegemeinden in Deutschland stammen noch immer zum weitaus größten Teil aus dem Ausland. Das neue Islamkolleg in Osnabrück setzt einen Meilenstein für eine Trendumkehr. Es will jedes Jahr mindestens 30 Imame ausbilden. Von Martina Schwager Muhammed Memedi ging schon als Kind und Jugendlicher in der Moschee ein und aus. Sein Vater ist Imam der kleinen mazedonischen Gemeinde in Düsseldorf. Die Arbeit dort hat den Sohn immer begeistert: «Man kann so viel...

  • 08.07.21
  • 6× gelesen

Literarische Salons starten
Weder Landlustidylle noch Provinzhölle

Mit einer Lesung am kommenden Freitag (9. Juli) startet die Evangelische Akademie Thüringen Literarische Salons in Thüringer Dörfern unter dem Motto „Jenseits der Perlenkette“. Beginn ist 19 Uhr im KulturNaturHof in Bechstedt. Die Autoren Yvonne Andrä und Stefan Petermann lesen Ausschnitte aus ihrem Buch „Jenseits der Perlenkette“ über die kleinsten Dörfer Thüringens und zeigen Bilder dazu. Anschließend ist das Publikum zu Fragen und zum Gespräch eingeladen. Der Eintritt ist frei, eine...

  • Eisenach-Erfurt
  • 06.07.21
  • 41× gelesen
Harald Bretschneider
5 Bilder

Menschen der Woche
Bretschneider erhält Sächsischen Verdienstorden

Ärztin Cristina Marin Campos hat den Dresden-Preis für ihr Engagement in der Corona-Pandemie erhalten. Die spanische Medizinerin werde stellvertretend für Ärzte und Pflegekräfte weltweit geehrt, die Herausragendes geleistet hätten, teilte der Verein «Friends of Dresden Deutschland» mit. Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert. Campos ist Ärztin in Madrid. Sie hatte die Bevölkerung dazu aufgerufen, den Kranken zu schreiben, um die Einsamkeit der auf Intensivstationen isolierten Covid-19-Patienten...

  • 05.07.21
  • 13× gelesen
  • 1
"Ich bin dann mal weg": Seit Hape Kerkelings Bestseller ist Pilgern in Mode. 2014 wurde das Buch verfilmt mit Karoline Schuch (v.l.), Devid Striesow und Martina Gedeck.

Pilgern
Luther, Kerkeling und ein toter Hund

Im Frühjahr 1992 hatte Pfarrer Paul Geißendörfer aus dem fränkischen Heilsbronn eine Idee: Bei einer Gemeindefahrt ins Burgund war er auf Spuren des Jakobswegs gestoßen. Von Andreas Steidel Er begann zu recherchieren: Gab es vielleicht auch eine Pilgerroute, die durch seine fränkische Heimat führte? Er stieß auf eine alte Fernverbindung, die Prag und Einsiedeln in der Schweiz verband. In ihrer Mitte lag der Abschnitt Nürnberg–Rothenburg. Sechs Jakobuskirchen gab es dort auf dem Weg, eine davon...

  • 03.07.21
  • 15× gelesen
Premium
Fellfreunde: Ulrike Schaich ist die erste Pfarrerin deutschlandweit, die von einer evangelischen Kirche speziell für die Arbeit mit Lamas angestellt wurde.
2 Bilder

Tierisch gut
Seelsorge mit Lama

Gottesdienste auf der Lama-Weide und Pilgerwanderungen mit den Lastenträgern aus den Anden – für Pfarrerin Ulrike Schaich gehört das zum Arbeitsalltag. Sie ist überzeugt: Die wolligen Tiere sorgen für einen neuen Blick auf die Schöpfung. Von Judith Kubitscheck Sonntagnachmittag auf der Lama-Weide in Reutlingen-Ohmenhausen: Ein Dutzend Familien sitzt auf Picknickdecken verteilt auf der Wiese, dazwischen bewegen sich fünf Lamas. Deren Chefin, «Luna», schnuppert an einem Klappstuhl, geht...

  • 01.07.21
  • 9× gelesen
Kristine Braden
5 Bilder

Menschen der Woche
Braden: Berufsleben mit Jesus Christus führen

Die Europa-Chefin der drittgrößten US-Bank Citygroup, Kristine Braden, hat dazu ermuntert, das Berufsleben mit Jesus Christus zu führen. Christen dächten oft, „dass Gott sich nicht mit unserer Arbeitswelt beschäftigt“, weil sie keine geistliche Welt sei. Braden hält diese Sichtweise für falsch. „Gott leitet uns in allen unseren Bereichen.“ Am Anfang ihrer Karriere war sie von einer Bekannten gefragt worden: „Wie kannst du als Christin bloß Bankerin werden? In diesem Geschäft gibt es keine...

  • 28.06.21
  • 7× gelesen
Premium
Reihenweise Ideen: 2016 riefen die EKM und die IBA Thüringen auf, Konzepte für die zukunftsfähige Kirchennutzung zu finden. Eine Auswahl der insgesamt 500 Vorschläge wurde in der Erfurter Kaufmannskirche ausgestellt.
2 Bilder

Mehr als Steine
Das Dorf bei der Kirche halten

Die Umnutzung von Kirchen soll sie zu-kunftsfähig machen, birgt aber Herausforderungen. Ein neuer Band stellt eine Reihe von Projekten in der EKM vor. Er ist eine Erzählung von Fortschritt, Erfolg und Scheitern. Von Uta Schäfer Man blättert gern durch das abwechslungsreich gestaltete leuchtend gelbe Schwergewicht und hat sich rasch festgelesen. Allerdings kann man es durch Format und Einband nicht mal eben so gemütlich im Sessel zur Hand nehmen. Vielleicht ist dies ein gerechtfertigter...

  • 25.06.21
  • 18× gelesen
Spark - Die klassische Band
2 Bilder

Workshops und öffentliche Konzerte:
Blick in die Zukunft mit Telemann Outreach Lab

Musikkonzepte von morgen stehen im Mittelpunkt eines neuen Veranstaltungsangebotes des Zentrums für Telemann-Pflege und -Forschung. Das „Telemann Outreach Lab“ (22.-27. Juni 2021) ermöglicht jungen Ensembles, unter fachkundiger Anleitung über mehrere Tage hinweg intensiv an Musikformaten der Zukunft zu arbeiten und dem Publikum spannende Einblicke in ihre Ideenwelten zu gewähren. Jungen Musizierenden wird so beim Einstieg ins berufliche Leben geholfen und der Diskurs zur Frage...

  • Magdeburg
  • 23.06.21
  • 8× gelesen
Wolfgang Huber
4 Bilder

Menschen der Woche
Wolfgang Huber erhält die "Lutherrose 2021"

Der ehemalige Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) Wolfgang Huber erhält die "Lutherrose 2021 für gesellschaftliche Verantwortung und Unternehmer-Courage" der Internationale Martin Luther Stiftung (IMLS). Ausgezeichnet wird der 78-Jährige "für sein Lebenswerk als herausragender Theologe und Kirchenmann". Die Stiftung begründet ihre Entscheidung mit Hubers "nachhaltigem Beitrag für einen sachorientierten, streitbaren und fairen Dialog zwischen Kirche und Wirtschaft"....

  • 21.06.21
  • 17× gelesen
Lothar Rochau

Biografie: Regimekritiker Rochau hat viele Fragen
Leben ohne Mauern?

Es ist wohl fast beispiellos, dass einer, der in der DDR Berufsverbot von seiner Kirche erhielt, bespitzelt, eingesperrt und in die BRD freigekauft wurde, unmittelbar nach der Wende freiwillig dahin zurückgeht, wo ihm so übel mitgespielt wurde. Doch als Lothar Rochau die Nachrichten vom Mauerfall hörte, kehrte er sofort nach Halle zurück, begann sich, nachdem er in der DDR wieder eingebürgert wurde, politisch zu engagieren. "Manchmal habe ich das Gefühl, Blicke in mein von der Stasi...

  • 20.06.21
  • 61× gelesen

Beiträge zu Feuilleton aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.