Feuilleton

Beiträge zur Rubrik Feuilleton

Premium
Zum Schütz-Jahr wird dem Komponisten in vielfältiger Weise gedacht.

Chorprojekt zum 350. Todestag
Klangkosmos Schütz

Das gemeinsame Projekt Klangkosmos Schütz.22 „weil wir leben" steht in diesem Jahr im Mittelpunkt der Arbeit der Landesjugendchöre Hessen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Von Claudia Crodel Das Patronat dazu haben die vier Landeskirchen übernommen: die Evangelische Landeskirche in Mitteldeutschland, die Evangelische Landeskirche Anhalts, die Evangelisch-lutherische Landeskirche Sachsens und die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck. Den ersten musikalischen Ausblick auf dieses...

  • 19.05.22
  • 3× gelesen

Austritt
Ein Schritt, der die Kirche verändern wird

Der ehemalige Generalvikar des Bistums Speyer, Andreas Sturm, hat ein Buch über die Gründe seines Austritts aus der katholischen Kirche und seine Vorstellungen für eine innerkirchliche Reform geschrieben. Der 47-jährige ehemalige Verwaltungschef des Bistums und Stellvertreter von Bischof Karl-Heinz Wiesemann lege «keine Abrechnung, aber eine schonungslose Bilanz und ein Eingeständnis von Scheitern, auch persönlichem» vor, teilte der Herder-Verlag mit. Das Buch «Ich muss raus aus dieser Kirche»...

  • 18.05.22
  • 82× gelesen
  • 1

Tief im Westen: Ostrock!
CoverChorale auf dem Katholikentag 2022

Nur noch wenige Tage, dann ist es so weit: Am Freitag, dem 27.5.2022 um 19.30 Uhr wird - beim Katholikentag 2022 - OSTROCK über den Stuttgarter Marktplatz schallen. Musikerinnen und Musiker der kirchenmusikreformatorischen Laieniniative CoverChorale aus Sachsen-Anhalt präsentieren Musik von "Ossis", deren große Tage nun schon mehrere Jahrhunderte zurückliegen: Paul Gerhardt, Martin Rinckart, Johann Sebastian Bach und Martin Luther. Zu hören sein werden u.a. die Hits "Lobet den Herren, alle die...

  • Sprengel Magdeburg
  • 18.05.22
  • 93× gelesen
Die Barock-orgel in Pollitz wurde von der Stiftung Orgelklang zur Orgel des Monats April gekürt.

Instrument mussdringend saniert werden
Benefizklänge für die Orgel

Im April wurde die Orgel der Kirche in Pollitz bei Seehausen im Kirchenkreis Stendal von der Stiftung Orgelklang zur Orgel des Monats erkoren. Das 176 Jahre alte Instrument wurde von Friedrich Hermann Lütkemüller in Wittstock geschaffen und gilt als eines seiner ersten Werke, wie die Stiftung Orgelklang in Hannover mitteilte. "Die Geschichte klingt aus heutiger Sicht fast märchenhaft: Der 14-jährige Pfarrersohn Friedrich Hermann Lütkemüller aus Papenbruch bei Wittstock erlebt hautnah mit, wie...

  • 16.05.22
  • 5× gelesen
4 Bilder

Menschen der Woche
Namen

Nordkirchen-Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt ist erste Beauftragte der EKD für Schöpfungsverantwortung. Mit dem Amt verbunden ist das Zeichen, Agrar-, Klima- und Umweltthemen stärker als theologische Themen sichtbar werden zu lassen. „Wir befinden uns inmitten einer globalen Klimakrise“, so Kühnbaum-Schmidt. Entscheidend sei, „wie wir unser Leben aufgrund unseres christlichen Glaubens gestalten wollen, für den der Auftrag zur Bewahrung der Schöpfung zentral ist, und die Suche nach...

  • 16.05.22
  • 4× gelesen
9 Bilder

Telemann-Sommerfest
Barockes für die ganze Familie

Mit einem abwechslungsreichen Programm für die ganze Familie feiert das Magdeburger Telemann-Zentrum erstmals ein Telemann-Sommerfest. Zwischen Gesellschaftshaus, Gruson-Gewächshäusern und der Allee des Klosterbergegartens entfaltet sich am Sonnabend, 25. Juni, 15 bis 23 Uhr, ein buntes, barockes Treiben mit viel Musik, Walkacts, historischen Spielen und kreativen Mitmach-Angeboten. Alle Führungen und die Angebote unter freiem Himmel sind kostenfrei, für Speis und Trank ist gesorgt. Der...

  • Magdeburg
  • 16.05.22
  • 98× gelesen

Rolf Zuckowski wird 75
«Musik ist eine göttliche Kraft»

Seine Lieder kennen bis heute große und kleine Leute. Die «Weihnachtsbäckerei» oder sein Geburtstagslied «Wie schön, dass du geboren bist» sind zeitlose Klassiker geworden. Der Hamburger Liedermacher Rolf Zuckowski wird am 12. Mai 75 Jahre alt, am 6. Mai erscheint zudem seine Autobiografie «Ein bisschen Mut, ein bisschen Glück». Mit Franziska Hein sprach er über seine eigene Kindheit und darüber, warum seine Lieder so oft ermutigend sind. Wie erklären Sie sich selbst das Phänomen Rolf...

  • 12.05.22
  • 10× gelesen

Orgelkonzerte
Konzertsaison an weltberühmter Hildebrandt-Orgel eröffnet

Pünktlich zum 1. Mai hat die Konzertsaison 2022 an der weltberühmten Hildebrandt-Orgel in der Naumburger Stadtkirche St. Wenzel begonnen. Bis Ende Oktober findet an jedem Mittwoch, Samstag und Sonntag sowie an Feiertagen um 12 Uhr ein Mittagskonzert "Orgel punkt Zwölf" statt. In den ungefähr halbstündigen Konzerten lassen Wenzelsorganist Nicolas Berndt sowie Assistenzorganist Karl Eckel die monumentale Hildebrandt-Orgel aus dem Jahr 1746 mit Werken von Johann Sebastian Bachs und anderen...

  • Naumburg-Zeitz
  • 09.05.22
  • 16× gelesen
Anne Burghardt
4 Bilder

Menschen der Woche
Anne Burghardt erhält "Friedenstein“

Die estnische Theologin Anne Burghardt erhält den Kulturpreis „Der Friedenstein“ der Kulturstiftung Gotha. Burghardt hat seit November als erste Frau den Vorsitz als Generalsekretärin im Lutherischen Weltbund übernommen, welcher in diesem Jahr sein 75-jähriges Jubiläum begeht. Gewürdigt wird die Theologin für ihr Engagement in der Ökumene und ihren Einsatz für internationale Beziehungen. Dotiert ist der Preis mit 5000 Euro. Verliehen wird die Auszeichnung am 5. Mai im Gothaer Schloss...

  • 09.05.22
  • 20× gelesen
Premium
Sie hat einen Traum: Sarah Vecera ist stellvertretende Abteilungsleiterin bei der Vereinten Evangelischen Mission (VEM). Über eine Kirche ohne Rassismus hat sie ein Buch geschrieben.
2 Bilder

Buchtipp
Wie Jesus weiß wurde

Christliche Farbenlehre: Die Theologin Sarah Vecera weiß, was es heißt, in der deutschen Gesellschaft »anders« zu sein – auch in der Kirche. Mit Anke von Legat sprach sie über die Symbolik von Schwarz und Weiß, den Einfluss von Kinderbibeln und über Schwarze Menschen im Talar. Wie wurde Jesus weiß und was steckt denn hinter der Frage? Sarah Vecera: Jesus war natürlich nicht weiß, und er war auch nicht Christ, sondern Jude. Aber im frühen Mittelalter setzte eine Entwicklung ein, bei der Jesus...

  • 06.05.22
  • 22× gelesen

Plötzlich hat alles einen Namen

Was passiert eigentlich, wenn wir sprechen lernen? Für die meisten gesunden Menschen stellt sich diese Frage nie. Wer hören und sehen kann, lernt fast von selbst in jungen Jahren seine Muttersprache. Von Albrecht Schödl Plötzlich hat alles einen Namen. Schritt für Schritt entdecken wir mehr und mehr die Welt. Wir können uns ausdrücken und sagen, was wir denken und fühlen. Wir können hören, was andere zu uns sagen. Und wir können den Dingen um uns herum einen Namen geben. Wie anders ist das für...

  • 05.05.22
  • 8× gelesen
Eberhard Zorn
3 Bilder

Menschen der Woche
Zorn: Militärseelsorge gehört zum soldatischen Alltag

Für Moderatorin Victoria Swarovski ist der Glaube wichtiger Bestandteil ihres Lebens. Die 28-Jährige erklärte, dass sie die Beziehung zu Gott im Gebet pflege. Dies sei ihr eine Stütze, die ihr helfe den Alltag zu meistern. „An Gott zu glauben gibt mir ein positives, warmes Gefühl“, so Swarovski. Bekannt ist die Tochter des Strass-Unternehmers aus der RTL-Tanzshow "Let’s Dance". Auch in der ZDF-Serie "Das Traumschiff" hatte sie im vergangenen Jahr einen Auftritt. Der Generalinspekteur der...

  • 02.05.22
  • 21× gelesen
Die blaue Blume steht für den Geist der Romantik.

Festwoche zum Jubiläum
Novalis meets Bibel in Weißenfels

Er hat die «blaue Blume» als Symbol für Sehnsucht, Unendlichkeit und Erlösung entdeckt – und gilt als Inbild der deutschen Frühromantik. Sein Roman „Heinrich von Ofterdingen“ gilt als deren Hauptwerk. Novalis – einer, der Neuland rodet – so wollte Friedrich von Hardenberg genannt werden, als er 1798 seine «Blüthenstaub»-Fragmente zur Veröffentlichung an die Brüder Schlegel sandte. Neuland mittels Poesie erschließen und das Ganze mit Rückgriff auf die Vergangenheit – das war seine Agenda. Nur...

  • 30.04.22
  • 20× gelesen

Ausstellung in Halle
Fromme Gefühle

Affekte, Tränen und Seufzen, fromme Herzen, Reue, Buße und Bekehrung. Der Pietismus nutzte bewusst die Macht der Emotionen, er rief Gefühle hervor, aber disziplinierte sie zugleich. Es ging um die innere Haltung des Einzelnen zu Gott und deren Bezeugung in der emotionalen Gemeinschaft. Fromme Schriften zielten auf die Stärkung des individuellen religiösen Empfindens und die Anleitung zu einem frommen, sittlichen Leben. Die Franckeschen Stiftungen in Halle zeigen in einer Kabinettausstellung in...

  • 30.04.22
  • 8× gelesen
Premium
Romantikspezialist: Max Pommer will das Profil durch inhaltliche Schwerpunkte schärfen.

Schlegel, Tieck, Schelling
Freigeister der Frühromantik

Wieder geöffnet: Das Jenaer Romantikerhaus wurde grundlegend saniert. Das Museum hat seit Oktober 2021 zudem einen neuen Leiter. Von Doris Weilandt Im Winter 2021 geriet das eher ein beschauliches Dasein führende Literaturmuseum im Zentrum von Jena in die Schlagzeilen. Auf dem Dachboden war ein Wasserrohr geplatzt, das mehrere Lehmdecken des historischen Gebäudes zum Absturz brachte. Glücklicherweise haben die Exponate der Dauerausstellung keinen Schaden genommen. In der Folge wurde die...

  • 29.04.22
  • 12× gelesen
Die Hobby-Hexen Simone Bartjes (links) und Janina Pilka proben in Wolfshagen bei Goslar für die Walpurgisnacht. Vor der Pandemie strömten rund 100.000 Besucher in den Harz, um das Spektakel zu sehen. Beide Frauen gehören der „Wolfshäger Hexenbrut“ an, eine Gruppe, die sich selbst als sogenannte Unterhaltungshexen versteht. Für ihre ausgefallenen Kostüme sind sie weit über die Grenzen des Harzes bekannt.

Im Harz wird die Walpurgisnacht gefeiert
Mit Hexengeschrei und Teufelsgeheul

Nach zwei Jahren Unterbrechung wegen Corona wollen viele Harz-Gemeinden mit Walpurgis-Feiern Besucher anlocken. Das Touristen-Spektakel hat heidnische, aber auch christliche Ursprünge. Von Reimar Paul In den beiden vergangenen Jahren verzogen sich die Hexen und Teufel im Harz Corona-bedingt ins Internet. Jetzt aber lassen sie es wieder richtig krachen, draußen und in Präsenz. Rund 25 Städte und Gemeinden im Harz wollen mit Feuern, Festen und Fackelzügen die Nacht zum 1. Mai zum Tage machen. Der...

  • 29.04.22
  • 14× gelesen
Premium
Perle an der Straße der Romanik: Die Stiftskirche St. Servatius bewahrt den berühmten Quedlinburger Domschatz. Darunter auch das im Krieg gestohlene, edelsteinbesetzte Samuhel-Evangeliar aus der Karolingerzeit. Seit Herbst 1993 ist der Schatz wieder aus Texas zurück.

Quedlinburg
Tausend plus einhundert

Äbtissinnen haben hier einst die Bürgerschaft dominiert und Neugeborene, noch in der Wiege liegend, eigenständig über ihren Werdegang entschieden. Die Welterbestadt hat eine spannende Geschichte. Zum 1100. Jubiläum sollen zwei Ereignisse aus dem 20. Jahrhundert in den Fokus gerückt werden. Von Alexander Brüggemann König Heinrich I. persönlich war es, der vor genau 1100 Jahren für den ersten schriftlichen Niederschlag sorgte. In einer Urkunde vom 22. April 922 wurde erstmals die "villa quae...

  • 28.04.22
  • 18× gelesen
Premium

"Das Maß ist voll" von Peter Hahne
Hoffnungsloser Bestseller

Viele Jahre habe ich im Rat der EKD und bei EKD-Synoden neben Peter Hahne gesessen. Wir gehören wahrhaftig nicht denselben Flügeln unserer Kirche an. Aber wir haben uns stets respektiert im gemeinsamen christlichen Glauben, konnten leidenschaftlich diskutieren und herzlich miteinander lachen. Von Margot Käßmann Sein Büchlein lässt mich ratlos zurück. Peter Hahne drischt vehement auf alles und alle ein, die nicht bei drei auf dem Baum sind. In Corona wurden Fakten gefakt, für ihn sind alle...

  • 27.04.22
  • 218× gelesen

Theologe Kranemann zu Trauerbewältigung
"Die Tat ist immer noch präsent"

Der Amoklauf vor 20 Jahren am Gutenberg-Gymnasium hat Erfurt nach Einschätzung des Theologen Benedikt Kranemann tief geprägt. Die Tat habe die Vorstellung eines gesicherten Lebens "sehr stark erschüttert", sagte Kranemann im Gespräch mit Gregor Krumpholz.  Auch habe die Trauerfeier für die Erfurter Opfer die Gedenkveranstaltungen nach Gewalttaten, die später geschahen, wesentlich beeinflusst, betonte der Liturgiewissenschaftler an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt. Er...

  • 26.04.22
  • 10× gelesen
Dirk Wintergrün (v. l.), Ulrike Lorenz, Annette Ludwig und Friederike von Rosenberg präsentierten das Jahresprogramm.

Ausblick in Weimar
Jahresprogramm rückt Sprache in den Fokus

Die Klassik Stiftung Weimar widmet sich in diesem Jahr dem Thema „Sprache“. Manches mutet dabei ungeheuer brisant und aktuell an, wie die Präsentation der Militärbibliothek von Carl August, die kein Geringerer als Goethe geordnet hat. Teile der im Bücherturm der Anna Amalia Bibliothek befindlichen Sammlung werden in einem Reflektionsraum der Öffentlichkeit vorgestellt. Von Doris Weilandt Die Bücher beschäftigen sich mit der Geschichte des Krieges von 1806, in dem Preußen eine schwere Niederlage...

  • 26.04.22
  • 15× gelesen
Premium
Gottes Fährtenleserin: Lucia Jochner-Freitag ist promovierte Landschaftsökologin aus dem bayrischen Inzell. Die Bewahrung der Schöpfung hat die Christin zum Beruf gemacht.
2 Bilder

Von Beruf Schöpfungspädagogin

Fastenzeit vorbei – was bleibt? Die 53-jährige Lucia Jochner-Freitag lebt mit ihrer Familie seit drei Jahren ohne Smartphone, Gefrierschrank und Wäschetrockner. Weil sie ihr Wissen weitergeben möchte, hat sie eine neue Fachrichtung erfunden und zu ihrem Beruf gemacht: Schöpfungspädagogik. Von Christoph Renzikowski Lucia Jochner-Freitag empfängt den Besuch auf der Terrasse ihres alten Bauernhauses. Kuhglocken läuten, ein paar Vögel zwitschern, von der Baustelle des Nachbarn tönt eine Kreissäge...

  • 23.04.22
  • 13× gelesen
Premium
Wenn Anna Franziska Schwarzbach durch ihre Werkschau führt, bekommt der Besucher nicht nur die Kunstwerke zu sehen. Lebendig kann sie zu jedem ihrer Kunstwerke eine Geschichte erzählen.
2 Bilder

Kunstmuseum Moritzburg in Halle
Hauptthema: Der Mensch

Als sie von einer Kirchengemeinde den Auftrag für die Gestaltung eines Kruzifixes bekam und man sich vorstellte, dass dort Jesus am Holzkreuz dargestellt werden sollte, entwarf Anna Franziska Schwarzbach Jesus als Balkenträger und darüber den Heiligen Geist. So hatten es sich die Auftraggeber nicht vorgestellt. „Ich kann doch aber keinen Menschen nageln!“, sagte die Künstlerin und blieb sich treu. Claudia Crodel Der Balkenträger ist eine von mehr als 50 Plastiken, die bis 28. August in der...

  • 22.04.22
  • 4× gelesen

Neues Buch zu Pessach
"Füllhorn von Anstößen"

Es ist das Fest der Freiheit: An Pessach erinnern Juden an den Auszug des Volkes Israel aus Ägypten. In diesem Jahr beginnt das Fest am Abend des 15. April und dauert bis zum 23. April. Von Leticia Witte Pünktlich dazu gibt es jetzt eine neue Schrift aus dem Leipziger Verlag Hentrich & Hentrich: die erste "Egalitäre Pessach Haggada" im deutschsprachigen Raum, wie Rabbinerin Elisa Klapheck erläutert. Das Buch enthält beispielsweise sprachlich die Gleichberechtigung von Männern und Frauen, Noten...

  • 22.04.22
  • 6× gelesen
5 Bilder

Menschen der Woche
Namen

Der rheinische Präses Thorsten Latzel ist neuer Sportbeauftragter der EKD. Der 51-Jährige wird damit Nachfolger des hessen-nassauischen Kirchenpräsidenten Volker Jung. Sport habe «eine zentrale gesellschaftliche Bedeutung: für Bildung, für Integration, für sozialen Zusammenhalt, für das Lernen von Fairness, Teamfähigkeit und Freude an eigener Leistung», so Latzel. Zugleich stellten sich aber auch viele ethische Fragen, sagte der rheinische Präses. Er verwies auf Themen wie Kommerzialisierung,...

  • 20.04.22
  • 10× gelesen

Beiträge zu Feuilleton aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.