Zerbst - Kirche vor Ort

Beiträge zur Rubrik Kirche vor Ort

Innehalten am Jahresanfang

Bad Blankenburg (GKZ) – Zum Innehalten am Anfang des neuen Jahres lädt die Weltweite Evangelische Allianz vom 14. bis 21. Januar ein. Die nunmehr 172. Internationale Allianzgebetswoche steht 2018 unter dem Motto »Zeit zum Ruhen und Rasten«. Gemeinsam mit Gott und anderen Menschen seien die Christen unterwegs, das persönliche Leben wie das Miteinander der Menschen nach Gottes Auftrag und Willen zu gestalten. »Bei diesem Unterwegssein gibt es auch Oasen, Zeit zum Ruhen und Ras- ten«, schreibt...

  • Rudolstadt-Saalfeld
  • 29.12.17
  • 4× gelesen

Gib dein Vertrauen auf Gott nicht auf

Eine Meditation zur Jahreslosung von Kirchenpräsident Joachim Liebig Die Jahreslosung des Jahres 2018 ist der Offenbarung des Johannes entnommen – dem letzten Buch der Heiligen Schrift. Sehr wahrscheinlich entsteht die Johannes-Offenbarung während der zweiten oder dritten Generation der frühen Christenheit: Erste Gemeinden haben sich – nicht zuletzt dank der Missionstätigkeit des Paulus – verbreitet. Nun stehen sie vor einer ersten echten Bewährungsprobe. Vermutlich der römische Kaiser...

  • Dessau
  • 29.12.17
  • 10× gelesen

Licht in die Welt tragen

Christnachtsingen: Tradition in Wolfen-Nord Von Angela Stoye Auf dem Markt von Wolfen-Nord, wo unter der Woche mit Obst, Gemüse und anderen Waren gehandelt wird, geht es in der Nacht vom 24. zum 25. Dezember besinnlich zu. Seit 1995 laden die evangelische, katholische und freikirchliche Gemeinde zum Christnachtsingen ein. »Ein ökumenischer Arbeitskreis bereitet das Singen vor«, so Pfarrer Matthias Seifert. Zum etwa 40-minütigen Programm ab Mitternacht gehört Bläsermusik zur Eröffnung, die...

  • Köthen
  • 29.12.17
  • 4× gelesen

Am Heiligen Abend nicht allein

Weihnachtsfeier: Dessauer Georgenzentrum öffnet am 24. Dezember wieder seine Türen Von Angela Stoye Diese Tradition ist mit ihren 48 Jahren noch eine jüngere, aber aus dem Kalender von Dessau nicht mehr wegzudenken: die Feier für alle, die den Heiligen Abend nicht allein verbringen möchten. Um 18 Uhr beginnt sie im Gemeinde- und Diakoniezentrum Sankt Georg. Zum zweiten Mal ist der Theologe Erhard Hilmer, Beauftragter für die Sinnesbehindertenseelsorge in Anhalt, für die Organisation des...

  • Dessau
  • 29.12.17
  • 4× gelesen
Birgit Heimann

Abschied in den Ruhestand

Der 13. Dezember war für die langjährige Redaktionsassistentin von Glaube + Heimat, Birgit Heimann, der letzte Arbeitstag. Nach 32 Jahren in der Redaktion in Weimar und insgesamt 46 Berufsjahren ist sie ab 1. Januar 2018 im Ruhestand. Dass die gelernte Bauzeichnerin überhaupt den Weg in die Redaktion fand, verdankt sie einem ihrer Gottesdienstbesuche. Zu den dort verlesenen Abkündigungen gehörte 1985 auch die Information, dass die Kirchenzeitung eine Mitarbeiterin fürs Büro suchte. Sie bewarb...

  • Weimar
  • 19.12.17
  • 26× gelesen
Festlich: Blick zum geschmückten Altarraum. Auch im Inneren der Wahlsdorfer Feldsteinkirche ist zu erkennen, dass sie romanischen Ursprungs ist.
2 Bilder

Sterne, Engel und die Krippe

Weihnachtskirche Wahlsdorf: Hier ist alles Gemeinschaftsarbeit Von Thorsten Keßler Es fühlt sich ein wenig an, als sei man in Wahlsdorf am Ende der Welt angekommen. Aufreizend lässig schreitet eine graugetigerte Katze über die Hauptstraße, um auf der gegenüberliegenden Seite die winterliche Sonne zu genießen. Das Tier hat hier nicht viel zu befürchten. Nur selten passiert ein Fahrzeug die Hauptstraße des zwischen Coswig und Cobbelsdorf gelegenen Fläming-Dorfes. Die nächste...

  • Dessau
  • 19.12.17
  • 22× gelesen
In der Kirche von Altjeßnitz (v. li.): MdL Lars Jörn Zimmer, Minister Armin Willingmann, Bürgermeister Bernd Marbach, Kreisoberpfarrerin Annegret Friedrich-Berenbruch und Pfarrerin Swantje Adam

Stolz auf die Mondsichelmadonna

Würdigung: Feldsteinkirche Altjeßnitz in die »Straße der Romanik« aufgenommen Die Kirche in Altjeßnitz ist die 88. Station an der »Straße der Romanik«. Am 6. Dezember wurde die kleine romanische Feldsteinkirche in der Nähe von Raguhn offiziell in die Tourismusroute aufgenommen. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, übergab bei einem kleinen Festakt ein Schild mit dem Signet der »Straße der Romanik« an Pfarrerin Swantje Adam....

  • Dessau
  • 19.12.17
  • 41× gelesen
Sabine Kramer

Werkstatt der Kirche

Die neue Direktorin des Evangelischen Predigerseminars Wittenberg ist Dr. Sabine Kramer, bislang Pfarrerin in der Marktkirchengemeinde Halle. Mit ihr sprach Sabine Kuschel. Frau Dr. Kramer, wissen Sie schon, was Sie erwartet? Kramer: Mich erwartet als Direktorin eine doppelte Aufgabe. Zum einen als Studienleiterin im Lehrbetrieb, zum anderen Leitungsaufgaben im Blick auf das Predigerseminar und die Zusammenarbeit mit den vier am Predigerseminar beteiligten Landeskirchen. Getragen wird das...

  • Wittenberg
  • 19.12.17
  • 103× gelesen

Jugendpfarrer für den Kirchenkreis Dessau

Quellendorf (G+H) – Pfarrer Ro-nald Höpner wird neuer Jugendpfarrer für den Kirchenkreis Dessau. Landesjugendpfarrer Matthias Kopischke führt ihn in einem Jugendgottesdienst am 10. Dezember in der Kirche in Merzien in sein Amt ein (10 Uhr). Die musikalische Gestaltung übernimmt der Jugendchor »WirSing«. Als Kreisjugendpfarrer ist Ro-nald Höpner nebenamtlich tätig und wird sich besonders den Angeboten für Jugendliche widmen, zum Beispiel dem Konfirmandentag des Kirchenkreises, einem Kinder-...

  • Dessau
  • 12.12.17
  • 5× gelesen
Anhalt-Hospiz: In dem 2007 eingeweihten Gebäude stehen nach Erweiterung 14 Zimmer zur Verfügung.

Blick zurück mit »letzten Liedern und Geschichten«

Jubiläum: Das Anhalt-Hospiz Dessau erinnert an zehn Jahre stationäre und 20 Jahre ambulante Arbeit Am 14. Dezember 2007 wurde das stationäre Anhalt-Hospiz Dessau eingeweiht. Schon vor 20 Jahren nahm der Ambulante Hospizdienst in Dessau seine Arbeit auf. Am 14. Dezember lädt nun das Anhalt-Hospiz zu einer Festveranstaltung in die Laurentiushalle der Anhaltischen Diakonissenanstalt (ADA) ein, die mit einer Andacht eröffnet wird (15 Uhr). In kurzen Reden wird zurückgeschaut auf die ambulante...

  • Zerbst
  • 12.12.17
  • 6× gelesen

»Ein Bild von einem Mann«

Buch: Was Jugendliche über Martin Luther sagen Jugendliche sehen in Martin Luther mehr einen Helden als einen Menschen und wissen nur wenig über die problematischen Seiten seines Lebens. Zu diesem Ergebnis kommt die Theologin Sabine Blaszcyk. Sie hat im Auftrag der Forschungsstelle für religiöse Kommunikations- und Lernprozesse an der halleschen Martin-Luther-Universität Schülerinnen und Schüler nach ihrer Meinung über Luther befragt. Die Ergebnisse der qualitativen Studie sind in der Reihe...

  • Dessau
  • 12.12.17
  • 9× gelesen
Voll Eifer bei der Sache: Jungen aus Dembi Dollo in Äthiopien malen Bilder zu Bibelgeschichten.
2 Bilder

Stollen für Bibeln

Aktion: Backwerk aus Zieko soll mithelfen, dass Bücher nach Äthiopien kommen Von Angela Stoye Als in anderen Orten noch der Abschluss des Reformationsjubiläums gefeiert wurde, wurde im Pfarrgarten von Zieko wieder einmal der alte Backofen geheizt. Seit 2006 agiert in dem Dorf im Kirchenkreis Zerbst mehrere Male im Jahr ein Back-Team um den Kirchenältesten und Konditormeister Andreas Nestmann. Wurden in den Anfangsjahren Speckkuchen und Brote für Gemeindefeste gebacken, war es Ende Oktober...

  • Zerbst
  • 12.12.17
  • 48× gelesen

Namen

Der anhaltische Landeskirchenmusikdirektor Matthias Pfund sprach sich vor der in Dessau tagenden Synode für häufigere Regionalgottesdienste in seiner Landeskirche aus. Bei dem in Anhalt herrschenden Mangel an Kirchenmusikern könne so eher eine höhere Qualität der gespielten Musik gewährleistet werden. Pfund würdigte den Einsatz ehrenamtlicher Kirchenmusiker, deren Möglichkeiten jedoch nicht mit denen professioneller Kirchenmusikerverglichen werden dürften. Zudem sagte Pfund in seinem...

  • Dessau
  • 30.11.17
  • 10× gelesen
Tagungsort: In diesem Jahr tagte die Landessynode nicht, wie gewohnt, in der Laurentiushalle der Anhaltischen 
Diakonissenanstalt, sondern in der sanierten Auferstehungskirche. Während Pfarrerin Ina Killyen die Eröffnungsandacht hielt, war das Podium noch nicht besetzt.

Aufbruch zu Reformen

Zukunft: Wie geht es weiter in Anhalt? Diese Frage bewegt die Synodalen seit Jahren. Am Sonnabend sprachen sie sich dafür aus, umfassende Strukturreformen einzuleiten. Von Angela Stoye Die Sitzung am 24. und 25. November in der Dessauer Auferstehungskirche hätte die letzte der 23. Legislaturperiode der Landessynode sein sollen. Doch es wird eine weitere Tagung geben. Die Diskussion um die Zukunft der Landeskirche erfordert es. »Diese sollte vor allem als eine Frage an unseren Glauben...

  • Dessau
  • 30.11.17
  • 8× gelesen
Das Titelbild des Kalenders zeigt eine Taufschale in der Kirche Quellendorf.

Kunst für den Schreibtisch

Landeskirche Anhalts stellt Wochenkalender vor Die Evangelische Landeskirche Anhalts wird auch für 2018 einen Wochenkalender herausgeben. Unter dem Titel »Kirchenkunst in Anhalt« zeigt er großartige Kunstwerke, aber auch kleine kunstvolle Details in zahlreichen Dorf- und Stadtkirchen in Anhalt. Zu sehen sind etwa der Taufstein der Dessauer Auferstehungskirche von Richard Kieser, ein Bild von Lucas Cranach d.J. in der Kirche St. Nicolai Coswig, die »Bienenkorbglocke« in Rieder bei Gernrode,...

  • Dessau
  • 30.11.17
  • 8× gelesen

Schuhkartons voller Weihnachtsfreude

Sechs Kinder der Kita »Villa Sonnenschein« aus Wörlitz – zusammen mit Pfarrer Thomas Pfennigsdorf, Erzieherin Christina Schindler (re.) und Taxiunternehmer Frank Sommerlatte (li.) – zeigen in Dessau-Roßlau stolz gepackte Päckchen. Die Kindertagesstätte, eine integrative Sprachkita mit 139 Kindern, hat in diesem Jahr gemeinsam mit der Kirchengemeinde Wörlitz zum dritten Mal an der Aktion »Weihnachten im Schuhkarton« teilgenommen. Insgesamt haben Kinder, Eltern und Erzieherinnen 52 Päckchen...

  • Dessau
  • 22.11.17
  • 16× gelesen
Christine Reizig ist Landespfarrerin für Gemeindeaufbau.

Miteinander verbindlich den Glauben leben

Neu in Anhalt: Die Geistliche Weggemeinschaft trifft sich seit einigen Monaten regelmäßig in Köthen Am 2. Dezember tritt die neue Geistliche Weggemeinschaft in Anhalt ins Licht der Öffentlichkeit. Kirchenpräsident Joachim Liebig wird mit den Mitgliedern eine Andacht mit Abendmahl feiern. Darüber, was die Gemeinschaft ist und was sie bewirken will, sprach Angela Stoye mit der Landespfarrerin für Gemeindeaufbau, Christine Reizig. Neben den Kirchengemeinden in Anhalt nun noch eine...

  • Köthen
  • 22.11.17
  • 15× gelesen
Elf Frauen und Männer, die das Anhalter Kreuz bekamen, zusammen mit Kreisoberpfarrerin Annegret Friedrich-Berenbruch (li.), Kirchenpräsident Joachim Liebig (3. v. li.) und Pfarrerin Ina Killyen (re.)

Die Unverzichtbaren

»Anhalter Kreuz«: Viele der 2017 Ausgezeichneten machen sich für die Kirchenmusik stark Sie arbeiten oft im Hintergrund und sind doch unverzichtbar für ihre Gemeinde, und sie tragen eine hohe Verantwortung«, würdigte Kirchenpräsident Joachim Liebig am vergangenen Sonntag in der Dessauer Auferstehungskirche elf Frauen und Männer aus Anhalt. Dort wurde der Festgottesdienst zur Auszeichnung mit dem Dankzeichen »Anhalter Kreuz« gefeiert. Er erhielt besondere Pracht durch die Musik des...

  • Dessau
  • 22.11.17
  • 41× gelesen
Tagungsort: Dessau Auferstehungskirche.

Diskussion zur Zukunft

Herbsttagung der Landessynode Die Landessynode Anhalts trifft sich am 24. und 25. November zu ihrer Herbsttagung in der Auferstehungskirche in Dessau. Einen Schwerpunkt bilden die Berichte des Landeskirchenrates zur Lage sowie aus den Arbeitsbereichen der Landeskirche. Auf der Tagesordnung steht auch der Haushalt der Landeskirche für 2018. Er sieht Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 16,74 Millionen Euro gegenüber 17,03 Millionen Euro in diesem Jahr vor. Zum Auftakt der Tagung hält die...

  • Dessau
  • 21.11.17
  • 7× gelesen
Andreas Karras ist Flüchtlingsbeauftragter der Landeskirche und Pfarrer in Görzig.

Vorrangig den Dialog suchen

Im Gespräch: Pfarrer Andreas Karras ist Flüchtlingsbeauftragter der Landeskirche Anhalts. Vor seinem Bericht bei der Herbsttagung der Landessynode sprach Katja Schmidtke mit ihm über Willkommenskultur, Kirchenasyl und was Gemeinden in Sachen Integration leisten können. Wie viele Flüchtlinge leben derzeit in Anhalt? Karras: Für die gesamte Landeskirche liegen mir die Zahlen nicht vor. Im Landkreis Anhalt-Bitterfeld lebten zum Stichtag 30. September 1455 Flüchtlinge. Als...

  • Dessau
  • 21.11.17
  • 22× gelesen

Viele Angebote in der Friedensdekade

Dessau-Roßlau (G+H) – Mit Gottesdiensten, Friedensgebeten und Veranstaltungen beteiligen sich die Kirchengemeinden der Landeskirche Anhalts vom 12. bis 22. November an der bundesweiten Ökumenischen Friedensdekade. Die Aktion steht 2017 unter dem Motto »Streit«. Sie fordert vor dem Hintergrund steigender Militärausgaben dazu auf, für einen Ausbau der zivilen Konfliktbearbeitung zu streiten. Gleichzeitig soll das Thema Meinungsfreiheit angesichts zunehmender rechtspopulistischer Tendenzen...

  • Dessau
  • 10.11.17
  • 3× gelesen

Kurzes Zeitfenster der Freiheit(en)

Anhalterkenntnisse: Die Landeskirche Anhalts verdankt ihre Existenz der Fürsten- reformation. Bei einer Tagung in Dessau standen Akteure »Jenseits der Fürstenkirche« aus den Jahren 1520 bis 1540 im Mittelpunkt. Von Angela Stoye Der Bischof von Brandenburg schilderte den anhaltischen Fürsten, was sich im Frühjahr 1525 an der Nicolaikirche in Zerbst zugetragen hatte: Etliche Zerbster hätten Bilder, Kreuze, Kerzen und anderes aus der Kirche geschafft, auf Wagen zum Augustinerkloster...

  • Dessau
  • 10.11.17
  • 5× gelesen
Die Kirche in Pülzig wurde 1895 eingeweiht und verfügt seit 2005 über eine Solaranlage.

Kirche ist wieder offen

Pülzig: Holzschädlinge eliminiert Die Dorfkirche St. Jakobus im kleinen Ort Pülzig, nordöstlich von Coswig gelegen, wurde am 29. Oktober mit einem Gottesdienst wieder in den Dienst der Gemeinde gestellt. Weil ihre Stromversorgung ausschließlich durch ein Solarmodul sichergestellt wird, trägt die Kirche den Beinamen »Sonnenkirche«. Die Wiedereröffnung war mit der Wahl des Gemeindekirchenrates für die Wörpener Martinsgemeinde verbunden, zu der Pülzig gehört. In der Jakobuskirche war im...

  • Dessau
  • 07.11.17
  • 7× gelesen

Köthen: Schadenssuche auf dem Kirchendach

Als das Sturmtief »Xavier« am 5. Oktober über Deutschland fegte, hinterließ es auch am Dach der Köthener Jakobskirche Spuren. Vor kurzem waren spezielle Dachdecker am Werk, um beschädigte Schieferplatten auszutauschen oder fehlende zu ersetzen. Das Team der Industrie- und Gewerbekletterer um Dirk Tanneberg war bereits auf etlichen Kirchendächern im Einsatz und nicht zum ersten Mal in Köthen. »Wir haben mit der Firma sehr gute Erfahrungen gemacht«, so Pfarrer Horst Leischner. Am Montag musste...

  • Köthen
  • 07.11.17
  • 4× gelesen

Beiträge zu Kirche vor Ort aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.