Struktur

Beiträge zum Thema Struktur

AktuellesPremium
Kirchenkreis Egeln: Im Herbst nahm der Nominierungsausschuss für die Wahl eines Superintendenten seine Arbeit auf. Die Wahl fand während der Frühjahrstagung statt (mehr auf Seite 7).
2 Bilder

Kirchenkreisreform
Bislang kein großer Wurf

Perspektivgespräche: Noch lässt die Landeskirche den Kirchenkreisen die lange Leine bei der Findung. Aber der Entscheidungsdruck wird steigen. Vor allem, wenn die Sondierungen scheitern sollten. Maßgeblich wird sein, ob und wie die Ehrenamtlichen beteiligt werden. Von Thorsten Keßler Um die Kirchenkreise der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland angesichts immer geringer werdender Gemeindegliederzahlen zukunftsfähig zu machen, wurden im vergangenen Jahr Perspektivgespräche geführt. Die...

  • 24.05.22
  • 118× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Bleibt Superintendent: Matthias Porzelle

Synode im Kirchenkreis Egeln
Gemeinden entlasten

Superintendentenwahl. Eindeutige Zustimmung, auch wenn die fünf Gegenstimmen den alten und neuen Superintendenten des Kirchenkreises Egeln, Matthias Porzelle, nicht glücklich machen. Von Renate Wähnelt Der Nominierungsausschuss hatte der Synode vorgeschlagen, Matthias Porzelle ein zweites Mal zu wählen. "Danach kandidiere ich nicht wieder, das wäre dem Kirchenkreis nicht zuzumuten", so der Kandidat. In seinem Bewerbungsreferat, das ihm der Nominierungsausschuss zum Ausspruch von Rainer Bucher...

  • 24.05.22
  • 36× gelesen
AktuellesPremium
Plenum: Zum ersten Mal tagte die Landessynode im großen Saal des Landgasthofs "Haus Kühnau", in dem sonst das Tanzbein geschwungen und Hochzeitsgäste bewirtet werden.

Synode
Veränderungen bis 2030

In der Landeskirche Anhalts (ELA) stehen strukturelle Veränderungen an: Bis 2030, so der Vorschlag des Landeskirchenrats, sollen die Kirchenkreise verringert werden. Ein Vorschlag, die mittlere Ebene komplett abzuschaffen, konnte sich in der Synode noch nicht durchsetzen. Von Willi Wild Es war die letzte Wortmeldung am Abend des ersten Synodentages: Martin Olejnicki, Pfarrer der Jakobsgemeinde Köthen bezog zum schriftlichen Votum des Ordnungs- und Strukturausschusses der Synode, dem er...

  • 17.05.22
  • 23× gelesen
Aktuelles
2 Bilder

Anhalt-Synode
Klimaschutz und Strukturveränderungen

Dessau-Roßlau (epd) - Die Synode der Evangelischen Landeskirche Anhalts kommt am heutigen Freitag und Samstag zu ihrer Frühjahrstagung zusammen. Die Kirchenparlamentarier der kleinsten der 20 deutschen Landeskirchen treffen sich im Dessau-Roßlauer Ortsteil Großkühnau, wie ein Sprecher mitteilte. Im Mittelpunkt der Beratungen stehen diesmal Struktur- und Personalfragen. Die Landeskirche hat aktuell noch 27.500 Mitglieder in 133 Gemeinden. Insgesamt gehörten in Sachsen-Anhalt nach Angaben des...

  • 13.05.22
  • 29× gelesen
Kirche vor Ort

Kirchenkreisreform
Die Ampel steht auf gelb

Der Kirchenkreis Arnstadt-Ilmenau hat Gespräche mit den benachbarten Kirchenkreisen Gotha und Waltershausen-Ohrdruf zur künftigen Veränderung der Struktur aufgenommen. Von Ines Rein-Brandenburg Die Steuerungsgruppe, die die Kreissynode bereits im Herbst 2021 eingesetzt hatte, legte bei der Tagung im April einen Zeitplan vor. Danach soll bis zur Neuwahl der Kreissynoden im Jahr 2026 ein Ergebnis vorliegen. Für den Entwicklungsprozess hat sich das Trio – nach ihrem Selbstverständnis und den drei...

  • 11.05.22
  • 90× gelesen
AktuellesPremium

Kirchenkreisreform
Nicht um jeden Preis

Die Kleinteiligkeit, die es in unserer Landeskirche gibt, hat einen besonderen Charme. In den Kirchengemeinden hat sie uns eine Herzenswärme beschert, die viele schätzen", sagt Friederike Spengler, Regionalbischöfin im Sprengel Erfurt. Von Claudia Crodel und Beatrix Heinrichs  Auf Dauer aber werde man sich diese Struktur nicht mehr leisten können. Die Kirchenkreise hätten zwar alle Rücklagen gebildet, aber Kirchenaustritte und älter werdende Gemeinden würden in Zukunft eine finanzielle...

  • 10.03.22
  • 42× gelesen
Kirche vor OrtPremium

Neinstedt: Ausbildung im Wandel
An die Zukunft denken

Seit Ende der 1950er-Jahre bilden wir Kollegen für die pädagogische und pflegerische Arbeit mit Menschen aus, die körperlich und geistig behindert sind. Heute nennen wir es Assistenz“, erklärt Diakon Hans Jaekel, Pädagogisch-Diakonischer Vorstand der Evangelischen Stiftung Neinstedt. „Diese Ausbildung lebt durchaus vom Wandel, wenn wir heute von Förderpflege reden, um geistig Behinderten mehr Aktivitäten zu ermöglichen.“ Von Uwe Kraus Nach mehr als 50 Jahren Ausbildung von...

  • 24.02.22
  • 3× gelesen
Glaube und AlltagPremium
Einsamkeit ist kein Phänomen, das nur ältere Menschen betrifft, sagt Ulrich Lilie. Statt in Hörsälen sitzen auch nach zwei Jahren noch viele Studentinnen und Studenten allein vor dem Laptop zuhause.

Für sich sein
Zwischen Struktur und Stress

Isoliert-Sein hat die Corona-Krise vielen Menschen aufgezwungen. Doch nicht jeder, der allein ist, ist auch einsam. Der Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie, ist Mitautor vom «Atlas der Einsamkeiten». Er sprach mit Michael Ruffert über die hellen und dunkeln Seiten der Einsamkeit. Wie sind Sie als Präsident der Diakonie auf die Idee gekommen, ein Buch über Einsamkeit zu schreiben? Ulrich Lilie: Einsamkeit ist ein Thema in einer individualisierten Gesellschaft. Durch die Corona-Krise...

  • 03.02.22
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort

Jahn wird Generalsekretärin beim DEKT
Superintendentin wird verabschiedet

Altenburg (red) – Mit einem Gottesdienst in der Brüderkirche in Altenburg wird Kristin Jahn am 6. Februar, 10 Uhr, aus ihrem Amt verabschiedet. Jahn war seit Oktober 2017 Superintendentin im Kirchenkreis Altenburger Land. Ab 1. März wird sie die Stelle als Generalsekretärin beim Deutscher Evangelischer Kirchentag antreten. Entpflichtet wird Jahn von Regionalbischöfin Friederike Spengler. Über die Frage, ob und ab wann die Superintendentenstelle erneut ausgeschrieben werden soll, müssten die...

  • 20.01.22
  • 46× gelesen
Kirche vor Ort

Kirchenbezirke neu geordnet
Neue Struktur der EKM-Sprengel

Die Kirchenbezirke der EKM, Sprengel genannt, werden neu geordnet. Ab dem 1. Januar sollen aus den bisherigen fünf Propstsprengeln zwei werden. Mit der neuen Struktur wird ein Beschluss der Synode umgesetzt. Der Landeskirchenrat hatte bereits im September 2019 eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die die Aufgaben, Verhältnisbestimmung und Struktur der leitenden geistlichen Ämter der EKM sowie die Bestimmungen zu deren Wahl, Wiederwahl und Amtszeitverlängerung prüfen und Vorschläge einer Neuordnung...

  • 18.11.21
  • 23× gelesen
Glaube und AlltagPremium

Beten und Innehalten: Wie sich der Alltag spirituell strukturieren lässt
Geistliche Übungen für den Tag

Morgenroutinen können bei der Organisation des Tages helfen. Von Karin Ilgenfritz Mit manchen geistlichen Übungen lässt sich sogar der gesamte Tag strukturieren – dazu gehört lesen, bedenken, beten und innehalten. Seit dem Frühlingsbeginn sind die Tage länger geworden. Das kann eine Chance sein, morgens etwas früher aufzustehen und den Tag mit einer geist­lichen Übung zu beginnen. In den Klöstern ist der Tagesablauf von Gebetszeiten geprägt. Zwischen drei und sieben oder acht solcher Zeiten...

  • 08.07.21
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort

Kreissynode: Zukunft des Kirchenkreises ist Thema
Propst verlegt Dienstsitz

Erstmalig hat die Synode des Kirchenkreises Arnstadt-Ilmenau online getagt. Thema war unter anderem der Umgang mit der Pandemie. Superintendentin Elke Rosenthal dankte den Gemeindekirchenräten, die "vorsichtig und verantwortungsbewusst" mit der Situation umgingen und gut wüssten, was vor Ort möglich sei. Auch die jüngsten Beschlüsse der Frühjahrssynode der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) kamen zur Sprache. So informierte Regionalbischof Tobias Schüfer darüber, dass die Anzahl...

  • 06.05.21
  • 29× gelesen
Service + FamiliePremium
Keine rosige Zukunft: Nach bisherigem Stand sieht es nicht gut aus für das Evangelische Zentrum Frauen und Männer. Bis 2030 sollen drei Viertel der Mittel gestrichen werden.

Frauenarbeit der EKD
Vor dem Umbruch

Für die Frauen in der evangelischen Kirche mit ihren traditionsreichen Verbänden steht viel auf dem Spiel. Ihre EKD-weite Schaltstelle, das «Zentrum», soll nach jüngsten Plänen aufgelöst werden. Von Renate Kortheuer-Schüring Seit sich die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) im vergangenen November mit Einsparmodellen befasst hat, muss die Frauenarbeit der EKD damit rechnen, dass ihr bis zum Jahr 2030 drei Viertel der Mittel gestrichen werden. Noch ist nichts beschlossen, aber...

  • 29.04.21
  • 11× gelesen
Aktuelles

Synode II: Künftig keine Pröpste mehr

Erfurt (epd) – Die EKM gliedert sich neu. Die Landeskirche setzt sich künftig nur noch aus zwei Sprengeln statt den bisher fünf zusammen, hat die Landessynode beschlossen. Ihnen stehen je zwei Regionalbischöfe und/oder Regionalbischöfinnen als geistliche Leitung vor. Der historische Begriff Propst (Pröpstin) als Dienstbezeichnung entfällt damit. Konkret fusionieren Stendal-Magdeburg und Halle-Wittenberg zum Sprengel Magdeburg sowie Eisenach-Erfurt, Gera-Weimar und Meiningen-Suhl zum Sprengel...

  • 22.04.21
  • 18× gelesen
Kirche vor Ort
Abstimmung: Die Synode ist ein Leitungsorgan der Landeskirche. Die ge-wählten Vertreter beraten, verhandeln und beschließen Gesetze oder den Haushalt. Zudem wählt die Landessynode den Landesbischof, die Regional-bischöfe und die Dezernenten des Landeskirchenamtes.

Gemeindeleitung
"Schützt die Institutionen!"

Wenn sich in dieser Woche die Landessynode konstituiert, geht es auch um Strukturen. In einer kleiner werdenden Kirche sollen auch die Leitungsaufgaben gebündelt, Stellen gestrichen werden. Was logisch klingt, muss nicht zwingend sinnvoll sein, meint unser Autor. Von Daniel Schilling-Schön Als Donald Trump gewählt wurde, schickte mir ein Freund einen Artikel, der mich sehr nachdenklich gestimmt hat. Geschrieben hatte ihn der Dean (Dekan) der Harvard Universität. Deutlich steht mir sein Leitsatz...

  • 16.04.21
  • 16× gelesen
Kirche vor Ort

Künftig weniger Pröpsteund Propstsprengel

Erfurt (epd) – Die EKM will die Zahl ihrer Regionalbischöfe in den kommenden Jahren von derzeit fünf auf zwei reduzieren. Bis Anfang der 2030er-Jahre sollen aber zunächst zwei Doppelspitzen installiert werden, wie eine Arbeitsgruppe unter Leitung von Landesbischof Friedrich Kramer der digitalen Synode vorgeschlagen hat. Insbesondere um die Doppelspitze entwickelte sich eine Debatte. Einige Synodale machten geltend, dass die aus der Parteienlandschaft übernommene Begrifflichkeit in den...

  • 26.11.20
  • 56× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Synode digital: Der große Saal im Erfurter "Collegium maius" wurde während der Herbsttagung zum Großraumbüro umfunktioniert. An der Stirnseite saß wie gewohnt das Präsidium, durch Plexiglaswände getrennt. Im Raum verteilten sich die Arbeitsplätze des Synoden-Büros und die IT-Technik des Landeskirchenamtes.
2 Bilder

EKM-Synode: Strukturveränderungen diskutiert
Daten-Cloud und Gebetswolke

Die Herbsttagung der EKM-Synode hatte es in sich. Sie war nicht nur die erste digitale Tagung, sondern auch die letzte der zweiten Synode der EKM. Im Frühjahr konstituiert sich die die neue, dann dritte Synode der Landeskirche. Wer im Vorfeld dachte, die Aussprache zu den Berichten und Einbringungen käme angesichts der technischen Herausforderung nicht in Gang, hatte sich geirrt. Die Technik aus dem Landeskirchenamt funktionierte, Technikteam und Synodenbüro sorgten für einen reibungslosen...

  • 26.11.20
  • 49× gelesen
Aktuelles

EKM Synode
Bischof Kramer stimmt Landeskirche auf Strukturreformen ein

Erfurt (epd) - Landesbischof Friedrich Kramer hat die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) auf tiefgreifende Strukturreformen eingestimmt. Seit Gründung der Kirche 2009 sei von dem Kirchenkreisen aufwärts davon abgesehen worden, "nun müssen wir sie angehen", sagte Kramer in seinem Bischofsbericht zu Beginn der digitalen Landessynode am Donnerstag in Erfurt. Noch während der zweitägigen Sitzung des Kirchenparlaments sollen dabei auch mit Blick auf die unmittelbaren Leitungsstrukturen...

  • 19.11.20
  • 136× gelesen
AktuellesPremium
2 Bilder

EKD-Synode: Eine alte Diskussion neu aufgewärmt
Strategie für die Zukunft

Neue Gemeindeformen, Schwerpunktsetzung bei kirchlichen Aufgaben, mehr Bildungsarbeit, weniger Pfarrstellen – das sind einige Vorschläge zur Strukturreform der Kirche. Allerdings stammen sie nicht aus dem Jahr 2020, sondern aus dem Jahr 2006, als die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) schon einmal über Reformen beriet. Vom 7. bis 9. November diskutiert die evangelische Kirche auf ihrer Jahrestagung jetzt erneut über die Zukunft, erstmals wegen der Corona-Pandemie in einem rein digitalen...

  • 07.11.20
  • 69× gelesen
Kirche vor Ort
2 Bilder

Nachgefragt
Ausprobieren oder Bestand sichern?

Mitgliederschwund und leere Kassen. Die Kirchen müssen sich etwas einfallen lassen, um den Abwärtstrend zu stoppen. Neue Ideen müssen her, so scheint es. Willi Wild hat darüber mit dem Leiter des Gemeindezernats der EKM, Oberkirchenrat Christian Fuhrmann, gesprochen. Warum macht sich die Kirche erst jetzt Gedanken, wie sich das Gemeindeleben reformieren lässt? Christian Fuhrmann: Erst jetzt? Davon kann nicht die Rede sein. Am 1. Februar 1960 richtete ein Westberliner Kirchenkreis eine...

  • 11.10.20
  • 163× gelesen
Kirche vor Ort

Synode: Wahlen und  Grundsatzentscheidung
Aufbruch  in die Zukunft

Es steht fest: Die Evangelische Landeskirche Anhalts steht vor grundlegenden Strukturveränderungen. Von Angela Stoye Die Landessynode sprach sich am 26. Mai für den Weg zum »Anhaltischen Verbundsystem« aus. Es sieht eine engere Zusammenarbeit kirchlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor: Je eine Frau oder ein Mann aus den Berufsfeldern Pfarrerdienst, Gemeindepädagogik, Kirchenmusik, Verwaltung und Gemeindediakonie sollen einenVerbund bilden, der für eine Anzahl Kirchengemeinden zuständig...

  • Evangelische Landeskirche Anhalts
  • 19.06.18
  • 21× gelesen
Kirche vor Ort
Gedächtnishüter im Ehrenamt: (von links) Mattias Thümmler, Wolfram Theilemann, Johannes Brehmer und Armin Menzel treffen sich zweimal wöchentlich, um den Archivbestand zu ordnen.

Schützen, Bergen, Retten

Die Umstrukturierung von Pfarrbereichen hat auch Folgen für Gemeindearchive Von Katharina Freudenberg »Würmer tanzten auf den alten Büchern und der Schimmel erfreute sich bester Bedingungen, als wir das Archivgut im Turm in Steinthaleben fanden«, erinnert sich Wolfram Theilemann. Dem promovierten Archivar stehen die Haare zu Berge, wenn er an diesen Tiefschlag im Umgang mit Archivalien denkt. »Viele Gemeindeglieder wissen nicht, welche Schätze und spannenden Geschichten sich im Archivbestand...

  • Bad Frankenhausen-Sondershausen
  • 06.04.18
  • 40× gelesen
Blickpunkt
Wer führt die Herde zum Wasser? Christenlehrekinder in der Crispendorfer Kirche.

Alleingelassen: Wenn die Hirten in den Gemeinden fehlen

Hilferuf: Kirchengemeinden vermissen Seelsorger und haben Angst vor strukturellen Veränderungen Hoffnung, die sich verzögert, ängstet das Herz; wenn aber kommt, was man begehrt, das ist ein Baum des Lebens. Sprüche 13, Vers 12 Wo sind wir hingekommen, dass wir um den Erhalt unserer Pfarrstellen bangen müssen? Die nächste Strukturreform soll 2019 umgesetzt werden – bleiben wir da auf der Strecke? Eine Gemeinde ohne Hirte ist eigentlich nicht tragbar, und wir, Ehrenamtliche, können diese Lücke...

  • Schleiz
  • 06.04.18
  • 124× gelesen
Blickpunkt
Professor Rüdiger Trimpop

Es geht nur zusammen

Struktur: Der Kirchenkreis Jena hat sich 2002 neu aufgestellt und 65 Kirchengemeinden in sieben Regionen aufgeteilt. Den Prozess hat der Psychologe Rüdiger Trimpop begleitet. Beatrix Heinrichs hat mit ihm darüber gesprochen. Mit welchen Erwartungen sind die Akteure an die strukturellen Veränderungen herangegangen? Trimpop: Wie an vielen anderen Orten hatte man das Problem, dass die Zahl der Kirchenmitglieder rückläufig war. Pfarrer mussten viele Gemeindebezirke gleichzeitig betreuen und waren...

  • Jena
  • 06.04.18
  • 117× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.