Muslime

Beiträge zum Thema Muslime

Service + Familie

Online-Hilfe: Vorurteile im Alltag erkennen

Berlin (epd) – Die kürzlich gestartete Plattform stopantisemitismus.de bietet Argumentationshilfen gegen antisemitische Äußerungen und Übergriffe. Beleuchtet und erklärt werden 35 konkrete Szenen und authentische Aussagen. Zudem bietet sie eine umfangreiche und laufend aktualisierte Adressdatenbank hilf-reicher Kontakte bei antisemitischen Vorfällen und listet Anlaufstellen auf. «Antisemitische Äußerungen mit ihren zum Teil uralten Stereotypen sind keineswegs nur bei Rechten anzutreffen,...

  • 23.06.19
  • 15× gelesen
Aktuelles

Bischof: Ramadan auch für Christen wichtig

Hannover (idea) – Der Ramadan ist für evangelische Christen wichtig, auch wenn sie den muslimischen Fastenmonat selbst nicht begehen. Das schrieb der Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Ralf Meister, in einem Grußwort an die muslimischen Gemeinden zum Fest des Fastenbrechens am 4. Juni. In dem Schreiben wünschte er den Muslimen „ein gesegnetes Ramadanfest“ und bedankte sich für „die vielen Einladungen zum Fastenbrechen“ an evangelische Christen: „Wir freuen uns...

  • 06.06.19
  • 53× gelesen
  •  3
Eine Welt Premium

Neuseeland, Nigeria und unsere Aufmerksamkeit

Von Harald Krille Die Wogen des Entsetzens und des Mitgefühls schlugen weltweit hoch, nachdem am 15. März der aus Australien stammende Rechtsextremist Brenton Tarrant in der neuseeländischen Stadt Christchurch 50 Muslime tötete und weitere 50 verletzte. Tagelang standen die Tat und ihre Folgen im Mittelpunkt unzähliger Beiträge in Radio und Fernsehen, Print- und elektronischen Medien. Bald aber meldeten sich in als »rechts« bezeichneten Blogs Stimmen, die ein Missverhältnis der medialen...

  • 07.04.19
  • 20× gelesen
Aktuelles

Fachtagung: Dialog und christliche Mission schließen einander nicht aus
Allianz will verstärkt mit Muslimen reden

Von Harald Krille Mit der Deutschen Evangelischen Allianz (DEA) verbundene Christen hätten vielfach persönliche Beziehungen zu muslimischen Menschen und seien generell stark in der Betreuung von Flüchtlingen engagiert. Unterentwickelt sei allerdings das institutionelle Gespräch von Gruppen und Gemeinden mit muslimischen Verbänden und Moscheevereinen sowie die Teilnahme am interreligiösen Dialog. So das Fazit von Reinhold Strähler auf der am Sonntag zu Ende gegangenen Fachtagung »Muslime...

  • 01.04.19
  • 34× gelesen
Eine Welt

Anwalt von Asia Bibi: »Ich bereue nichts«

Lahore (idea) – »Mein Leben ist zwar zerstört, aber ich habe niemals bereut, Asia Bibi verteidigt zu haben.« Das sagte der muslimische Anwalt der freigesprochenen pakistanischen Christin, Saif-ul-Malook, gegenüber dem katholischen Hilfswerk »Kirche in Not«. »Wenn jemand meine Hilfe braucht, gebe ich meine juristische Unterstützung. Egal, welchem Glauben die Person angehört.« Ul-Malook war nach dem ersten Freispruch seiner Mandantin wegen Morddrohungen in die Niederlande geflohen und für die...

  • 01.03.19
  • 25× gelesen
Eine Welt Premium

Pakistan: Oberstes Gericht spricht Asia Bibi endgültig frei

Die ursprünglich zum Tode verurteilte Christin Asia Bibi ist nun endgültig frei: Der Oberste Gerichtshof in Islamabad hat den Freispruch von Ende Oktober in der vergangenen Woche bestätigt. »Der Berufungsantrag ist abgelehnt«, sagte der Vorsitzende Richter Asif Saeed Khosa bei der Verkündung der Entscheidung. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International erklärte, Asia Bibi werde das Land nun hoffentlich verlassen dürfen. Der Freispruch in erster Instanz hatte in ganz Pakistan Proteste...

  • 07.02.19
  • 25× gelesen
Aktuelles Premium

Drei Weltreligionen: »Gemeinsam jeck«

Düsseldorf (epd) – Düsseldorfer Juden, Christen und Muslime wollen sich beim Rosenmontagszug mit einem gemeinsamen »Toleranzwagen« präsentieren. Für das Vor- haben hat sich die jüdische Gemeinde mit den übrigen Religionsgemeinschaften der Stadt unter dem aktuellen Sessionsmotto »Gemeinsam jeck« zusammengeschlossen. An dem Projekt beteiligt sind neben der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf als Initiatorin die katholische und evangelische Kirche in Düsseldorf sowie der Kreis der Düsseldorfer Muslime....

  • 17.01.19
  • 3× gelesen
Aktuelles Premium

Muslime bei der Notfallseelsorge

Berlin (epd) – Die Berliner Notfallseelsorge bekommt ab 2019 offiziell auch muslimische freiwillige Mitarbeiter. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde am 10. Januar unterzeichnet. In Berlin werde die Notfallseelsorge auch mit den muslimischen Kollegen inklusiv gestaltet, betonte der evangelische Landespfarrer für Notfallseelsorge im Sprengel Berlin, Justus Münster: »Wir arbeiten alle auf Augenhöhe.« Beim Einsatz spiele der weltanschauliche oder religiöse Hintergrund keine Rolle.

  • 17.01.19
  • 3× gelesen
Aktuelles Premium

Guter Rat für die Moscheefinanzierung

Berlin (epd) – In der Diskussion um eine Finanzierung deutscher Moscheen rät der Freikirchen-Beauftragte Peter Jörgensen den Muslimen von einer Steuer ab. Mit Blick auf das eigene Finanzmodell der Freikirchen, die keine Steuer erheben, sagte Jörgensen, er könne das auch Muslimen empfehlen. Jörgensen ist Beauftragter der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) am Sitz der Bundesregierung. Er vertritt 270 000 Mitglieder von Freikirchen. Die kleinen protestantischen Kirchen lehnen eine...

  • 07.01.19
  • 2× gelesen
Aktuelles
Stern überm Heinickehof: Bereits zum 5. Mal ist in der Kirchengemeinde Kahla im Kirchenkreis Bad Liebenwerda ein Krippenspiel mit Tieren aufgeführt worden. Die Idee von Kristin Schröder-Grahle wird in der Vorweihnachtszeit auf dem Heinickehof umgesetzt. Erstmals sind auch die Zuschauer mit einbezogen worden.

Die Sure Maria

Friedensbotschaft: Es ist wenig bekannt, dass im Koran biblische Überlieferungen wie die Weihnachtsgeschichte aufgenommen sind. Auch für Muslime ist die Geburt Jesu ein »Zeichen Gottes«. Von Willi Wild Mariae Gloria von Thurn und Taxis nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn es um ihre konservative Glaubensüberzeugung geht. In einem Beitrag in der »Neuen Bildpost« schreibt sie: »Wir können stolz sein auf unsere christlichen Traditionen und unser daraus erwachsenes Brauchtum.« Andere...

  • 13.12.18
  • 127× gelesen
  •  1
Glaube und Alltag

Sternstunde des Religionsdialogs

Ende Dezember 1977 reiste der damalige Bundeskanzler Helmut Schmidt erstmals zu einem Staatsbesuch nach Ägypten und traf dort den Präsidenten Anwar as-Sadat. Matthias Caffier In der Silvesternacht 1977 kam es zu einem außergewöhnlichen Religionsgespräch zwischen den beiden Staatsmännern. Der tiefgläubige Muslim Anwar as-Sadat öffnete dabei dem rationalen, an Immanuel Kant geschulten Pragmatiker Helmut Schmidt die Augen für die gemeinsamen Wurzeln von Judentum, Christentum und Islam...

  • 13.12.18
  • 10× gelesen
Eine Welt

Morgendämmerung in der arabischen Welt

Blickwechsel von Theo Volland Wir erleben einen Aufbruch zu Jesus Christus hin wie nie zuvor!« Der junge Araber, Leiter einer christlichen Studentenarbeit im Nahen Osten, schaut mir begeistert in die Augen. »In der gesamten Arabischen Welt kommen Muslime auf uns arabische Christen zu und wollen wissen, was es mit unserem Glauben auf sich hat. Das ist zum ersten Mal in der Geschichte in diesem Ausmaß so. Sie sehen den Unterschied in unserem Leben und fragen uns offen, wieso wir Christen so...

  • 13.12.18
  • 20× gelesen
Glaube und Alltag

Interreligiöser Dialog: Muslim spendet für Kirchenglocke
»Das Gotteshaus muss in Ordnung sein«

In Freckleben bei Aschersleben ziehen die Evangelische Kirchengemeinde und der einzige Muslim im 700-Einwohner-Ort im wahrsten Sinn des Wortes an einem Strang: Nämlich am Glockenseil im Kirchturm der St. Stephanus-Kirche. ... Von Thorsten Keßler Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ (Nr. 39), erhältlich im Abonnement, in ausgewählten Buchhandlungen und Kirchen.

  • 27.09.18
  • 11× gelesen
Aktuelles

Zahl der Woche
54 Prozent ...

verneinen, dass der Islam in die deutsche Gesellschaft passt. Gleichzeitig sagen 69 Prozent der Befragten, dass die Muslime zum Alltagsleben gehören. Das ergab eine Umfrage des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Für die Studie haben die Forscher im August gut 2 000 repräsentativ ausgewählte Bürger befragt.

  • 27.09.18
  • 7× gelesen
  •  1
Eine Welt

Indonesien: Haft  wegen Beschwerde

Frankfurt a. M./Jakarta (epd) – In Indonesien ist eine Buddhistin wegen einer Beschwerde über laute Muezzin-Rufe zu 18 Monaten Haft verurteilt worden. Richter des mehrheitlich islamischen Landes befanden die Frau für schuldig, die religiösen Gefühle von Muslimen verletzt zu haben, wie die Tageszeitung »Jakarta Post« in der vergangenen Woche berichtete. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Mitteldeutschen Kirchenzeitung...

  • 03.09.18
  • 6× gelesen
Aktuelles

Juden und Muslime gedenken in Auschwitz des Holocausts

Erstmals sind Juden und Muslime gemeinsam aus Deutschland in das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz gereist, um der Toten zu gedenken. »Wir legen Zeugnis darüber ab, was hier an unfassbarem Bösem geschehen ist«, sagte der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, in seiner Ansprache am Donnerstag der vergangenen Woche. Bei der interreligiösen Gedenkfeier am Eingang des sogenannten Todesblocks sprach auch der Rabbiner Henry Brandt. ... Sie möchten mehr...

  • 15.08.18
  • 6× gelesen
Aktuelles

Muslime und Juden reisen nach Auschwitz

Köln/Erfurt (epd) – Der Zentralrat der Muslime in Deutschland und die Union Progressiver Juden reisen gemeinsam zur KZ-Gedenkstätte Auschwitz. Vom 6. bis 10. August nehmen an der Reise auch Flüchtlinge muslimischen Glaubens und Jugendliche jüdischen Glaubens sowie die Ministerpräsidenten von Thüringen und Schleswig-Holstein, Bodo Ramelow (Linke) und Daniel Günther (CDU) teil. Auf dem Programm stehen eine interreligiöse Gedenkfeier in Auschwitz mit anschließender Begehung des ehemaligen...

  • 06.08.18
  • 4× gelesen
Aktuelles

Fahrrad-Rikscha befördert den interreligiösen Dialog

Gemeinsam haben Juden, Muslime und Christen am vergangenen Sonntag in Berlin mit einem Fahrradkorso gegen Hass und Gewalt demonstriert. Unter dem Motto »Gemeinsam Antisemitismus und Islamfeindlichkeit entgegen lenken« beteiligten sich rund 25 gemischt besetzte Tandems, unter anderem aus Rabbinern und Imamen. Foto: Auf der Fahrradrikscha tritt Pfarrerin Corinna Zisselsberger von der Kirchengemeinde St. Petri – St. Marien in die Pedale, auf der Sitzbank Imam Kadir Sauci (l.) und Rabbiner...

  • 27.06.18
  • 25× gelesen
Aktuelles

Religiöse Symbole  in der Öffentlichkeit

Berlin (epd) – Religiöse Symbole gehören nach Überzeugung von Vertretern von Christentum, Judentum und Islam in die deutsche Öffentlichkeit. Deutschland habe ein austariertes System, wie der Staat mit den Religionen umgeht, sagte der Geschäftsführer des Zentralrats der Juden in Deutschland, Daniel Botmann, in Berlin auf der Jahrestagung der Initiative kulturelle Integration: »Viele Länder beneiden uns um unser Religionsverfassungsrecht, das maßgeblich mit zum Frieden in diesem Land...

  • 19.06.18
  • 3× gelesen
Eine Welt

Oscarnominierung  für Kurzfilm 

Los Angeles (idea) – Ein deutscher Kurzfilm über einen Angriff von Islamisten auf einen auch mit Christen besetzten Bus ist für den Kurzfilmoscar nominiert. Die Handlung des Films »Watu Wote/All of us« (Alle von uns) beruht auf einer wahren Geschichte. Islamisten der Al-Shabaab-Miliz überfielen 2015 einen Bus in Kenia. Sie wollten nur die Christen ermorden und sie deswegen von den Muslimen trennen. Das gelang nicht, weil die Musliminnen an die Christinnen Kopftücher verteilten und niemand...

  • Weimar
  • 31.01.18
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort
Mit Kopftuch im Kindergarten: Die Syrerin Sahir Safaya betreut seit September Kinder in der Kita »Marie-Hauptmann-Stiftung« des Halberstädter Cecilienstifts.

»Ich habe hier meine Familie gefunden«

Integration: Sahir Safaya stammt aus Syrien und ist Muslima. Sie leistet Freiwilligen- dienst in einem christlichen Kindergarten in Halberstadt. Von Dana Toschner Im Treppenhaus der Kita »Marie-Hauptmann-Stiftung« des Halberstädter Cecilienstifts kraxeln ein paar Knirpse in Gummihosen die Treppe herunter. Sie wollen auf den Spielplatz hinterm Haus. Dass heute eine Frau mit Kopftuch auf sie aufpasst, scheint sie nicht zu verwundern. Sie kennen Sahir Safaya schon seit einigen Wochen – und...

  • Halberstadt
  • 16.01.18
  • 50× gelesen
Kirche vor Ort

Jena bekommt Grabfeld für Muslime

Jena/Weimar (epd) – In Jena soll ein muslimisches Grabfeld entstehen. Für entsprechende Beerdigungen werde eine Wiese auf dem Nordfriedhof der Saalestadt verfügbar gemacht, berichtet die »Thüringische Landeszeitung« (TLZ). Bis zu 50 Gräber könnten dort untergebracht werden. Das Areal ermögliche die Ausrichtung der Verstorbenen gen Mekka. Der Beiratsvorsitzende des Friedhofs, Ralf Kleist (Grüne), bezeichnete es als größtes Problem, verstorbene Gläubige innerhalb von 24 Stunden zu beerdigen....

  • Jena
  • 14.09.17
  • 4× gelesen
Aktuelles
Höchste Zuwachsrate: Die Muslime sind die am schnellsten wachsende Religionsgruppe weltweit; die Grafik zeigt den erwarteten prozentualen Zuwachs der jeweiligen Religionsgruppen von 2015 bis 2060.

Mehr Menschen, mehr Gläubige

Aktuelle Studie prognostiziert für 2060 jeweils rund drei Milliarden Christen und Muslime Der Islam wächst einer Studie zufolge stärker als alle anderen großen Religionen. Im Jahr 2060 werde es weltweit fast so viele Muslime wie Christen geben, prognostiziert das US-amerikanische Pew Research Center (www.pewresearch.org). Auch die weltweite Zahl der Christen wird demnach in den kommenden Jahrzehnten zunehmen. Nach den Daten von Pew stellten Christen im Jahr 2015 31,2 Prozent (2,3 Milliarden)...

  • Weimar
  • 04.08.17
  • 73× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.