Alles zum Thema Migration

Beiträge zum Thema Migration

Eine Welt

Kenia
Hetze gegen Migranten in Kenia

Frankfurt a. M. (epd) – Amnesty International kritisiert die Pläne der kenianischen Regierung, bis zum 30. November alle Personen ohne Aufenthaltsgenehmigung abzuschieben. Die Behörden eröffneten dazu eine Telefonhotline, bei der Bürger illegale Einwanderer in ihrer Nachbarschaft melden sollen. Amnesty forderte die sofortige Schließung der Hotline und warnte, solche Maßnahmen würden die Fremdenfeindlichkeit nur verstärken. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im...

  • 14.09.18
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort

Bischöfin: Gesetz zur Einwanderung nötig

Erfurt (epd) – Landesbischöfin Ilse Junkermann hat ein gemeinsames europäisches Vorgehen beim Umgang mit Flüchtlingen angemahnt. Ein Grundgedanke des Glaubens sei Gerechtigkeit. »Das bedeutet, dass Europa die Lasten der Flüchtlingsnot teilen muss, an dem Punkt sind wir noch lange nicht«, sagte Junkermann der »Thüringer Allgemeine«. Mit jedem Toten im Mittelmeer verrate der Kontinent seine humanistischen Werte. Auf nationaler Ebene benötige Deutschland ein gutes Einwanderungsgesetz. Junkermann...

  • 23.08.18
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort

Unzumutbare Härte für Familien angeprangert
EKM kritisiert neue Regelung

Die Migrationsbeauftragte der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Cordula Haase, kritisiert die neue Regelung zum Familiennachzug für Flüchtlinge. Es sei »nicht nachvollziehbar«, dass für Flüchtlinge mit subsidiären Schutzstatus, die voraussichtlich längere Zeit in Deutschland bleiben, das Grundrecht auf Schutz von Ehe und Familie nicht gelten solle, sagte Haase am Montag in Magdeburg. Dies sei »eine unzumutbare Härte für die Betroffenen und auch für die aufnehmende Gesellschaft...

  • 06.08.18
  • 3× gelesen
Eine Welt

Südwind: Migranten helfen Heimatländern

Bonn (epd) – Das entwicklungspolitische Institut Südwind sieht in Geldtransfers von Migranten in ihre Heimatländer einen wichtigen Beitrag für die nachhaltige Entwicklung dieser Staaten. Allein im Jahr 2017 hätten Migranten auf der ganzen Welt mehr als 460 Milliarden US-Dollar in Entwicklungsländer überwiesen, teilte das Institut in Bonn zum »Tag der Heimatüberweisungen« am 16. Juni mit. Dabei sei Deutschland im weltweiten Vergleich das viertgrößte und innerhalb der EU das mit Abstand größte...

  • 25.06.18
  • 2× gelesen
Aktuelles

Mehr Entscheidungen zu Asyl

Berlin (epd) – In Deutschland sind einem Zeitungsbericht zufolge im ersten Halbjahr 2017 weit mehr Asylentscheidungen getroffen, als in den übrigen 27 EU-Staaten zusammengenommen. Wie die »Welt« meldet, wurden nach Angaben des Europäischen Statistikamtes in der Bundesrepublik rund 357 000 Entscheidungen getroffen, im Rest der Europäischen Union waren es rund 199 000. Die Angaben beziehen sich auf Erstanträge von Asylbewerbern. Deutschland sei weiter das mit Abstand wichtigste Zielland für...

  • Weimar
  • 05.12.17
  • 3× gelesen
Eine Welt
»Morcolade«: Der Israeli Mordechai Barak (37) in seinem Café in Frankfurt am Main

Das gelobte Land?

Junge Israeli haben die Auswanderung nach Deutschland entdeckt, so scheint es. Von Jens Bayer-Gimm Gut 70 Jahre nach dem Holocaust leben Schätzungen zufolge rund 20 000 zugewanderte Israeli im Land der Täter. »Israeli kommen wegen der Uni, dem Beruf oder der Liebe nach Deutschland«, sagt Adi Hagin. Bei der Wirtschaftsjournalistin war es Letzteres. Sie lernte einen Deutschen kennen und zog nach zwei Jahren Fernbeziehung vor drei Jahren aus Tel Aviv nach Frankfurt am Main. Die junge Frau...

  • Erfurt
  • 20.10.17
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort

Kumpel als Wegbegleiter

Kirchenkreis Erfurt startet Buddy-Tandem Das Büro für ausländische Mitbürger und Mitbürgerinnen des Evangelischen Kirchenkreises Erfurt ist seit 1991 für viele Migrantinnen und Migranten eine vertraute Adresse. Neben der Flüchtlingsberatung werden hier Integrationskurse und integrationsfördernde Projekte organisiert. Dazu gehört seit Oktober 2016 »AnkEr – Ankommen in Erfurt«. Dafür werden junge Leute zwischen 18 und 27 Jahren gesucht, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Ziel des...

  • Erfurt
  • 15.09.17
  • 4× gelesen
Aktuelles

Zahl der Woche: 3300 Frauen und Männer

3 300 Frauen und Männer (ohne Berlin) sind 2014 aus den neuen Bundesländern in den Westen Deutschlands abgewandert. Das sei mit Abstand der geringste Wert seit der Wiedervereinigung, hat eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft ergeben. Die Abwanderung aus den neuen Bundesländern in den Westen Deutschlands sei so niedrig wie nie. »Der Osten ist attraktiv geworden«, sagte Wirtschaftsforscher Wido Geis. Die neuen Bundesländer hätten wirtschaftlich aufgeholt, der starke Abbau von...

  • Weimar
  • 15.09.17
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort

Europa: Grandi lobt Flüchtlingsgipfel

Genf (epd) – Die Vereinten Nationen (UN) haben die Ergebnisse des Pariser Flüchtlingsgipfels begrüßt. Die angekündigte Kooperation zwischen EU-Staaten und Transitländern sei ermutigend, erklärte der UN-Hochkommissar für Flüchtlinge, Filippo Grandi. Die Rettung von Menschenleben sei zentrale Aufgabe während der Flüchtlingskrise. Beim Migrationsgipfel hatten sich mehrere EU-Staaten darauf verständigt, Schutzbedürftigen aus Afrika legale Wege nach Europa zu ermöglichen. Dazu wollen Deutschland,...

  • Weimar
  • 31.08.17
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort

Jubiläum: 25 Jahre Jugendmigrationsdienst

Gotha (G+H) – Es sind meist junge Menschen, die ihr Heimatland verlassen und in die Bundesrepublik kommen. In den vergangenen 25 Jahren sind viele jugendliche Migranten, Spätaussiedler, Asylsuchende und Flüchtlinge nach Gotha gekommen. Der Jugendmigrationsdienst der Diakonie hat ihnen Orientierung und Unterstützung gegeben, um das neue Lebensumfeld Deutschland kennenzulernen und sich ins schulische und berufliche Umfeld zu integrieren. Am 25. August feierte die Einrichtung aus diesem Anlass ein...

  • Gotha
  • 31.08.17
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort

Neuer Standort gefunden

Erfurt (G+H) – Das Büro für ausländische Mitbürger des Evangelischen Kirchenkreises Erfurt hat neue Räume bezogen. Die Beratungsstelle befindet sich ab sofort am Wenigemarkt 5 in Erfurt. Das Büro ist seit 1991 für viele Migranten eine vertraute Adresse. Neben Migrations- und Flüchtlingsberatung finden hier auch Integrationskurse und integrationsfördernde Projekte statt. Telefon (03 61) 7 50 84 22/23, E-Mail @auslaenderberatung-erfurt.de>

  • Erfurt
  • 04.08.17
  • 3× gelesen