Flüchtlingslager

Beiträge zum Thema Flüchtlingslager

Eine WeltPremium
Die "Clowns ohne Grenzen" Susie Wimmer (l.) und Max Meier bei ihrem Einsatz auf Lesbos im Herbst vergangenen Jahres

Blickwechsel
Mit roter Nase gegen die Trostlosigkeit

Von  Susanne Schröder Clowns aus 14 Ländern der Welt reisen für den Verein «Clowns ohne Grenzen» in Krisengebiete, um in Flüchtlingslagern für Kinder zu spielen. Die Clowns bringen einen Moment der Leichtigkeit an Orte ohne Perspektive. Seit 2008 ist Susie Wimmer, Künstlerin aus Weilheim (Bayern), für die Organisation weltweit im Einsatz. Mit ihrem Regensburger Kollegen Max Meier hat sie im Oktober für Geflüchtete auf Lesbos gespielt. Clowns ohne Grenzen spielen in Flüchtlingslagern weltweit....

  • 02.01.21
  • 17× gelesen
Eine Welt

Bedford-Strohm: Lage auf Lesbos entsetzlich

Frankfurt a. M. (epd) – Caritas-Präsident Peter Neher hat die Situation im neuen Flüchtlingslager auf der griechischen Insel Lesbos als unhaltbar kritisiert. «In Moria gab es immerhin noch Waschcontainer, im neuen Camp stehen nur winteruntaugliche Zelte, die die Menschen kaum vor dem Wetter schützen», sagte er. Die Geflüchteten und Migranten müssten endlich menschenwürdig untergebracht werden. «Die Europäische Union darf nicht noch einmal sehenden Auges eine Katastrophe zulassen. Sie muss...

  • 30.12.20
  • 13× gelesen
Eine Welt

Aus aller Welt
Kleines Flüchtlingslager auf Lesbos geräumt

Frankfurt a.M./Mytilini (epd) – Das kleine Flüchtlingslager Pikpa auf der griechischen Insel Lesbos ist von der Polizei geräumt worden. Das teilte die Hilfsorganisation Lesbos Solidarity, die das Camp betreibt, vergangene Woche mit. Die Polizei habe das Camp im Morgengrauen abgeriegelt und habe weder Psychologen und Anwälte noch die Presse hineingelassen. Auch Anwälten von Pro Asyl sei der Zugang durch Sondereinheiten der Polizei verwehrt worden. Pikpa galt als menschenfreundliche Alternative...

  • 05.11.20
  • 17× gelesen
Aktuelles
Paul-Philipp Braun

Kommentiert
Ein Feuer als Ultima Ratio

Über eine Woche ist es nun her, dass ein verheerendes Feuer das Lager von Moria unbewohnbar und damit rund 13 000 Menschen gänzlich obdachlos gemacht hat. Getan hat sich seitdem jedoch nicht viel. Zwar rollten zeitnah Polizeieinheiten auf die griechische Insel und die Armee sperrte die Gegend weit-räumig ab. Doch was mit den Menschen nun geschieht, darüber scheinen die Mächtigen unschlüssig. Man warte auf eine paneuropäische Lösung, heißt es von den einen. Wir könnten in Deutschland Hunderte...

  • Erfurt
  • 16.09.20
  • 158× gelesen
  • 1
Aktuelles
2 Bilder

Kommentiert
Wenn, wenn, wenn …

Von Ralf-Uwe Beck Corona beansprucht unsere Aufmerksamkeit. Die Flüchtlinge geraten wieder aus dem Blick. Vielleicht, auch weil es wie eine erlösende Nachricht klang: Die Bundesregierung hat sich darauf verständigt, Kinder aus den überfüllten Flüchtlingslagern in Griechenland aufzunehmen. Wenn es eine Koalition der Willigen gibt, also auch andere Länder einen angemessenen Anteil übernehmen. Wenn die Kinder unter 14 Jahre alt sind, wenn sie allein unterwegs oder wenn sie schwer erkrankt sind....

  • 19.03.20
  • 44× gelesen
  • 1
Eine Welt

Bosnien: Katastropheaußerhalb des Fokus

Dresden (red) – Abseits der öffentlichen europäischen Wahrnehmung spitzt sich die Lage an der kroatisch-bosnischen Grenze immer weiter zu, meldete die Pressestelle der Sächsischen Landeskirche in der vergangenen Woche. Sie beruft sich dabei auf Informationen des Vereins „Hilfe konkret“, den sie finanziell bei der akuten Hilfe in mehreren Flüchtlingslagern in der bosnischen Stadt Bihac und im Umland unterstützt. Zuletzt habe sich die Lage vor der europäischen Grenze mit Tausenden Flüchtlingen...

  • 29.06.19
  • 54× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.