Alles zum Thema Kritik

Beiträge zum Thema Kritik

Aktuelles

ARD-Film zu Kirche und Glauben im Osten  Bundesstiftung Aufarbeitung distanziert sich

Weimar (G+H) - Schon vor der Ausstrahlung in der ARD (am 18. Februar, 23.40 Uhr) ist ein Film in die Kritik geraten. Bereits bei der Voraufführung der Dokumentation „Ewige Schulden“ zeigte sich die frühere Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) irritiert über Inhalt und Ausrichtung des Films. Als Vorstandsmitglied der Bundesstiftung Aufarbeitung, die die Reportage mit 15000 Euro unterstützt hat, äußerte sie sich gegenüber der in Weimar erscheinenden Mitteldeutschen...

  • 13.02.19
  • 312× gelesen
  •  1
Aktuelles

Warum ich noch dabei bin

Spannungsfeld Kirche: Jahr für Jahr treten Tausende aus der Kirche aus. In einer Studie wurden jüngst die Motive untersucht. Dabei lohnt es vielmehr die zu fragen, die noch dabei sind. Von Willi Wild In der Osternacht vor drei Jahren hat Göran Westphal den Entschluss gefasst, aus der Kirche auszutreten. Er hat lange mit sich gerungen. Am Ende kommt er zu dem Schluss, dass ihn mit der Institution nichts mehr verbindet. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im...

  • 07.09.18
  • 6× gelesen
Eine Welt

Blickwechsel
Dieses Gesetz ist spaltend, rassistisch und destruktiv

Von Bischof Sani Ibrahim Azar Am 19. Juli verabschiedete die israelische Knesset ein Grundgesetz, welches Israel als die »nationale Heimat des jüdischen Volkes« verankert und das »Recht, seine nationale Selbstbestimmung im Staat Israel auszuüben, einzig dem jüdischen Volk« zugesteht. Dieser Beschluss weckt in mir als einer religiösen Führungsperson im Heiligen Land große Bedenken. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten Artikel finden Sie im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der...

  • 23.08.18
  • 7× gelesen
Aktuelles

Kirchenasyl: EKD kritisiert Verschärfung

Berlin (epd) – Die evangelische Kirche hat die von den Innenministern beschlossenen Verschärfungen beim Kirchenasyl kritisiert. Die Erhöhung der sogenannten Überstellungsfrist von 6 auf 18 Monate bedeute eine sehr hohe Belastung für die Schutzsuchenden und die Kirchengemeinden, sagte der Bevollmächtigte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Berlin, Martin Dutzmann. Er äußerte auch rechtliche Bedenken gegen die Verschärfung. Die Überstellungsfrist ist der Zeitraum, in dem ein...

  • 27.06.18
  • 3× gelesen
Eine Welt

Papst: Harte Kritik an Abtreibungen

Rom (epd) – Papst Franziskus zieht Parallelen zwischen der Abtreibung behinderter Embryos und der NS-Praxis zur Vernichtung sogenannten unwerten Lebens. »Im vergangenen Jahrhundert hat sich die ganze Welt über das aufgeregt, was die Nationalsozialisten machten, heute tun wir das mit weißen Handschuhen«, sagte er am vergangenen Sonnabend im Vatikan bei einem Treffen mit einem Forum italienischer Familienorganisationen. Ärzte rieten heute offenbar Schwangeren, Embryos mit Behinderungen...

  • 25.06.18
  • 2× gelesen
Aktuelles

Tafeln werfen Politik Versagen vor

Berlin (epd) – Die Tafeln in Deutschland haben von der Politik eine Stärkung des Ehrenamtes gefordert. Das freiwillige Engagement gerate zunehmend unter Druck, etwa durch längere Lebensarbeitszeit und straffere Ausbildungswege, sagte der Vorsitzende der Tafel Deutschland, Jochen Brühl, in Berlin. Dabei seien Ehrenamtliche in zivilgesellschaftlichen Organisationen eine tragende Säule der Gesellschaft. Die Tafel-Aktiven leisteten pro Jahr insgesamt 24 Millionen Stunden ehrenamtliche Arbeit,...

  • 21.06.18
  • 5× gelesen
Eine Welt

USA: Theologen  contra Trump

Hannover/Washington (epd) – Mehr als 20 Kirchenvertreter in den USA protestieren gegen die Politik von Präsident Donald Trump. Die Devise »America first« sei eine theologische Irrlehre, heißt es in einer Erklärung. Prominentester Unterzeichner ist der anglikanische Bischof von Chicago, Michael Curry, der anlässlich der Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry  die Predigt hielt und dem deshalb weltweite Aufmerksamkeit zuteil wurde. »Wir glauben, dass zwei Dinge auf dem Spiel stehen: die...

  • 20.06.18
  • 3× gelesen
Aktuelles

AfD: Diffamierung durch Kirchen

Magdeburg (epd) – Die AfD in Sachsen-Anhalt beklagt eine Diffamierung durch Kirchen und kirchliche Einrichtungen. Gerade in Ostdeutschland sei das Verhalten der kirchlichen Vertreter »absolut inakzeptabel«, sagte der Vorsitzende der AfD-Landtagsfraktion in Sachsen-Anhalt, Oliver Kirchner. Die Kirchen würden eine »immer stärkere Ausgrenzung der AfD in der Gesellschaft« betreiben. Die AfD verwies dabei unter anderem auf das zivilgesellschaftliche Bündnis gegen die AfD in Sachsen-Anhalt, dem...

  • Weimar
  • 06.04.18
  • 5× gelesen
Aktuelles

Kritik am Begriff »Mohr« zurückgewiesen

Leipzig (epd) – Der Theologe Christoph Kähler, der die Revision der Lutherbibel 2017 leitete, verteidigt das Festhalten an dem Ausdruck »Mohr« an einer Textstelle gegen Kritik. Luther selbst habe den Begriff Mohr 42 Mal gebraucht, sagte Kähler. »In der jetzigen Revision wurden fast alle Vorkommen getilgt«, erklärte der Theologe und frühere Thüringer Landesbischof. 70 Theologen hatten den Bibeltext unter seiner Leitung binnen fünf Jahren geprüft, überarbeitet und teilweise neu übersetzt. Der...

  • Erfurt
  • 28.03.18
  • 6× gelesen
Aktuelles

Neuer Ostbeauftragter stellt sich hinter Spahn

Berlin (epd) – Der neue Ostbeauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte (CDU), verteidigte im RBB-Info-Radio die Aussagen des neuen Gesundheitsministers Jens Spahn zu Hartz IV. »Natürlich ist es so, dass formal gesehen ein Hartz IV-Empfänger arm ist. Aber Jens Spahn hat auch Recht, dass wir versuchen mit Hartz IV eben dafür zu sorgen, dass keiner völlig durchs Raster fällt. Und es ist gut, dass wir in Deutschland so einen ausgeprägten Sozialstaat haben«, sagte Hirte. Der neue...

  • Weimar
  • 20.03.18
  • 3× gelesen
Aktuelles

Koalition will Dialog mit Religionen

Politik und Kirche: Die Parteivorsitzenden der CDU, CSU und SPD haben den Koalitionsvertrag vorgestellt. Was versprechen die Koalitionäre den Kirchen und Religions­gemeinschaften? Von Tilman Asmus Fischer Der Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie, begrüßte zwar, dass die Vereinbarungen »in die richtige Richtung« gingen – bemängelte jedoch, dass sie »in vielen Punkten weit hinter unseren Erwartungen« zurückblieben. Dies gelte vor allem für die Migrations- und Familienpolitik....

  • Weimar
  • 17.02.18
  • 2× gelesen
Aktuelles

Steinhäuser kritisiert Juso-Antrag

Magdeburg (epd) – Der Beauftragte der evangelischen Kirchen bei Landtag und Landesregierung Sachsen-Anhalt, Albrecht Steinhäuser, hält den in einem Juso-Antrag zum SPD-Landesparteitag in Wernigerode angeschlagenen Ton für nicht respektabel. Er nahm dabei Bezug auf die Forderungen der Jusos, die sich für die Abschaffung des Kirchensteuereinzugs durch die Finanzämter, des kirchlichen Arbeitsrechts und der Staatsleistungen an die Kirchen einsetzen. In dem Antrag heißt es zur Begründung wörtlich:...

  • Magdeburg
  • 18.01.18
  • 6× gelesen
Aktuelles

Inacker: Kirche hat Chance vertan

Osnabrück (epd) – Der Vorstandsvorsitzende der Internationalen Martin Luther Stiftung, Michael Inacker, übt im Rückblick auf die Feiern zum 500. Reformationsjubiläum scharfe Kritik an der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Sie habe es im Jubiläumsjahr versäumt, auf die wachsende Zahl der Nichtchristen einzuwirken und missionarisch gegenzusteuern. »Die Kirche ist satt geworden und ruht sich auf ihrem öffentlich-rechtlichen Sonderstatus aus«, sagte Inacker der »Neuen Osnabrücker...

  • Weimar
  • 05.01.18
  • 3× gelesen
Aktuelles

Streit um Paragraf 219a

Abtreibunsbefürworter wollen Straffreiheit für Informationen über Schwangerschaftsabbrüche Die SPD, die Linke und die Grünen wollen das Abtreibungsrecht ändern, um das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche abzuschaffen. Nach der Linksfraktion und der SPD im Bundestag kündigte auch der Berliner Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) im Nachrichtenmagazin »Der Spiegel« eine Initiative im Bundesrat an. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) bezeichnete den Paragrafen 219 a als ein »Relikt aus...

  • Erfurt
  • 05.12.17
  • 3× gelesen
Aktuelles

Deutlich mehr Fälle von Kirchenasyl

Kirchen gewähren Flüchtlingen immer häufiger Asyl. Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge waren in den ersten neun Monaten dieses Jahres insgesamt 1 126 Fälle von Kirchenasyl gemeldet. Im vergangenen Jahr hatte die Zahl deutlich niedriger gelegen: Von Mai bis Dezember vergangenen Jahres waren es 622 Fälle. Das Nürnberger Bundesamt registriert seit Mai 2016 selbst Meldungen über Fälle, in denen Asylsuchende den Schutz der Kirchen vor dem Zugriff des Staates suchen. Bei der...

  • Erfurt
  • 05.12.17
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort

Kritik am neuen Schulgesetz

Magdeburg (G+H) – Die Landesarbeitsgemeinschaft christlich orientierter Schulen in freier Trägerschaft hat den Entwurf des neuen Schulgesetzes für Sachsen-Anhalt kritisiert. Es sei bei den Grund- und Sekundarschulen mit Kürzungen zu rechnen, sagte deren Sprecher Dietrich Lührs. Entsetzt seien die freien Schulträger vor allem über den Verfahrensweg. Seit anderthalb Jahren arbeite das Bildungsministerium an dem neuen Gesetz. Einen Tag vor den Herbstferien erhielten die Verbände den Entwurf und...

  • Magdeburg
  • 25.10.17
  • 2× gelesen
Aktuelles
Ulrich Körtner

Linksliberale Neigung

Kritik: Die Kirchen überschätzen ihren Einfluss Der Wiener Theologieprofessor Ulrich Körtner warnt die Kirchen vor einer Überschätzung ihres Einflusses. »Die Verankerung der Kirche in der Gesellschaft würde ich für geringer einschätzen, als es von den Betroffenen selber manchmal gesehen wird«, sagte der aus Westfalen stammende Körtner. Aus seiner Sicht treten die Kirchen auf wie eine Art von Lobbyinstitution, etwa wie der ADAC. Wenn bestimmte Themen kommen, wisse man schon, was die Kirche...

  • Weimar
  • 31.08.17
  • 10× gelesen
Aktuelles

»Wahnwitzig«: Kritik an höherem Wehretat

Bremen (epd) – Der Friedensbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Renke Brahms, hat Überlegungen zur Aufstockung des deutschen Verteidigungsetats scharf kritisiert. Wenn die Mittel wie von den USA gefordert und im Weißbuch der Bundesregierung zur Sicherheitspolitik angekündigt auf zwei Prozent der Wirtschaftsleistung angehoben würden, bedeute das einen Zuwachs von jetzt 37 Milliarden Euro auf mehr als 60 Milliarden Euro. »Das ist wahnwitzig«, so Brahms und gehe in die...

  • Weimar
  • 11.08.17
  • 4× gelesen
Aktuelles

Kirchentag weist Kritik zurück

Leipzig/Wittenberg (epd) – Die Veranstalter des Leipziger Kirchentags auf dem Weg haben Vorwürfe zum hohen Anteil staatlicher Zuschüsse zurückgewiesen. Die Finanzierung aller Veranstaltungen des Trägervereins sei mit den jeweiligen Zuschussgebern abgestimmt und bleibe bestehen, sagte der Sprecher des Vereins »r2017«, Christof Vetter, in Wittenberg. Die endgültige Abrechnung der Kosten für die Veranstaltung Ende Mai sei noch nicht erfolgt, so Vetter weiter. Eine religionskritische Kunstaktion...

  • Weimar
  • 27.07.17
  • 7× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.