Frauen

Beiträge zum Thema Frauen

Service + Familie

Muttertag
Warum "Bastelorgien" nicht weiterhelfen

Der Muttertag wird nach Überzeugung von Professorin Barbara Thiessen kommerzialisiert und geschlechtlich stereotypisiert. Noch immer leisteten die Frauen den Großteil der Care-Arbeit, dass Männer und Kinder sich von der Hausarbeit überwiegend fernhielten, werde nicht weiter thematisiert, sagte die Professorin für Soziale Arbeit und Gender Studies an der Hochschule Landshut im Gespräch mit Christiane Ried. Frauen bräuchten weder Blumen noch Rabattgutscheine für Haushaltsgeräte oder Sprüche, die...

  • 08.05.22
  • 12× gelesen
  • 1
Eine Welt

Muttertag
UN Women fordert Gleichberechtigung statt Blumen

Bonn (epd) - UN Women Deutschland fordert anlässlich des Muttertages ein Ende der strukturellen Benachteiligungen von Frauen und vor allem von Müttern. «Statt Blumen und Pralinen wünschen wir uns eine partnerschaftliche Teilung von Erwerbs- und Sorgearbeit», erklärte Elke Ferner, Vorsitzende des deutschen Komitees der UN-Gleichstellungsorganisation. Außerdem forderte sie eine gleichberechtigte Beteiligung von Frauen an allen politischen Entscheidungen - auch in den Parlamenten - und ein...

  • 08.05.22
  • 4× gelesen
Aktuelles
G+H Nr. 19 vom 8. Mai 2022

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Zuckerguss und Frieden

Als ich sie in dieser Woche vom Hort abholte, hatte meine siebenjährige Tochter eine Beule unterm T-Shirt. Sie grinste verschwörerisch. "Das ist für den Muttertag, Mama", sagte sie, ruckelte alles zurecht und schaffte es so umständlich wie unentdeckt von meinen Augen das Päckchen  nach Hause zu bugsieren. Ich freute mich an ihrer Freude und bin wirklich gespannt, was sie mir am Sonntag auf den Frühstückstisch stellen wird.  Anders als die Blumenhändler und die Süßwarenindustrie mir weiß machen...

  • 06.05.22
  • 62× gelesen
  • 2
Eine Welt

Blickwechsel
Wie der Feminismus die Außenpolitik verändern will

Geschlechterthemen gehören in die Innenpolitik, Rubrik: Soziales, Unterordner: Gedöns. So despektierlich benannte der damalige Kanzler Gerhard Schröder (SPD) einst die Frauen- und Familienpolitik. Von Katja Schmidtke Heute läuft in der SPD ein Parteiordnungsverfahren, weil Schröder nicht von seiner Männerfreundschaft und seinen Geschäftsbeziehungen lassen will. Sein Freund Wladimir Putin führt einen brutalen Angriffskrieg. Welches Menschen- und Weltbild Putin hat, offenbarte er auf einer...

  • 05.05.22
  • 11× gelesen
Eine WeltPremium

Menschenrechtsorganisationen berichten
Gewaltexzesse in besetzten Gebieten

Anfang März rief eine Einwohnerin Chersons bei der Hotline der ukrainischen Menschenrechtsorganisation «La Strada» an. Die Stadt war eine der ersten, die nach dem russischen Angriff besetzt wurde, und sie ist immer noch unter der Kontrolle russischer Truppen. Zunächst erzählt die Frau, wie sie und ihre 17-jährige Tochter die Besatzung erleben, dass sie zu Kundgebungen zur Unterstützung der Ukraine in der Stadt gegangen seien und gesehen hätten, wie das russische Militär Zivilisten getötet habe....

  • 21.04.22
  • 10× gelesen
Aktuelles

Zahl der Woche
93 Prozent

des Personals in Kindergärten und Vorschulen sind Frauen. Das teilte das Statistische Bundesamt anlässlich des Kindergartentages am 21. April mit. Fast zwei Drittel der Beschäftigten arbeite in Teilzeit. Der durchschnittliche Stundenlohn liege bei 20,36 Euro brutto.

  • 21.04.22
  • 2× gelesen
Aktuelles

Heike Springhart erste Bischöfin in Baden
Gesicht einer fröhlichen Kirche

Heike Springhart ist die erste Frau im Bischofsamt der Evangelischen Landeskirche in Baden. Am Sonntag wird die evangelische Theologin offiziell in das höchste landeskirchliche Amt eingeführt - als Nachfolgerin von Jochen Cornelius-Bundschuh. Von Susanne Lohse und Christine Süß-Demuth Heike Springhart begegnet den Menschen meist mit einem strahlendem Lächeln, egal ob beim Gemeindefest im Dorf oder im theologischen Diskurs an der Universität. Die evangelische Theologin weiß um die Sorgen des...

  • 10.04.22
  • 23× gelesen
Aktuelles

"Kraftprobe Dialog"
Einladung zur Frauenvollversammlung in der EKM

Am 20.-21. Mai 2022 laden die Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland zur Frauenvollversammlung in der EKM nach Magdeburg ein, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Die Frauenvollversammlung bringt jährlich engagierte Frauen* aus der EKM zusammen und ist damit das zentrale Netzwerktreffen von Frauen auf dem Gebiet der Landeskirche. Dem Prinzip der Vollversammlung folgend sind alle anwesenden Frauen antrags- und stimmberechtigt. So können interessierte Frauen, Vertreterinnen der...

  • Magdeburg
  • 08.04.22
  • 10× gelesen
Service + Familie

Kriegsfolgen
Diakonie warnt vor Ausbeutung ukrainischer Frauen in Deutschland

München (epd) - Die Diakonie hat vor einer möglichen Ausbeutung ukrainischer Geflüchteter gewarnt. «Frauen, die aus einer Krisensituation in ein fremdes Land kommen, sind oft hilflos und verzweifelt und deshalb besonders gefährdet, in die Fänge von Menschenhändlern zu geraten», sagte die sozialpolitische Vorständin der Diakonie Deutschland, Maria Loheide. Es gehe dabei sowohl um sexuelle Ausbeutung wie auch um die Ausnutzung von Arbeitsleistung - etwa als Putzhilfe oder 24-Stunden-Pflegerin. Um...

  • 07.04.22
  • 9× gelesen
Service + Familie
Ein neugeborenes Baby ist im Innenhof des gynäkologischen Krankenhaus in Niamey (Niger) auf einer Matte abgelegt worden (Foto vom 24.11.2017)

Weltbevölkerungsbericht
Jede zweite Schwangerschaft unbeabsichtigt

Der Weltbevölkerungsbericht 2022 zeigt: 48 Prozent aller Schwangerschaften weltweit sind unbeabsichtigt. Für viele Frauen beutete dies gleichzeitig das Ende des Lebenstraums, sagt Bundesentwicklungsministerin Svenja Schulze. Fast die Hälfte aller Schwangerschaften weltweit sind unbeabsichtigt. Das geht aus dem Weltbevölkerungsbericht 2022 hervor, den die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW), der Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen (UNFPA) und das Bundesentwicklungsministerium  in Berlin...

  • 06.04.22
  • 14× gelesen
Aktuelles

Steigende Armutsgefahr
Crowdfunding-Aktion für Frauen in Not

Morgen (28. März) startet eine Crowdfunding-Aktion für den Hilfsfonds „Frauen in Not“ der Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland. Über die Internet-Plattform der Evangelischen Bank sollen bis zum 5. Juni mindestens 5.000 Euro gesammelt werden. Für jede Spende von mindestens 5 Euro legt die Bank 10 Euro dazu. Je nach Spendenhöhe erhalten die Unterstützenden ein kleines Dankeschön. Die Evangelischen Frauen wollen mit dieser Aktion auch auf die Armutsgefahr insbesondere für Frauen aufmerksam...

  • Sprengel Erfurt
  • 27.03.22
  • 7× gelesen
Service + Familie
Martin und Hanna Drechsler mit ihren zwei Kindern in ihrer Wohnkueche in Hamburg. Der Vater arbeitet in Vollzeit, die Mutter in Teilzeit. So sieht der Alltag in den meisten Familien mit Kindern in Deutschland aus. Hanna und Martin Drechsler haben sich gegen dieses Modell und für eine gleichberechtigte Elternschaft entschieden. Das Paar lebt das sogenannte 50/50-Familienmodell, bei dem die Eltern sowohl Job als auch Sorgearbeit gleichberechtigt unter sich aufteilen.

Frauen
Teilzeitjob und Hausarbeit

Wiesbaden/Berlin (epd) - Ein großer Teil der erwerbstätigen Mütter steckt beruflich weiterhin gegenüber dem Partner zurück. Wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte, arbeiteten im Jahr 2020 zwei Drittel aller erwerbstätigen Mütter in Teilzeit (65,5 Prozent). Bei Vätern in derselben Situation waren es zuletzt nur 7,1 Prozent. Daran hat sich innerhalb der vergangenen zehn Jahren wenig verändert: 2010 lag die Teilzeitquote von Vätern bei 5,4 Prozent, die von Müttern bei 64,2...

  • 07.03.22
  • 17× gelesen
Service + FamiliePremium
3 Bilder

Pro und Kontra
Ist die Kirche für Männer nicht attraktiv?

Der Weltgebetstag ist eine große ökumenische und weltweite Bewegung, bei der Frauen Gottesdienste und Gemeindeabende gestalten. Doch die Veranstaltungen sind – anders als die Besucherstatistik manchmal vermuten lässt – nicht ausschließlich für Frauen gemacht. Auch Studien der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zeigen, dass Frauen in der Kirche häufiger eine religiöse Heimat finden als Männer. Laut dem Theologieprofessor Alexander Dietz legt das die Vermutung nahe, dass die kirchlichen...

  • 25.02.22
  • 8× gelesen
Blickpunkt

Ausblick
Prinzip Hoffnung als Plan für die Zukunft

Christen in über 150 Ländern feiern am 4. März den ökumenischen Weltgebetstag der Frauen. Mit Angst und Unsicherheit blickten viele Menschen in die Zukunft, heißt es in einer Mitteilung des Deutschen Weltgebetstagskomitees mit Sitz in Stein bei Nürnberg. Kriegsgefahr und Klimawandel, Inflation und Coronapandemie lösten diese Ängste aus. Der diesjährige Gottesdienst zum Weltgebetstag aber habe das Motto "Zukunftsplan: Hoffnung". Allein in Deutschland würden zu den dezentralen Veranstaltungen am...

  • 24.02.22
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort

Weltgebetstag in mitteldeutschen Kirchengemeinden
Segensband mit Regenbogen

Viele Gemeinden begehen am ersten Freitag im März und den folgenden Tagen den Weltgebetstag. Von Katja Schmidtke "Die Veranstaltungen sind so zahlreich wie vielfältig", sagt Simone Kluge von den Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland (EFiM). Das Frauenwerk in der EKM hilft bei den Vorbereitungen, schult Pfarrerinnen, Gemeindepädagoginnen und Ehrenamtliche. Die Pandemie prägt die Vorbereitungstreffen und die Feiern rund um den Weltgebetstag auch in diesem Jahr. "Mit Blick auf all die...

  • 24.02.22
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort

Zu Fuß: Initiative plant Etappe in und um Halle
Pilgern für Gerechtigkeit

Auf dem Gebiet der EKM ist eine Etappe der bundesweiten Pilger-initiative „Go for Gender Justice“ (englisch „für Geschlechtergerechtigkeit einsetzen“) geplant. Wie die Gleichstellungsbeauftragte der EKM, Dorothee Land, vom Initiativkreis mitteilte, soll es eine Auseinandersetzung mit Antifeminismus und Rechtspopulismus in Kirche und Gesellschaft geben. „Wir erkunden zu Fuß in Halle und Umgebung Hoffnungsorte und Schmerzpunkte“, so die Pfarrerin. Anlaufpunkte sind vom 8. bis 10. Juli...

  • 31.01.22
  • 12× gelesen
  • 1
Eine WeltPremium
Burkina Faso: Straßenszene in der Hauptstadt Ouagadougou, in der über zwei Millionen Menschen leben. Große Teile der Stadt sind ohne Strom und fließendes Wasser, die Mehrzahl der Gebäude ist ein- oder zweistöckig und aus Lehmziegeln gebaut.
3 Bilder

Zurückgezogen und in der Welt

Westafrika: Frauenklöster sichern nicht nur ihre eigene Existenz und sind geschäftlich sehr erfolgreich. Ihre Aktivitäten kommen auch der Bevölkerung in der Umgebung der Klöster zugute. Von Katrin Langewiesche Heute gibt es in Westafrika etwa 50 Klöster unterschiedlicher Orden, davon gehören allein 32 zu der großen Familie der Benediktiner. Die Auswertung der Buchhaltungs- und Visitationsberichte einiger dieser Klöster macht eine Tendenz deutlich: Frauenklöster in Westafrika wirtschaften...

  • 29.01.22
  • 5× gelesen
Service + FamiliePremium
2 Bilder

Über christliche Rollenbilder
Ich bin Marta, aber auch Maria

Sie erzählt vom Aufwachsen in einem festen Kinderglauben zum Hineinwachsen in das, was sie zu meinte glauben zu müssen, bis zum Übersichhinauswachsen, als sie ihren Glauben auseinandernimmt und wieder neu zusammensetzt. Von Katja Schmidtke Die Autorin Veronika Smoor war lange in evangelikalen Gemeinden verortet, ihre Erfahrungen dort prägen ihr neues Buch "Problemzone Frau". Dennoch sind die knapp 300 Seiten mehr als eine Befreiungsbiografie und auch spannend für Frauen, die in protestantischen...

  • 29.01.22
  • 8× gelesen
Eine Welt
Nur noch vollverschleiert: Für Frauen in Afghanistan gelten sehr strenge Regeln, wie sie in die Öffentlichkeit gehen dürfen.

Blickwechsel
Afghanistan: Frauen brutal unterdrückt

Frauen werden in Afghanistan laut den UN systematisch und massiv unterdrückt. Die Taliban versuchten, Frauen nach und nach immer mehr aus dem öffentlichen Leben zu verbannen, erklärten Menschenrechtsexpertinnen und -experten der Vereinten Nationen Mitte Januar in Genf. Von Jan Dirk Herbermann „Wir sind alarmiert über die andauernden und systematischen Bemühungen, Frauen landesweit aus dem sozialen, wirtschaftlichen und politischen Leben auszuschließen“, hieß es in einer Stellungnahme von 36...

  • 29.01.22
  • 13× gelesen
  • 1
Service + Familie
Schwangere dürfen vor und nach der Entbindung für einige Wochen nicht arbeiten - so regelt es das Mutterschutzgesetz.

Familie
Weder Heimchen am Herd noch Arbeitsbiene

In Deutschland seit 70 Jahren selbstverständlich: Das Mutterschutzgesetz legt fest, ob und wie lange eine werdende oder frischgebackene Mutter arbeiten darf - zum eigenen Schutz und für das Kindeswohl. Von Nina Schmedding  "Sie wissen, dass Hunderttausende von Frauen auf diese Stunde seit zwei Jahren warten." Mit diesen Worten beschwörte die SPD-Parlamentarierin Liesel Kipp-Kaule die Abgeordneten im Deutschen Bundestag im Dezember 1951 ein letztes Mal. Schließlich wird das erste "Gesetz zum...

  • 24.01.22
  • 9× gelesen
Service + Familie
Eine Frau füllt in der Beratungsstelle ein Formular zu ihrer Beratung aus.

Frauen
Kein Rückzug von Schwangerenberatungsstellen in Brandenburg

Potsdam (KNA) -  In Brandenburg ändert sich offenbar durch das neue Ausführungsgesetz des Landes zum bundesweiten Schwangerschaftskonfliktgesetz nichts an der geographischen Verteilung und der Zahl der Beratungsstellen. Das teilte das Landesgesundheitsministerium in seiner Antwort auf eine "Kleine Anfrage" des Linken-Abgeordneten Ronny Kretschmer mit, die der Katholischen Nachrichten-Agentur vorliegt. Unklar ist demnach allerdings noch, wie viele Personalstellen in welcher Beratungsstelle...

  • 12.01.22
  • 15× gelesen
Service + FamiliePremium
Frauen berichteten dem Verein Mother Hood: «Es hätte gereicht, wenn die Hebamme mir die Hand auf die Schulter gelegt und gesagt hätte: Sie machen das gut. Sie schaffen das.»
2 Bilder

Geburt: sicher und selbstbestimmt

Werdende Eltern: Ein Kind zu bekommen, ist etwas Wunderbares. Doch Personalmangel und die Schließung von Kreißsälen verhindern oft eine stressarme Geburt. Vertreterinnen des Vereins Mother Hood setzen sich für eine bessere Betreuung von Müttern und Babys ein. Von Christine Süß-Demuth Es ist eine aufregende Zeit für die Schwangere, als die Geburt naht: Die Geburtsklinik ist ausgesucht, der Fahrweg geplant, die Tasche gepackt. Doch als die junge Frau mit Wehen in der Klinik ankommt, ist diese...

  • 16.12.21
  • 5× gelesen
Eine WeltPremium
400 Zwiebeln für jede: In das Projekt der Frauenkooperative werden vor allem Frauen aufgenommen, die mit großer Not zu kämpfen haben. Ein Kilo Safran erbringt zurzeit umgerechnet 800 Euro.
4 Bilder

Safran macht den Kuchen gehl
Für ein würdevolles Leben

Safran macht den Kuchen gehl, heißt es. Und die Weihnachtsplätzchen ebenso. In der Wüste um die west-afghanische Stadt Herat verhilft der Anbau von Safran einer Gruppe Frauen zu einem eigenen Einkommen für sich und ihre Familien – und zu Respekt. Von Andrea Jeska Jahr für Jahr im Herbst blüht die Wüste im Westen Afghanistans lila. Im Distrikt Pashtun Zarghun nahe der Stadt Herat drängen sich durch rissige Erdschollen kleine Blumen, in deren Innerem sich drei wertvolle Blütenstempel verbergen:...

  • 26.11.21
  • 10× gelesen
Service + Familie

Corona
Hilfspakete gehen meist an Frauen vorbei

Gut gemeint, aber schlecht gemacht: Gewerkschafterinnen kritisieren die Corona-Hilfspakete der Bundesregierung. Die Gleichstellung der Frauen werde durch sie einer neuen Studie zufolge kaum gefördert. Im Gegenteil. Viele der milliardenschweren Corona-Hilfen der Bundesregierung verstärken einer Studie zufolge Schieflagen in der Gleichstellung von Frauen und Männern vor allem auf dem Arbeitsmarkt. Die Analyse zeige, dass 38 Prozent der 108 untersuchten Maßnahmen Männern eher nutzten als Frauen,...

  • 23.11.21
  • 2× gelesen

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Gemeindeleben
  • 17. September 2022 um 10:00
  • Volkenroda
  • Körner

Zum Glück Frau! Ein Tag für Frauen

Einen Samstag ganz für sich genießen, gemeinsam nachdenken, austauschen, essen – gestärkt wieder nach Hause gehen. Kinder erwartet ein eigenes Programm. Gesamtbeitrag: inkl. Verpflegung 25 € ; Kinderbetreuung ab 4 Jahren 8 € Anmelden

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.