Alles zum Thema Bauvorhaben

Beiträge zum Thema Bauvorhaben

Kirche vor Ort
Verändert: Im Zuge der Bauarbeiten mussten Mauern und der Kirchendachstuhl weichen. Im Vordergrund die neue Apsis.

Mit Überraschung im Gebälk

Eichholz: Die kleine Kirche ist zurzeit Großbaustelle. Im Oktober soll das Richtfest sein. Von Angela Stoye Zurzeit ist an der Kirche in Eichholz bei Zerbst nichts, wie es einmal war. Das Inventar ist ausgelagert, das Orgelgehäuse sicher verpackt, es fehlt seit Monaten der Dachstuhl und baufällige Mauern der romanischen Feldsteinkirche mussten abgetragen werden. Der zweite Bauabschnitt ist in vollem Gange. »Aber im Dezember müssen wir ihn beendet und abgerechnet haben«, sagt Pfarrer...

  • 05.10.18
  • 70× gelesen
Kirche vor Ort

Stiftung investiert und baut 

Oschersleben (G+H) – Mehrere millionenschwere Bauprojekte beginnen in diesem Jahr bei der Matthias-Claudius-Haus-Stiftung. Für 2,5 Millionen Euro wird ein Wohnhaus mit 24 Plätzen für Menschen mit schweren und schwersten Behinderungen errichtet. Der Neubau soll im Herbst 2019 fertig sein. Umgebaut werden soll die Wohnstätte »Haus 7«. Das Fachwerkgebäude wurde vor zwei Jahren äußerlich aufgewertet, jetzt wird im Inneren Hand angelegt. Die Kosten belaufen sich auf rund 500?000 Euro. Zudem...

  • Egeln
  • 20.02.18
  • 8× gelesen
Kirche vor Ort

Genehmigung für Erfurter Moschee

Erfurt (epd) – Die Baugenehmigung für Thüringens ersten Moscheeneubau in Erfurt ist auf ein geteiltes Echo gestoßen. Während Landesregierung und Evangelische Kirche die Entscheidung für das Gotteshaus im nördlichen Vorort Marbach begrüßten, lehnten CDU und AfD sie nachdrücklich ab. Die Landesregierung begrüße die Entscheidung für den Moscheebau in Erfurt, sagte Regierungssprecher Günter Kolodziej. Die Moschee werde die religiöse Vielfalt in Thüringen bereichern. Jeder Glaube brauche Räume und...

  • Erfurt
  • 22.01.18
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort
Auf der Kirchen-Baustelle: Der Dachdecker Martin Gersteberger (v.l.), die Architektin Angelika Bräunig und Pfarrer Karl-Heinz Schmidt besprechen, was zu tun ist.

Endlich ein neues Dach

Wieder Bauarbeiten an der Gerbitzer Kirche Nachdem vor sieben Jahren der Turm der Dorfkirche zu Gerbitz saniert wurde, ist nun das Dach des Kirchenschiffs an der Reihe. »Wir haben das Glück, über das Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Fördermittel aus dem Leader-Programm der EU zu bekommen«, sagt der für Gerbitz zuständige Pfarrer Karl-Heinz Schmidt. So können insgesamt 94 500 Euro verbaut werden: Dacheindeckung, Holzschutz, Elektrik und Blitzschutz werden erneuert. Aus den...

  • Bernburg
  • 07.11.17
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort
Modell: So soll der neue Glockenturm der Johanniskirche in Ellrich einmal aussehen

Die »Finger Gottes« aufbauen

Turm der St.-Johannis-Kirche in Ellrich bekommt wieder zwei Spitzen Von Renate Wähnelt Als Postkarte sind sie schon fertig, die Glockentürme von St. Johannis in Ellrich. Die schlanken Doppelspitzen prägten die Silhouette des Ortes im Kirchenkreis Südharz viele Jahrzehnte. Immer wieder wurde die gotische Hauptkirche zerstört durch Kriege und Brände. Und Vernachlässigung zu DDR-Zeiten. Immer wieder bauten die Ellricher sie wieder auf. Der Förderkreis zum Wiederaufbau der St. Johanniskirche...

  • Südharz
  • 15.09.17
  • 15× gelesen
Kirche vor Ort
Der südliche Domturm trägt eine »Mütze«.

Gut (ein-)gerüstet für die Bauarbeiten

Halberstadt (uk) – Das Panorama von Halberstadt hat sich verändert. Eingekleidet ist gegenwärtig der südliche Turm am Westbau des Doms zu Halberstadt, im kommenden Jahr wird der Nordturm hinter Gerüsten verschwinden. Die Bauarbeiter fahren täglich per Aufzug in die Höhe. Als kriegswichtig eingestuft, wurde die Kupfereindeckung im Ersten Weltkrieg abgenommen und durch eine aus Schiefer ersetzt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die stark beschädigte Eindeckung zwischen 1954 und 1959 durch eine...

  • Halberstadt
  • 27.07.17
  • 10× gelesen
Kirche vor Ort
Haben einen Plan: Pfarrer Andreas Schuster (links) und Ernst-Friedrich Leiberich vom Gemeindekirchenrat der Petri-Gemeinde.

Wenn die Kirche zum Multifunktionsraum wird

Löbejün: Die Petri-Gemeinde will ihr Gotteshaus nicht nur für Gottesdienste nutzen Von Claudia Crodel Was tun, wenn eine kleine Kirchengemeinde ein Gemeindehaus hat, das – in die Jahre gekommen – nur noch mit sehr großem Aufwand in Ordnung gehalten werden kann und der Gemeindekirchenrat das nur mit enormen Anstrengungen schafft? Die Petri-Gemeinde in Löbejün hat sich auf eine außergewöhnliche Lösung diese Problems geeinigt: Sie hat das Gemeindehaus zum 1. Januar 2017 verkauft und will nun...

  • Halle-Saalkreis
  • 06.07.17
  • 11× gelesen