Premium

Jenaer Pfarrer arbeitet mit Siegfried Fietz
Franckes Wirken als Popmusical

Initiator: Christoph Rymatzki entwickelte die Idee zum Musical über Francke. Seit Jahren beschäftigt er sich mit dessen Leben und Wirken und forscht zum Pietismus. Hier steht er vorm Franckedenkmal in den Stiftungen.
2Bilder
  • Initiator: Christoph Rymatzki entwickelte die Idee zum Musical über Francke. Seit Jahren beschäftigt er sich mit dessen Leben und Wirken und forscht zum Pietismus. Hier steht er vorm Franckedenkmal in den Stiftungen.
  • Foto: Moritz Lange
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Außergewöhnliches Projekt: Christoph Rymatzki, Pfarrer in Jena, initiierte eine besondere musikalische Entdeckungsreise, in der der große Sozial- und Kirchenreformer aus Halle in den Fokus gestellt wird. Es entsteht ein Ein-Personen-Theaterstück und ein aufwändigeres Musiktheater.

Von Claudia Crodel

August Hermann Francke (1663 bis 1727), der Hauptvertreter des Halleschen Pietismus und Gründer der dortigen Stiftungen, der bis heute Theologie und Frömmigkeit in Kirchen und Freikirchen nachhaltig geprägt hat, kommt auf die Bühne. Das jedenfalls hat sich Christoph Rymatzki, Pfarrer in Jena, auf die Fahnen geschrieben. Rymatzki hat nicht nur in Halle studiert, sondern sich intensiv mit der Geschichte der Franckeschen Stiftungen, dem Pietismus und christlich-jüdischen Begegnungen des 18.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.