Kirchenzeitung

Beiträge zum Thema Kirchenzeitung

Blickpunkt Premium

Kirchenpresse 1989
Sprachrohr der Erneuerung

Von Angela Stoye und Michael von Hintzenstern Kirchenzeitung 1989: Papierknappheit und Zensur beschränkten lange die kirchliche Presse in der DDR. Beobachtungen aus dem 40. Jahr der untergegangenen Republik. „Seit dem Beginn des Jahres 1989 haben wir uns gewundert: Die Zensur meldete sich nicht mehr“, erinnert sich Gerhard Thomas. Der Pfarrer aus Mecklenburg war seit 1986 Chefredakteur der in Berlin erscheinenden Wochenzeitung „Die Kirche“ mit regionalen Seiten – unter anderem für die...

  • 10.11.19
  • 44× gelesen
Aktuelles

Unsere Seite 1
Freitag, nach eins ...

Eigentlich hatte ich für heute einen launigen Text vorbereitet. Aber ich bin nach den Ereignissen der vergangenen Tage und Wochen nicht in der Stimmung und habe ihn gelöscht. Manchmal ist weniger mehr. Ich wünsche uns ein Wochenende, wo wir in Ruhe nachdenken und uns besinnen können. "Jesus betet: Ich bitte nicht, dass du sie aus der Welt nimmst, sondern dass du sie bewahrst vor dem Bösen." (Johannes 17,15) Unsere Themen in der aktuellen Ausgabe: - "Im eigenen Haus aufräumen" - der...

  • Weimar
  • 18.10.19
  • 78× gelesen
Aktuelles
Gottfried Müller, damalige Kirchenrat und Hauptverfasser des "Briefes aus Weimar"
2 Bilder

Vor 30 Jahren wurde der "Brief aus Weimar" veröffentlicht
Zeichen der Zeit

Weimar (G+H) - An den "Brief aus Weimar", der vor 30 Jahren, am 10. September 1989, veröffentlicht wurde, erinnert die Mitteldeutsche Kirchenzeitung "Glaube+Heimat" in ihrer aktuellen Ausgabe (zum 8. September). In dem Brief wird eine Erneuerung der Ost-CDU und politische Reformen in der DDR gefordert. Das Schreiben entstand in der Redaktion der Kirchenzeitung, wurde von dort aus vervielfältigt und an die CDU-Mitglieder versandt. Bei einer Pressekonferenz am Rande der Synode des...

  • 04.09.19
  • 105× gelesen
  •  2
  •  2
Aktuelles
Sie nehmen Ihre "Glaube und Heimat" mit in den Urlaub? Zeigen Sie es uns!

Urlaubszeit
Mit uns im Urlaub!?

Liebe Leserinnen und Leser, nehmen Sie Ihre Kirchenzeitung mit in den Urlaub? Mailen Sie uns ein Foto auf dem Sie und Ihre »Glaube+Heimat« zu sehen sind zur Veröffentlichung im Leserforum. Alle Einsender bekommen als Dank ein Buch geschenkt. E-Mails an: leserbriefe@glaube-und-heimat.de

  • 13.08.19
  • 48× gelesen
  •  1
Aktuelles
Sebastian Kranich im Gespräch mit Willi Wild am Goethe-Havis-Denkmal im Weimarer Ilmpark
2 Bilder

Akademie-Direktor im Sommerinterview
Kirche kann gar nicht grün genug sein

Akademie-Direktor Sebastian Kranich zu Pflegenotstand, Friedliche Revolution und Politik Weimar (G+H) - Der Direktor der Evangelischen Akademie Thüringen in Neudietendorf, Sebastian Kranich, hat diakonische Einrichtungen aufgefordert, bei der Bezahlung von Pflegekräften mit gutem Beispiel voranzugehen. In einem Gespräch mit der in Weimar erscheinenden Mitteldeutschen Kirchenzeitung "Glaube+Heimat" (aktuelle Ausgabe zum 14. Juli) sagte Kranich: "Es ist, glaube ich, auch eine Anfrage an die...

  • Weimar
  • 11.07.19
  • 262× gelesen
  •  1
Aktuelles

Kirche findet Stadt beim Thüringentag

Die Kirchen laden beim Thüringentag in Sömmerda ins Ökumenische Kirchendorf rund um die Bonifatiuskirche (Foto) ein. Auch die Kirchenzeitung ist mit dabei. Treffen Sie uns am Stand, und informieren Sie sich bei Renate Wähnelt und Gerlint Buchwald über das neue digitale Angebot mit Premium-Inhalten und E-Paper sowie die Möglichkeit für Kirchengemeinden, den Gemeindebrief im Portal "unser-Gemeindebrief.de" zu erstellen!

  • 27.06.19
  • 20× gelesen
Aktuelles
Glockenspiel: Die 23 Bronzeglocken enthalten unter anderen folgende Inschriften: »Ein Volk«, »Ein Reich«, »Ein Führer«, »Im Jahr 1938, als unter Adolf Hitlers Führung Österreich die Ostmark Großdeutschlands wurde und Sudetenland heimkehrte ins Reich, gegossen von Franz Schilling Söhne, Apolda«, sowie ein Hitler-Zitat.
2 Bilder

Kirchenzeitung
Weitere Nazi-Glocken in Sachsen bekannt

Dresden/Weimar (epd) - In Sachsen soll es neben einem Glockenspiel im erzgebirgischen Lößnitz noch drei weitere Kirchen mit sogenannten Nazi-Glocken geben. Das berichtet die in Weimar erscheinende mitteldeutsche Kirchenzeitung "Glaube+Heimat" (Ausgabe zum 9. Juni) und beruft sich auf den Beauftragten der evangelischen Landeskirchen beim Freistaat Sachsen, Oberkirchenrat Christoph Seele. Lößnitz sei im Augenblick der einzige klar zu benennende Ort, erklärte Seele der Zeitung. Ob es sich bei...

  • Weimar
  • 04.06.19
  • 114× gelesen
Aktuelles
2 Bilder

Kirchenzeitung
Erste Ausgabe im neuen Redaktionsportal erstellt

Wir sind sehr glücklich und dankbar, heute die erste Ausgabe im neuen Redaktionssystem RePort auf meine-kirchenzeitung.de produziert zu haben. Bis dahin war es ein langer, manchmal mühsamer Weg. Umso schöner ist jetzt das Ergebnis. Ich bin sehr stolz auf die großartige Teamleistung und die Tatsache, dass jede und jeder in der Redaktion damit jetzt umgeht, Beiträge erstellt und Seiten baut. Herr Wolf, Frau Uebbing, Frau Schachtschabel, Frau Schmidtke und Frau Heinrichs haben Ihr Wissen an uns...

  • Weimar
  • 14.05.19
  • 141× gelesen
  •  1
  •  3
Aktuelles
Im Berliner Dom wurde der Metropolit der griechisch-orthodoxen Kirche in Deutschland, Augoustinos (M.), für sein ökumenisches Lebenswerk geehrt. Die Laudatio hielt Altbundespraesident Christian Wulff (li.). Auf der anderen Seite, der Berliner Erzbischof Heiner Koch (re.)

Orthodoxie in Deutschland
Metropolit trotz Spaltung der Orthodoxie zuversichtlich

Der Vorsitzende der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland, Metropolit Augoustinos Lambardakis, sieht trotz der derzeitigen Spaltung der Orthodoxie die Gemeinschaft der orthodoxen Christen in Deutschland nicht nachhaltig gestört. "Nun haben wir in den vergangenen Jahren ein so gutes Verhältnis unserer Geistlichen und unserer Gläubigen entwickelt, dass eine Entflechtung unserer Gemeinden und ihrer wechselseitigen Kontakte de facto gar nicht möglich ist", sagte er der in Weimar erscheinenden...

  • Weimar
  • 31.01.19
  • 16× gelesen
Aktuelles
Udo Hahn, Theologe und Publizist, ist Direktor der Evangelischen Akademie Tutzing

Geschichte/Weimarer Republik
Theologe Hahn: Protestanten kein Stabilisator für Weimarer Republik

Der Protestantismus hat aus Sicht des Direktors der Evangelischen Akademie Tutzing, Udo Hahn, vor 100 Jahren nicht zu den stabilisierenden Elementen der Weimarer Republik gezählt. Als fester Bestandteil der Zivilgesellschaft wüssten die Kirchen heute hingegen, was auf dem Spiel stehe, schreibt Hahn in einem Gastbeitrag für die in Weimar erscheinende Mitteldeutsche Kirchenzeitung «Glaube+Heimat» (Ausgabe zum 3. Februar). Der Rechtsrahmen der Weimarer Reichsverfassung habe sich bis heute...

  • Weimar
  • 31.01.19
  • 37× gelesen
Aktuelles
Geburtsstunde der deutschen Demokratie: Vor 100 Jahren tagt im Nationaltheater Weimar die verfassungsgebende Nationalversammlung

Umfrage: Evangelische Kirchenmitglieder für Demokratie
Hohe Akzeptanz der Staatsform - 100 Jahre Demokratie

Eine überwältigende Mehrheit von knapp 82 Prozent der evangelisch-landeskirchlichen Christen findet, dass die Demokratie die beste Staatsform sei, berichtet die in Weimar erscheinende Mitteldeutsche Kirchenzeitung "Glaube+Heimat" in ihrer aktuellen Ausgabe (zum 3. Februar). Das habe eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA Consulere im Auftrag der Bild-Zeitung ergeben, berichtet das Blatt. Evangelische Christen stimmten demnach überproportional der bundesdeutschen Demokratie zu. Die...

  • Weimar
  • 30.01.19
  • 46× gelesen
  •  1
Aktuelles

Neu: Glaube + Heimat in ausgewählten Buchhandlungen

Für den Einzelverkauf hat Wolfram Wahle in seiner Buchhandlung in Magdeburg seit kurzem »Glaube + Heimat« ins Sortiment genommen. Das neue Angebot des Wartburg Verlags, die Kirchenzeitung mit Berichten aus der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und der Landeskirche Anhalts als Einzelexemplare zu vertreiben, nutzen auch die Buchhandlung im Bodelschwinghhaus Dessau und die Buchhandlung Molsberger in Halle. Buchläden, in denen »Glaube + Heimat« zu erwerben ist: Dessau Buchhandlung...

  • Magdeburg
  • 20.04.18
  • 20× gelesen
Kirche vor Ort

Botschaft für die Zukunft

Nachdem der Sturm »Friederike« die Wetterfahne der Dorfkirche in Roldisleben (Kirchenkreis Apolda-Buttstädt) beschädigt hatte, musste der Turmknopf zur Reparatur abgenommen werden. Im Inneren der kupfernen Kugel fand die Gemeinde, neben anderen Zeitdokumenten wie Münzen und einem handgeschriebenen Dokument des damaligen Pfarrers  Erich Tuve, eine Ausgabe der »Glaube + Heimat« aus dem Jahr 1974. Schon damals hatten nach einem Sturmschaden Turmzierde und Teile des Dachs instand gesetzt werden...

  • Apolda-Buttstädt
  • 23.03.18
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort
Birgit Heimann

Abschied in den Ruhestand

Der 13. Dezember war für die langjährige Redaktionsassistentin von Glaube + Heimat, Birgit Heimann, der letzte Arbeitstag. Nach 32 Jahren in der Redaktion in Weimar und insgesamt 46 Berufsjahren ist sie ab 1. Januar 2018 im Ruhestand. Dass die gelernte Bauzeichnerin überhaupt den Weg in die Redaktion fand, verdankt sie einem ihrer Gottesdienstbesuche. Zu den dort verlesenen Abkündigungen gehörte 1985 auch die Information, dass die Kirchenzeitung eine Mitarbeiterin fürs Büro suchte. Sie bewarb...

  • Weimar
  • 19.12.17
  • 29× gelesen
Aktuelles

Kirchenzeitung ist Medienpartner

Burg/Weimar (G+H/epd) – »Glaube + Heimat« wird Sachsen-Anhalts Landesgartenschau in Burg 2018 als Medienpartner begleiten. »Wir freuen uns, dass wir mit dieser Zusammenarbeit eine weitere wichtige Zielgruppe, auch über Sachsen-Anhalt hinaus, erreichen«, sagte der Geschäftsführer der Gartenschau, Erhard Skupch. »Glaube + Heimat« sei eine Zeitung, die von ihren Abonnenten – viele von ihnen begeisterte Gärtner – sehr intensiv und bewusst gelesen werde. Die Kooperation biete daher »eine gute...

  • Weimar
  • 09.11.17
  • 10× gelesen
Kirche vor Ort

Wandertag: Lutherhaus und Kirchenzeitung

Eisenach (G+H) – Anlässlich des 117. Deutschen Wandertages in Eisenach bietet das Lutherhaus seinen Besuchern vom 26. bis 30. Juli erweiterte Öffnungszeiten an. Das Museum hat in diesen Tagen von 10 bis 19 Uhr, also zwei Stunden länger als üblich, geöffnet. Teilnehmer mit Wanderplakette erhalten zudem eine Ermäßigung von zehn Prozent auf den regulären Eintrittspreis. Dieser Rabatt gilt sowohl für die Dauerausstellung als auch für die Sonderausstellung »Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer – Luther...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 27.07.17
  • 3× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.