Glückwünsche für neuen Bischof

Magdeburg/Erfurt (epd) – Die Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt und Thüringen, Reiner Haseloff (CDU) und Bodo Ramelow (Linke), haben dem 54-jährigen Wittenberger Akademie-Direktor Friedrich Kramer zur Wahl zum neuen Bischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) gratuliert. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, bescheinigte dem künftigen mitteldeutschen Bischof eine große Bereitschaft zum Zuhören und zur Diskussion. Gratulationen kamen auch von den Bischöfen der benachbarten Landeskirchen, wie vom Anhaltischen Kirchenpräsidenten Joachim Liebig und Carsten Rentzing von der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens.
Die Synode der EKM hatte Kramer auf ihrer Frühjahrstagung im Kloster Drübeck (Harz) am vergangenen Freitag im dritten Wahlgang zum Nachfolger von Ilse Junkermann gewählt, die nach zehn Jahren im Sommer zur Universität Leipzig wechselt. Kramer hatte sich gegen die Plauener Superintendentin Ulrike Weyer und den Hallenser Pfarrer Karsten Müller durchgesetzt.

Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.