Alles zum Thema Straße der Romanik

Beiträge zum Thema Straße der Romanik

Feuilleton

Kunstschätze in Sachsen-Anhalt

Die Straße der Romanik ist eine Entdeckungsreise durch das deutsche Mittelalter. In Form einer Acht mit dem Zentrum Magdeburg führt die Route vorbei an 73 Orten mit 88 historischen Bauwerken. Die Straße verbindet die Dome, Burgen, Klöster und Kirchen, die in der Zeit vom 10. bis Mitte des 13. Jahrhunderts entstanden sind und ein Zeichen der Christianisierung darstellen. Die Gesamtlänge der Strecke beträgt rund 1.200 Kilometer. Das Gebiet des heutigen Bundeslandes Sachsen-Anhalt war in der Zeit...

  • Stendal-Magdeburg
  • 20.06.18
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort
Kirchenbau: Von 1991 bis 2004 gab es umfangreiche Sanierungsarbeiten an St. Cyriakus. Zurzeit müssen Schäden an der Westfassade beseitigt werden.
2 Bilder

Straße der Romanik
»Mit Gottes Hilfe packen wir an«

Blickpunkt: Die Stiftskirche in Frose gilt als interessanter Ort an der Straße der Romanik. Besucher schätzen die Originalität des Bauwerks. Für seinen Erhalt ist viel zu tun. Von Uwe Kraus An das Mittelalter und die damit verbundene Bedeutung des Ortes Frose erinnert nur noch die Stiftskirche St. Cyriakus. Wer auf der B 6n zwischen Aschersleben und Hoym unterwegs ist, den grüßt sie aus der Ferne. Nachts leuchten die Türme dank moderner LED-Beleuchtung weithin. Dass von dort auf Wunsch der...

  • Ballenstedt
  • 07.05.18
  • 2× gelesen
Feuilleton
Die Dorfkirche St. Thomas in Pretzien gehört zur Nordroute der Straße der Romanik und ist am 26. Mai eines der Ziele einer Tages­exkursion der Evangelischen Erwachsenenbildung in Sachsen-Anhalt.

Straße der Romanik:
Wo das Mittelalter lebendig wird

Eine Erfolgsgeschichte in Mitteldeutschland. Seit 25 Jahren erschließt die Straße der Romanik in Sachsen-Anhalt ein einzigartiges Kulturgut. Von Harald Krille Die Touristiker hatten wohl den richtigen Riecher, als sie 1993 die Straße der Romanik in Sachsen-Anhalt etablierten. Schließlich ist in keiner anderen Region Deutschlands die Zeit des Mittelalters in einer solche Dichte an baulichen Hinterlassenschaften präsent wie zwischen Harz und Elbe, zwischen Altmark, Saale und Unstrut. Was...

  • Stendal-Magdeburg
  • 07.05.18
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort
Die spätromanische Kirche von Steinbach liegt im Kirchenkreis Naumburg-Zeitz zwischen den Orten Steinbach und Bad Bibra an einer Bundesstraße.

Visionen im Gästebuch 

Straße der Romanik: Die Kirche in Steinbach ist in die Tourismusroute aufgenommen wordenVon Constanze Matthes Die Kirche Steinbach steht zwischen zwei Orten, zwischen dem gleichnamigen Dorf und der Stadt Bad Bibra. Sie zählt nicht nur zu den eindrucksvollen Gotteshäusern im Kirchenkreis Naumburg-Zeitz. Sie ist fortan Teil der Straße der Romanik. Gemeinsam mit den Kirchen Zscheiplitz, Flemmingen und Schönburg, im selben Landkreis gelegen, ist sie in die bekannte Tourismusroute aufgenommen...

  • Naumburg-Zeitz
  • 01.02.18
  • 10× gelesen
Feuilleton
Romanik pur: Die Stiftskirche St. Cyriakus in Frose (Salzlandkreis) erhielt um das Jahr 1170 ihre bis heute bestehende Gestalt. Das Stift selber war schon in der zweiten Hälfte des 9. Jahrhunderts gegründet worden.
2 Bilder

Beliebte Tourismus-Route

Jubiläum: »Straße der Romanik« in Sachsen-Anhalt begeht 25. Jubiläum Das Tourismus-Netzwerk »Straße der Romanik« soll verstärkt Kulturtouristen nach Sachsen-Anhalt locken. Hier gibt es »eine besonders große Dichte an romanischen Bauwerken«, sagte Wirtschaftsminister Armin Willingmann (SPD) dem Evangelischen Pressedienst. »Das ist ein einmaliger Schatz. Damit dürfen wir als Land durchaus wuchern.« Im Jubiläumsjahr sollen zahlreiche Veranstaltungen, darunter Ausstellungen und eine...

  • Magdeburg
  • 22.01.18
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort
In der Kirche von Altjeßnitz (v. li.): MdL Lars Jörn Zimmer, Minister Armin Willingmann, Bürgermeister Bernd Marbach, Kreisoberpfarrerin Annegret Friedrich-Berenbruch und Pfarrerin Swantje Adam

Stolz auf die Mondsichelmadonna

Würdigung: Feldsteinkirche Altjeßnitz in die »Straße der Romanik« aufgenommen Die Kirche in Altjeßnitz ist die 88. Station an der »Straße der Romanik«. Am 6. Dezember wurde die kleine romanische Feldsteinkirche in der Nähe von Raguhn offiziell in die Tourismusroute aufgenommen. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, übergab bei einem kleinen Festakt ein Schild mit dem Signet der »Straße der Romanik« an Pfarrerin Swantje Adam....

  • Dessau
  • 19.12.17
  • 18× gelesen
Kirche vor Ort

Aufnahme in die »Straße der Romanik«

Altjeßnitz (G+H) – Die kleine Feldsteinkirche von Altjeßnitz wird am 6. Dezember in die »Straße der Romanik« in Sachsen-Anhalt aufgenommen. Die Kirche wurde um das Jahr 1200 erbaut. Aus dieser Zeit stammt auch eine Wandmalerei in der Apsis, die unter anderem einen thronenden Christus und die Symbole der vier Evangelisten zeigt. Die Kirche liegt inmitten des Gutsparks von Altjeßnitz, zu dem auch ein Irrgarten gehört.

  • Dessau
  • 30.11.17
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort
Die Johanniskirche Wernigerode

Zwei Bauwerke mit Romanik-Schildern

Wernigerode (epd) – Die Tourismusroute »Straße der Romanik« in Sachsen-Anhalt wächst weiter. Jüngst erhielten die Kirche St. Johannis in Wernigerode und das Kloster Wendhusen in Thale neue Schilder. Die Landesregierung hatte im Mai der Erweiterung der »Straße der Romanik« um insgesamt zehn Baudenkmäler zugestimmt. Dadurch umfasst die Route nun 88 Bauwerke an 73 Orten im Land. Die »Straße der Romanik« gehört zu den beliebtesten Tourismusrouten in Deutschland.

  • Halberstadt
  • 28.09.17
  • 4× gelesen