Nikolaus

Beiträge zum Thema Nikolaus

Glaube und AlltagPremium
Das berühmteste aller Christkinder: das Nürnberger. Benigna Munsi ist in diesem Jahr online in einem digitalen Adventskalender mit Weihnachtsgeschichten, Gedichten und Bastelideen zu treffen.

Historie
Luthers Christkind

Heimlicher Star unter den Engeln: das Christkind. Weil Martin Luther die Nikolausverehrung stoppen wollte, erfand er den »Heiligen Christ«, der sich bald zum geflügelten Christkind verselbstständigte. Was hat sich Luther dabei gedacht? Eine Spurensuche. Von Susanne Schröder Christkind oder Weihnachtsmann? Der freundschaftliche Streit darüber, wer von beiden die Weihnachtsgeschenke bringt, gehört in vielen Familien so fest zur Vorweihnachtszeit wie Lebkuchen und Adventskranz. In salomonischer...

  • 03.12.20
  • 23× gelesen
Kirche vor Ort

Gesprächsrunde in Gera mit einem Coach über Angst
Andachten, Gottesdienste und Geistliche Konzerte zum Nikolaustag

Zum Nikolaustag am 6. Dezember laden einige Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) zu Andachten, Gottesdiensten und geistlichen Konzerten gemäß den Hygiene-Bestimmungen ein. Der „Nachmittag im Fliesenschön“ in Gera am 6. Dezember steht unter dem Motto „Wer hat Angst (vorm Nikolaus)?“. Jana Huster lädt sich in dieser Reihe Gäste ein und fragt sie aus, so die Ankündigung. Der Geraer Coach Marko Dietsch kennt sich aus mit Angst, es geht um Fragen wie: Wie können wir...

  • Gera-Weimar
  • 02.12.20
  • 53× gelesen
Feuilleton

Keine Panik: Lindenberg malt für die "Weihnachtsmannfreie Zone"

Sein Stil ist unverwechselbar, nicht nur in der Musik, sondern auch in der Malerei. So verwundert es kaum, dass Udo Lindenberg ein Bild vom Nikolaus mit E-Gitarre malt. Der Panikrocker und Erfinder des "Deutschrocks" hat speziell für das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken seine Interpretation des heiligen Nikolaus hervorgebracht. Das Motiv auf Postkarte und Plakat wird der "Weihnachtsmannfreien Zone" zur Verfügung gestellt, einer Aktion der Katholiken, um auf den heiligen Nikolaus...

  • 30.11.20
  • 52× gelesen
Aktuelles

Aufgelesen
Nikolaus beantwortet wieder Kinderbriefe

St. Nikolaus (epd) – Das Nikolauspostamt im saarländischen St. Nikolaus beantwortet seit Donnerstag wieder Kinderbriefe. Der einstige Bischof von Mitra fuhr in einer Kutsche auf den Nikolausplatz vor, um mit seinem goldenen Schlüssel die Amtspforte zu öffnen. Dort warteten bereits Postsäcke mit rund 245 000 Kinderbriefen mit Wünschen, Bildern, Gedichten, Sorgen und Nöten aus aller Welt. Der Nikolaus wird einige davon höchstpersönlich beantworten und mit dem Nikolaus-Sonderstempel versehen. «Ob...

  • 05.12.19
  • 231× gelesen
Aktuelles

Kirchentag: Das Beste vom "Roten Sofa"
Grün & Schneider: "Ohne Vertrauen gibt es kein Miteinander."

Anselm Grün ist überzeugt davon, dass Vertrauen die Grundlage allen Miteinanders ist. Nach Ansicht von Nikolaus Schneider dürfe man Menschen mit Vertrauen jedoch auch nicht überfordern, wie er zum Kirchentag in Dortmund sagte. Der Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Benediktinerpater waren zu Gast auf dem "Roten Sofa" der Kirchenpresse. Mit Andrea Seeger von der Evangelischen Sonntags-Zeitung sprachen die Autoren von "Luther gemeinsam betrachtet" über die...

  • 20.08.19
  • 34× gelesen
  • 1
  • 1
Kirche vor Ort

Grundschüler verabschieden ihren »Nikolaus«

Wenn 79 Kinder ungeduldig vor der St.-Nicolai-Kirche warten, dann ist es Nikolaustag in Niedergebra (Kirchenkreis Südharz). Alle Kinder der Adolph-Diesterweg-Grundschule samt Lehrerinnen und Direktor waren am Morgen des 6. Dezember gekommen. Nicht allein um den Nikolaustag zu feiern, man wollte sich verabschieden. Pfarrer Bernhard Halver, der den Grundschülern über viele Jahre die Geschichte des Nikolaus erzählt hatte, wird im März seine neue Dienststelle als Dompfarrer in Merseburg antreten....

  • 16.12.18
  • 262× gelesen
Kirche vor Ort
Endlich Einlass - der Nikolaus begrüßt die Schüler der Adolph Diesterweg Grundschule an der Kirchentür von St. Nicolai in Niedergebra persönlich.
4 Bilder

Nikolaustag in St. Nicolai
Eine ganze Schule sagt Adieu

Wenn 158 kleine Füße im Dezember ungeduldig vor St. Nicolai in Niedergebra warten, dann muss im Kalender der Nikolaustag stehen. Und in diesem Jahr fehlte niemand, die gesamte Schülerschar der Adolph Diesterweg Grundschule, inklusive Lehrerinnen und Direktor stand am Morgen vor der Kirchentür. Denn es gab mehr, als nur den Nikolaustag zu feiern, man wollte sich verabschieden. Nachdem Pfarrer Bernhard Halver den Grundschülern über viele Jahre die Geschichte des Nikolaus erzählte, wird er...

  • Südharz
  • 06.12.18
  • 159× gelesen
  • 1
Aktuelles

Nikolaus ist zurück

Aachen (GKZ) – 2004 hat die Fair Handelsorganisation GEPA auf Anregung des Bischöflichen Hilfswerks Misereor die ersten fair gehandelten Schokobischöfe mit Mitra und Bischofsstab auf den Markt gebracht und seither gut drei Millionen Exemplare verkauft: So kämpfte sich der »echte Nikolaus« Stück für Stück Terrain zurück, heißt es bei der GEPA. Um die Jahrtausendwende sei er fast völlig von der Bildfläche verschwunden gewesen – verdrängt durch den kommerziellen Weihnachtsmann mit rotem Mantel und...

  • Weimar
  • 30.11.17
  • 100× gelesen
Eine Welt
Deckenfresko in der Nikolaus-Kirche in Demre. Bekannt ist die Kirche 
vor allem durch die erste Grablegung des heiligen Nikolaus von Myra, 
der im 4. Jahrhundert als Bischof wirkte. Er starb um das Jahr 350 an einem 
6. Dezember – dem heutigen Nikolaustag. Im Jahr 1087 sollen italienische Kaufleute seine Gebeine aus dem inzwischen islamisch gewordenen Myra geraubt und nach Bari gebracht haben.

Türkei oder Italien: Streit um das Grab des Nikolaus

Er ist wie kaum ein anderer im christlichen Volksglauben verankert: Der heilige Nikolaus. Von Sebastian Kirschner Türkische Archäologen behaupten nun, das Grab mit den Gebeinen des wundertätigen Bischofs von Myra gefunden zu haben. Es soll unter der Nikolaus-Kirche in Antalya liegen – im Stadtteil Demre, der auf den Ruinen des antiken Myra steht. Der Direktor für Denkmäler in der Provinz Antalya, Cemil Karabayram, äußerte sich gegenüber türkischen Medien zuversichtlich, dort die unbeschädigte...

  • Weimar
  • 30.11.17
  • 33× gelesen
Eine Welt

Zipfelmännchen statt Nikoläuse

Köln (idea) – Auf ein geteiltes Echo stößt ein Angebot des Lebensmittel-Discounters Penny. Die Supermarktkette hat neben traditionellen Nikolaus-Figuren aus Schokolade auch solche in Regenbogenfarben –  dem Symbol der Homosexuellenbewegung – im Angebot. Das Unternehmen nennt die Figur »Zipfelmännchen«. In Facebook heißt es dazu: »Unser neues Design steht für Vielfalt, Toleranz und Liebe!« Penny-Manager Stefan Magel: »Den zwei Regenbogen-Varianten haben wir die kulturübergreifende Botschaft für...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 107× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.