Alles zum Thema Nikolaus

Beiträge zum Thema Nikolaus

Kirche vor Ort

Grundschüler verabschieden ihren »Nikolaus«

Wenn 79 Kinder ungeduldig vor der St.-Nicolai-Kirche warten, dann ist es Nikolaustag in Niedergebra (Kirchenkreis Südharz). Alle Kinder der Adolph-Diesterweg-Grundschule samt Lehrerinnen und Direktor waren am Morgen des 6. Dezember gekommen. Nicht allein um den Nikolaustag zu feiern, man wollte sich verabschieden. Pfarrer Bernhard Halver, der den Grundschülern über viele Jahre die Geschichte des Nikolaus erzählt hatte, wird im März seine neue Dienststelle als Dompfarrer in Merseburg antreten....

  • 16.12.18
  • 10× gelesen
Kirche vor Ort
Endlich Einlass - der Nikolaus begrüßt die Schüler der Adolph Diesterweg Grundschule an der Kirchentür von St. Nicolai in Niedergebra persönlich.
4 Bilder

Nikolaustag in St. Nicolai
Eine ganze Schule sagt Adieu

Wenn 158 kleine Füße im Dezember ungeduldig vor St. Nicolai in Niedergebra warten, dann muss im Kalender der Nikolaustag stehen. Und in diesem Jahr fehlte niemand, die gesamte Schülerschar der Adolph Diesterweg Grundschule, inklusive Lehrerinnen und Direktor stand am Morgen vor der Kirchentür. Denn es gab mehr, als nur den Nikolaustag zu feiern, man wollte sich verabschieden. Nachdem Pfarrer Bernhard Halver den Grundschülern über viele Jahre die Geschichte des Nikolaus erzählte, wird er...

  • Südharz
  • 06.12.18
  • 9× gelesen
  •  1
Aktuelles

Nikolaus ist zurück

Aachen (GKZ) – 2004 hat die Fair Handelsorganisation GEPA auf Anregung des Bischöflichen Hilfswerks Misereor die ersten fair gehandelten Schokobischöfe mit Mitra und Bischofsstab auf den Markt gebracht und seither gut drei Millionen Exemplare verkauft: So kämpfte sich der »echte Nikolaus« Stück für Stück Terrain zurück, heißt es bei der GEPA. Um die Jahrtausendwende sei er fast völlig von der Bildfläche verschwunden gewesen – verdrängt durch den kommerziellen Weihnachtsmann mit rotem Mantel...

  • Weimar
  • 30.11.17
  • 1× gelesen
Eine Welt
Deckenfresko in der Nikolaus-Kirche in Demre. Bekannt ist die Kirche 
vor allem durch die erste Grablegung des heiligen Nikolaus von Myra, 
der im 4. Jahrhundert als Bischof wirkte. Er starb um das Jahr 350 an einem 
6. Dezember – dem heutigen Nikolaustag. Im Jahr 1087 sollen italienische Kaufleute seine Gebeine aus dem inzwischen islamisch gewordenen Myra geraubt und nach Bari gebracht haben.

Türkei oder Italien: Streit um das Grab des Nikolaus

Er ist wie kaum ein anderer im christlichen Volksglauben verankert: Der heilige Nikolaus. Von Sebastian Kirschner Türkische Archäologen behaupten nun, das Grab mit den Gebeinen des wundertätigen Bischofs von Myra gefunden zu haben. Es soll unter der Nikolaus-Kirche in Antalya liegen – im Stadtteil Demre, der auf den Ruinen des antiken Myra steht. Der Direktor für Denkmäler in der Provinz Antalya, Cemil Karabayram, äußerte sich gegenüber türkischen Medien zuversichtlich, dort die...

  • Weimar
  • 30.11.17
  • 6× gelesen
Eine Welt

Zipfelmännchen statt Nikoläuse

Köln (idea) – Auf ein geteiltes Echo stößt ein Angebot des Lebensmittel-Discounters Penny. Die Supermarktkette hat neben traditionellen Nikolaus-Figuren aus Schokolade auch solche in Regenbogenfarben –  dem Symbol der Homosexuellenbewegung – im Angebot. Das Unternehmen nennt die Figur »Zipfelmännchen«. In Facebook heißt es dazu: »Unser neues Design steht für Vielfalt, Toleranz und Liebe!« Penny-Manager Stefan Magel: »Den zwei Regenbogen-Varianten haben wir die kulturübergreifende Botschaft für...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 2× gelesen