Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kirche vor Ort

Oikocredit: Ausstellung „Gutes Geld“

Erfurt (epd) – In der Erfurter Predigerkirche ist bis zum 11. August die Ausstellung "Gutes Geld" der kirchlichen Entwicklungsbank Oikocredit zu sehen. Oikocredit sei eine kirchliche Bank, die sich vor allem für eine gerechte Wirtschaft engagiert, sagte der Pfarrer der Evangelischen Predigergemeinde Erfurt, Holger Kaffka. "Genossenschaften und Einzelunternehmer in armen Ländern bekommen kleine Kredite, um sich eine Existenz aufzubauen." Hier könnten Menschen Geld anlegen und gleichzeitig Gutes...

  • Erfurt
  • 12.07.19
  • 19× gelesen
Kirche vor Ort

Michaeliskirche Erfurt: Ausstellung und Künstlergespräch
40 Jahre politische Kunst in der Offenen Arbeit

Erfurt (red) - Eine Ausstellung in der Michaeliskirche zeigt noch bis zum 16. Juni Eindrücke aus 40 Jahren politischer Kunst in der Offenen Arbeit im Kirchenkreis Erfurt. Künstler und Kuratoren laden bereits am 4. Juni, 19.30 Uhr, zu einem politisch-historischen Dialog ein, der das Wirken der Offenen Arbeit performativ erlebbar machen soll.  Die Offene Arbeit hatte zu DDR-Zeiten im Rahmen ihrer Werkstattfeste zu politischem und zugleich protestantischem Handeln für Frieden, Gerechtigkeit und...

  • Erfurt
  • 03.06.19
  • 53× gelesen
Kirche vor Ort
Organisatorinnen: Brigitte Andrae (links) und Friederike Spengler in der Ausstellung im Landes­kirchenamt

Tipp: Ausstellung zur Barmer Theologischen Erklärung im Landeskirchenamt
Zeitzeugen erzählen

Sie wollten um Gottes Willen nicht schweigen. Im Mai 1934 kamen evangelische Christen aus ganz Deutschland nach Wuppertal-Barmen. Sie gründeten dort die »Bekennende Kirche«, deren Fundament die Thesen der Barmer Theologischen Erklärung waren. Welche Grundlagen diese Erklärung hatte, welchen Weg ihre Unterzeichner während der NS-Zeit und danach gingen und welche Auswirkungen diese theologischen Thesen haben, das beleuchtet die interaktive Ausstellung »Gelebte Reformation – Barmer Theologische...

  • Erfurt
  • 05.10.18
  • 22× gelesen
Aktuelles

Ausstellung zur Barmer Erklärung

Erfurt (epd) – Die interaktive Wanderausstellung »Gelebte Reformation – Die Barmer Theologische Erklärung« ist bis 14. November im Landeskirchenamt der EKM in Erfurt zu sehen. Die Schau informiert über die Erklärung, die 1934 als Protest gegen die Gleichschaltung und Instrumentalisierung der Kirche unter dem NS-Regime verabschiedet worden war. Ein ausführlicher Bericht über die Ausstellung folgt.

  • Erfurt
  • 27.09.18
  • 5× gelesen
Feuilleton

ACHAVA Festspiele: Kunsthalle Erfurt zeigt Fotografien von Elena Kaufmann
Ein Jahr mit dem Stern

Seit 2012 lebt und arbeitet die in St. Petersburg aufgewachsene Fotografin Elena Kaufmann in Erfurt. Hier hat sie über einen längeren Zeitraum Menschen der jüdischen Gemeinde mit der Kamera begleitet, um sie zu porträtieren und Momente zwischen Heiligkeit und Alltäglichem einzufangen. Neben stimmungsvollen Situationsaufnahmen, deren menschliche Wärme und Nähe oftmals zeitlos wirkt, wandte sie sich den Menschen auch im Porträt zu und überzeugt hier mit ihrer feinsinnigen Beobachtungsgabe....

  • Erfurt
  • 05.07.18
  • 4× gelesen
Feuilleton

Tipp
Maria-Ausstellung  zur Ausleihe bereit

Erfurt (G+H) – Die Ausstellung zu Maria, die in der Passionszeit im Erfurter Dom gezeigt wurde, befindet sich jetzt im Besitz des Kirchenkreises Erfurt und ist im Archiv gelagert. Sie kann jederzeit von Interessierten kostenfrei ausgeliehen werden. Die Kirchenzeitung berichtete  über das deutschlandweite Projekt, das unter dem Titel »Bei Deinem Namen genannt: Maria und Nikolaus« in insgesamt 32 Kirchen präsentiert wird (HIER): Kontakt: Senior Dr. Matthias Rein, Schmidtstedter Straße 42,...

  • Erfurt
  • 07.05.18
  • 3× gelesen
Feuilleton
Verpackungsmaterial als Informationsträger: Die Maria-Ausstellung war bereits in Erfurt zu sehen.
2 Bilder

Gelebtes Erbe auf Kartons

Deutschlandweit: Eine Marienkirche und eine Nikolaikirche pro Bundesland beteiligen sich an der Ausstellungsreihe »Bei Deinem Namen genannt: Maria und Nikolaus«, die in 32 Orten gezeigt wird. Von Michael von Hintzenstern Nach einer Präsentation im Erfurter Mariendom ist die Wanderausstellung vom 12. April bis 31. Mai in der Kirche St. Nicolai in Schmölln (Kirchenkreis Altenburger Land) zu sehen. Sie wird im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 gezeigt, das unter dem Titel »Sharing...

  • Erfurt
  • 06.04.18
  • 27× gelesen
Feuilleton

Dialog zwischen den Religionen

Berlin (epd) – Im Berliner Martin-Gropius-Bau ist eine Ausstellung über den wissenschaftlichen Dialog zwischen den Religionen zu sehen. Unter dem Titel »Juden, Christen und Muslime – Im Dialog der Wissenschaften 500–1500« werde mit kostbaren Exponaten dokumentiert, dass sich in den Jahrhunderten vor dem Buchdruck über die Schriftkulturen ein reger wissenschaftlicher Austausch entwickelte, teilten die Veranstalter mit. Die Ausstellung »Juden, Christen und Muslime – Im Dialog der...

  • Magdeburg
  • 19.12.17
  • 5× gelesen
Feuilleton

Jerusalem-Ausstellung im Jüdischen Museum

Berlin (epd) – Das Timing ist unerwartet hochpolitisch: Wenige Tage nach der umstrittenen Jerusalem-Entscheidung von US-Präsident Donald Trump eröffnete in Berlin die Ausstellung »Welcome to Jerusalem«. Diese thematisiert die Geschichte Jerusalems von der Zeit des Herodes (um 73 v. Chr. bis 4 v. Chr.) bis heute und zeigt eine Stadt, in der Alltag, Religion und Politik untrennbar miteinander verbunden sind. Die Ausstellung habe jedoch mit Trumps Ankündigung, Jerusalem als Hauptstadt Israels...

  • Magdeburg
  • 19.12.17
  • 4× gelesen
Feuilleton

20 000 Menschen sehen Querdenker-Schau

Erfurt (G+H) – Am Sonntag endet die Ausstellung »500 Kirchen – 500 Ideen. Querdenker in Thüringen« in der Erfurter Kaufmannskirche mit einer Finissage (13 Uhr). Die Ausstellung von EKM und der Internationalen Bauausstellung (IBA) Thüringen hat in den vergangenen sieben Monaten anhand von Kurz-Videos ganz unterschiedliche Ideen und Visionen für die Zukunft leer stehender oder kaum genutzter Kirchen gezeigt. Rund 20 000 Besucher kamen seit Mai. »Aus meiner Sicht ist das Projekt ein großer...

  • Erfurt
  • 21.11.17
  • 2× gelesen
Aktuelles

Besucherzahlen bei Lutherausstellungen

Eisenach (epd) – Die Nationale Sonderausstellung »Luther und die Deutschen« auf der Wartburg hat 310 233 Besucher angezogen. Im Vergleich mit den beiden anderen Nationalen Sonderausstellungen zum 500. Reformationsjubiläum – »Der Luthereffekt« im Berliner Gropius-Bau und »Luther! 95 Schätze – 95 Menschen« in Wittenberg – stieß die Schau auf der Wartburg mit deutlichem Abstand auf das größte Interesse. In Wittenberg waren bis kurz vor Schluss der Ausstellung etwa 220 000 Besucher gezählt worden,...

  • Weimar
  • 09.11.17
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort
Der Volkskundler Michael Rahnfeld vor der Gesprengefigur des Heiligen Martin vom Cranach-Altar 
in Neustadt. Während der Altarrestaurierung sind mehrere Skulpturen im Lutherhaus ausgestellt.

Luther war wohl nie hier

Museums-Kleinod: Das Lutherhaus am Marktplatz in Neustadt an der Orla trägt zwar den Namen des Reformators, aber er selbst hat es vermutlich nie betreten. Von Sandra Smailes Martin Luther war zweimal in Neustadt: 1516 zu Gast im Augustinerkloster als Schlichter in einem Streit und noch einmal 1524 – da soll er in der Stadtkirche St. Johannis gepredigt haben. Vermutlich hat er bei diesem Anlass im Gästehaus des Klosters übernachtet, das der Legende nach am Neustädter Markt, mit Blick auf...

  • Eisenberg
  • 07.11.17
  • 15× gelesen
Kirche vor Ort

Ansturm auf Austellung

Besucherrekord im Lutherhaus Das Lutherhaus in Eisenach steuert im Jahr des 500. Reformationsjubiläums auf einen neuen Besucherrekord zu. Die Zahl der Gäste des Museums liege in diesem Jahr bereits jetzt um 18 000 höher als im gesamten Vorjahr, sagte Direktor Jochen Birkenmeier. 2017 habe man bislang 59 793 Besucher begrüßen können. Mit insgesamt knapp über 42 000 Gästen sei zudem bereits 2016 »ein sehr erfolgreiches Jahr« gewesen. Einen Beitrag zu den erfreulichen Zahlen leiste dabei auch...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 20.10.17
  • 6× gelesen
Feuilleton

»Sixtina des Nordens«

30 Jahre Panorama in Bad Frankenhausen Von Dirk Löhr Die DDR-Führung wollte sozialistischen, bekommen hat sie magischen Realismus. Tübkes riesiges Gemälde auf dem Nordthüringer Schlachtberg, ein Welttheater mit mehr als 3 000 Figuren, hat auch nach drei Jahrzehnten nichts von seiner Kraft verloren. »Ich habe keine Gefühle mehr. Es hat sich ausgefühlt.« Als der Maler Werner Tübke (1929–2004) am 16. Oktober 1987 sein Werk signiert, ist er gesundheitlich angeschlagen. Über zehn Jahre lang hat...

  • Bad Frankenhausen-Sondershausen
  • 20.10.17
  • 56× gelesen
Feuilleton

Robert Schumann und Martin Luther

Zwickau (epd) – Das Zwickauer Robert-Schumann-Haus widmet dem Reformator Martin Luther und seinem Einfluss auf den Komponisten eine Ausstellung. Zu sehen sind unter anderem das Original von Robert Schumanns Luther-Bibel aus dem Jahr 1821 sowie die Entwürfe eines Oratoriums über Martin Luther von 1851, teilte der Leiter des Schumann-Hauses, Thomas Synofzik, in Zwickau mit. Robert Schumann (1810–1856), dessen Großvater lutherischer Pfarrer in Thüringen war, absolvierte 300 Jahre nach Luthers...

  • Weimar
  • 08.10.17
  • 8× gelesen
Feuilleton

Reformation und Kirchenmusik

Leipzig (epd) – Die Wechselwirkung von Reformation und Kirchenmusik ergründet eine neue Sonderausstellung im Leipziger Bach-Museum. Dazu geht die Schau insbesondere auf den Einfluss von Reformator Martin Luther (1483–1546) auf den Barockkomponisten Johann Sebastian Bach (1685–1750) ein, wie Museumsleiterin Kerstin Wiese sagte. »Bach repräsentiert die lutherische Kirchenmusik wie sicherlich kein anderer«, ergänzte Wiese. Die Ausstellung thematisiert zunächst allgemeine Bezüge zwischen Luther,...

  • Weimar
  • 08.10.17
  • 4× gelesen
Feuilleton
Kurator Tom Beege

Ausdruck für das eigene Leiden

Die Ausstellung »Jesus Reloaded. Das Christusbild im 20. Jahrhundert« im Kunsthaus Apolda Avantgarde präsentiert 130 Werke aus der Stiftung Christliche Kunst Wittenberg. Wie Kurator Tom Beege sagt, offenbaren die Arbeiten faszinierende Perspektiven auf die Figur Christi. Mit ihm sprach Sabine Kuschel. Herr Beege, der Titel der Ausstellung »Jesus Reloaded« mutet ganz modern an … Beege: Das Christusbild besitzt für die Künstler immer noch große Wichtigkeit. Um das herauszustellen, haben wir...

  • Apolda-Buttstädt
  • 15.09.17
  • 20× gelesen
Kirche vor Ort

Besucheranstieg im Händel-Haus

Halle (epd) – Die Stiftung Händel-Haus in Halle hat im vergangenen Jahr einen leichten Besucheranstieg verzeichnet. Rund 30 200 Gäste aus aller Welt besuchten 2016 das Händel-Haus-Museum, das Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus und die Veranstaltungen der Stiftung Händel-Haus, wie eine Sprecherin in Halle mitteilte. Dies seien etwa 1 000 Besucher mehr als im Vorjahr gewesen. Mit den Gästen der Händel-Festspiele und Händel im Herbst seien insgesamt sogar rund 80 000 Gäste nach Halle gekommen, sagte die...

  • Halle-Saalkreis
  • 14.09.17
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort
Galerieleiter Prof. Norbert Krah mit dem für die Ausstellung angefertigten Glasfenster von Wolfgang Nickel, das dauerhaft in der Galerie bleibt.

Jetzt wird’s schmalkaldisch!

Reformations-Ausstellung zeigt aktuelle Arbeiten Thüringer Künstler in der FBF-Galerie Von Susann Winkel Zu Beginn ein kleines Gedanken­experiment, eine Reise zurück in das Jahr 1537. Jene Familie, die in besagtem Jahr in der Gillersgasse 2 in Schmalkalden, gleich hinter der Stadtkirche St. Georg, gelebt hat, dürfte durch die Fenster des urigen Fachwerkhauses des Öfteren Martin Luther gesehen haben. Durch einen Seiteneingang gelangte der Reformator in die Paramenten-Kammer über der...

  • Meiningen
  • 14.09.17
  • 12× gelesen
Aktuelles

Porträts: Bundestag zeigt Fotos von Menschen aus Bethel

Eine Ausstellung mit Porträts des Fotografen Jim Rakete (Foto) von Menschen aus Bethel ist am Dienstag im Deutschen Bundestag eröffnet worden. Unter dem Titel »Wir sind viele« sind Aufnahmen von Menschen mit Behinderungen, Epilepsie, Suchtkrankheiten oder psychischen Leiden zu sehen. Bundestagsvizepräsidentin Ulla Schmidt (SPD) eröffnete die Schau der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, die bis zum 10. Februar im Paul-Löbe-Haus besucht werden kann. Für das Fotoprojekt besuchte der...

  • Weimar
  • 14.09.17
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort
Frank Lohse: Frida

Heinrich Schütz trifft Otto Dix

Ausstellung von Porträts des Geraer Malers in der Galerie des Köstritzer Schütz-Hauses Das Heinrich-Schütz-Haus Bad Köstritz lädt am Samstag, 28. Januar, um 15.30 Uhr zur ersten Ausstellungseröffnung dieses Jahres in seine Galerie ein. »Von Heinrich Schütz zu Otto Dix – Porträts« ist die Schau überschrieben. Gezeigt werden Arbeiten des Geraer Künstlers Frank Lohse. Er studierte an der Sektion Ästhetik/Kunstwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin und legte sein Künstlerisches Diplom...

  • Gera
  • 14.09.17
  • 13× gelesen
Feuilleton

Foto-Ausstellung über DDR-Alltag

Berlin (epd) – Die Bundesstiftung Aufarbeitung und die Fotoagentur Ostkreuz planen unter dem Titel »Voll der Osten« eine Ausstellung zum DDR-Alltag. Präsentiert werden dabei mehr als 100 Bilder des Ost-Berliner Fotografen Harald Hauswald und Texte des Historikers Stefan Wolle, teilte die Bundesstiftung in Berlin mit. Gezeigt werde »eine ungeschminkte DDR-Realität«, an die sich heute selbst Zeitzeugen kaum noch erinnern würden. Die Ausstellung ist für Schulen und öffentliche Orte wie Foyers von...

  • Weimar
  • 31.08.17
  • 5× gelesen
Feuilleton
Lokaltermin: Erik Buchholz und Claudia Fischer besprechen in Gera-Zwötzen Details ihrer Foto-Ausstellung.

Innere Einkehr und Meditation

Pilgerprojekt im Kirchenkreis Gera: Moderne Kunst in alten Kirchen Von Wolfgang Hesse Bereits zum neunten Male laden alte Dorfkirchen in Gera zum Pilgern und zum Kennenlernen von Kunst ein. »NIMBUS – Pilgern und Kunst in Kirchen« heißt das Projekt, das der Geraer Zeichner und Maler Erik Buchholz im Jahre 2008 erstmalig organisierte. »NIMBUS möchte neue Kunst dorthin bringen, wo die Kirchenräume die Spiritualität und das Ehrwürdige atmen. So verbinden sich Gegenwart und Vergangenheit und...

  • Gera
  • 31.08.17
  • 44× gelesen
Feuilleton
Mein Beruf und ich: Die Ausstellung »Berufungsfabrik« lädt zur Reflexion ein.

Was Luther mit unserem Verständnis von Arbeit zu tun hat

Interaktiv und erlebnisorientiert: Ausstellung »Die Berufungsfabrik« lädt Besucher zur Reflexion ein Martin Luther hat den Beruf erfunden. Zwar nicht als Erster, aber durchaus pointiert. Seiner Überzeugung nach folgten nicht nur Priester und Obrigkeiten bei der Berufswahl ihrer Berufung, sondern alle Menschen. Was ist daraus geworden? Hat Beruf auch heute noch etwas mit Berufung zu tun? Spielt der Dienst am Nächsten in der Arbeitswelt eine Rolle? Und wo finden Menschen Sinn in ihrem...

  • Wittenberg
  • 24.08.17
  • 11× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.