Gedenken zum 90. Geburtstag von Klaus-Peter Hertzsch
Vertraut den neuen Wegen

Klaus-Peter Hertzsch
2Bilder

Heute wäre unser verehrter Lehrer der „Praktischen Theologie“ in Jena, Prof. Klaus-Peter Hertzsch, 90 Jahre alt geworden. Er ist uns lebendig nahe in seinen Predigten, Vorlesungen, Vorträgen und Büchern. Die „Biblischen Balladen“ für seine Patenkinder und das „Thüringer Krippenspiel“ haben sich rasch verbreitet und wurden mehrfach herausgegeben und weiterempfohlen. Die einprägsamen Verse dieses Krippenspiels werden in Christvespern nicht nur von Kindern sondern auch von Erwachsenen in den Personen der Weihnachtsgeschichte dargestellt. Gelernt, geliebt und unvergessen!
Klaus-Peter Hertzsch hat in uns die Liebe und Lust geweckt, uns als Pfarrer/Innen in die Gemeinden rufen zu lassen und Gottes lebendige Worte weiterzusagen.
Sein Gesangbuchlied „Vertraut den neuen Wegen“ EG 395 ist ein Klassiker geworden.
Ein Bild- und Textbuch trägt diesen Titel „Vertraut den neuen Wegen“. Texte von K.P.Hertzsch, Fotos von Jürgen Richter (Thomas Verlag Leipzig 1996). In diesem Sommer stand es aufgeschlagen im Fenster unserer Veranda. Es wäre ein großer Gewinn, wenn dieses Buch wieder neu aufgelegt würde, auch als ein besonderes Geschenk zu seinem 90.Geburtstag. Zum Gedenken sollen aus diesem Buch seine Worte zu Wort kommen:

Aus: „Zum Abschied“
„Du schönes sommerliches Land, du schöne Zeit,
das ruht nun alles fest in Gottes Hand,
das Kommende wie die Vergangenheit.

Und was vergangen ist, ist nicht entschwunden,
es ruht bewahrt in Gottes Ewigkeit.
Wir denken an gemeinsam froh verbrachte Stunden,
an schwere Tage, die wir überwunden,
und haben überall in ihm verbunden
durch Gottes Treue eine gute Zeit.
Aus: „Segen im Alter“
Ja, Herr, die Zeit hat uns getrieben
hinauf, hinab, durch Glück und Trauer.
Du aber bist uns treu geblieben.
Dein Segen gibt uns Ziel und Dauer.
Längst ist das Ende ja entschieden:
Es kommt dein Reich. Es kommt dein Frieden.

In dankbarer Erinnerung! Maria-Barbara Glöckner-Latour.

Klaus-Peter Hertzsch
»Vertraut den neuen Wegen« – dieses Lied
(Evangelisches Gesangbuch, Nr. 395) von Klaus-Peter Hertzsch wurde 1989 zum ersten Mal gesungen.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen