Premium

Die Filzhasen vom Rumberg

In den Werkstätten der Evangelischen Stiftung Neinstedt entstehen solche Unikate aus Filz. Gerade vor Ostern 
war viel zu tun.
  • In den Werkstätten der Evangelischen Stiftung Neinstedt entstehen solche Unikate aus Filz. Gerade vor Ostern
    war viel zu tun.
  • Foto: Uwe Kraus, Adrienne Uebbing
  • hochgeladen von Online-Redaktion

»HerzensSachen«: Dieser Laden in der Quedlinburger Innenstadt heißt nicht nur so, sondern ist selbst eine. Und damit hat auch der gefilzte Osterschmuck zu tun, der dort dieser Tage angeboten wird.

Von Uwe Kraus

HerzensSachen – den Diakonie-Laden in der Quedlinburger Carl-Ritter-Straße 16 versteht Christin Hobusch, die die organisatorischen Fäden für das Projekt zieht, als »das Quedlinburger Schaufenster der Evangelischen Stiftung Neinstedt«. Und Stiftungsvorstand, Diakon Hans Jaekel, ergänzt, was hier alles von Herzen kommt: Die Menschen natürlich, und die Produkte, die sie in Handarbeit herstellen.
Gudrun Dippe, die Chefin der Tagesförderung, erzählt von all den neuen Erfahrungen, die ihre Schützlinge in Quedlinburg machen.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen