Eisenach

Beiträge zum Thema Eisenach

Kirche vor Ort
"Markusevangelium": Literatur aus Luthers lieber Stadt

Buchprojekt würdigt Luthers Bibelübersetzung
Eisenacher Evangelium

Die StartUp-Kirche in Eisenach hat 54 Menschen mit und ohne religiösen Hintergrund zu Martin Luthers Bibelübersetzungen befragt. Herausgekommen ist dabei das Buch „Markusevangelium – Eisenach diskutiert“. Ziel des Projekts sei es gewesen, den Wahrheiten des Evangeliums eine Form zu geben, die relevant für Menschen von heute sei, sagt Pastorin Cordula Lindörfer. Mit dem Projekt zum Markus-evangelium sei zur Diskussion darüber angeregt worden, was die vor 500 Jahren von Martin Luther (1483–1546)...

  • 21.05.22
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort
Das Diakonissenhaus in Eisenach.

Hilfe bei sozialer Not wird bis heute fortgeführt
Jubiläum 150 Jahre Diakonissenhaus-Stiftung wird gefeiert

Die Jubiläen 150 Jahre Diakonissenhaus-Stiftung, 130 Jahre Mutterhaus und 200. Geburtstag von Anna von Eichel werden am kommenden Samstag (21. Mai) in Eisenach gefeiert. Um 11 Uhr beginnt ein Festgottesdienst mit Oberkirchenrat Christoph Stolte (Vorstandsvorsitzender der Diakonie Mitteldeutschland) und Kindergottesdienst im Gelände des Diakonissen-Mutterhauses. Dabei wird Tobias Reinhardt, der neue Geschäftsführer der Diako Thüringen, eingesegnet. Anschließend ist das Jahresfest der Diako...

  • Sprengel Erfurt
  • 17.05.22
  • 6× gelesen
Aktuelles
Angelika Hundertmark

Kalenderblatt
100 Jahre Thüringer Predigerseminar

„…aus dem Zusammenleben in ihm [sollen, Anm.d.Verf.in] sich Freundschaften fürs Leben unter den Kandidaten entwickeln.“ So ist es im Thüringer Kirchenblatt und Kirchlichen Anzeiger 1922 in der Studienordnung für das Thüringer Predigerseminar zu lesen. Von Angelika G. Hundertmark Ausbildungszeit prägt – und wenn man dabei mehrere Monate in einem Seminar wohnt, miteinander diskutiert und theologisch ringt, allemal! Die (zunächst nur männlichen) Kandidaten, später die Vikarinnen und Vikare,...

  • 12.05.22
  • 42× gelesen
  • 1
BlickpunktPremium
Von Coventry nach Eisenach: der englische Dompropst John Witcombe mit dem Nagelkreuz
9 Bilder

Welt übersetzen
Nägel, die Versöhnung übersetzen

500 Jahre Bibelübersetzung: Eisenach feiert in diesem Jahr die Geburtsstunde unserer Sprache. Zum Jubiläum setzt die Kirchengemeinde ein Zeichen für Frieden und Verständigung. Als Nagelkreuz-Zentrum will man sich hier für Versöhnung einsetzen. Von Beatrix Heinrichs Nichts Geringeres als Weltgeschichte hat Martin Luther geschrieben, als er vor 500 Jahren auf der Wartburg das Neue Testament ins Deutsche übertrug. Vor dem Hintergrund der zahlreichen Auftaktveranstaltungen, mit denen die Stadt...

  • 12.05.22
  • 56× gelesen
Kirche vor Ort

Buchvorstellung
Drachenjahre - 7 Jahre und 7 Monate in China im Knast

„Ich habe in Saus und Braus gelebt, tummelte mich als einer der wenigen Ausländer in der High Society und erlebte die perversen Seiten der chinesischen Geschäftswelt. Geld steht dort über allem. Man muss und will seinen Reichtum zeigen.“ Doch nur so lange, wie es den chinesischen Machthabern passt. Von einem Tag auf den anderen wird Robert Rother festgenommen und verschwindet für 2770 Tage hinter Gittern. Er erlebt Demütigungen, Isolationshaft, Zwangsarbeit und Folter. Nur dank seines Glaubens,...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 10.05.22
  • 68× gelesen
Kirche vor Ort
Die seit 2020 gezeigte Skulptur "man in a cube" des chinesischen Künstlers Ai Weiwei ist weiterhin zu sehen.

Ausstellung "Luther und die Bibel"
Interaktiv im Lutherhaus

Das Lutherhaus Eisenach hat seine Ausstellung «Luther und die Bibel» neu gestaltet. An zusätzlichen interaktiven Medienstationen könnten die Gäste nun neue Aspekte der Übersetzung von 1521/22 erleben, so Direktor Jochen Birkenmeier. So werde etwa die internationale Wirkungsgeschichte der Lutherbibel künftig anschaulicher dargestellt und in Beziehung zu katholischen Bibelübersetzungen gesetzt. Neu in die Ausstellung aufgenommen worden sei auch die Geschichte der Vereinnahmung von Luthers...

  • 04.05.22
  • 15× gelesen
Aktuelles
Ein Ausschnitt aus der Wiedmann-Bibel.

Jubiläum „500 Jahre Bibelübersetzung“
Längste Bibel der Welt in Eisenach

Mit einem vielseitigen Programm wird vom 1. bis 8. Mai in Eisenach, rund um den 4. Mai als Luthers Ankunftstag auf der Wartburg, das Jubiläum „500 Jahre Bibelübersetzung“ gefeiert. Los geht es am 1. Mai mit dem Finale der „Eisenacher Bibelverkostung“ mit Bischof Nicholas Baines (GB) und der Uraufführung einer Kantate von und mit Uri Cane (USA). Am 4. Mai wird auf dem Weg zur Wartburg die Freiluft-Ausstellung der Wiedmannbibel eröffnet – erstmals sind die 3.333 Bilder als längste Bibel der Welt...

  • Sprengel Erfurt
  • 24.04.22
  • 27× gelesen
Kirche vor OrtPremium
3 Bilder

Wettbewerb
Wenn Schüler die Bibel übersetzen

Was hat die Bibel mit dem zu tun, was uns heute beschäftigt? Dieser immer wiederkehrenden Frage stellen sich Schulklassen, Konfirmanden- und Jugendgruppen beim Wettbewerb "Bibel reloaded". Zu Besuch bei teilnehmenden Gruppen in Halle und Eisenach. Von Claudia Crodel und Mirjam Petermann Neun Karten liegen auf dem Fußboden des Leo-Labs, des Kreativbereichs für Jugendliche der Franckeschen Stiftungen. Auf acht Karten steht je ein Wort, ein Thema, das in besonderer Weise unsere Welt, unser Leben...

  • 21.04.22
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort

Buch zum Jubiläum „500 Jahre Bibelübersetzung“
Hat Martin Luthers Bestseller noch eine Relevanz für uns?

Ein außergewöhnliches Projekt zum Jubiläum „500 Jahre Bibelübersetzung“ wird am kommenden Mittwoch (27. April, 19 Uhr) in Eisenach präsentiert: Das Buch „Markusevangelium - Eisenach diskutiert“. In dem Buch wird dargestellt, was 54 Menschen mit und ohne religiösen Hintergrund über Luthers übersetzte Texte denken. Die Präsentation findet im AWE-Museum (Friedrich-Naumann-Straße 10) statt. Angekündigt wird ein „Abend voller Diskussion, Lesungen, Musik und kühlen Getränken“. Verantwortlich ist die...

  • Sprengel Erfurt
  • 20.04.22
  • 8× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Psalterium: Die Psalmenhandschrift von Mathias Molitor aus Weida aus dem Jahr 1462 umfasst 372 Blätter und enthält alle 150 Psalmen in lateinischer Sprache und deutscher Übersetzung. Sie gehört zum Bestand der Bibliothek der Kirchengemeinde St. Trinitatis, Sondershausen.

Kirchengeschichte
Bibliothekarisches Erbe

Die EKM will ihre historischen Bücher und Handschriften sichern und zugänglich machen. Gerade in kleineren Gemeinden seien die Bestände vielfach durch Schimmel oder Hitze bedroht. Von Dirk Löhr Viele historische Handschriften- und Buchbestände auf dem Gebiet der EKM werden offenbar falsch gelagert. „Hier besteht ein riesiger Beratungs- und Handlungsbedarf“, sagte die Vorsitzende eines neu geschaffenen Experten-Beirats, Kathrin Paasch. Dem zwölfköpfigen Gremium komme die Aufgabe zu, innerhalb...

  • 11.04.22
  • 6× gelesen
Feuilleton
Cantata von dem Komponisten Georg Philipp Telemann (1681–1767)

Thüringer Bachwochen
Premiere nach mehr als 300 Jahren

Die Thüringer Bachwochen wurden 1992 aus der Taufe gehoben. Sie sind ein besonderes Barockfestival, das spezialisiert ist auf die Aufführung der Werke Johann Sebastian Bachs an den authentischen Bachorten. Von  Claudia Crodel Diese beeindruckenden Schauplätze bilden den Rahmen für hervorragende Konzerte. In diesem Jahr, in dem das Festival auf eine 30-jährige Tradition zurückschauen kann, findet es vom 8. April bis 1. Mai statt und hält insgesamt rund 50 Konzerte bereit. Sie bieten ein...

  • 09.04.22
  • 34× gelesen
Kirche vor Ort

Palmsonntag
Johannispassion in der Georgenkirche

Am Palmsonntag, dem 10. April 2022, 17.00 Uhr, wird in der Georgenkirche zu Eisenach die Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach aufgeführt. Seit Gründung des Eisenacher Bachchores vor nunmehr 97 Jahren gehört die regelmäßige Aufführung einer Passion am Taufstein Johann Sebastian Bachs in der Passionszeit zum festen Bestandteil im Eisenacher Konzertkalender. Die Johannes-Passion ist neben der Matthäus-Passion die einzige vollständig erhaltene Passion von Johann Sebastian Bach. Sie wurde am...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 08.04.22
  • 36× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Imposanter Arbeitsplatz: Vor zehn Jahren begann die umfangreiche Sanierung des Innenraums der Eisenacher Georgenkirche. Ihr neuer Küster, Jörg Röse, ist begeistert vom guten Zustand der Kirche.
2 Bilder

Porträt
Der mit den Schlüsseln

Zurück in die Heimat: Mit dem neuen Jahr begann für Jörg Röse der Dienst als hauptamtlicher Küster in der Eisenacher Georgenkirche. Nach 18 Jahren Dienst in Baden-Württemberg kehrte er nach Thüringen zurück. Von Mirjam Petermann Es ist still in der Hauptkirche auf dem Marktplatz der Wartburgstadt. Licht fällt durch die bunten Farbfenster im Altarraum, ein leises Klappern ist aus einer Seitentür zu vernehmen. Wahrscheinlich sind es die Schlüssel von Jörg Röse. Seit dem 1. Januar ist er...

  • 01.04.22
  • 9× gelesen
Kirche vor Ort
Exotin wird Diakonin: Sandra Schrader kam erst spät zur Kirche und hat sich mit 23 Jahren taufen lassen.
2 Bilder

Diakonenausbildung
Kirchlich gut "besattelt"

Absolventin: Sandra Schrader arbeitet in einer Jugendeinrichtung der braunschweigischen Landeskirche in Blankenburg (Harz). Berufsbegleitend hat sie sich zur Diakonin weitergebildet. Was bringt ihr die Ausbildung, und wie erlebt sie die Gemeinschaft? Von Uwe Kraus Ich wollte bibelfester werden“, sagt Sandra Schrader. „Da gibt es einfach eine Lücke, die ich gesehen habe und schließen will. Es passte gut, dass mein Diakon vor Ort und der Propst mich gefragt haben, ob ich nicht zur Ausbildung als...

  • 24.03.22
  • 15× gelesen
Aktuelles

Kommentiert
Die Krake Krieg

Wir in Europa haben den Krieg für eine ausgediente Karosse gehalten, mit der unsere Großeltern unterwegs waren, unsere Eltern auf dem Rücksitz. Von Ralf-Uwe Beck Diese alte Karosse rostet seit Jahrzehnten hinter dem europäischen Haus vor sich hin, überwuchert vom hohen Gras. Gut so. Sie hat uns keine Angst mehr gemacht. Nun hat Putin diese alte Kiste Krieg hervorgezerrt und wieder in Gang gesetzt. Einen Tag, nachdem Russland die Ukraine überfallen hat, hatte mein Sohn seinen 20. Geburtstag. Im...

  • 17.03.22
  • 5× gelesen
AktuellesPremium

Zur Geschichte der Lutherbibel
Luther macht Druck

500 Jahre Bibelübersetzung: Mit einem Wettlauf gegen die Zeit begann die Geschichte der Lutherbibel. Von Jochen Birkenmeier Martin Luther konnte es kaum erwarten: „Beschaff mir ein Quartier, denn die Übersetzungsarbeit drängt mich, zu Euch zurückzukehren!“, schrieb er am 14. Januar 1522 von seinem Exil auf der Wartburg an Philipp Melanchthon in Wittenberg. Die Übertragung des Neuen Testaments war zu diesem Zeitpunkt schon weit vorangeschritten, aber es drängte ihn, die gesamte Bibel in Angriff...

  • 21.02.22
  • 4× gelesen
Aktuelles

Lutherhaus Eisenach
Dauerausstellung „Luther und die Bibel“ im Februar geschlossen

Das Lutherhaus Eisenach ist vorübergehend mit Einschränkungen geöffnet: Wegen Renovierungsmaßnahmen bleibt die Dauerausstellung „Luther und die Bibel“ voraussichtlich noch bis Montag, 28. Februar 2022, geschlossen. Gäste können während dieser Zeit die Sonderausstellung „Erforschung und Beseitigung. Das kirchliche ‚Entjudungsinstitut‘ 1939–1945“ und den Innenhof mit der zeitgenössischen Skulptur „man in a cube“ von Ai Weiwei besuchen. Auch museumspädagogische Angebote können für diesen Zeitraum...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 02.02.22
  • 4× gelesen
FeuilletonPremium
"Medienexperte" des Mittelalters: Lucas Cranach d. Ä. (hier dargestellt von Christoph Maria Herbst im ZDF-Film "Zwischen Himmel und Hölle") steht im Mittelpunkt mehrerer Ausstellungen. Unter anderem widmet ihm seine fränkische Geburtsstadt Kronach eine Schau mit dem Titel "Der verlorene Sohn".
2 Bilder

Sonderschauen zu Luther und Cranach
Künstler, Kardinäle, Kurfürsten

Von Anhalt bis Augsburg: Luther dolmetscht auf der Wartburg. Cranachs Bilder-fluten ergießen sich in Weimar. Und ein Landesvater zeigt Weitblick. Im Jubiläumsjahr der Bibelübersetzung werden deutschlandweit zahlreiche Sonderschauen präsentiert. Von Veit-Mario Thiede Am 18. Dezember 1521 begann Martin Luther auf der Wartburg mit der Übersetzung des Neuen Testaments aus dem Griechischen ins Deutsche. Nach elf Wochen war die "Rohfassung" vollendet. Doch das Projekt beschäftigte ihn bis ans...

  • 21.01.22
  • 105× gelesen
Kirche vor Ort

Abschluss der Predigtreihe mit Bischof aus England
Ilse Junkermann zu Gast bei der „Bibelverkostung“ in Eisenach

Mit einer Predigt von Ilse Junkermann, ehemalige Landesbischöfin der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands (EKM), wird am kommenden Sonntag (16. Januar) die Reihe „Bibelverkostung“ in Eisenach in diesem Jahr fortgesetzt. Anlässlich der Übersetzung des Neuen Testaments auf der Wartburg vor 500 Jahren interpretieren Prediger und Predigerinnen aus Deutschland, Österreich und England, benannt als „Liebhaber und Liebhaberinnen der Schrift“, bis Mai an Sonn- und Feiertagen in der Eisenacher...

  • Sprengel Erfurt
  • 10.01.22
  • 14× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Wort zur Woche – 2. Weihnachtstag (Stephanustag)
Jeder Mensch ist Gott heilig

Der Tod seiner Heiligen wiegt schwer vor dem Herrn. Dir will ich Dankopfer bringen und des Herrn Namen anrufen. Psalm 116, Verse 15.17 Das Mittelmeer ist ein Friedhof ohne Grab geworden“ beklagt Papst Franziskus und mahnt, den Zivilisationsbruch zu stoppen. Daran denke ich, wenn ich dieses Wort zum Gedenken an den Tod des Märtyrers Stephanus lese, auch daran, was sich als Drama an der belarussisch-polnischen Grenze abspielt. Ich denke an den Völkermord an den Jesiden oder an die...

  • 26.12.21
  • 39× gelesen
  • 2
Aktuelles
Propst Christian Stawenow
2 Bilder

Wort zur Woche
Warum sich Christen freuen können

4. Sonntag im Advent Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch! Der Herr ist nahe! Philipper 4, Verse 4.5b Einer meiner Dozenten wurde einst in seiner Bibelkundeprüfung gefragt, was denn im Philipperbrief stünde. Er antwortete: „Freuet euch!“ „Und was steht noch drin“, so der Prüfer, Antwort: „Abermals sage ich: Freuet euch!“ Die doppelte Aufforderung zur Freude hat ihren Grund: Jesus Christus ist in unsere Welt gekommen, er ist Mensch und ein Diener Gottes und der...

  • 18.12.21
  • 34× gelesen
Aktuelles
Nach der Preisverleihung an Beate Burkert vor der Lutherkirche Apolda.

Drei engagierte Christen wurden 2021 ausgezeichnet
Beate Burkert aus Apolda ist Thüringerin des Jahres

Mit Beate Burkert aus Apolda wurde eine engagierte evangelische Christin zur „Thüringerin des Jahres 2021“ – unter anderem leitet sie Chöre, spielt Orgel in Gottesdiensten, töpfert mit Kindern und sammelt Spenden. Das Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro wird sie komplett für drei Projekte spenden, für die sie sich ehrenamtlich engagiert: Für den Kauf von Stapelstühlen für die Kinderräume der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Jena, für die Sanierung der sanitären Anlagen des Gemeindehauses...

  • Sprengel Erfurt
  • 13.12.21
  • 29× gelesen
Aktuelles
Glaube+Heimat Nummer 50/2021 vom 12. Dezember 2021

Freitags vor 1
Ein Festtag, ohne den es so kein Fest geben würde

Sind Sie schon vorbereitet? Haben Sie schon alles eingekauft? Familie coronakonform eingeladen? Gedanken über das Festtagsessen gemacht? Die Deko gebastelt? Die Bibel geputzt? Wofür? Na für den 18. Dezember, den neuen Feiertag! Wie, das wussten Sie nicht? Wie, den kennen Sie nicht? Wie, wir können nicht in der Weihnachtszeit schon wieder und noch mehr feiern? Klar können wir. Müssen wir sogar. Denn ohne diesen Tag würden wir das Fest vermutlich gar nicht so kennen, wie es heute ist. Es gäbe...

  • Erfurt
  • 10.12.21
  • 100× gelesen
  • 2
Aktuelles
Weltereignis: Vor 500 Jahren begann Martin Luther mit der Bibelübersetzung auf der Wartburg bei Eisenach.
2 Bilder

Die Grundlage der deutschen Schriftsprache
Ein Buch verändert die Welt

Von der Weihnachtspostille zum Septembertestament – Vor 500 Jahren begann Martin Luther mit der Übersetzung der Bibel. Von Jochen Birkenmeier Als der Schriftsteller Senthuran Varatharajah jüngst von der Wartburg zurückkehrte, wo er sich in den Fußstapfen Martin Luthers auf eine mehrwöchige Zwiesprache mit der Lutherbibel eingelassen hatte, staunte er rückblickend über die „Masse an Himmel“, die ihn auf der Burg umgeben und „jedes Mal sprachlos gemacht“ habe. Auch Luther wähnte sich 1521, hoch...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 09.12.21
  • 145× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.