Kraus

Beiträge zum Thema Kraus

Kirche vor OrtPremium
Mehr als Kirchenhausmeister: (v. l.) Küsterin Dorothea Richter (Stendal) und die Küster Michael Nowak (Halle) und Uwe Seiwert (Halberstadt) sowie Roberto Bergmann (Apolda), der Leiter der Arbeitsgemeinschaft

Küstertagung
Die Martha-Menschen

23 Frauen und Männer aus der EKM kamen im Diakonissen-Mutterhaus „Neuvandsburg“ in Elbingerode zusammen und sprachen unter anderem über den guten Ton in unseren Kirchen. Von Uwe Kraus Der gute Ton? Schnell stellen die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft der Küster fest, es dreht sich nicht nur um die Beschallung des Gotteshauses. Landesbischof Friedrich Kramer liefert dazu mit seinem Vortrag „Maria und Martha – Konsumieren und Produzieren – zwischen Leistungsbereitschaft und Burnout“ eine...

  • 18.05.22
  • 12× gelesen
Kirche vor Ort
Julia 
Trümpelmann 
ist die neue 
Hausleiterin des 
Evangelischen 
Zentrums 
Kloster Drübeck.

Menschen
Vom Kloster ins Kloster

Ich bin hier viele Jahre auf dem Weg zur Schule vorbeigekommen, kenne das Kloster Drübeck von außen also schon seit der Kindheit.“ Von Uwe Kraus Seit 1. März schreitet Julia Trümpelmann jeden Tag hinter die Klostermauern zur Arbeit. Die 39-Jährige aus Darlingerode ist die neue Hausleiterin des Evangelischen Zentrums Kloster Drübeck und damit die Nachfolgerin von Karl-Heinz Purucker, den es mit seiner Familie wieder in die Wahlheimat Spanien zog. „Er hat große Fußstapfen hinterlassen und ein gut...

  • 02.05.22
  • 11× gelesen
Kirche vor Ort
Verabschiedet: 17 Jahre lang war Rosemarie Kaatz Vorsitzende des Kuratoriums der Evangelischen Stiftung Neinstedt.

Porträt
Einsatz für mehr Teilhabe

Alles hat seine Zeit“, denkt Rosemarie Kaatz. Mit einem Gottesdienst wurde sie jetzt aus ihrem Amt als Vorsitzende des Kuratoriums der Evangelischen Stiftung Neinstedt verabschiedet. Von Uwe Kraus 1998 wurde sie Mitglied, 2005 Vorsitzende dieses Gremiums. „Das waren schon spannende, aber auch kräftefordernde Jahre, manchmal habe ich mir vielleicht auch ein überforderndes Pensum zugemutet.“ Sie hat das Feld für ihren Nachfolger Carl Finck gut bestellt. Dass er Unternehmer ist, passe gut in die...

  • 10.04.22
  • 13× gelesen
Kirche vor Ort
Exotin wird Diakonin: Sandra Schrader kam erst spät zur Kirche und hat sich mit 23 Jahren taufen lassen.
2 Bilder

Diakonenausbildung
Kirchlich gut "besattelt"

Absolventin: Sandra Schrader arbeitet in einer Jugendeinrichtung der braunschweigischen Landeskirche in Blankenburg (Harz). Berufsbegleitend hat sie sich zur Diakonin weitergebildet. Was bringt ihr die Ausbildung, und wie erlebt sie die Gemeinschaft? Von Uwe Kraus Ich wollte bibelfester werden“, sagt Sandra Schrader. „Da gibt es einfach eine Lücke, die ich gesehen habe und schließen will. Es passte gut, dass mein Diakon vor Ort und der Propst mich gefragt haben, ob ich nicht zur Ausbildung als...

  • 24.03.22
  • 15× gelesen
Kirche vor Ort
Unternehmer: Carl Finck steht an der Spitze des Kuratoriums der Evangelischen Stiftung Neinstedt.

Vorgestellt
Wechsel bei Kuratorium in Neinstedt

Ich habe mich ganz bewusst der Wahl gestellt und ganz klar gesagt, wie es mit mir an der Kuratoriumsspitze weitergehen soll. Aber als dienstjüngstes Mitglied hatte ich mir keine großen Chancen ausgerechnet“, gesteht Carl Finck. Von Uwe Kraus „Dass ich dann bei der Wahl eine Mehrheit fand, freut mich, aber daraus erwächst ja eine große Verpflichtung“, ergänzt der Thalenser Unternehmer. „Es gab mehrere Kandidaten, was ja durchaus für unser Demokratieverständnis hier in der Stiftung spricht. Ich...

  • 18.03.22
  • 10× gelesen
Kirche vor Ort
Die engagierte Diakonisse Ursel Sommer ist 95-jährig verstorben.

Menschen
In Schwesterntracht eingemischt

Irgendwie wirkte die kleine Frau, die sich in Schwesterntracht und mit dem Fahrrad stets rastlos durch Halberstadt bewegte, wie aus der Zeit gefallen – vor und nach der Wende. Schwester Ursel lebte ihre christliche Berufung, auch wenn sie mal aneckte. Von Uwe Kraus   Schon mit 18 Jahren hat sie sich entschieden, Diakonisse zu werden. Ursula Sommer, wie in ihrem Ausweis stand, lebte ihr Leben unter dem Leitspruch „Solange der Herrgott mir die Kraft gibt, will ich für die Menschen kämpfen, ob...

  • 11.03.22
  • 56× gelesen
  • 1
FeuilletonPremium
Traditioneller Ritus: Restauratorin Christine Machate schließt die Altarflügel in der Neustädter Kapelle. Im Domschatz kann ganz authentisch der Fastenzeit nachgespürt werden.
2 Bilder

Bis Gründonnerstag: Die Flügel sind geschlossen
Fasten für die Augen

Dom Halberstadt: Dem heutigen Besucher werden sonst immer die reich geschmückten Festtagsöffnungen der Altäre gezeigt. Früher wurden sie je nach gottesdienstlichem Anlass geöffnet oder geschlossen. Von Uwe Kraus Es stimmt, was Museumsdirektorin Uta-Christiane Bergemann vom Halberstädter Domschatz angekündigt hat: Plötzlich wirkt die Neustädter Kapelle ganz anders und wandelt ihre Farbigkeit. Mit Restauratorin Christine Machate hat die Museumschefin einen der prächtigsten Flügelaltäre des...

  • 11.03.22
  • 1× gelesen
Kirche vor Ort
Heinzgeorg Oette hat die Altmark bereist und einen besonderen Reiseführer vorgelegt.

Buchtipp
Ein Dom und „verkehrte" Kirchen

Für Luxemburg und das Saarland gibt es selbstverständlich nicht nur einen Reiseführer: Für die flächenmäßig gleich große Altmark im Norden der EKM findet man kein vergleichbares Übersichtswerk. Von Uwe Kraus Diese Lücke beseitigt Heinzgeorg Oette mit „Altmark: Mit den Hansestädten Salzwedel, Stendal, Gardelegen und Tangermünde, Elb-Havel-Winkel und Altmark-Radrundkurs“. Der promovierte Journalist und Tourismusexperte stellt schnell klar: Der Landstrich steht für sich und lädt zum Entdecken ein....

  • 06.03.22
  • 7× gelesen
Kirche vor OrtPremium

Neinstedt: Ausbildung im Wandel
An die Zukunft denken

Seit Ende der 1950er-Jahre bilden wir Kollegen für die pädagogische und pflegerische Arbeit mit Menschen aus, die körperlich und geistig behindert sind. Heute nennen wir es Assistenz“, erklärt Diakon Hans Jaekel, Pädagogisch-Diakonischer Vorstand der Evangelischen Stiftung Neinstedt. „Diese Ausbildung lebt durchaus vom Wandel, wenn wir heute von Förderpflege reden, um geistig Behinderten mehr Aktivitäten zu ermöglichen.“ Von Uwe Kraus Nach mehr als 50 Jahren Ausbildung von...

  • 24.02.22
  • 3× gelesen
BlickpunktPremium
Feuer und Form: Mundgeblasene Glasbausteine sind eine Derenburger Spezialität. Die 1300 Grad Celsius heiße Glasmasse erstarrt in einer Form zum luftdicht verschlossenen Baustein, der bis zu zehn Kilogramm wiegen kann.
2 Bilder

Das gläserne Dreieck im Harz

Zerbrechliche Kunst: Die Glasmanufaktur in Derenburg fertigt Glas-bausteine für Baudenkmäler. Andere Werkstätten in der Umgebung haben sich auf traditionelle Kirchenfenster spezialisiert. Ihre Erzeugnisse sind begehrt und bewundert. Von Uwe Kraus Wer über Sachsen-Anhalt und künstlerisches Glas diskutiert, kommt an der Glasmanufaktur Derenburg, an Marita Voigt mit ihrer berühmten Fernsehturm-Vase, Marlis Ameling oder Günter Grohs nicht vorbei. Von 1966 an bis zur Wende gehörte die Glashütte der...

  • 18.02.22
  • 14× gelesen
  • 1
Kirche vor Ort
Pfarrer Christoph Carstens kennt die Stiftungsgeschichte bestens.

Aus dem Kirchenkreis Halberstadt
Gutes mit Spiritus und Stiftungsmitteln

Nicht alle Kirchengemeinden haben es so gut“, gesteht der Quedlinburger Pfarrer Christoph Carstens. In der Stadt gibt es bereits vier Stiftungen, die die kirchliche Arbeit unterstützen. „Dafür sollten wir aus tiefstem Herzen dankbar sein.“ Von Uwe Kraus Doch als Mitglied des Vorstandes der „Evangelischen Heilig Geist- und Johannis-Stiftung zu Quedlinburg“ warnt er vor falschen Vorstellungen, dass die Gemeinde nun mit unendlich viel Geld gesegnet sei. „Rund 15 Prozent der Bevölkerung gehören zu...

  • 10.02.22
  • 19× gelesen
  • 1
Kirche vor OrtPremium
Jurist und Kirchenmann: Aus dem Hörsaal und von der Kreissynode hat sich Christoph Goos schon verabschiedet. Offiziell geschieht das dann noch am 27. Februar, 10 Uhr, im Dom zu Halberstadt.

Wechsel in Westkirche

Bye-bye, Hörsaal: Zwei „P“ fallen ab 1. März für Christoph Goos weg, dafür kommt ein Titel dazu: Oberlandeskirchenrat. Der Jurist wechselt in die Landeskirche in Braunschweig. Von Uwe Kraus Neben Professor, Prodekan und Patenonkel ist er seit 6. Juni 2020, dem Tag, als die Kreissynode des Kirchenkreises Halberstadt ihn wählte, deren Präses. Künftig fallen für den Professor für Öffentliches Recht die „P“ als Prodekan des Fachbereichs Verwaltungswissenschaften und Vorsitzender des Christlichen...

  • 29.01.22
  • 19× gelesen
  • 1
Kirche vor OrtPremium
Die Kirchengerichtsbarkeit bewegt sich in den Grenzen der allgemein gültigen Gesetze.
2 Bilder

Über die Ordnung kirchlicher Gesetze
Was der Kirche Recht ist

Kirchenrecht: Das durch die Verfassung garantierte Selbstbestimmungsrecht räumt den Kirchen ein, ihre eigenen Angelegenheiten durch kirchliche Gesetze zu ordnen. Von Uwe Kraus Inquisition?“ Professor Michael Germann schmunzelt und stellt klar: „Die Kirchengerichte, die es heute in der evangelischen Kirche gibt, arbeiten ganz ähnlich wie staatliche Gerichte“. Er ist seit Oktober 2002 Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Staatskirchenrecht und Kirchenrecht an der Juristischen Fakultät...

  • 22.01.22
  • 30× gelesen
  • 1
Kirche vor OrtPremium
Verstaubter, bürgerlicher Haushalt? Friederun Krosch lacht; sie mag Geschichte, aber noch lieber umgibt sie sich mit Menschen und hilft zum Beispiel asylsuchenden Frauen.

Menschen
Engagierte Rückkehrerin

 Friederun Krosch kommt aus einer angestammten Ballenstedter Familie. Wegen staatlicher Repressalien verließ sie 1980 die DDR. Heute lebt sie wieder in Anhalt, spricht viel über die Vergangenheit, aber packt vor allem mit an, damit die Gegenwart gelingt. Ein Besuch. Von Uwe Kraus Jede Ecke ihrer Wohnung atmet Geschichte. Friederun Krosch ist endlich wieder zu Hause und lebt im Haus ihrer Vorfahren. „Auf dem Balkon haben sie alle gesessen, dort die Eibe gepflanzt, die heute unter Naturschutz...

  • Ballenstedt
  • 23.10.21
  • 11× gelesen
  • 1
Kirche vor Ort

Hoffnung schenken
Großes Fest der kleinen Kunst

An sieben unterschiedlichen Standorten der Evangelischen Stiftung Neinstedt zeigten beim "Großes Fest der kleinen Kunst" Ende September regionale Künstler ihr Können. Sie kommen aus den Bereichen Musik, Tanz, Theater und Kabarett und waren eingeladen, in Neinstedt und an ausgesuchten Außenstandorten der Evangelischen Stiftung aufzutreten. Die Stiftung wollte mit dieser Veranstaltung  Bewohnern,  Mitarbeitenden sowie Angehörigen Freude und Hoffnung angesichts der Einschränkungen in den letzten...

  • 01.10.21
  • 4× gelesen
  • 1
Kirche vor OrtPremium
Standesgemäß unterwegs: Da es sich um Söhne aus Fürstenhäusern handelte, wurden die Eilsdorfer Gäste mit einem eigenen eleganten Kutschfuhrwerk chauffiert.

Samurai am Huy

Blick in die Geschichte: Ein junger Pfarrer in Eilsdorf nahm 1885 fünf junge Japaner hochadliger Abstammung bei sich auf. Jetzt berichtet eine Broschüre über diese internationale Episode. Von Uwe Kraus Eduard Schleiff hat Spuren im Huy hinterlassen. Er wurde in Havelberg als Sohn eines Scharf-richterei-Besitzers geboren, besuchte in Salzwedel das Gymnasium und studierte später in Halle Theologie. Er wirkte in der Altmark, bevor er 1881 zum Pfarrer in Eilsdorf (heute zum Kirchenkreis Halberstadt...

  • 01.07.21
  • 4× gelesen
Service + FamiliePremium
Allein im Hörsaal: Die Lehre an den Universitäten wurde ins Internet verlagert. Nur in Ausnahmen fanden Präsenzveranstaltungen statt. Das belastet die Studenten und wird nicht folgenlos bleiben, meinen Hochschulpfarrer.
3 Bilder

Studieren in der Panemie
Die große Leere

Studieren in der Pandemie: Das dritte Semester unter Corona läuft vorwiegend online. Viele kennen weder ihre Kommilitonen persönlich noch haben sie das, was man als Studentenleben kannte. Prekär ist die Lage für Studenten aus dem Ausland, schildern Studentenpfarrer. Von Uwe Kraus Ich bin mehr als nur beunruhigt, weil die Not immer größer wird“, sagt Pfarrer Andreas Fincke vom Evangelischen Hochschulpfarramt Erfurt. Der Studentenpfarrer betrachtet die Lage der Studenten nicht nur unter...

  • 10.06.21
  • 10× gelesen
Aktuelles

Dom und Domschatz öffnen wieder
Heiliger Stephanus neu präsentiert

Am 2. Juni  öffnen Dom und Domschatz in Halberstadt wieder für Besucher, die Ticketshops sind ab 31. Mai über die Website www.dom-schatz-halberstadt.de zu erreichen, erklärt eine Referentin der Kulturstiftung des Landes. Interessierte können wieder mit Abstand durch die weiten Säle des mittelalterlichen Kirchenschatzes schlendern.  Nach der langen Schließzeit haben Museumsdirektorin Uta-Christiane Bergemann und Restauratoren besondere Highlights in die Ausstellung geholt. Der heilige Stephanus...

  • Halberstadt
  • 28.05.21
  • 12× gelesen
  • 1
Aktuelles

Stellenausschreibung
Höchster Arbeitsplatz von Halberstadt

Ein ungewöhnliches Stellenangebot offeriert die Stadtverwaltung von Halberstadt. Auf Honorarbasis sollen zwei „Türmer“ dafür sorgen, dass die Aussichtsplattform der Martinikirche regelmäßige geöffnet ist. Der Westbau mit den zwei unterschiedlich hohen Turmhelmen ist traditionell Eigentum der Stadt Halberstadt und deren Wahrzeichen. Das Kirchenschiff gehört der evangelischen Gemeinde. In der Wendezeit war die Kirche Ort friedlicher Gebete für den Frieden und Ausgangspunkt der Demonstrationen...

  • Halberstadt
  • 18.05.21
  • 18× gelesen
  • 1
Kirche vor OrtPremium
Füße hoch: Gemütlich ist es für Julia Geist auf dem Sitzsack im Café Paula in Weimar. Hier fühlt sich die "Bufdi" wohl und kann sich trotz Pandemie einbringen und in der Jugendarbeit mitarbeiten.
3 Bilder

Diakonie
Die "Bonusmitarbeiter" packen an

Vor 10 Jahren war der Bundesfreiwilligendienst als Ersatz für den Zivildienst geschaffen worden. Heute engagieren sich viele Tausend "Bufdis" in der Pflege und anderen Bereichen. Von Uwe Kraus Alleinerziehend, 44 Jahre alt, auf dem Dorf, Ausbildung als Friseurmeisterin, psychologische Beraterin und als pädagogische Fachkraft – Peggy Einicke aus dem Mauritiushaus Niederndodeleben ist nicht der Prototyp der Bundesfreiwilligen. Katharina Schmutzer lacht. „Jeder unserer Mitarbeiter kommt mit seiner...

  • 14.05.21
  • 34× gelesen
Feuilleton
6 Bilder

Ein Gotteshaus zieht gerade um
Die halbierte Kirche

Unweit vom Albrechtshaus zwischen Stiege und Güntersberge steht hinter einem Bauzaun die Reste der eingewickelten Holzkirche, am Stieger HSB-Bahnhof spannt sich eine riesige Halle über die Kirchen-Teile, die schon aus dem Wald ins Dorf transportiert wurden. Gut eingepackt sieht der Passant die Kirchturmspitze und den Glockenturm, im Inneren viele übereinander geschichtete Bohlen. Besonders an Wochenende haben beide Kirchenhälften ihre Besucher. Der Körper des „Blockbohlenbaus in Stile einer...

  • Halberstadt
  • 30.04.21
  • 24× gelesen
  • 1
FeuilletonPremium
Schulterschluss: Jutta Dick vor der Büste des Namenspatrons der Akademie, Moses Mendelssohn. Die Nachfahren des Philosophen gründeten 1995 die Stiftung, zu der auch das Museum gehört, um den christlich-jüdischen Dialog in der Region zu fördern.
2 Bilder

Halberstadt
Koscher, Klaus und Kupfer

Vom "Notbüro" in die Synagoge: Unter der Leitung von Jutta Dick hat das Berend Lehmann Museum in Halberstadt eine einmalige Sammlung aufgebaut. Um deren Einzelstücke wird es inzwischen sogar von israelischen Ausstellungsmachern beneidet. Ein Besuch. Von Uwe Kraus Die ersten Halberstädter Bischöfe kamen aus dem Benediktiner-Kloster Essen-Werden nach Halberstadt, später die jüdischen Unternehmer Hirsch und Lehmann, dann auch Jutta Dick. Sie besuchte 1994 erstmals die Domstadt. Im November 1998...

  • 23.01.21
  • 25× gelesen
Service + Familie

Digitale Infrastruktur
Zwei Schulen der Evangelischen Stiftung bedacht

Auch im Jahr 2020 konnten öffentliche Schulträger der allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen und Träger von anerkannten Ersatzschulen Gelder entsprechend der Richtlinie „Förderung des Zugangs zu Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und ihres Einsatzes an den allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt“ beantragen. Ziel des Förderprogramms ist, die Schulen im Land Sachsen-Anhalt mit einer einheitlichen, technologisch modernen IT-Infrastruktur...

  • 23.12.20
  • 42× gelesen
  • 1
Service + Familie

Freizeitwerk
31x Sport, Kultur und Kunst aus dem Katalog

2019 entstand in der Evangelischen Stiftung Neinstedt die Idee, die umfangreichen Freizeitaktivitäten zu bündeln und in einem Katalog zusammenzufassen. Dieser Katalog ist nun von Stephan Hansen und Anja Fromm an Peggy Teichmann, Vorsitzende des Bewohnerbeirates, und Ronny Eschenröder, Mitglied der Werkstattrates,  übergeben worden. Bereits seit einigen Jahren gibt es in der Stiftung  ein Freizeitwerk. Unter dessen Dach sind Mitarbeitende der Stiftung dabei, den Lebensbereich Freizeit...

  • Halberstadt
  • 14.12.20
  • 21× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.