Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Ein Löffel für die Liste

G+H Nr. 47 vom 21. 11. 2021

Im Kalender der kuriosen Feiertage bietet der heutige Tag ein Potpourri an feierwürdigen Anlässen. Am 19. November begehen wir nicht nur den Internationalen Männertag, auch ein Termin für den bundesweiten Vorlesetag, den US-amerikanischen Spiel-Dudelsack-Tag und den deutschen Suppentag ist für heute geblockt. Wohlan - suchen Sie es sich aus!

Wenn Sie mich fragen:  Ich votiere ich für den Suppentag. Kann an einem grauen Novembermittag wie heute nicht verkehrt sein. Ins Leben gerufen hat den Tag allem Vernehmen nach der Gemüsebrühe- und Universalgewürzhersteller Gefro aus dem bayrischen Memmingen. Nun, das lag irgendwie nahe, oder?

Aber was wäre die Suppe ohne Löffel - und jetzt kommt's: Was wäre der Löffel ohne Liste! Die Löffelliste, eine besondere Form der Todo-Liste, versammelt all die Dinge, die man erlebt haben möchte, bevor man stirbt. Eine kreative Übung, um sich mit den Themen Sterben und Tod auseinanderzusetzen. Das dachten sich wohl auch sieben junge Geistliche der Nordkirche, die als Mitarbeiter des Projekts "Pop Up Church" heute in Hamburg mit einer ungewöhnlichen Aktion unterwegs sind. Im Stadtteil St. Pauli verteilen Sie silberfarbige Löffelchen an die Passanten und fragen: „Was willst du unbedingt noch machen, bevor du den Löffel abgibst?“  

Das Besteck symbolisiere dabei das Ende, erklärt die Leiterin des Werks, Emilia Handke. Jeder Mensch habe Träume, „die im Laufe der Zeit verschütt gegangen sind und nun irgendwo unter den Alltagsverpflichtungen schlummern und höchstens in Sätzen voller Bedauern wieder zutage treten“. Die Fragen nach den Zielen im Leben, so die Pastorin, seien der erste Schritt, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. In einem zweiten Schritt wolle man von der Bedeutung des Ewigkeitssonntags „und der Hoffnung, die dahintersteckt, erzählen“.

Und genau das tun auch wir in der aktuellen Ausgabe der Kirchenzeitung.  Gute Lektüre!

Themen der Woche

Für 1200 Urnen: Seit gut 50 Jahren wird die Kirche St. Nicolai in der Lutherstadt Eisleben nicht mehr zu Gottesdiensten genutzt. Nun entsteht dort ein Kolumbarium.
Mehr über das Projekt erfahren Sie hier >>>

Vor 500 Jahren:  Vier Monate brauchte Martin Luther für die Übersetzung des Neuen Testaments. Jeweils vier Wochen haben drei Schriftsteller in diesem Jahr die Gelegenheit, sich in aller nächster Nähe der Lutherstube mit Bibeltexten zu beschäftigen. Gerade ist mit Iris Wolff die letzte Autorin auf der Wartburg eingezogen.
Jetzt mehr über die Autorin und das Wartburgexperiment erfahren >>>

Das 1,5 Grad-Ziel: Für Oxfam-Klimaexperte Jan Kowalzig sind die Beschlüsse von Glasgow nicht ausreichend. 
Hier geht's zum Blickwechsel >>>

EKM-Synode

Lesen Sie Hintergründe und Berichte zu Wahlen und Beschlüssen.
Hier geht's zu den Synoden-News >>>

Wie kritisch ist die Situation der Landeskirche?

Mehr News

Zügig, zugig und glücklich

Neugierig geworden?

In "Glaube + Heimat" lesen Sie wöchentlich Reportagen und Berichte aus den Kirchenkreisen der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und der Evangelischen Landeskirche Anhalts, aus Deutschland und der Welt und erfahren Sie mehr über Hintergründe zu gesellschaftlichen Debatten und zu Glauben im Alltag. Die Mitteldeutsche Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ erhalten Sie als E-Paper und als gedruckte Ausgabe im Abonnement.

Autor:

Beatrix Heinrichs

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen