Freitag, vor eins...
Unsere Seite 1 - Die Kraft der Einsiedelei

Seite 1 der Ausgabe 3 zum 2. Sonntag nach Epiphanias – 17. Januar 2021
  • Seite 1 der Ausgabe 3 zum 2. Sonntag nach Epiphanias – 17. Januar 2021
  • Foto: G+H
  • hochgeladen von Katja Schmidtke

Ein Tintenfass habe ich noch nicht geworfen, im Streit mit dem Teufel. Aber Fischstäbchen habe ich neulich an die Wand geknallt, als meine Tochter wiederholt meckerte, das Essen schmecke nicht, „eklig!“ sei das und überhaupt habe es das doch erst neulich gegeben, das hänge ihr zum Halse raus. Durch den beherzten Wurf des verschmähten Essens habe ich die Dämonen aus meiner Brust gelassen und konnte wieder durchatmen. Im Home-Office, Home-Kindergarten, Home-Restaurant, Home-Home fühle ich mich Luther in seinem Wartburg’schen Asyl auch trotz 500 Jahren Zeitunterschied sehr verbunden.

Wobei die erzwungene Flucht beim Reformator ja großartige Kräfte freisetzte (auf die ich im Corona-Lockdown noch warte): Die grandiose Übersetzung der Bibel ins Deutsche und damit ein großer Schritt hin zum mündigen Christen. Die Bedeutung der Heiligen Schrift heute möchten die Internationale Martin Luther Stiftung, die Deutsche Bibelgesellschaft und das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik in einem spannenden Experiment nachgehen. Die Grimme-Preisträgerin Thea Dorn, der Georg Büchner-Preisträger Martin Mosebach und der Adelbert-von-Chamisso-Preisträger Senthuran Varatharajah werden im März, April und Mai für jeweils vier Wochen auf der Wartburg residieren, direkt neben Luthers Schreibstube. Dort führen sie einen inneren Dialog, ein Zwiegespräch mit Luthers Bibel und verfassen jeweils einen literarischen Text. Für mich hört sich das himmlisch an: Vier Wochen Zeit zum Denken und Schreiben, ohne dass eine aufgeweckte Sechsjährige am Ärmel zupft, „was gibt’s zu Essen, Mami?“ Wobei – so ehrlich muss ich sein – ich würde es wohl vermissen. Sehr. Zum Glück liegen ja noch ein paar Lockdown-Wochen vor uns. Ich gebe die Hoffnung nicht auf: Auf gutes Essen und gute Gedanken. 

Luthers Bibelübersetzung und alles, was damit einhergeht, begleitet uns durch die Seiten der neuen Ausgabe der Kirchenzeitung: Die Sprache, die Bildung, unsere Fähigkeit, über unseren Glauben zu sprechen. Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre!

Unsere Themen:

  • Wie gehen Bibelübersetzer vor? Was macht die Arbeit so knifflig? In der kommenden Woche erscheint die Komplettausgabe der »Basis Bibel«, einer neuen Bibelübersetzung. Wir sprechen mit dem Generalsekretär der Deutschen Bibelgesellschaft.
  • Woher kommt die Widerstandskraft in der Krise? Religiöse Bildung bringt Glauben und Denken, Beten und Verstehen, Gewissheit und Toleranz zusammen, schreibt die EKD in einer aktuellen Stellungnahme.
  • Alles nur ein Missverständnis?  Heißt es denn nun »Jungfrau« oder »junge Frau«? Geht ein Kamel  durchs Nadelöhr oder ist in der Bibel eher von einem Schiffstau die Rede? Der Theologieprofessor Thomas Hieke geht Missverständnissen auf den Grund.
  • Warum ich Diakonin geworden bin? Absolventen des Diakonischen Bildungsinstituts berichten von ihren Erfahrungen. 

Und außerdem:

Rechtsstreit geht in neue Runde
Erfolglos verfolgt
Geimpften mehr Freiheitsräume eröffnen

Neugierig geworden?

In "Glaube + Heimat"  lesen Sie wöchentlich Reportagen und Berichte aus den Kirchenkreisen der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und der Evangelischen Landeskirche Anhalts, aus Deutschland und der Welt und erfahren Sie mehr über Hintergründe zu gesellschaftlichen Debatten und zu Glauben im Alltag. Die Mitteldeutsche Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ erhalten Sie als E-Paper und als gedruckte Ausgabe im Abonnement.

Autor:

Katja Schmidtke aus Halle-Saalkreis

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen