Freitag nach eins

Beiträge zum Thema Freitag nach eins

Aktuelles
G+H vom 4. 9. 2021

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Operation Ohrensessel

Die Sprache geht - die Musik bleibt. Das ist, was viele erleben, die mit Demenzpatienten zu tun haben. Warum? Weil Musik Emotion ist: Sie vermag es Erinnerungen zu wecken und Geborgenheit zu vermitteln. Die Komische Oper Berlin lädt Menschen mit Demenz und deren Angehörige derzeit zu einem tollen Projekt ein. Unter dem Motto «Resonare» wird in den Gruppenstunden gemeinsam gesungen und musiziert. Ob die Singegruppe neben Volksliedern auch Lagerfeuersongs anstimmt?  Im Bereich der Kirchenmusik...

  • 03.09.21
  • 58× gelesen
Aktuelles

FREITAG, NACH EINS ...
Frauenpower im Thüringer Wald

Unser Aufmacher Kennen Sie Anna Thekla von Weling? Am 31. Juli können Sie diese beeindruckende Frau kennenlernen. Die Schauspielerin Mirjana Angelina hat ein Theaterstück über die Schriftstellerin, Übersetzerin und Gründerin der Bad Blankenburger Allianzkonferenz geschrieben. "Fräulein" von Weling, die unverheiratet und kinderlos blieb war trotzdem nicht nur den adoptierten Zwillingen eine gute Mutter und Glaubensvorbild. Sie gründete eine Kleinkinderschule in Branderode im heutigen...

  • 30.07.21
  • 85× gelesen
Aktuelles
Glaube+Heimat Nummer 25/2021 vom 20. Juni 2021

FREITAG, VOR EINS ...
Unsere Seite 1 - Berauscht ins Wochenende

Ich gestehe frei heraus: Ich wunderte mich vergangenen Freitag etwas sehr, was die Stadt Erfurt sich auf dem neugestalteten Areal in der Nördlichen Geraaue da hat einfallen lassen. Dass im Rahmen der Bundesgartenschau nicht nur Petersberg und Egapark eine neue Optik bekamen, sondern auch die Stadtentwicklung zwischen Klein Venedig und Gispersleben vorangetrieben wurde, das ist bekannt. Dass dazu neben einem Skatepark auch Spielplätze und allerhand Zierpflanzen kamen, das ist soweit...

  • Erfurt
  • 18.06.21
  • 52× gelesen
Aktuelles
Glaube+Heimat Nummer 14/2021
Video

Freitags vor 1
Ab aufs Sonnendeck

Wir schreiben Jahr eins nach dem Ausbruch der Pandemie. Noch immer wird die ganze Welt vom Corona-Virus in Schach gehalten, noch immer bestimmen Kontaktbeschränkungen und Mund-Nasen-Masken unseren Alltag. Während die dritte Welle gerade mit voller Wucht über uns rollt, die Intensivstationen voller und voller werden und Abstands- und Hygieneregeln immer weniger Menschen zu interessieren scheinen, erscheint die Politik in Deutschland eher wie ein Don Quijote, der gegen Windmühlen antritt, als ein...

  • Erfurt
  • 02.04.21
  • 21× gelesen
  • 1
Aktuelles
"Glaube+Heimat", Nr. 8 , 21. Februar 2021, Invokavit

Freitag, vor eins...
Unsere Seite 1 - Hinzufügen statt verzichten

War nicht gerade erst Advent? Die Vorbereitung auf das Weihnachtsfest, die einst einmal auch eine Fastenzeit gewesen ist und heute als in Schokomandeln, Lebkuchen und Zimtsterne gekleidete Zeit des Überflusses daher kommt. Und auch wenn ich gerade oft das Gefühl habe, den gleichen Tag immer wieder zu erleben, dreht sich das Rad der Zeit doch unaufhaltsam weiter. Gerade noch Advent, schon wieder Fastenzeit. Passion. Mitten in der Pandemie.  Muss das wirklich sein? Jetzt noch auf Fleisch, Alkohol...

  • 19.02.21
  • 73× gelesen
Aktuelles
G+H Nr. 6 vom 7. Februar 2021

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Der junge Mann und das Meer

80 Tage Selbstisolation bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 17 Knoten - auch so kann man den zweiten Lockdown verbringen. Während die Welt still steht, hat Boris Herrmann sie in einem Teufelsritt umsegelt - um kurz vor dem Ziel zu scheitern. Immerhin, er bleibt der Held seiner Geschichte. Einer, die Hemingway nicht hätte besser erzählen können.  Vergessen Sie den sonntäglichen Tatort, vergessen Sie den Impf-Real-Life-Serienmarathon, in dem wir gerade unfreiwillig Komparsen werden: Der...

  • 05.02.21
  • 72× gelesen
  • 1
Aktuelles
Glaube+Heimat 5/2021
Video

Freitags vor 1
Alte Liebe neu entfacht

Ich muss etwa zehn oder elf Jahre alt gewesen sein, als ich mit meinem Vater an einer organisierten Bustour durch Griechenland teilnahm. Es ging vom nördlichen Thessaloniki zu den Meteora-Klöstern in Thessalien - Sie wissen schon, dort, wo James Bond In tödlicher Mission am Felsen entlang kletterte. Unterwegs passierten wir von fern den Berg der Götter, den Olymp. Mit Blick auf den 2918 Meter hohen Gipfel fragte die Reiseleiterin durch das Bus-Mikrofon, ob die Anwesenden alle zwölf olympischen...

  • Weimar
  • 29.01.21
  • 48× gelesen
  • 1
Aktuelles
Seite 1 der Ausgabe 3 zum 2. Sonntag nach Epiphanias – 17. Januar 2021

Freitag, vor eins...
Unsere Seite 1 - Die Kraft der Einsiedelei

Ein Tintenfass habe ich noch nicht geworfen, im Streit mit dem Teufel. Aber Fischstäbchen habe ich neulich an die Wand geknallt, als meine Tochter wiederholt meckerte, das Essen schmecke nicht, „eklig!“ sei das und überhaupt habe es das doch erst neulich gegeben, das hänge ihr zum Halse raus. Durch den beherzten Wurf des verschmähten Essens habe ich die Dämonen aus meiner Brust gelassen und konnte wieder durchatmen. Im Home-Office, Home-Kindergarten, Home-Restaurant, Home-Home fühle ich mich...

  • 15.01.21
  • 79× gelesen
  • 1
Aktuelles
G+H Nr. 2 vom 10. Januar 2021
3 Bilder

Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - O lingua mia

12.000. In Worten: zwölftausend. So viele Personen- und Berufsbezeichnungen will der Duden-Verlag in seinem  Online-Wörterbuch im Laufe des Jahres gendern. Wow, nicht gerade wenig. Aber hey, irgendwer muss das Internet ja vollschreiben - oder etwa nicht? Die Bibelgesellschaft verfolgt mit ihrem sprachlichen Mammutprojekt einen anderen Ansatz.  Im Online-Duden soll es künftig statt eines Wortartikels zwei geben - einen für die männliche und einen für die weibliche Form bestimmter Worte. Ein...

  • 08.01.21
  • 129× gelesen
  • 1
Aktuelles
Glaube+Heimat 50/2020 vom 3. Advent 2020

Freitags vor 1
Fleisch, Cola, Weihnachtsplätzchen

Verzichten fällt mir nicht so schwer. Fiel es mir eigentlich nie. Auch, weil es in meiner Natur liegt, dass ich nicht so schnell von Dingen abhängig werde. Weder Alkohol, noch Tabak, keine illegalen Drogen (nicht, dass ich die jemals versucht hätte!) und auch keine Technik oder ähnliches machen mich so leicht abhängig. Und doch ist es manchmal an der Zeit, Dingen bewusst zu entsagen.   Die Passionszeit bietet sich dafür bekanntlich an. Dann schießen wieder Fasten-Ratgeber wie heilige Pilze aus...

  • Erfurt
  • 11.12.20
  • 90× gelesen
  • 1
Aktuelles

Freitag, weit nach eins
Ah, is des liab! Und: Gratulation PPB

Es war zu erwarten: Das Wort des Jahres musste ja zwangsläufig etwas mit Corona zu tun haben. "Corona-Pandemie", wie phatasielos und langweilig. Ehrlich, so viel originelle Kreativität im Umgang mit den Abstandsregeln hätte ich unseren Nachbarn in der Alpenrepublik gar nicht zugetraut. Das österreichische Wort des Jahres ist: Babyelefant. Hä, werden Sie sich vielleicht jetzt fragen? Was soll das denn? Von österreichischen Elefanten, geschweige denn Babyelefanten habe ich ja noch nie etwas...

  • Weimar
  • 04.12.20
  • 154× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.