Polen

Beiträge zum Thema Polen

Eine Welt
Die Marienkirche in der Krakauer Altstadt überragt den Hauptmarkt und zählt zu den Wahrzeichen der Stadt.

Blickwechsel von Jens Mattern
Polens Katholiken und die Pandemie

Frau Elzbieta schaut durch die innere Glaspforte der „Himmelfahrt des Herren“-Kirche in Warschau und zählt die anderen betagten Frauen, die auf den Bänken sitzen. „Es dürfen nur fünf Personen sein, die Polizei kontrolliert das manchmal“, meint sie. Es gelten derzeit strenge Auflagen für den Kirchenbesuch in Polen. Frau Elzbieta hält das für übertrieben, vor allem da ihre Kirche so groß ist. Diese Regelungen wurden am 20. April gelockert. Die nationalkonservative Regierung hat beschlossen, dass...

  • Weimar
  • 25.04.20
  • 31× gelesen
Eine WeltPremium
Nun heißt es abwarten: Eduard Semper kümmert sich in Bogatynia um den kleinen evangelischen Friedhof und die Kapelle, wo in diesen Tagen ein Arbeitseinsatz starten sollte. Der wurde nun verschoben.
2 Bilder

Polen
"Die Situation macht uns Angst"

Zu Besuch bei unseren Nachbarn: Auch den Alltag in Polen hat das Coronavirus fest im Griff. Geplantes wird verschoben und Unsicherheit macht sich breit, auch wirtschaftlich. Von Irmela Hennig "Am besten ist es im Wald“, sagt Eduard Semper. Da treffe man niemanden. Auch in seinem Kleingarten hält sich der 86-Jährige aus dem polnischen Bogatynia (Reichenau) nahe dem sächsischen Zittau jetzt oft auf – hat die Petersilie schon ausgesät. Die Nachbarn in ihrem Gärtchen seien rund 20 Meter...

  • 03.04.20
  • 120× gelesen
Eine WeltPremium
Luban: Nach und nach soll die evangelische Kirche restauriert werden, in diesem Jahr die aus Görlitz stammende Orgel.

Blickwechsel aus Polen
Kirche der Hoffnung und Versöhnung

Diese Köpfe – wer ist das nur? Stumm blicken sie von Säulen hinab auf den Altar. Vielleicht waren sie Zuschauer eines großen Dramas, der Pest und ihrer Toten. Die raffte hier in Luban 1553 und 1613 viele Menschen hin. Wenn die Leichen in der Kirche aufgebahrt wurden, kamen nur der Pfarrer und eventuell ein Helfer zum Trauergottesdienst. Zu groß war die Gefahr der Ansteckung. Um die Bürger zu ersetzen, könnten die Köpfe an die Säulen gekommen sein. Das ist eine Theorie für das Geheimnis in der...

  • 24.02.20
  • 29× gelesen
Eine WeltPremium

Blickwechsel
Angespannte Ferienstimmung

Lächelnde Gesichter in einem Lyzeum („Oberschule”) im südlichen Zentrum Warschaus: Jugendliche mit entspannt wirkenden Eltern geben in einem Klassenzimmer ihre Dokumente ab. „Wo haben wir denn den jungen Menschen, ach ja, da“ meint eine nette Lehrerin, die in den Unterlagen gesucht hat. Die Schüler sind auf der Zulassungsliste, die vor einem Monat landesweit veröffentlicht wurde. Geschafft! Diese Szene spielte sich Mitte Juli ab, und für diese Schüler begannen die wirklichen Sommerferien,...

  • 17.08.19
  • 36× gelesen
Eine WeltPremium
Nicht mehr viele: Anfang des 20. Jahrhunderts lebten etwa 3,5 Millionen Juden in Polen. Heute sind es nur noch rund Zehntausend.  Die Antisemiten bekämpften also ein Phantom, so die Warschauer Antisemitismus-Forscherin Bożena Umińska-Keff.

„Und sie üben für ein Judenpogrom“

Antisemitismus ist in Polen allgegenwärtig, davon zeugte auch der zurückliegende Karfreitag. Polnische Juden sind entsetzt. Von Uwe von Seltmann Es waren verstörende Szenen, die sich am Karfreitag in der ostpolnischen Kleinstadt Pruchnik abspielten: Johlende Kinder, angefeuert von ihren Eltern, schlagen mit Stöcken auf eine Strohpuppe ein, die durch die Straßen geschleift, gehängt, geköpft und schließlich brennend in einen Fluss geworfen wird. Die Puppe trägt eine schwarze...

  • 12.05.19
  • 215× gelesen
Feuilleton

Deutsch-Polnischer Literaturpreis 2019

Göttingen (epd) – Der von den Partnerstädten Torun in Polen und Göttingen gestiftete Samuel-Bogumil-Linde-Literaturpreis geht in diesem Jahr an Christoph Hein und den polnischen Schriftsteller Szczepan Twardoch. Hein stammt aus Heinzendorf in Schlesien. Twardoch (Jahrgang 1979) gilt als einer der herausragenden Autoren der polnischen Gegenwartsliteratur und zählt zur Minderheit der polnischen Schlesier.

  • 03.05.19
  • 14× gelesen
Eine WeltPremium
Hoffnung auf einen Neustart: Piotr war bis zur Insolvenz seines Unternehmens in Berlin in der Baubranche tätig. Das Obdachlosenheim ist für ihn nur eine Übergangslösung.

Zuhause für Aus-der-Bahn-Geworfene

Die Hilfsgesellschaft des Heiligen Bruders Albert kümmert sich in Polen um obdachlose Menschen. Eines ihrer Häuser steht gleich hinter der deutsch-polnischen Grenze. Von Irmela Hennig Piotr hat Pech gehabt. In Berlin hatte der 36-Jährige ein kleines Unternehmen. Er war als Selbstständiger in der Baubranche tätig. Dann musste er Insolvenz anmelden. Ohne Geld und Zuhause blieb dem jungen Polen nichts anders übrig als die Rückkehr in die alte Heimat nach Zgorzelec, der heute zu Polen...

  • 31.03.19
  • 28× gelesen
Eine WeltPremium
Zweifelhaftes Gedenken: Die Bronzestatue des katholischen Geistlichen Jankowski in Danzig

Missbrauchsvorwurf in Polen: Denkmal wird demontiert

Von Jens Mattern Der Stadtrat von Danzig entschied am vergangenen Donnerstag endgültig, das bronzene Denkmal des 2010 verstorbenen Solidarnosc-Priesters Henryk Jankowski vor der Brigittenkirche zu entfernen. Zu belastend sind die Vorwürfe wegen Kindesmissbrauch, die seit Dezember offiziell erhoben wurden. Darum soll Jankowski auch die 2000 verliehene Ehrenbürgerschaft der Stadt entzogen werden. Barbara Borowiecka, ein mögliches Opfer, hat damals ihr Schweigen nach 50 Jahren gebrochen und...

  • 16.03.19
  • 25× gelesen
Service + Familie

Nächstes Taizé-Treffen in Polen

Frankfurt am Main (epd) – Das nächste europäische Taizé-Jugend­treffen zum Jahreswechsel wird vom 28. Dezember 2019 bis 1. Januar 2020 im polnischen Wrocław (Breslau) abgehalten. In Madrid trafen sich zum Jahreswechsel 2018/19 mehr als 15 000 Jugendliche zum 41. Europäischen Jugendtreffen von Taizé. Die nächste Veranstaltung wird nach 1989 und 1995 das dritte ökumenische Europäische Jugendtreffen in Wrocław sein, und nach Warschau 1999 und Poznan (Posen) 2009 das fünfte in Polen. Die jährlich...

  • 10.01.19
  • 61× gelesen
AktuellesPremium

Klimakonferenz: Geteiltes Echo

Kattowitz (epd) – Die Ergebnisse des UN-Klimagipfels in Polen haben geteilte Reaktionen ausgelöst. Zum Abschluss des Treffens in Kattowitz einigten sich mehr als 190 Staaten auf ein Regelbuch zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens. Das Abkommen setzt das Ziel, die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad zu begrenzen. Die Vereinbarungen zur CO2-Erfassung gelten ab 2024 und sollen dafür sorgen, dass die freiwilligen Klimaschutz-Anstrengungen der Staaten miteinander vergleichbar sind. Arme...

  • 20.12.18
  • 26× gelesen
Aktuelles

Über 200 000 Tonnen …

Kerzen werden hierzulande pro Jahr verkauft, berichtet der Radiosender Bayern 1. Damit hat Deutschland nicht nur in der Adventszeit den höchsten Kerzenverbrauch in der gesamten Europäischen Union. Beim Pro-Kopf-Verbrauch liegen allerdings die Dänen deutlich vorn. Die Hälfte der Kerzen werde bei uns selbst hergestellt, hieß es. Die Importware komme meist aus Polen.

  • 10.12.18
  • 17× gelesen
Eine Welt

Polen: So wenig Kirchgänger wie nie

Warschau (epd) – In Polen hat die Zahl der katholischen Messebesucher einen neuen Tiefpunkt erreicht. 2016 besuchte sonntags nur noch rund jeder dritte polnische Katholik (37,6 Prozent) die Kirche, wie das Institut für Statistik der Katholischen Kirche in Polen bekanntgab. Dies sei der niedrigste Wert seit Beginn der Erhebungen im Jahre 1980. Polen gilt als einer der am stärksten katholisch geprägten Staaten Europas. Der Anteil der Katholiken an der Bevölkerung beträgt nach Angaben der...

  • Weimar
  • 15.01.18
  • 11× gelesen
Eine Welt

Kreuz: Streit um christliche Symbole

Ploërmel (idea) – Zwischen Frankreich und Polen ist eine Debatte um christliche Symbole im öffentlichen Raum entbrannt. Anlass ist die Entscheidung eines französischen Gerichts, wonach in der Kleinstadt Ploërmel das Kreuz von einem Denkmal für den 2005 verstorbenen Papst Johannes Paul II. abgenommen werden muss. Begründet wird das mit der Trennung von Staat und Kirche. In Polen sorgt die Entscheidung für Kritik. »Wir sehen hier eine Krankheit, die große Teile von Westeuropa befallen hat und die...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 10× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.