Premium

Blickwechsel
Angespannte Ferienstimmung

Lächelnde Gesichter in einem Lyzeum („Oberschule”) im südlichen Zentrum Warschaus: Jugendliche mit entspannt wirkenden Eltern geben in einem Klassenzimmer ihre Dokumente ab. „Wo haben wir denn den jungen Menschen, ach ja, da“ meint eine nette Lehrerin, die in den Unterlagen gesucht hat. Die Schüler sind auf der Zulassungsliste, die vor einem Monat landesweit veröffentlicht wurde. Geschafft!

Diese Szene spielte sich Mitte Juli ab, und für diese Schüler begannen die wirklichen Sommerferien, die offiziell schon am 20. Juni angefangen hatten und mit dem ersten September zu Ende gehen. Doch für einen Teil der Schüler Polens im Alter zwischen 14 und 16 Jahren und deren Eltern fallen die Sommerferien 2019, was Entspannung betrifft, ganz aus.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.