Alles zum Thema Patenschaft

Beiträge zum Thema Patenschaft

Kirche vor Ort
Hilfe, die ankommt: Pfarrer Gerhard Reuther macht sich vor Ort in Ruanda ein Bild vom Projekt eines Bildungs-
programms für derzeit 53 Patenkinder. Zuhause in Deutschland wirbt er in Vorträgen für die Initiative.
2 Bilder

Damit Kinder nicht zu Bettlern werden

Initiative: Patenschaften mit persönlichem Kontakt. Der ökumenische Eine-Welt-Kreis Erbstromtal (Kirchenkreis Eisenach-Gerstungen) organisiert mit »Diakonie-Kultur-Welt« ein internationales Hilfsprojekt. Susanne Sobko sprach darüber mit dem Ruhlaer Pfarrer Gerhard Reuther. Was ist das Ziel der Initiative? Reuther: Wir engagieren uns für Projekte, die sich der »Hilfe zur Selbsthilfe« verpflichtet fühlen, und wir wollen die Menschen anderer Länder näherbringen. Aufeinander hören, miteinander...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 01.02.18
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort

Pate werden

Teilhabe: Ferienfreizeit für Kinder aus benachteiligten Familien  Jeder Mensch hat sich Urlaub verdient, betont Andreas Hoenke, Gemeindepädagoge in Stendal. Er schließt in diese Festststellung auch ausdrücklich Menschen ein, die nicht oder nur geringfügig arbeiten, Menschen, die Sozialleistungen beziehen. »Auch sie haben den Haushalt zu wuppen und kümmern sich um ihre Kinder. Und gerade diese Jungen und Mädchen, vor allem wenn sie in die Schule gehen, brauchen im Sommer ihre Ferien«, fährt...

  • Salzwedel
  • 14.09.17
  • 7× gelesen
Kirche vor Ort
Einzigartige Beziehung, die gepflegt werden muss: Katharina Mehles hat für Lucia das Patenamt übernommen. Sooft es geht, unternehmen die beiden etwas gemeinsam.

Mehr als ein unverbindliches Bündnis

Paten: Das Verständnis vom Patenamt wandelt sich und braucht neue Auseinandersetzung Von Anke Pfannstiel Was bedeutet Pate-Sein heute? Oder was bedeutet es überhaupt? Für Dirk Vogel, Pfarrer von Bad Langensalza im Evangelischen Kirchenkreis Mühlhausen, sind das zentrale Fragen; das Patenamt ein Thema, das seiner Meinung nach – wieder – stärker ins Blickfeld rücken sollte. Denn zwar ist die Taufpatenschaft grundsätzlich positiv besetzt, mit viel Freude für die Beteiligten verbunden, wenn...

  • Mühlhausen
  • 24.08.17
  • 6× gelesen
Glaube und Alltag
Mit Blumen geschmückter Taufstein und Taufschale

Die Taufe – ein Fest der Gemeinde und der Familie

Anruf im Pfarrbüro: Der kleine Linus (Name geändert) soll getauft werden. »Wir stellen uns das wunderschön vor«, schwärmt die junge Mutter am Telefon. »Die ganze Familie kommt in unserem Garten zusammen und der Linus wird unter dem Apfelbaum getauft.« Von Frank Freudenberg Die Taufe ist ein Familienfest. Die Freude und Dankbarkeit über das Wunder des Lebens werden gefeiert. Aber die Taufe ist viel mehr: Hier wird ein Mensch in die »große Familie Gottes« aufgenommen. Der Täufling wird Teil...

  • Bad Frankenhausen-Sondershausen
  • 24.08.17
  • 7× gelesen
Aktuelles

Begleitung im Glauben

Kommentar von Anke Pfannstiel Ein kleiner Mensch, frisch in der Welt angekommen, soll in der christlichen Gemeinschaft aufwachsen, begleitet, gestärkt, beschirmt. Es ist ein Grund zur Freude, dass sich auch heute viele Eltern – wieder oder immer noch – für die Taufe ihres Kindes entscheiden und das Fest zu einem bis ins Detail vorbereiteten freudigen Höhepunkt werden lassen. Möglicherweise auch dann, wenn ihre eigene Beziehung zur Kirchengemeinde und vielleicht sogar zu ihrem Glauben diffus...

  • Weimar
  • 23.08.17
  • 2× gelesen
Kirche vor Ort
Mit Elbewasser getauft: Im Fluss bei Dessau-Roßlau taufte Pfarrer Stephan Grötzsch von der Christusgemeinde Großkühnau-Ziebigk am Sonntag den kleinen Leonard Lanfer – sicher gehalten von seinem Onkel und Paten Andreas Lanfer – gemeinsam mit drei weiteren Kindern und einem Jugendlichen.

Die Taufe – kostbares Geschenk

Warum lassen Eltern ihr Kind taufen, warum begehren Erwachsene die Taufe? Die Gründe dafür sind vielfältig. Die Taufe ist kein Talisman und viel mehr als ein schönes Familienfest. Von Sabine Kuschel Die Taufe begründet die Gemeinschaft zwischen dem Täufling und Jesus Christus und sie stellt den Täufling damit zugleich in die Gemeinschaft der Getauften, der christlichen Gemeinde. Aber die Gemeinde lebt in einer säkularen Gesellschaft, in der die meisten Menschen nicht getauft sind. Selbst in...

  • Dessau
  • 23.08.17
  • 19× gelesen
Kirche vor Ort
Manja Güldenpfennig betrachtet mit Dina, dem Patenkind der Evangelischen Grundschule in Eisenach, ein von ihren Schülern gestaltetes Fotobuch.
2 Bilder

Ruhlaer helfen in Ruanda

Patenschaft: Persönlicher Kontakt und konkrete Hilfe vor Ort Von Susanne Reinhardt Ich bin mit einem Koffer voller Geschenke nach Afrika gereist und mit einem noch praller gefüllten Koffer mit Eindrücken zurückgekommen«, erklärt Manja Güldenpfennig, Leiterin der Evangelischen Grundschule in Eisenach. Sie besuchte in den Winterferien gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem evangelischen Pfarrer Gerhard Reuther aus Ruhla, Patenkinder in Ruanda. Für hiesige Verhältnisse sind es Kleinigkeiten, die...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 10.08.17
  • 7× gelesen