Ruhla: Musiktalent aus Ruanda
Der talentierte Mr. Jackson

"Patenkind" der Thüringer Gemeinde: Cyiza Jackson singt auch über seinen Glauben und seine Beziehung zu Gott.
  • "Patenkind" der Thüringer Gemeinde: Cyiza Jackson singt auch über seinen Glauben und seine Beziehung zu Gott.
  • Foto: Screenshot Youtube
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Er sieht glücklich aus: Cyiza Jackson, ein schlank gewachsener, junger Mann aus Ruanda blickt lachend in die Kamera.

Susanne Reinhardt

Für ihn geht ein Traum in Erfüllung. Der Ökumenische Eine-Welt-Kreis in Ruhla im Kirchenkreis Eisenach-Gerstungen erkannte sein außergewöhnliches musikalisches Talent und hilft ihm dabei, es weiter auszubauen.

Von einem leichten Start ins Leben oder einem behüteten Elternhaus kann bei dem heute 23-jährigen Jackson nicht die Rede sein. Die Familie floh 1994 vor dem Völkermord und ging ins Exil. Nach der Rückkehr wurde der kleine Cyiza als jüngstes von vier Kindern in Kigali geboren. Der Vater starb, als er drei Monate alt war und hinterließ eine arbeitslose und landlose Witwe.

Mangels der erforderlichen Finanzen musste Cyiza Jackson die Schule abbrechen, nachdem Verwandte, die ihn vormals unterstützt hatten, gestorben waren. Nur durch das Patenschaftsprojekt in Deutschland gelang ein erfolgreicher Schulabschluss im Bereich Informatik.

Doch das musikalische Talent, das seit Kindertagen in ihm schlummerte, ließ ihn sein berufliches Leben in eine andere Richtung lenken. Schon in der vierten Klasse begeisterte er mit dem Song "Storm is over" von R. Kelly Lehrer und Mitschüler. Es folgten Auftritte in verschiedenen Shows auf Schulbühnen, auch an der Highschool. Bereits im Alter von 18 Jahren leitete Jackson als Gesangslehrer einen Kirchenchor und widmete sich nebenbei dem Erlernen verschiedener Instrumente.

Dabei wurde er vom Ökumenischen Eine-Welt-Kreis Ruhla unterstützt. In dem 2005 gegründeten Verein engagieren sich sowohl evangelische als auch katholische Christen aus der Region für Menschen „in der einen Welt“. Seit 2007 versucht der Kreis über ein Bildungspatenschaftsprogramm Kindern mit Behinderungen und anderen Defiziten zu einer nachhaltigen Bildung und Persönlichkeitsentwicklung zu verhelfen. Dies geschieht unter anderem durch die Übernahme von Schulgeld, medizinischen Kosten und erzieherischen Materialien.

Jackson wurde 2013 in das Programm aufgenommen. Nach der Highschool arbeitete der Musiker mit einer bekannten Symphonieband des Landes zusammen und trat mit der Band auf großen Bühnen auf. Später schrieb er auch eigene Songs, vorwiegend Gospels, womit er bei einem der größten Wettbewerbe des Ruandischen Musik-Studios „Moriox Music“, mit 1000 Mitwirkenden einen der ersten Plätze belegte.

Seine Lieder erzählen von seinem christlichen Glauben und seiner Beziehung zu Gott, der ihm das Leben schenkte – und das in doppelter Weise. Wie in seinem Begleittext des ersten Albums „No one like him“ zu lesen ist, gab es Menschen, die nicht wollten, dass er lebt.

Vielleicht auch gerade deswegen will der aufstrebende Sänger und Musiker von der Unterstützung und Liebe, die ihm aus Deutschland entgegen gebracht wird, etwas abgeben. So zum Beispiel an Kinder aus ärmsten Verhältnissen, um ihnen eine schulische und berufliche Ausbildung zu ermöglichen. Dazu trat er der Initiative "Künstler für Kinder" bei, die 2018 in Kigali gegründet wurde und mit dem Ruandischen Reggae-Musiker "Ras Erigz" begann.

Das Album „No one like him“ von Cyiza Jackson kann als CD oder Download erworben werden:
t1p.de/cjackson 

Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen