Luther

Beiträge zum Thema Luther

Feuilleton
Erik Flügge, geboren 1986, ist Kommunikationsberater und politischer Stratege. Zuvor war er in der katholischen Bildungsarbeit tätig.

Luther würde andere Zeichen senden

Sorgte für Furore: Erik Flügges Buch »Der Jargon der Betroffenheit. Wie die Kirche an ihrer Sprache verreckt.« Katja Schmidtke sprach mit Erik Flügge über Luthers Bibelübersetzung und dass sein Deutsch heute nicht zum Vorbild taugt. Herr Flügge, Martin Luther hat auf der Wartburg die Bibel übersetzt. Mögen Sie sein Deutsch? Flügge: Ich kann es nicht nicht mögen, weil ich es – wie wir alle in Deutschland – spreche. Die Kraft seiner Bibelübersetzung war so groß, dass sich die allgemeine...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 32× gelesen
Aktuelles

Weltbürgerin Reformation

Lutherischer Weltbund trifft sich zur Vollversammlung in Namibia Von Benjamin Lassiwe Das Herz der lutherischen Welt schlägt im Mai in Afrika: Vom 10. bis 16. Mai findet in Windhuk in Namibia die zwölfte Vollversammlung des Lutherischen Weltbunds (LWB) statt, dem 145 Mitgliedskirchen in 98 Ländern angehören. Unter dem Motto »Befreit durch Gottes Gnade« soll eine weltweite Feier des Reformationsjubiläums stattfinden. »Wir sind von Wittenberg, wo der Rat des LWB 2016 getagt hat, nach Lund...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 18× gelesen
Aktuelles

Luther und die Deutschen

Eine weitere nationale Sonderausstellung anlässlich des Reformationsjubiläums hat seit dieser Woche an einem symbolträchtigen Platz ihre Türen geöffnet. Von Sabine Kuschel Die Ausstellung »Luther und die Deutschen« führt an einen authentischen Ort der Reformation, auf die Wartburg in Eisenach, wo Luther nach dem Reichstag in Worms 1521 als Junker Jörg Zuflucht fand. Präsentiert werden dort rund 300 Exponate aus den Beständen der Wartburg-Stiftung sowie von nationalen und internationalen...

  • Wittenberg
  • 03.08.17
  • 8× gelesen
Feuilleton

Luthers Thesen unterm Hammer

Königstein (epd) – Luthers 95 Thesen zum Ablasshandel kommen unter den Hammer. Die erste Buchausgabe der unter dem lateinischen Namen »Disputatio pro declaratione virtutis indulgentiarum« erschienenen Thesen werde am 16. Mai versteigert, teilte das Auktionshaus Reiss & Sohn in Königstein im Taunus mit. Dieser überaus seltene Druck sei nicht einmal zwei Wochen nach dem Thesenanschlag 1517 bei Adam Petri in Basel erschienen und im Handel praktisch unauffindbar. Zur Versteigerung komme eines der...

  • Weimar
  • 28.07.17
  • 16× gelesen
Kirche vor Ort
Luther disputiert: Das Bildnis zeigt Luthers Streitgespräch mit Zwingli über die Sakramentsfrage in Marburg.

Luther-Disput: Altes Format neu aufgelegt

Im Lutherstammort Möhra diskutierten Experten und Publikum ein aktuelles Thema Von Hannah Katinka Beck Vier Experten, zwei Streitparteien und eine kontroverse Fragestellung: »Christlicher Glaube und andere Religionen – wie geht das?« Geht das überhaupt? Darüber diskutierten Theo Sundermeier, Daniel Baumann, Reinhard Hempelmann und Matthias Baum im Lutherstammort Möhra. Mit ihrem Gespräch ließen die Theologen und Religionswissenschaftler ein Format wiederaufleben, das vor einem halben...

  • Bad Salzungen-Dermbach
  • 28.07.17
  • 21× gelesen
Eine Welt

Lutherischer Weltbund unterstützt Versöhnung

Windhuk (epd) – Der Lutherische Weltbund (LWB) will Deutschland und Namibia bei ihrem Versöhnungsprozess im Zusammenhang mit dem Völkermord an Herero, Nama und anderen Ureinwohnern unter deutscher Kolonialherrschaft unterstützen. Schmerzhafte Erinnerungen verschwänden erst, wenn sie ausgesprochen seien. Es gebe keine standardisierten Lösungen. Namibier und Deutsche müssten daher gemeinsam klären, »wie Geschichte weitergetragen werden wird, wie Gerechtigkeit gefunden wird und wie Versöhnung...

  • Weimar
  • 28.07.17
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort
Ingo Bracke in der Marktkirche Halle

Luthers Wort in neuem Licht

Künstler Ingo Bracke erleuchtet Halle beim Kirchentag auf dem Weg Von Claudia Crodel Ingo Bracke ist begeistert von der halleschen Marktkirche, von der Wirkung des sakralen Raums, seiner Höhe und dem großartigen, spätgotischen Deckengewölbe. Der international arbeitende Künstler hat die Kirche besonders in Augenschein genommen, denn dort wird er mit einer Live-Performance zum Kirchentag auf dem Weg Halle-Eisleben aufwarten. In den späten Abendstunden am 27. Mai wird er nach dem...

  • Magdeburg
  • 28.07.17
  • 40× gelesen
Kirche vor Ort

Museen werden Luther nicht gerecht

Hamburg/Wittenberg (epd) – Der Direktor der Stiftung Luthergedenkstätten, Stefan Rhein, will die Theologie Martin Luthers an den Lutherorten wieder aufleben lassen. »Ich finde, die Museen werden Luther noch längst nicht gerecht«, sagte Rhein der Wochenzeitung »Die Zeit«. »Unsere Vorfahren waren da klüger, weil sie seine Theologie an den Lutherorten aufleben ließen: durch eine Diakoniestation oder eine Armenschule.« Erst das »geschichtsselige 19. Jahrhundert« habe daraus Museen gemacht, fügte...

  • Wittenberg
  • 28.07.17
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort

Thüringen wirbt für »Luther-Country«

Erfurt (epd) – Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) wirbt in den USA für das Reformationsland Thüringen. Ramelow sagte dem MDR, es gelte bei den Amerikanern Interesse für die Zeit nach dem Reformationsjahr 2017 zu wecken. Luther und Cranach seien bekannte Markenzeichen des Landes. Außerdem gebe es hier die originalen Schauplätze der Reformation. Das sei eine emotionale Brücke für mögliche Touristen, sagte der Ministerpräsident. Nach Angaben der Thüringer Tourismus Gesellschaft...

  • Erfurt
  • 28.07.17
  • 6× gelesen
Feuilleton

Luther und Justus Jonas bei den Außerirdischen

Schreibwettbewerb: Die Kirchenzeitung präsentiert die besten Beiträge von Schülern Martin Luther braucht Hilfe …« – unter diesem Motto hatte die Nordhäuser Stadtbibliothek zum Reformationsjubiläum einen Schreibwettbewerb aufgerufen (wir berichteten in Ausgabe Nr. 9). Schüler und Schülerinnen der 4. bis. 7. Klassen sollten ihrer Fantasie freien Lauf lassen und die Geschichte von Bodo Seidel zu Ende schreiben. In dieser Erzählung überlegt Martin Luther, seinen Freund Justus Jonas bei der...

  • Südharz
  • 27.07.17
  • 13× gelesen
Kirche vor Ort

Geocaching mit Luther

Playmobil reist auf Spuren des Theologen Von Benjamin Lassiwe Eine kleine Playmobilfigur, die den Reformator Martin Luther darstellt, hat in zwei Jahren rund 9 000 Kilometer zurückgelegt. Die im brandenburgischen Hohenselchow auf die Reise geschickte Figur hat sich mithilfe einer modernen Form der Schatzsuche, dem »Geocaching«, fortbewegt: Dabei suchen Spieler mit der GPS-Funktion ihres Mobiltelefons kleine Preise, deren geografische Koordinaten zuvor im Internet veröffentlicht werden....

  • Wittenberg
  • 27.07.17
  • 33× gelesen
Blickpunkt
Lässt die Puppe tanzen: Martin Luther aus Dermbach im Wartburgkreis ist dem Verband Christlicher Pfadfinder verbunden, wie unschwer an der Handpuppe mit seinem Konterfei zu sehen ist.

Martin Luther wohnt in Dermbach

Der Reformator ist schon da. Jetzt kommt Martin Luther. In diesen Tagen reist ein Kirchen- ältester mit einem großen Namen aus dem Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach in die Lutherstadt. Von Diana Steinbauer Martin Luther ist Rentner, 65 Jahre alt und stammt aus Wuppertal. Die Liebe zog ihn nach Thüringen. Hier lebt er seit der politischen Wende. Dass Mitteldeutschland »Lutherland« ist, nimmt er gelassen hin. Er kann es eh nicht ändern. »Ich habe mich schon lange daran gewöhnt, dass mein...

  • Bad Salzungen-Dermbach
  • 27.07.17
  • 38× gelesen
Kirche vor Ort
Mit ihren Handpuppen Mönch und Nonne: Franziskanerin Schwester Gertrud Smitmans am Berliner Bahnhof auf dem Weg zum Kirchentag.

Wer war Martin Luther?

Viele Kinder haben schon im Religionsunterricht von ihm gehört. Die Kirchentage feierten Martin Luther. Vor über 500 Jahren kam er in der Stadt Eisleben auf die Welt. Wer war er? Und warum kennen ihn die Menschen noch heute? Von Judith Roth Die Stadt Eisleben liegt ungefähr in der Mitte Deutschlands, in Sachsen-Anhalt. Martin Luther wurde dort am 10. November des Jahres 1483 geboren. Damals war die Welt noch anders als heute. Es gab keinen Strom, keine Autos, keine Flugzeuge und auch keine...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 27.07.17
  • 42× gelesen
Kirche vor Ort
Hg.: Bethge, Clemens, Gardei, Marion, Krebs, Bernd, Nicolini, Marcus. Lebenswichtig. Luther 5.0. Gedanken junger Menschen und Martin Luthers, Verlag Hentrich & Hentrich, 156 S., ISBN 978-3-95565-176-3, 14,90 Euro
Bezug über den Buchhandel oder den Bestellservice Ihrer Kirchen­zeitung: Telefon (0 36 43) 24 61 61

Gott, Heimat, Liebe

Lebenswichtig. Luther 5.0« ist der Titel eines Buches, in dem junge Menschen ihre Sicht auf das Leben darstellen. Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Ober- lausitz und die Journalistische Nachwuchsförderung JONA der Konrad-Adenauer-Stiftung haben 23 junge Autorinnen und Autoren unterschiedlicher Konfessionen anlässlich des Reformations-Jubiläums 2017 eingeladen, über existenzielle Lebensfragen zu reflektieren. Sie schreiben aus ihrem subjektiven Erleben heraus über die...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 18× gelesen
Glaube und Alltag
Bundeswehrsoldaten der UN-Mission Minusma auf einem Ausguck in Camp Castor in der ostmalischen Stadt Gao, am Rande der Sahara. Etwa 900 deutsche Soldaten sind im Rahmen der UN-Mission in Mali im Einsatz. Ihre Aufgabe ist die Aufklärung für die gesamte Mission.
  2 Bilder

Kriegsdienst, um das Böse einzudämmen

Glaubenskurs: Martin Luthers Schrift »Ob Kriegsleute auch in seligem Stande sein können« Von Peter Zimmerling Die Frage danach, ob Christen mit gutem Gewissen Wehrdienst leisten und in der Folge auch an einem Krieg aktiv teilnehmen können, hat schon die frühe Christenheit umgetrieben. Das beweist die Tatsache, dass in Lukas 3,14 die Frage der Soldaten an Johannes den Täufer überliefert wird: »Was sollen denn wir tun?« Seine Antwort lautet: »Tut niemandem Gewalt noch Unrecht und lasst euch...

  • Weimar
  • 20.07.17
  • 142× gelesen
Aktuelles

Luther geht immer

Wandern auf Luthers Spuren: Unter diesem Motto treffen sich vom 26. bis 31. Juli in der Wartburgregion mehr als 30 000 Wanderer aus ganz Deutschland. Mit dem Reformator hat der 117. Deutsche Wandertag aber wenig am Hut. Von Mirjam Petermann Über 20 Kilometer lang ist die Strecke, die Luther bei seiner Entführung auf die Wartburg gegangen sein soll. »Ob es genau auf diesem Weg war, sei mal dahingestellt«, sagt Wanderführer Andreas Matz. Aber denkbar wäre es in jedem Fall. Die Strecke ist...

  • Eisenach-Gerstungen
  • 20.07.17
  • 11× gelesen
Kirche vor Ort
1. Platz: Isa Doege, Gewinnerin des Schreibwettbewerbs

Isas Essay zu Luther

Von Katja Schmidtke Ich wusste, dass ich einen gewissenhaft recherchierten, guten Text eingereicht habe. Dass ich mich zumindest nicht blamiere«, sagt Isa Doege und lacht. Die 17-Jährige aus Kemberg hat in der Jugend-Kategorie des Schreibwettbewerbs »sola scriptura 2017« des Kirchenkreises Wittenberg den ersten Platz gewonnen. Ihr Essay »Bemerkungen zu den Leistungen Martin Luthers – Eine kurze Provokation« setzt sich kritisch mit dem Reformator und mit dessen Vermarktung auseinander. Um...

  • Weimar
  • 20.07.17
  • 24× gelesen
Aktuelles
Der Playmobil-Luther bleibt vorerst "solo"

Keine Käthe für Martin

Hamburg (epd) – Mit über 1 Million verkauften Martin-Luther-Figuren hat Playmobil den größten Einzel-Verkaufserfolg des Unternehmens gelandet. Doch für Luthers Ehefrau Katharina von Bora hat die Firma keine Produktionskapazitäten. Der Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein hatte angeboten, die Risiko-Finanzierung für 25 000 Figuren zu übernehmen, so Propst Karl-Heinrich Melzer. Auch Gestaltungsvorschläge gebe es schon. »Unser Verwaltungszentrum in Pinneberg heißt Katharina-von-Bora-Haus«,...

  • Weimar
  • 13.07.17
  • 14× gelesen
Aktuelles

Sonderbriefmarke zur Bibelübersetzung

Frankfurt a. M. (epd) – Zur Bibelübersetzung des Reformators Martin Luther (1483–1546) hat das Bundesfinanzministerium eine Sonderbriefmarke vorgestellt. Die 260-Cent-Marke zeigt einen Ausschnitt eines sogenannten Revisionsexemplars mit handschriftlichen Anmerkungen Luthers, wie es bei der Präsentation in Frankfurt am Main hieß.

  • Weimar
  • 19.01.17
  • 10× gelesen
Aktuelles
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), 
der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, sang am Sonntag 
in Hannover bei der Chor-Hauptprobe des Pop-Oratoriums »Luther« mit.

Auftakt für »Luther«: 2 500 ehrenamtliche Chorsänger trafen sich zur ersten gemeinsamen Probe

Die Tournee des Pop-Oratoriums »Luther« beginnt am 14. und 15. Januar in Hannover. Am Sonntag haben sich rund 2 500 ehrenamtliche Chorsängerinnen und -sänger aus ganz Niedersachsen in der Landeshauptstadt getroffen, um erstmals gemeinsam zu proben. Hannover ist der Auftaktort der Musical-Tournee, für die elf Aufführungen in neun Städten geplant sind. Zu den beiden Konzerten in der TUI-Arena erwarten die Veranstalter zusammen 12 000 Zuschauer. Bei dem von Dieter Falk komponierten Stück...

  • Weimar
  • 19.01.17
  • 16× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.