Glocken

Beiträge zum Thema Glocken

Kirche vor Ort
Klangvoll: Eine der neuen Glocken im Turm der Wenzelskirche.

Neue Glocken für Rothenstein
Dem Schwingungsgutachten sei Dank

Die St. Wenzelskirche in Rothenstein im Kirchenkreis Jena hat neue Glocken. Das Geläut soll zum Ostergottesdienst mit Landesbischof Friedrich Kramer geweiht werden. Erstmals sollen dann die vier Bronzeglocken auch erklingen. Von Doris Weilandt Vor wenigen Wochen feierte Rothenstein mit zahlreichen Gästen die Glockeneinholung. Pfarrer Sieghard Knopsmeier führte vom ersten Wagen die Tranktorenprozession an, welche die mit Kränzen geschmückten Glocken durch Rothenstein und das benachbarte Oelknitz...

  • Jena
  • 14.04.22
  • 46× gelesen
Aktuelles
G+H Nr. 15 vom 10.4.2022
2 Bilder

Freitag, nach eins ...
Unsere Seite 1 - Das Gelbe vom Ei

Wer denkt, dass der Handel den besten Absatz von Hohlkörper-Schokolade in der Adventszeit erzielt, der wird überrascht sein. Auch wer meint, dass man "O du fröhliche" nur zu Weihnachten singen könne. Sie sehen Fragezeichen? Kein Problem, Mirko Krüger hat das Gelbe vom Ei einmal genauer unter die Lupe genommen. In seinem neuen Buch klärt er Sie auf über populäre Irrtümer rund um das höchste Fest der Christen. Was war zuerst da, das Huhn oder das Ei? Woher stammt die Redensart „Mein Name ist...

  • 08.04.22
  • 99× gelesen
Aktuelles
In Schweringen bei Nienburg ist eine frühere "Hakenkreuzglocke" als Mahnmal wieder eingeweiht worden. Die Bronzeglocke in der dortigen Kreuzkirche war im November 2018 nach einem heftigen Streit in dem 800-Einwohner-Dorf stillgelegt und umgestaltet worden.

Taufstein, Kanzel, Glocke
EKBO will gegen NS-Darstellungen vorgehen

Berlin (epd) - Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz will stärker gegen historische antisemitische und nazistische Darstellungen in ihren Kirchen vorgehen. Über einen entsprechenden Gesetzentwurf will die Synode der Landeskirche bei ihrer Frühjahrstagung am Freitag und Samstag in Berlin entscheiden. Ziel sei, „Darstellungen von judenfeindlichem, rassistischem und nationalsozialistischem Gedankengut aus dem liturgischen Gebrauch zu nehmen“, sagte die kirchliche...

  • 31.03.22
  • 6× gelesen
Kirche vor Ort

Altenburg
Ein klingendes Denkmal

Der Förderverein Freundeskreis Brüderkirche Altenburg hat der Kirchengemeinde Anfang November die vierte Glocke geschenkt. Am 25. Oktober 1989 verließen, laut Bericht der Stasi, hunderte Menschen mit befreitem Gesicht die Brüderkirche zu Altenburg und sammelten sich zur ersten „Groß-Demo“. Die seit 1942 fehlende 4. Glocke soll als Klingendes Denkmal an das Geschenk der Freiheit, Menschenwürde und Gottvertrauens erinnern. Deshalb lautet die Inschrift der Glocke „dona nobis pacem“ (Gib uns...

  • 02.12.21
  • 14× gelesen
Kirche vor Ort
Die beiden neuen Glocken werden am kommenden Samstag in Bad Blankenburg geweiht.

Glocken werden festlich geschmückt durch die Stadt gefahren
Feier zur Glockenweihe in Bad Blankenburg

In Bad Blankenburg wird am kommenden Samstag (13. November) der Austausch von zwei Kirchenglocken gefeiert. Die neuen Glocken werden ab 9 Uhr festlich geschmückt durch Bad Blankenburg gefahren. Die Glockenweihe findet gegen 10 Uhr mit musikalischer Begleitung durch einen Posaunenchor vor der St. Nikolai Kirche statt. Mit einem Kran werden die Glocken anschließend in den Turm gehoben. Zur Turmbesteigung und Besichtigung der neuen Glocken wird am 27. November (14 bis 16.30 Uhr) zur Adventsmeile...

  • Sprengel Erfurt
  • 09.11.21
  • 19× gelesen
Service + Familie
Unkenntlich gemachtes Hakenkreuz an der Mauer der Lutherkirche Wellingsbüttel.
Video

Tagungsbeiträge online
Nazi-Glocken, NS-Kirchenbau, NS-Kirchenkunst

1945 war nicht alles vorbei. Zwar wurde nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, den Nazi-Deutschland am 1. September 1939 mit dem Überfall auf Polen begonnen hatte, vielerorts zum Meißel, zum Schleifgerät, zur Rasierklinge oder zum Pinsel gegriffen, um NS-Symbole zu entfernen. Doch manches von damals hat bis heute überdauert. Denn etliches, was wir aus der Nazi-Zeit geerbt haben, wird bisweilen gar nicht als „Braunes Erbe“ wahrgenommen. NS-Architektur bleibt oft unerkannt stehen. NS-Kunst...

  • Gotha
  • 01.09.21
  • 54× gelesen
Aktuelles

Stellenausschreibung
Höchster Arbeitsplatz von Halberstadt

Ein ungewöhnliches Stellenangebot offeriert die Stadtverwaltung von Halberstadt. Auf Honorarbasis sollen zwei „Türmer“ dafür sorgen, dass die Aussichtsplattform der Martinikirche regelmäßige geöffnet ist. Der Westbau mit den zwei unterschiedlich hohen Turmhelmen ist traditionell Eigentum der Stadt Halberstadt und deren Wahrzeichen. Das Kirchenschiff gehört der evangelischen Gemeinde. In der Wendezeit war die Kirche Ort friedlicher Gebete für den Frieden und Ausgangspunkt der Demonstrationen...

  • Halberstadt
  • 18.05.21
  • 18× gelesen
  • 1
Aktuelles
St. Agnus Köthen, Geläut mit der Glocke von Johann Jacob Hoffmann, gegossen 1703

Glockenkalender aus Anhalt
Das Geläut der Bachkirche

Im Kalenderblatt für die neue Woche stellen wir das Geläut der Köthener Kirche St. Agnus vor, in der einst auch Johann Sebastian Bach mit seiner Kirche zum Gottesdienst ging. Gisela Agnes ist in Köthen bestens bekannt. Die Fürstengattin war eine geborene von Rath aus Kleinwülknitz. Ihre Familie war lutherischen Bekenntnisses, während das Köthener Fürstenhaus zum reformierten, calvinistischen Bekenntnis gewechselt war. So kam es, dass bereits ihre konfessionsverschiedene Heirat mit Fürst Emanuel...

  • Evangelische Landeskirche Anhalts
  • 15.05.21
  • 14× gelesen
Aktuelles
Die Glocken von Straguth, rechts eine original anhaltische Glocke der Gießerei Johann Koch aus dem Jahr 1680.
2 Bilder

Klingender Wochenkalender
Eine Glocke aus Anhalt

Der klingende Wochenkalender der Landeskirche Anhalts führt diese Woche nach Straguth bei Zerbst: In Anhalt gab es nachweislich nur eine Glockengießerei. Diese befand sich in Zerbst und wurde von Johann Koch begründet. Johann Koch sen. und jun. gossen nachweislich ab 1656 Glocken. Dass Anhalt ausgerechnet in dieser Zeit einen Glockengießer hervorbrachte, dürfte mit dem Bedarf nach Ende des Dreißigjährigen Krieges zusammenhängen. Und vielleicht hat eben diese Erfahrung von der verheerenden...

  • Evangelische Landeskirche Anhalts
  • 09.05.21
  • 16× gelesen
Aktuelles
Glocken der Kirche in Rehsen
2 Bilder

Glocken in Anhalt
Meisterwerk von Hilliger

Das aktuelle Blatt des anhaltischen Wochenkalenders stellt die Glocke in der Kirche in Rehsen im Dessau-Wörlitzer Gartenreich vor.  Zu den Berufszweigen, die im Laufe der Jahrhunderte Dynastien ausbildeten, gehörten und gehören auch die Glockengießer. Das Geheimnis der „Rippe“, also der Formschablone, mit deren Hilfe jeder Glocke ihr individuelles Profil eingeformt wird, gibt der Gießer exklusiv an die nächste Generation weiter. Eine der wirkmächtigsten Gießerfamilien im sächsischen Raum waren...

  • Evangelische Landeskirche Anhalts
  • 04.05.21
  • 23× gelesen
Aktuelles
Geläut der Kirche Klieken, um 1590

Orgeln und Glocken zum Hören
Klang der Jahrhunderte

In ihrem diesjährigen Wochenkalender bringt die Evangelische Landeskirche Anhalts Glocken und Orgeln aus Anhalt zum Klingen. Neben dem gedruckten Kalender mit Bildern und Texten werden die wertvollen Geläute und Instrumente Woche für Woche auf der Website der Landeskirche sowie auf Facebook, Instagram und mit einer Sounddatei auf der Plattform „Soundcloud“ vorgestellt. Aktuell sind die zwei Glocken der Patronatskirche in Klieken bei Coswig zu hören, die beide aus dem Jahr 1590 stammen und neben...

  • Evangelische Landeskirche Anhalts
  • 21.04.21
  • 19× gelesen
Kirche vor Ort
Das Geläut der Kliekener Kirche von 1590
2 Bilder

Glocken in Anhalt
Ein Duo von 1590

Der Wochenkalender der Evangelischen Landeskirche Anhalts zeigt in diesem Jahr Glocken und Orgeln. In der neuen Woche ist das Geläut der Kliekener Patronatskirche zu sehen - und hier auch zu hören. Das Kliekener Geläut im Klang Zwei Glocken aus einem Guss, seit über 400 Jahren vereint in einer Glockenstube – auch das begegnet dem Glockenkenner nicht jeden Tag. Die ansonsten für ihren Cranach-Altar bekannte Fachwerk-Kirche des kleinen Dorfes Klieken in der Elbniederung beherbergt seit 1590 zwei...

  • Evangelische Landeskirche Anhalts
  • 17.04.21
  • 15× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Auf festem Boden: Die Sonntagsglocke Domenica wurde repariert und steht zurzeit im Seitenschiff des Doms.
4 Bilder

Aus vier mach zwölf
Ein klingendes Großprojekt

Der Verein Domglocken Magdeburg hat sich ein ambitioniertes Ziel gesetzt und startet in die zweite von drei Etappen. Von Renate Wähnelt So genau weiß niemand, wieviel Glocken der Magdeburger Dom einmal hatte. Verbürgt ist eine etwa zehn Tonnen schwere Glocke Maxima, die im 15. Jahrhundert im Südturm abstürzte. Außerdem könnten Glocken in Fachwerkaufbauten der beiden Osttürme, die nur bis zur Traufe des Kirchenschiffs gebaut sind, gehangen haben. „Im Nordostturm gibt es Durchführungen für...

  • Magdeburg
  • 12.02.21
  • 25× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Barbara Ackermann (vorn) genoss ihren Besuch im Magdeburger Dom.

Berichtet
Großstifterin zu Besuch im Dom

Die Zeiten sind besondere und machen das Agieren eines Vereines nicht leichter, daher war es dem Magdeburger Domglockenverein eine ausgesprochene Freude, seine Hauptstifterin Barbara Ackermann aus Göttingen im Dom persönlich begrüßen zu können, um ihr den aktuellen Stand bei der Wiederherstellung des vollständigen Domgeläutes zu präsentieren. Frau Ackermann hatte sich gewünscht, in ihrem 98. Lebensjahr noch einmal in ihrer Geburtsstadt „ihren“ geliebten Magdeburger Dom besuchen zu können, in...

  • Magdeburg
  • 04.12.20
  • 25× gelesen
Aktuelles

Ulrich Neymeyr
Bischof verliert Glocken-Duell gegen Zehnjährige

Erfurt (epd) - Erfurts katholischer Bischof Ulrich Neymeyr ist in der ARD-Show «Klein gegen Groß» als Glocken-Kenner an der zehnjährigen Annika aus der Schweiz gescheitert. Der 63-jährige Geistliche erkannte in der Samstagabendshow nur eine Glocke richtig, seine aus einer Glockengießer-Familie stammende Gegnerin hingegen alle vier Hörbeispiele. Neymeyr nahm die Niederlage allerdings gelassen und lud seine Kontrahentin samt Familie in den Erfurter Dom ein. Annika aus dem schweizerischen...

  • 23.11.20
  • 118× gelesen
Aktuelles
Bischof Ulrich Neymeyr,  in der Glockenstube seiner Bischofskirche, dem Erfurter Mariendom, hängt die berühmte Gloriosa, die größte freischwingende mittelalterliche Glocke der Welt

ARD-Show «Klein gegen Groß»
Bischof als Glocken-Experte gegen Zehnjährige

Erfurt (epd) - Erfurts katholischer Bischof Ulrich Neymeyr will in der beliebten ARD-Show «Klein gegen Groß» als Glocken-Kenner bestehen. Er trete in der Sendung am 21. November gegen die zehnjährige Annika aus der Schweiz an, teilte das Bistum am Freitag in der Thüringer Landeshauptstadt mit. Sie behaupte, Kirchenglocken aus der ganzen  Welt allein an ihrem Klang erkennen zu können - und dabei besser  abzuschneiden als der Bischof, erklärte ein Bistumssprecher. Für Neymeyr sei es Ehrensache...

  • Erfurt
  • 16.11.20
  • 191× gelesen
Aktuelles
Die Evangelische Kirche in Dessau-Kleinkühnau

Jubiläum - neues Relief - Glocke repariert
Festtag in der Kirche Kleinkühnau

Die Dessauer Auferstehungsgemeinde feiert mit einem Festgottesdienst am Sonntag, 11. Oktober, um 14 Uhr das 110-jährige Bestehen der Kirche im Ortsteil Kleinkühnau. Der Bau war 1910 als Betsaal in Dienst genommen worden war. Bereits ein Jahr zuvor war am gleichen Ort eine Kleinkinderschule ins Leben gerufen worden. Die Liturgie in dem Gottesdienst verantwortet Kreisoberpfarrerin Annegret Friedrich-Berenbruch, die Predigt hält Pfarrerin Ina Killyen. Die musikalische Ausgestaltung an der Orgel...

  • Evangelische Landeskirche Anhalts
  • 08.10.20
  • 59× gelesen
Kirche vor Ort
 Am 3. Oktober wurden die neuen Glocken der Gemeinde vorgestellt. Allerdings können sie erst nach Reparatur des Kirchturms an den Ort ihrer Bestimmung gelangen.
2 Bilder

Dorfkirche St. Susanna in Dederstedt
Glocken der Einheit

In den letzten Wochen traf sich die SOKO „Glocken“ in Dederstedt in immer kürzeren Abständen. An diesem Samstag, dem 3. Oktober, war es soweit: Die drei neuen Glocken zogen ins Dorf ein. Mit einem Festgottesdienst in der Kirche St. Susanna sollen sie begrüßt werden. Die Jägerschaft hat ein Holzgestell gebaut, wo sie aufgehängt werden, damit die Festgäste sie bewundern und auch selbst einmal anschlagen können. Der Heimat- und der Schützenverein sowie die Kirchengemeinde und der Pfarrhausverein...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 05.10.20
  • 127× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Seit fast 600 Jahren läutet die Glocke im Turm.

Kirche in Halle-Beesen
Kleine Glocke, heller Klang

Früher war es so: Wenn jemand auf dem Friedhof im nahe gelegenen Ammendorf beerdigt wurde, dann hat man hier in unserer Kirche in Beesen die Glocke geläutet, um den Verstorbenen zu verabschieden“, erzählt Pfarrer Martin Golz. Viele Jahre lang war das nicht der Fall. Doch nun wolle man diese alte Tradition wieder aufnehmen. Möglich wird das dadurch, dass das Glockengeläut in St. Elisabeth wieder vollständig hergestellt ist. „Unsere kleinste Glocke ist zugleich die älteste. Sehr lange konnte sie...

  • Halle-Saalkreis
  • 26.05.20
  • 111× gelesen
Kirche vor Ort

Trinitatiskirche Sondershausen
Stahlgussglocke außer Dienst gestellt

Sondershausen (red) – Die Glocke der Trinitatiskirche in Sondershausen hat das letzte Mal zum Gottesdienst eingeladen. Das Geläut aus dem Jahr 1955 ist Anfang März abgehangen worden. Wie der Kirchenkreis Bad Frankenhausen-Sondershausen mitteilte, soll die Glocke Teil eines Denkmales werden, das an den Bombenangriff auf Sondershausen vor 75 Jahren erinnert. Die Stahlgussglocke mit dem Namen "Reminiscere" wurde einst als Ersatz für die im Zweiten Weltkrieg eingeschmolzene Glocke gegossen. Ein...

  • 18.03.20
  • 188× gelesen
Kirche vor OrtPremium

Hintergrund
NS-Glocken schweigen

Zwei Glocken mit nationalsozialistischer Symbolik und Inschrift hat das Landeskirchenamt in Gotteshäusern in Sachsen-Anhalt regis-triert. Dabei handelt es sich um zwei Dorfkirchen: St. Katharina in Neinstedt im Kirchenkreis Halberstadt, erstmals erwähnt im 12. Jahrhundert, und die nach Christopherus benannte Dorfkirche von Gossa im Kirchenkreis Wittenberg, sie ist romanischen Ursprungs. Beide Glocken schweigen seit fast einem Jahr. Im April 2019 hatte die Landeskirche betroffene Gemeinden in...

  • Wittenberg
  • 07.02.20
  • 21× gelesen
Aktuelles
Die Glocke der Dorfkirche St. Marien in Rettgenstedt läutet nicht mehr.

Rettgenstedt
Glocken mit NS-Symbolik: Scheitert Neuguss an Finanzierung?

Weimar (G+H) - Die Finanzierung einer neuen Glocke für die Kirchengemeinde in Rettgenstedt im Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda ist noch nicht gesichert, wie die Mitteldeutsche Kirchenzeitung "Glaube + Heimat" in ihrer aktuellen Ausgabe (zum 9. Februar) berichtet. In der Marienkirche befinden sich zwei Glocken von 1935 mit Bezug zur NS-Zeit. Um den Neuguss zu finanzieren, hatte die Gemeinde im vergangenen Jahr Lottomittel beim Land Thüringen beantragt, zunächst bei der Staatskanzlei, danach beim...

  • 05.02.20
  • 296× gelesen
  • 5
Aktuelles

Universität Jena
Studientag: Zukunft von Glocken mit Nazi-Symbolik

Jena (epd) - Der Umgang und die Zukunft von Glocken mit Nazi-Symbolik stehen im Mittelpunkt des Studientages der Theologischen Fakultät an der Schiller-Universität Jena. Dazu würden am Mittwoch zu einer Podiumsdiskussion auch Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) und der Bischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Friedrich Kramer, erwartet, teilte die Hochschule am Mittwoch in der Saalestadt mit. Der Studientag steht im 100. Jahr des Bestehens der Evangelisch-Lutherischen...

  • Jena
  • 27.01.20
  • 114× gelesen
FeuilletonPremium
Klangschön: Blick in die Kuppel des Französischen Doms in Berlin, in der sich ein Glockenspiel aus Apolda befindet.

300 Jahre Glockenguss in Apolda
6. Weltglockengeläut 2022

Was haben der Dicke Pitter aus dem Kölner Dom und das Glockenspiel aus dem Französischen Dom in Berlin gemeinsam? Die Glocken wurden in Apolda gegossen. Rund 20 000 Glocken aus der Stadt läuten auf der ganzen Welt. 2022 jährt sich der Beginn des Glockengusses zum 300. Mal. Das soll mit dem sechsten Weltglockengeläut am 9. Juli 2022 gefeiert werden. Das erste Weltglockengeläut gab es 1999 im Rahmen des Weimarer Kulturstadtjahres. Die Idee hierzu hatte der Medienkünstler Micky Remann, der auch...

  • Apolda-Buttstädt
  • 15.01.20
  • 140× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.