Alles zum Thema Deutschland

Beiträge zum Thema Deutschland

Eine Welt Premium

Kampf gegen die Wasser­massen: Überschwemmte Dörfer und weggespülte Straßen stellen die Menschen im Katastrophengebiet von Mosambik vor große Herausforderungen.

Mosambik: Menschen sammeln für ihre Landsleute

Von Stefan Ehlert Sie schleppen Säcke mit Reis, Mehl und Bohnen oder Wasserkanister und Kleidungspakete: In der Hauptstadt Maputo haben Freiwillige Hilfsgüter für die Flutopfer in der Region Beira gesammelt und ein Schiff beladen. »Wir brauchen mehr Container«, sagte Joana Martins, Koordinatorin der Aktion »Unidos por Beira« (Vereint für Beira). Die Katastrophe im Norden Mosambiks hat eine Welle der Hilfsbereitschaft in dem afrikanischen Land ausgelöst. Die Zeit drängt. Hunderttausenden...

  • 30.03.19
  • 32× gelesen
Eine Welt Premium

Die »verrückten« Deutschen

Große Erwartungen, bittere Enttäuschung: Rund 21 000 junge Mosambikaner kamen einst als sogenannte Vertragsarbeiter in die DDR. Auf große Teile ihres Lohnes warten sie noch heute. Von Marina Mai Antonio Daniel mag Mitte 50 sein und ist zum zweiten Mal in seinem Leben in Deutschland. »Als ich das erste Mal hierher kam, vor mehr als 30 Jahren, da hatte ich noch viel mehr Haare auf meinem Kopf«, sagt der Mosambikaner, der heute eine Glatze trägt. »Ich habe mich auf das Leben in der DDR...

  • 10.03.19
  • 35× gelesen
Feuilleton

Zahl der Woche
3 Millionen Kinder

leben nach Angaben des Paritätischen Gesamtverbandes in Suchtfamilien. Damit wächst in Deutschland rund jedes sechste Kind mit mindestens einem suchtkranken Elternteil auf. Diese Kinder litten unter der Alkohol- oder Drogensucht ihrer Eltern, so der Vorsitzende des Paritätischen Gesamtverbandes, Rolf Rosenbrock. Dabei belaste die Kinder nicht nur die Krankheit selbst, sondern auch die Stigmatisierung und Tabuisierung der Erkrankung ihrer Eltern. »Es ist an der Zeit, dieses stille Leiden...

  • 01.03.19
  • 2× gelesen
Aktuelles Premium

Zahl der Woche
30 Prozent beten nie

unter den landeskirchlichen Protestanten in Deutschland. Das ergab eine Umfrage des Sozialforschungsinstituts INSA-Consulere im Auftrag der evangelischen Nachrichtenagentur idea. Bei Mitgliedern der katholischen Kirche sind es 26 Prozent und bei Freikirchlern 12 Prozent. Aus der Umfrage geht hervor, dass knapp die Hälfte der Deutschen betet (45 Prozent). Dabei beten Frauen (50 Prozent) häufiger als Männer (39 Prozent). An der Online-Befragung beteiligten sich 2 044 Personen ab 18 Jahren.

  • 14.02.19
  • 19× gelesen
Aktuelles Premium

Zahl der Woche
30 Prozent

der Gläubigen in Deutschland, die regelmäßig einen Gottesdienst besuchen, stufen sich als »sehr glücklich« im Leben ein. Bei den passiven Kirchenmitgliedern machen das 24 Prozent. Von den Konfessionslosen können das 20 Prozent von sich sagen. Das ist das Ergebnis einer internationalen Studie des Pew-Forschungszentrums in Washington. Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass aktive Gemeinde­mitglieder glücklicher sind als Konfessionslose.

  • 07.02.19
  • 37× gelesen
Eine Welt Premium
Christian Wulff und Metropolit Augoustinos im Berliner Dom

Metropolit Augoustinos sei ein »vorbildlicher Diplomat der Ökumene« meint Christian Wulff
Das Gesicht der Orthodoxie in Deutschland

Seine Titel sind vielfältig: Der 80-jährige griechisch-orthodoxe Theologe Augoustinos Lambadarkis ist seit 1972 Vikarbischof und seit 1980 Metropolit der griechisch-orthodoxen Metropolie für Deutschland sowie Exarch des Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel für Zentraleuropa. Und er ist zugleich der dienstälteste Bischof im Land und zudem seit Jahrzehnten in der Ökumene engagiert. Für die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) war das ein Anlass, den gebürtigen...

  • 31.01.19
  • 34× gelesen
Eine Welt Premium

Die Gemeinden in Deutschland bleiben eng verflochten

Die Gründung der eigenständigen Orthodoxen Kirche in der Ukraine hat Auswirkungen bis nach Deutschland. Harald Krille befragte dazu Augoustinos Lambardakis, Metropolit der griechisch-orthodoxen Metropolie von Deutschland, Exarch von Zentraleuropa des Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel und zugleich Vorsitzender der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland. Welche Auswirkungen hat der Beschluss der ROK bezüglich des Aussetzens der Kirchengemeinschaft mit dem Ökumenischen...

  • 31.01.19
  • 27× gelesen
Kirche vor Ort Premium
Kerzen des Gedenkens: Hausleiter Gert Bufe zündet sie an, wenn er in der Bergkirche Ruhe sucht.

Herberge des Lebens

Auszeit vom Pflegealltag: Das Kinder- und Jugendhospiz Tambach-Dietharz ist Anlaufpunkt für Familien aus ganz Deutschland. Ein Besuch. Von Paul-Philipp Braun Das Kinderhospiz ist ein Ort, in dem gelebt wird.« So einfach und doch eindringlich beschreibt Gert Bufe den Ansatz, den das Kinder- und Jugendhospiz in Tambach-Dietharz seit seiner Errichtung im Jahr 2011 verfolgt. Der gelernte Krankenpfleger und diplomierte Psychologe war vor mehr als zehn Jahren Gründungsmitglied des Kinderhospiz...

  • 17.01.19
  • 11× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.