Buga-Außenstandorrt
Geheimtipp wird Besuchermagnet

In der Michaeliskirche: Pfarrerin Evelin Franke und Pfarrer Johannes Schmidt im Gespräch zur Bedeutung biblischer Pflanzen
  • In der Michaeliskirche: Pfarrerin Evelin Franke und Pfarrer Johannes Schmidt im Gespräch zur Bedeutung biblischer Pflanzen
  • Foto: Doris Weilandt
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Buttstädt (red) – Der Buga-Außenstandort, die St.-Michaelis-Kirche mit dem historischen Friedhof Camposanto in Buttstädt (Kirchenkreis Apolda-Buttstädt), zieht zahlreiche Besucher an. Allein bis Mitte Mai seien hier 1486 Menschen hier begrüßt worden, berichtet Birgit Verwiebe von der Kirchengemeinde. Geöffnet ist das Gotteshaus täglich von 10 bis 18 Uhr. Um die Besucherbetreuung kümmern sich zwei Ehrenamtliche. Besonders die Audio-Kirchenführung von Gartenpfarrer Johannes Schmidt und Alexandra Treuner sowie die QR-Tafeln mit Informationen rund um Kirche und Camposanto erfreuten sich großer Beliebtheit.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen