Premium

„Gelber Engel“ sieht grün

Gibt gerne Starthilfe: Wenn er Patienten etwas Gutes tun könne, freue er sich wie früher, wenn ein ADAC-Mitglied nach einer Panne wieder mit dem Auto weiterfahren konnte, sagt Gerd Pustal.
  • Gibt gerne Starthilfe: Wenn er Patienten etwas Gutes tun könne, freue er sich wie früher, wenn ein ADAC-Mitglied nach einer Panne wieder mit dem Auto weiterfahren konnte, sagt Gerd Pustal.
  • Foto: Constanze Alt
  • hochgeladen von Beatrix Heinrichs

Stadtroda: Mit Gerd Pustal engagiert sich erstmals ein Grüner Herr für die Patienten des Fachklinikums. Seine Maxime ist die Jahreslosung in anderen Worten: „Suche Freude und jage ihr nach!“ 

"Ich habe vor allem in beruflicher Hinsicht in meinem Leben Glück gehabt und möchte davon etwas zurückgeben“, sagt Gerd Pustal. Bis 2016 war der gelernte Schlosser als „Gelber Engel“ beim ADAC tätig, leitete dort eine Abteilung mit 30 Mitarbeitenden und fühlte sich in dem auf Pannenhilfe spezialisierten Automobilclub vor allem in sozialer Hinsicht sehr gut aufgehoben. Seit dem vergangenen Sommer ist er der erste Grüne Herr, der sich am Asklepios Fachklinikum Stadtroda für die Patienten engagiert.

Den Ruheständler sieht man dem temperamentvollen Herrn mit der modernen Frisur nicht an.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.