Premium

Erstmals in deutscher Sprache
Antirassistische Kinderbibel geplant

Symbolbild

Die Bibel erzählt Geschichten, in denen sich Menschen existenziell wiederfinden: mit ihrer Sehnsucht und ihrem Schmerz, in ihrer Einsamkeit und in ihrer Verbundenheit mit Gott und mit anderen Menschen. Kinder hören oder lesen diese Geschichten nicht nur, sie erfahren sie mit allen Sinnen und erfassen Hintergrund und Kontext, manchmal ganz bewusst, oft aber auf eine subtile Art und Weise.

Von Katja Schmidtke

In ihrem aktuellen Buch deckt Sarah Vecera, Theologin und Mitarbeiterin der Vereinigten Evangelischen Mission (VEM) auf, wie Jesus weiß geworden ist. Im Auftrag der VEM arbeitet eine ökumenische Arbeitsgruppe nun an einer antirassistischen Kinderbibel.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Katja Schmidtke

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.